Von
Gerald Jarausch, Dirk Salzmann und 
Markus Waibel 

Oberbürgermeister Martin Staab hieß Anna-Lena Forster auf dem eigens ausgerollten roten Teppich vor dem Radolfzeller Rathaus willkommen.

 

Video: Gerald Jarausch

 

Dazu gab es musikalische Begleitung von der Stadtkapelle Radolfzell. Die Stadt erweist ihrem berühmten Kind und Aushängeschild die Ehre.

 

Video: Gerald Jarausch

 

„Wir sind stolz auf Sie“, sagte der OB in seiner Rede im Bürgersaal der Stadt. Bürger und Fans hatten an diesem Tag freien Zugang zum Empfang im Rathaus. Der Jubel war auch hier groß. 

 

Video: Gerald Jarausch

 

Keine Frage: Blumen hat die Olympiasiegerin in den vergangenen Tage sehr viele bekommen. Trotzdem ließ es sich OB Staab nicht nehmen, ihr einen weiteren großen Strauß und einen Scheck zu überreichen.

 

Video: Gerald Jarausch

 

Forster trug sich ins Goldene Buch der Stadt Radolfzell ein und war sichtlich gerührt über den Empfang: „Wahnsinn! Danke, dass ihr alle gekommen seid.“

Bild: Gerald Jarausch

Danach gab es noch eine weitere Überraschung. Sportredakteur Markus Waibel überreichte Anna-Lena Forster die beiden Sonderseiten, die zu ihren Goldmedaillen-Erfolgen im SÜDKURIER erschienen. 

 

Video: Gerald Jarausch

 

Am Samstag, 23 Uhr, ist Forster zusammen mit Anna Schaffelhuber im „Aktuellen Sportstudio“ im ZDF zu sehen. Wie sie mit dem Rummel um ihre Person derzeit umgeht? „Das genieße ich total.“ Von Stress also keine Spur? „Nein, das macht voll Spaß." Sie freut sich auch bereits auf die nächste Saison, auch wenn zunächst einmal das Psychologie-Studium in Freiburg im Mittelpunkt stehen wird. 

 

Bild: Gerald Jarausch

 

Lesen Sie auch: Zweimal Gold für Anna-Lena Forster aus Radolfzell: So erlebte sie die Olympischen Spiele.