Die Tour dauert den Angaben zufolge bis Juni. Sie umfasst knapp 30 Konzerte in Deutschland und der Schweiz. Die Veranstalter rechnen mit rund 150 000 Besuchern.

Das Programm der Tournee bestehe aus Dancefloor aus drei Jahrzehnten sowie aus großen Bühnenaufbauten, sagte der 51-Jährige. Hinzu kämen Spezialeffekte, bunte Fantasiekostüme und zur Musik passende Tanznummern. Begleitet werde er von mehr als 30 Profitänzern.

Der Musiker aus der Schweiz war zuletzt Anfang 2017 auf Tournee gegangen. Er ist einer der wenigen Künstler des sogenannten Eurodance-Phänomens der 1990er-Jahre, die noch Lieder schreiben und mit ihren Konzerten große Hallen füllen. Seinen ersten Hit hatte er 1992 mit «Somebody Dance With Me», weitere folgten.