Was sonst noch wichtig ist
Rottenburg Schule verbietet Jogginghosen und Kaugummis
Schulen mit Bekleidungsregeln gehörten bundesweit zu einer kleinen Minderheit. Jetzt gesellt sich eine Realschule in Rottenburg dazu. Neben Jogginghosen sind auch Kaugummis und Knabberwaren wie Chips auf dem Schulgelände verboten.
In Jogginghosen gehen junge Männer über die Königstraße in Stuttgart.
Stuttgart Abgelehntes Volksbegehren für kostenlose Kitas kommt vor Gericht
Der Streit zwischen der oppositionellen SPD und der grün-schwarzen Landesregierung über ein Volksbegehren für kostenlose Kitas landet vor dem Verfassungsgericht. SPD-Landeschef Andreas Stoch kündigte am Montag in Stuttgart eine entsprechende Klage an.
Symbolbild.
Baden-Württemberg Südwest-CDU gründet ein Jüdisches Forum
Als Zeichen für Toleranz und gegen Antisemitismus will die CDU Baden-Württemberg ein Jüdisches Forum gründen. Der Landesvorstand will die Gründung einer solchen überparteilichen Plattform bei seiner Sitzung am Montag beschließen.
Michael Blume (links), ist der Antisemitismus-Beauftragte des Landes Baden-Württemberg und wird das Forum beraten, das auf Initiative des Generalsekretärs der Landes-CDU, Manuel Hagel, die Bindung zu den jüdischen Mitbürgern stärken soll. Bild: Bäuerlein
Mühlacker Jogger entdecken Frauenleiche in der Enz
Am Sonntagmorgen wurde die Leiche einer Frau aus der Enz bei Mühlacker geborgen, Jogger hatten die Tote zuvor entdeckt. Ihre Identität sei bisher noch unbekannt.
(Symbolbild)
Stuttgart Hunderte protestieren gegen Diesel-Fahrverbote in Stuttgart
Mehrere hundert Menschen haben am Samstag erneut gegen das Diesel-Fahrverbot in Stuttgart protestiert. Bei einer Demonstration von Stuttgarter CDU, FDP und Freien Wählern bezeichneten Redner das deutschlandweit einzige flächendeckende Fahrverbot für Diesel als „unverhältnismäßig und unsozial“. Es gefährde auch Arbeitsplätze.
Teilnehmer einer Demonstration gegen Diesel-Fahrverbote in Stuttgart, halten auf dem Schlossplatz Plakate in die Höhe.
Meinung "Schwitzen statt Sitzen": Ein Projekt mit Augenmaß
Straffällige machen sich nützlich und ersparen sich die Haft – das ist die Idee hinter dem Projekt "Schwitzen statt Sitzen". Es ist ein Erfolgsmodell, von dem alle profitieren.