Als die Beamten ihn am frühen Mittwochmorgen in der Landeserstaufnahmestelle in Sigmaringen abholen wollten, hatte er sich den Angaben zufolge in seinem Zimmer verbarrikadiert. Er sprang schließlich aus dem Fenster, als die Beamten dennoch eindrangen.

Bei dem Sprung aus sechs Metern Höhe verletzte sich der Mann schwer und wurde in eine Klinik gebracht. Außer ihm wollten die Beamten noch einen anderen Asylbewerber am Mittwochmorgen mitnehmen um ihn abzuschieben, sie trafen ihn jedoch nicht an.