Der Bundestag hat heute die "Ehe für alle" beschlossen - also die völlige Gleichstellung homosexueller Partnerschaften. Hier zeigen wir, wie die Abgeordneten am Bodensee, Hochrhein und im Schwarzwald abgestimmt haben. Bei der Abstimmung war der Fraktionszwang aufgehoben worden - das heißt, dass jeder Abgeordnete frei nach seinem Gewissen entscheiden konnte, ob er mit Ja oder Nein stimmt.

 

Sie stimmten für die "Ehe für alle":

 

Agnieszka Brugger (Grüne)
Wahlkreis Ravensburg
Annette Groth (Die Linke)
Wahlkreis Bodensee
Andreas Jung (CDU)
Wahlkreis Konstanz
Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD)
Wahlkreis Waldshut

 

Sie stimmten gegen die "Ehe für alle":

 

Thomas Bareiß (CDU)
Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen
Thomas Dörflinger (CDU)
Wahlkreis Waldshut
Thorsten Frei (CDU)
Wahlkreis Schwarzwald-Baar
Volker Kauder (CDU)
Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen
Kordula Kovac (CDU)
Landesliste / aus Wolfach
Lothar Riebsamen (CDU)
Wahlkreis Bodensee
Gabriele Schmidt (CDU)
Landesliste / aus Ühlingen
Armin Schuster (CDU)
Wahlkreis Lörrach-Müllheim