Wer mal einen Millionär sehen will, hat die größte Chance in Stuttgart. Dort tummeln sich 376 sehr gut gestellte Menschen – immerhin ein Anstieg um 17,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2013. Was in der Nachkriegszeit einmal die Stadt Reutlingen war – die Hauptstadt der Millionäre – haben damit andere Städte die Staffel längst übernommen. Natürlich sind die Schwaben vorneweg, wenn es um den materiellen Reichtum geht. Denn auch der Landkreis Ludwigsburg war nach den aktuellen Zahlen für das Jahr 2014 mit stolzen 170 Millionären ganz vorne dabei, gefolgt von den Kreisen Esslingen (131), Heilbronn (130) und dem Rhein-Neckar-Kreis (125).

Bodenseekreis ist Wohlstandsgewinner

Doch auch der Süden Badens und Württembergs kann sich sehen lassen. Hier nimmt die Zahl der sehr gut Betuchten immer mehr zu: So zählt auch der Bodenseekreis zu den Wohlstand-Gewinnern der vergangenen Jahre. Dort lebten 79 Menschen mit einem Einkommen von mehr als 1 Million Euro im Jahr 2014. Im Unterschied zum Vorjahr ist das ein Anstieg von 21,5 Prozent. Noch mehr Millionäre als im Bodenseekreis lebten im gleichen Jahr im Kreis Konstanz (87) und im Landkreis Ravensburg (91). Dagegen nahm die Dichte ab in den Kreisen Tuttlingen mit 66 (69). Auch der Schwarzwald scheint auf Millionäre anziehend zu wirken. So legte die Zahl der Reichen im Schwarzwald-Baar-Kreis mit 69 (Vorjahr: 56) um 23,2 Prozent zu, auch im Kreis Rottweil erfreuten sich 59 Menschen (2013 noch 46) eines Millioneneinkommens, damit stieg die Anzahl um mehr als 28 Prozent.

Baden-Baden musste Federn lassen

Baden-Baden, einst der Glücks- und Erholungsort für die Reichen, musste allerdings Federn lassen. Dort sank die Millionärsdichte von 18,7 auf 15,2 Prozent.

Erhoben wurden die Daten der Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen in Baden-Württemberg. Landesweit ergeben sich für das Jahr 2014 somit 3255 Einkommensteuermillionäre im Land.

Auf der folgender Karte sehen Sie die Anzahl der Einkommensmillionäre pro 10.000 steuerpflichtiger Personen auf Kreisebene (Stand 2014)