Thema & Hintergründe

Zeppelin Museum

Aktuelle News zum Thema Zeppelin Museum: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Zeppelin Museum.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
friedrichshafen Selbst der Maybach-Museumszug steht auf dem Abstellgleis
Eine Maybach-Ausstellung im Anbau am Zeppelin-Museum: Das 2017 vereinbarte Projekt hat die Stadt platzen lassen. Über die Art und Weise sind Stiftung und Familie Maybach mehr als „irritiert“. Vor allem deshalb, weil der Museums-Zug auf Gleis 3 des Hafenbahnhofs eine viel kostengünstigere und vor allem machbare Alternative wäre.
Hier könnte er stehen, der Maybach-Museumszug – mit eigenem Bahnsteig. Gleis 3 am Hafenbahnhof in Friedrichshafen braucht die Bahn AG nur noch als Abstellgleis. 80 Meter davon könne man für den „Fliegenden Kölner“ abtrennen, hieß es schon im Dezember 2020.
friedrichshafen Maybach-Familie wirft der Stadt „nur Versprechungen“ vor
Die Enttäuschung sitzt tief: Die Absage der Stadt für eine Maybach-Ausstellung unter dem Dach des Zeppelin Museums kommentieren die Projektpartner voller Bitterkeit. Dabei hat Oberbürgermeister Andreas Brand selbst viel Zeit in das Vorhaben investiert und war sieben Mal in San Francisco bei den Maybachs zu Besuch.
So war es geplant: Oberbürgermeister Andreas Brand nach einer Arbeitssitzung mit der Maybach-Stiftung im Rathaus Friedrichshafen im Juni 2018. Die Skizze zeigt die Idee des „Museumsviertels“ unter dem Motto „Ein Haus – vier Museen“. Eins davon sollte das Maybach-Museum sein.
friedrichshafen Kein Anbau am Zeppelin Museum für Maybach-Ausstellung: Nur der Museumszug könnte noch Station in Friedrichshafen machen
Der Zug ist abgefahren: Seit zehn Jahren verhandelt die Maybach-Familie mit der Stadt Friedrichshafen über ein Museum für die einstigen „Könige der Konstrukteure“, Wilhelm und Karl Maybach. Diese Pläne hat die Stadt aufgekündigt. Ob der historische Schienentriebwagen „Köln“ am Museum aufs Gleis kommt, ist noch offen.
Bis 2022 will die Maybach-Stiftung den SVT „Köln“ aus dem Jahr 1938 in einen Museumszug verwandeln. Wird er in Friedrichshafen Halt machen?
Friedrichshafen „Die Kunden sind verwirrt und wir selbst auch“: Wiedereröffnung nach Aufhebung der Corona-Notbremse kommt für Einzelhandel überraschend
Schnee, Sonne, Schnee, Sonne: Das Wetter war am Mittwoch aprilgerecht durchweg unberechenbar. Es könne auch sinnbildlich für die Situation der Einzelhändler zwischen Öffnen und Schließen verstanden werden, meint Esprit-Filialleiterin Bianca Göser. Ein Rundgang durch die Häfler Innenstadt kurz nach Aufhebung der Notbremse.
Im Bodenseekreis – hier die Häfler Innenstadt – ist die Notbremse gelöst, Einkaufen mit Termin erneut möglich.
Friedrichshafen SPD will wichtige Projekte in Friedrichshafen von der „langen Bank“ herunter holen
Mit 19 Haushaltsanträgen und drei weiteren für mehr Umwelt- und Klimaschutz geht die Fraktion von SPD und Die Linke in die Ratssitzung am Montag. Die Vorschläge würden Mehrkosten von rund 3,5 Millionen Euro nach sich ziehen.
Geht es nach der SPD, soll bis Ende nächsten Jahres der Architektenwettbewerb fürs Zollhaus-Areal ausgelobt werden. Dafür will die Fraktion 100 000 Euro in den Doppelhaushalt einstellen.
Friedrichshafen Fast allein ins Museum? Diese Ausstellung in Friedrichshafen kann ab Ende der Woche erstmals vor Ort erkundet werden
Endlich mal wieder ins Museum? Oder in die Bibliothek? Mit Blick auf die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz im Bodenseekreis und die seit Montag geltenden Corona-Regeln ist das aktuell denkbar – mit Termin zumindest. Aber wie gehen Zeppelin-, Schul- und Dornier-Museum in Friedrichshafen mit dieser Option um?
Die Sonderausstellung „Beyond States“ wurde im Februar im zu jenem Zeitpunkt geschlossenen Zeppelin Museum eröffnet.
Friedrichshafen Coronabedingt müssen auch die Türen des Zeppelin Museums geschlossen bleiben. Online wurde jetzt allerdings eine Ausstellung eröffnet – wir haben reingeschaut
Wozu brauchen wir einen Staat und was bedeutet es eine Staatsbürgerschaft zu haben? Wo verlaufen Grenzen von Staaten und wo enden sie? Die Ausstellung „Beyond States – über die Grenzen von Staatlichkeit“ gibt interdisziplinäre Antworten aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Ein Jahr später als geplant wurde die Ausstellung am Donnerstag online eröffnet.
Die Ausstellungseröffnung war am Donnerstag um 18 Uhr live aus dem Zeppelin Museum zu sehen.
Friedrichshafen Was die ZF-Arena mit der einstigen Luftschiffhalle bei Berlin zu tun hat
Hans-Helge Westerholt schlägt vor, die seit September geschlossene ZF-Arena in Friedrichshafen mit einer „übergestülpten“ Dachkonstruktion zu retten. So wurde die größte freitragende Halle bei Berlin vor rund 20 Jahren konstruiert, die heute das „Tropical Island“ beherbergt. Westerholt war damals Aufsichtsrat der Pleite gegangenen Cargolifter AG, die in der Halle Lasten-Zeppeline bauen wollte.
Zwei besondere Hallen: Die Cargolifter-Werfthalle bei Berlin ist das größte freitragende Gebäude, und die ZF Arena in Friedrichshafen hat das größte Gasbeton-Hängedach.
Friedrichshafen Im Internet bestellen und im Laden abholen: Wie Click and Collect angenommen wird und welche Erfahrungen Häfler Händler damit machen
Seit dem 11. Januar dürfen Händler in Baden-Württemberg wieder „Click and Collect“ oder „Call and Collect“ anbieten: Kunden können Waren also online oder telefonisch bestellen und dann im Geschäft vor Ort abholen. Wir haben uns bei Händlern in Friedrichshafen umgehört, ob sich diese Möglichkeit für sie lohnt und was Kunden daran schätzen.
Händler in Friedrichshafen machen unterschiedliche Erfahrungen mit Click and Collect oder Call and Collect.
Visual Story Das Kreisimpfzentrum ist bereit für den Ansturm – doch noch fehlen die Impfdosen
Bei einem ersten Probelauf im neuen Impfzentrum in der Messehalle A2 in Friedrichshafen ging alles glatt. Nun warten alle Beteiligten darauf, dass die Impfstoffe vom Land geliefert werden. Ein Rundgang durch das neue Zentrum, in dem in den nächsten Wochen viel zu tun sein wird.
Probelauf im neuen Impfzentrum.
Friedrichshafen Schlechte Nachricht für Gastronom: Stadt Friedrichshafen lehnt Drive-in in der Fußgängerzone ab
Gastwirt Ralf Felder aus Friedrichshafen möchte für seine Kunden zwei Mal wöchentlich einen Drive-in am Buchhornplatz einrichten. Doch die Stadtverwaltung hat ihm das verboten. Wie sich der Gastronom gegen die Stadt stellt und den Abholservice nun an einer anderen Stelle einrichtet.
Blick auf das Restaurant Felders in Friedrichshafen: Weil zu dem Lokal in der Innenstadt keine Parkplätze gehören, richtet Betreiber Ralf Felder in der Corona-Pandemie einen Drive-in für seine Kunden ein.
Friedrichshafen Zeppelin Museum muss noch bis mindestens 20. Dezember geschlossen bleiben – diese Angebote sollen die Wartezeit verkürzen
Das Museum in Friedrichshafen musste Anfang November zunächst für einen Monat schließen. Doch seit einigen Tagen ist klar, die Museen müssen coronabedingt noch länger geschlossen bleiben. Daher setzt das Zeppelin Museum weiterhin auf Online-Veranstaltungen.
Von außen sieht das Zeppelin Museum aus wie immer.
Geschichte Exotische Route: Warum die Zeppeline damals an die Copacabana gefahren sind – und erst später nach New York
Das erste Übersee-Reiseziel der legendären Zeppeline hieß Brasilien. Wie es vor fast 90 Jahren zu diesen Fahrten nach Südamerika kam, erklärt Barbara Waibel, Leiterin des Archivs der Luftschiffbau Zeppelin GmbH in Friedrichshafen.
Exotischer geht es kaum: LZ 127 „Graf Zeppelin“ über der Copacabana-Bucht von Rio de Janeiro.
Bodenseekreis Jähes Ende der Tourismus-Saison nach dem zweiten Lockdown: Alles für die Katz‘?
Die Corona-Pandemie hat den Tourismusbetrieben am See in diesem Jahr schwer zugesetzt. Seit Anfang November herrscht wieder gähnende Leere in Hotels, Restaurants oder bei Ausflugszielen. Doch so schlecht fällt die Bilanz für manche Branche überraschenderweise dann doch nicht aus.
Der Bodensee stand im Sommer hoch im Kurs bei Urlaubern aus ganz Deutschland. Der Andrang von Juni bis September rettet manchem Betrieb trotz der enormen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie die Bilanz.
Visual Story Hinter den Kulissen: Was im Zeppelin Museum während des Shutdowns geschieht
Zum zweiten Mal wurde das Zeppelin Museum in diesem Jahr aufgrund der jeweils aktuellen Corona-Verordnung geschlossen. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart, dass geschlossene Eingangstüren hier keinesfalls Tatenlosigkeit bedeuten.
Der automatische Besucherzähler per Kamera ist noch aktiviert.
Friedrichshafen Andreas Brand und 34 weitere Rathauschefs kritisieren erneuten Corona-Lockdown in einem offenen Brief
Der Friedrichshafener Oberbürgermeister hat einen offenen Brief der Stadtoberhäupter mit unterschrieben. Der Appell: Abstand von „abstrakten Verboten“ in Kultur, Gastronomie und öffentlichem Leben nehmen.
Von März bis Dezember sind von Betrieben insgesamt 11 736 Anzeigen auf Kurzarbeit eingegangen. Besonders betroffen waren Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie, des Einzelhandels sowie des Hotellerie- und Gaststättengewerbes.
Friedrichshafen/Immenstaad Herbstferien daheim? Langeweile muss da nicht aufkommen
Herbstferien! Und schon wieder bricht eine schulfreie Woche an, die viele Familien womöglich für eine kurze Reise genutzt hätten – wäre da nicht Corona. Freie Herbsttage lassen sich aber auch in Friedrichshafen und Umgebung abwechslungsreich gestalten. Einige Tipps, maximal eine kürzere Autofahrt entfernt, finden Sie hier.
Friedrichshafen Der Adenauerplatz bleibt Marktplatz, aber grüner wird er immer noch nicht
Ein Fachbüro hat im Auftrag der Stadt Varianten zur Begrünung des tristen Adenauerplatzes entworfen, die nun zur Entscheidung im Gemeinderat vorlagen. Doch die Debatte nahm schon im Vorfeld der Sitzung eine ganz andere Richtung. Fest steht: Das Gremium möchte keine Verlegung von Wochen- und Schlemmermarkt. Nun soll die Planung angepasst werden.
Besucher auf dem Wochenmarkt in Friedrichshafen (dieses Bild entstand vor der Corona-Pandemie): Einer Verlegung auf den Buchhornplatz erteilte der Gemeinderat am Montag eine Absage. Wie der Platz nun begrünt werden soll, bleibt vorerst offen.
Konstanz Warum sind seit heute Porträts auf Plakatwänden in Konstanz zu sehen? Dahinter steckt ein Kunstprojekt
Der Fotograf Florian Schwarz hat Pflegekräfte, Ärzte und Supermarkt-Mitarbeiter porträtiert. Ihre Gesichter sind auf seinen Aufnahmen sind jetzt im ganzen Stadtgebiet zu sehen, um die Coronahelden sichtbar zu machen.
Friedrichshafen ZF-Kunststipendiat Ignacio Acosta macht einen heiligen Ort im Steinbruch zum Kunstprojekt
Der Chilene Ignacio Acosta ist 39. Stipendiat der ZF-Kunststiftung in Friedrichshafen. Der Künstler, Wissenschaftler und Forensiker beschäftigt sich mit der wachsenden Bedrohung von Lebensräumen und kulturellem Erbe durch exzessiven Abbau von Bodenschätzen. Das Zeppelin Museum zeigt jetzt Acostas Ausstellung „Archeology of Sacrifice“.
Ignacio Acosta zeigt in der Installation im Zeppelin Museum ein Video.
Friedrichshafen Bahnreisende müssen mehr Zeit einplanen: So funktioniert der Schienenersatzverkehr zwischen Friedrichshafen und Ravensburg
Wegen Arbeiten zur Elektrifizierung der Südbahn müssen Pendler und Reisende bis zum 19. Dezember auf den Bus umsteigen. Dabei gibt es aber auch einiges zu beachten.
Seit Montag müssen Bahnreisende den Schienenersatzverkehr zwischen Friedrichshafen und Ravensburg nutzen. In Friedrichshafen ist die Ersatzhaltestelle beim Stadtbahnhof.
Bodenseekreis/Kreis Sigmaringen Tag des offenen Denkmals im Corona-Jahr: Es gibt ein paar Führungen, doch sonst geht es virtuell durch die Bauwerke des Bodenseekreises
Um Besucherandränge zu vermeiden wird der Tag des offenen Denkmals am Bodensee vor allem virtuell begangen. Mit Filmen, Bilderstrecken, virtuellen Rundgängen und Anleitungen zum Selbsterkunden. Ein paar Bauwerke und Museen öffnen dennoch ihre Türen. Das Programm im Überblick.
Coronabedingt findet der Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr vor allem virtuell statt. Das Kloster Salem (rechts oben) führt mit Videos durchs Gebäude und der Hof Milz (links oben) mit Bildern durch das Leben der letzten Hofbewohnerin Theresia Milz. Einige wenige wie das Humpis-Quartier-Museum (links unten) oder der Meersburger Burgkeller (rechts unten) öffnen dennoch ihre Türen.
Friedrichshafen Neue Betrugsmasche: Falsche Gutscheine vom Zeppelin Museum in Friedrichshafen
In der Friedrichshafener Innenstadt werden aktuell ungültige Gutscheine fürs Zeppelin-Museum verkauft. Das wiederum warnt vor den Betrügern.
So sieht er aus: Der falsche Gutschein vom Zeppelin Museum. Der Echte ist bunt und hat statt einer fünf- eine sechsstellige Nummer.
Friedrichshafen Diebstahl im Zeppelin Museum Friedrichshafen: Unbekannter Täter stiehlt Modell einer Gondel
Ein unbekannter Täter hat im Zeppelin Museum Friedrichshafen das Modell einer Gondel der LZ 129 Hindenburg gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen.
Das Wandmodell einer Gondel wurde aus dem Zeppelin Museum in Friedrichshafen gestohlen. Die Polizei sucht nun Zeugen.