Der frühere Oberbürgermeister von Freiburg, Rolf Böhme, ist tot. Böhme war 20 Jahre Stadtoberhaupt in Freiburg, er regierte die viertgrößte Stadt im Land von 1982 bis zu seinem Ruhestand 2002.

Zu seinem Abschied aus dem Rathaus 2002 wurde er zu Freiburgs Ehrenbürger ernannt. Vor seiner Zeit als Oberbürgermeister saß Böhme zehn Jahre für die SPD im Bundestag.

Von 1978 bis 1982 war er Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium und diente so der Regierung von Kanzler Helmut Schmidt (SPD). (dpa)