Bei Durchsuchungen wegen Drogenhandels sind in Baden-Württemberg und der Schweiz drei Verdächtige festgenommen worden. Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchten nach eigenen Angaben am Mittwoch 17 Wohnungen und Geschäftsräume in Singen, Schopfheim, Maulburg, Steinen, Lörrach und Basel.

Dabei seien Drogen, Waffen und Geld gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Seit Mitte 2017 ermittelt sie demnach in Lörrach gegen eine Gruppe von 18 Männern zwischen 20 und 30 Jahren aus den Landkreisen Konstanz und Lörrach sowie dem Kanton Basel-Stadt, die mit großen Mengen Drogen handeln sollen.