Das gelte aus Sicherheitsgründen zunächst für den Nah- und Fernverkehr, sagte eine Bahnsprecherin. Am Donnerstagabend waren in Geislingen an der Steige zwei Züge während der Fahrt beschädigt worden, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte.

An einer Lok war eine Scheibe kaputtgegangen. An einem anderen Zug, einem Güterzug, wurde das Blech beschädigt. Wie es dazu kam, blieb zunächst völlig unklar. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Neben der Bundespolizei war unter anderem auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Wann die Strecke wieder freigegeben werden könne, sei noch unklar, hieß es bei der Bahn.