Zweieinhalb Jahre lang hatte J.R.R. Tolkien schon mit dem Collins-Verlag verhandelt. Dann bekamen die Verantwortlichen dort kalte Füße. Den „Herrn der Ringe“ hätten sie ja schon gern veröffentlicht. Aber zusätzlich zu den gut 1000 Seiten