Zwischenzeitlich wurden laut Polizei 940 Personen vernommen und über 1.000 Spuren gilt es für die Ermittler auszuermitteln. In der Summe wurden bei 190 Männern freiwillige DNA-Proben erhoben, ein Treffer konnte bislang nicht festgestellt werden.

Um weiterhin mögliche Zeugen zu erreichen, werden neben deutschen auch Plakate in englischer, französischer und arabischer Sprache durch die Ermittler verteilt. Zudem ist ab heute ein anonymes Hinweissystem geschaltet. Unter dem Internet-Link www.bkms-system.net/bw-soko-dreisam können Zeugen ohne die Angabe von Personalien oder Telefonnummer niederschwellig Hinweise komplett anonym an die Soko-Dreisam übermitteln.

Bislang gingen zwar 250 Hinweise auf das herrenlose violette Fahrrad ein, einer konkreten Person konnte es allerdings noch nicht zugeordnet werden. Täglich erreichen weiterhin etwa 40 Hinweise aus der Bevölkerung die Sonderkommission Dreisam, die nach wie vor Hinweise auch unter Tel: 0761-8825930 entgegen nimmt.