Was sonst noch wichtig ist
Wenig vertrauenserweckend: Im Industriegebiet Nord hinter dem Diskothekenareal ist es nachts menschenleer.
Gewalttat Freiburgs dunkle Seite: Wie junge Frauen mit der neuen Unsicherheit umgehen
Mehrfach ist die Breisgau-Metropole zum Schauplatz von Gewalttaten geworden. Zuletzt wurde vor etwa vier Wochen im Freiburger Industriegebiet eine 18-Jährige Diskobesucherin mehrfach vergewaltigt. An der so beschaulich wirkenden Universitätsstadt gehen die Taten nicht spurlos vorüber. Der SÜDKURIER hat sich in der Stadt umgehört und mit jungen Frauen gesprochen. Diese reagieren von besonnen bis verängstigt.
Wer im Landtag von Baden-Württemberg arbeitet wird künftig überprüft.
Politik Nach Zweifel an Verfassungstreue: In den Landtag nur mit Führungszeugnis
Künftig müssen Mitarbeiter und Praktikanten der Abgeordneten und der Fraktionen im baden-württembergischen Landtag vor der Einstellung ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen. Ein entsprechendes Gesetz hat das Parlament gestern beschlossen, nachdem es immer wieder Zweifel an der Verfassungstreue von Mitarbeitern der AfD-Fraktion gegeben hat. „Berater, die ein Sicherheitsrisiko darstellen, können ausgeschlossen werden“, beschrieb der Grünen-Abgeordnete Hans-Ulrich Sckerl die Stoßrichtung bei der abschließenden Debatte.