Thema & Hintergründe

Wolterdingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Wolterdingen.

Wolterdingen ist der größte Teilort von Donaueschingen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Donaueschingen Bei der katholischen Bücherei in Wolterdingen bleiben die Leser weg
Gerade jetzt wäre eine gute Zeit zum Vorlesen in den Familien. Doch Franziska Dannecker von der katholischen Bücherei in Wolterdingen verzeichnet einen deutlichen Rückgang der Ausleihen.
Die Leiterin der katholischen Bücherei, Franziska Dannecker, versorgt ihre Enkel Hannes und Mona mit Bilderbüchern, bevor die Tür für die Allgemeinheit aufgeht. Bild: Anita Reichart
Donaueschingen Corona bremst alles aus: Schwimmbadsaal kann trotz neuen Fluchtwegs nicht genutzt werden
Die Brandschutzmaßnahme am Schwimmbadsaal ist ausgeführt, aber die Corona-Pandemie bremst die Wolterdinger Vereine aus.
Die Wolterdinger Ortsvorsteherin Angela Giesin ist froh, dass die Arbeiten für einen zweiten Fluchtweg am Schwimmbadsaal abgeschlossen sind.
Donaueschingen So werden viele Millionen gespart: Diese Projekte werden erst einmal auf Eis gelegt
  • Vorhaben sind jedoch nicht grundsätzlich gestrichen
  • Bereits 11,4 Millionen weniger Investitionen bis 2025
  • Doch den Schützenberg wollen die Räte nicht opfern
Aus dem Anbau ans gelbe Rathaus wird die nächsten Jahre erst einmal nichts.
Donaueschingen Statt Umzug bunt bemalte Lichtertüten in Donaueschingen
Mit einer Mitmachaktion, bei der die Wohnungsfenster extra beleuchtet werden, soll dieses Jahr der St. Martinstag festlich begangen werden.
Klinikseelsorgerin Daniela Frey und Gemeindereferentin Uschi Kohler (von links) stellten die Lichtertüten vor, mit denen in diesem Jahr der St. Martinstag gefeiert wird. Sie werden in dieser Woche in den Wohnungsfenstern leuchten.
Wolterdingen 25 Jahre Wasserkraftwerk an der Breg: Wie der Holzbauer Ernst Zwick zum Wasser-Müller wurde
Der Wolterdinger und seine Energie-Mission. Die Natur und die Widerstände ließen ihn Mitte der Neunziger bei dem Projekt Marke Eigenbau nicht verzweifeln. Bis heute liefert er jährlich Strom für 500 Vier-Personen-Haushalte.
Ernst Zwick steht am Rechenreiniger. Seit sich im Bregtal Biber angesiedelt haben, werden mehr Bäume und Äste angeschwemmt.
Donaueschingen Wo der Rotstift zum Einsatz kommt: Hier wollen die Fraktionen sparen
Zu viele Projekte und zu wenig Geld und Personal: So einfach lässt sich der Donaueschinger Haushalt zusammenfassen. Doch die Stadträte haben viel überlegt, wo man kräftig sparen kann
Schon zu Beginn der Haushaltsberatungen zeichnet sich ab: Mit dem Anbau an das gelbe Rathaus wird es wohl in den nächsten Jahren eher nichts.
Donaueschingen Allianz gegen den Truppenübungsplatz bei Tannheim wird immer breiter
Klare Worte im Ortschaftsrat mit Besuch aus Tannheim, Wolterdingen und Brigachtal. Damit wird die Gegenwehr aus der Region größer. Grüningens Ortsvorsteher Böhm schlägt vor, die Soldaten sollten doch auf den Truppenübungsplatz Heuberg.
Ganz in der Nähe von Brigachtals Ortsteil Überauchen soll der Weißwald als Standortübungsplatz für das Jägerbataillon 292 aus Donaueschingen genutzt werden. Der Blick auf die Nikolauskirche zeigt die Nähe zum Ortskern.
Wolterdingen Ihr Augenmerk liegt auf den Wolterdinger Senioren: Christina Suppanz will sich für Familienangehörige in der Pflege einsetzen
  • Beruflich tritt die 61-jährige Physiotherapeutin jetzt kürzer
  • Derzeit absolviert sie einen Lehrgang zur Betreuungskraft
Die Wolterdingerin Christina Suppanz möchte künftig mehr ehrenamtlich arbeiten. Die Physiotherapeutin Christina Suppanz will insbesondere Angehörige unterstützen, die einen hilfsbedürftigen älteren Menschen betreuen. Bild: Anita Reichart
VS-Tannheim So geeint ist der Widerstand gegen den geplanten Militär-Übungsplatz bei Tannheim
  • Brisantes Thema im Ortschaftsrat Tannheim
  • Bundeswehr-Projekt trifft auf klares Nein aus der Region
Ein unübersehbares Protestplakat gegen den Standortübungsplatz steht bereits vor den Toren Tannheims. Bild: Jörg-Dieter Klatt
Donaueschingen Nach gefährlichen Situationen mit Autos: Grundschule Wolterdingen will Zufahrten sperren
Die Schule klagt über gefährliche Situationen mit Autofahrern. Die Stadt denkt über Sperrungen nach. Damit würden auch Parkplätze vor der Halle wegfallen.
Ortsvorsteherin Angela Giesin an einer der Einfahrten zum Schulgelände. Auch diese soll bald gesperrt werden.
Wolterdingen Klares Nein zu den Plänen der Bundeswehr
Wolterdinger Ortschaftsrat spricht über die geplante Erweiterung der Militäranlage. Bürger bringen sich kaum in die Diskussion ein
Das jüngste Zusammenkommen des Wolterdinger Ortschaftsrates war Angela Giesins (links unten) erste Sitzung als Ortschefin. Die Sitzung wurde auch von Grüningens Ortsvorsteher Michael Böhm (vorne in der Mitte) und Tannheims Ortsvorsteherin Anja Keller (vorne rechts) verfolgt.
Donaueschingen Sport und Erfolg: Der FC Grüningen hat seit Jahren die rote Laterne gebucht. Und was will er dagegen tun?
Darauf ist kein Sportverein stolz: in einer Liga der Träger einer Roten Laterne zu sein. Wer sie doch einmal hat, sucht händeringend nach einem neuen Abnehmer. So geht es auch dem FC Grüningen mit der Männermannschaft. Viel Spielraum hat der Verein nicht, außer sportlich zu kämpfen.
Sympathisch, aber nicht erfolgsverwöhnt: Die Männermannschaft des FC Grüningen.
Donaueschingen Der Fußballclub Wolterdingen freut sich über 10 000 Euro Spenden
Als überwältigend bezeichnet der Vorsitzende Markus Langenbacher die Spendenaktion. Mit dem Geld kann das Projekt Kunstrasenplatz noch in diesem Herbst vollendet werden. Auch sportlich läuft es gut für den Verein.
Sie freuen sich über das Erreichte: Die Kunstrasenplatz-Macher Susanne Engesser, Günther Winterhalter, Markus Langenbacher, Rita Schulz, Peter Walker und Rudolf Boll hätten nicht gedacht, dass die Spendenaktion so überwältigend werden würde.
Schwarzwald-Baar-Kreis Bund legt umfangreiche Stellungnahme zum Truppenübungsplatz vor und lehnt Standort im Weißwald ab
Naturschutzgebiete und Wasserschutzgebiete wären betroffen, Weißwald ist Lebensraum für seltene Arten, die alle bedroht wären
In Tannheim hängen Protestplakate gegen den Truppenübungsplatz, auch der Bund für Umwelt und Naturschutz lehnt in einer Stellungnahme die Pläne der Bundeswehr ab und verweist auf die großen Eingriffe in die Natur und die Bedrohung seltener Arten.
Donaueschingen Drei junge Mitglieder ergreifen in der Seelsorgeeinheit die Initiative
Der Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Donaueschingen freut sich über Pläne junger Mitglieder, den Jugendausschuss wieder ins Leben rufen.
Die jungen Pfarrgemeinderäte Pascal Kamer, Ann-Kathrin Mattes und Julian Willmann (von links) wollen zur Freude des Pfarrgemeinderats den Jugendausschuss der Seelsorgeeinheit Donaueschingen wieder ins Leben rufen.
Donaueschingen Schwimmbad-Förderer ziehen positive Bilanz: Sogar mehr Badegäste als 2019
Als Glücksfall erwies sich für die Freunde des Freibads in Hubertshofen Teresa Oschwald, die in ihrer ersten Saison als Bademeisterin den größten Teil der Zeit abdeckte.
Stefan Zander (von links) ist bei Förderverein Schwimmbad Hubertshofen neuer Kassierer, Vorsitzender Ralf Böhme und Jochen Bauer (Beisitzer Technik) wurden wiedergewählt, Michael Amann scheidet nach zehn Jahren aus. Bild: Lutz Rademacher
Kreisliga B Spitzenspiel beim FC Weiler
Die Sportfreunde Schönenbach gastieren am Sonntag in Weiler zum Duell zweier Titelfavoriten in der Kreisliga B, Staffel 1.
Wutach Die Kicker des SV Ewattingen sollen kreativ und flexibel sein
Torsten Senf geht motiviert und ehrgeizig als neuer Trainer des Sportvereins Ewattingen an die Arbeit und will kein Spiel verlieren.
Torsten Senf ist neuer Trainer des SV Ewattingen.
Vöhrenbach/Furtwangen Fünf Verletzte und ein brennendes Auto
Zwei Einsätze in kurzer Folge hatten die Vöhrenbacher und die Furtwanger Feuerwehr am Wochenende. Die Vöhrenbacher müssen ein Wohnhaus absichern, vor dem ein Auto brennt. Die Furtwanger Einsatzkräfte schneiden einen Eingeklemmten bei einem schweren Unfall frei.
Völlig ausgebrannt ist das zu sehende Fahrzeug. Die Feuerwehr Vöhrenbach hatte zusätzlich einiges zu tun, um das angrenzende Wohnhaus zu schützen. Bilder: Feuerwehr
Donaueschingen Motorsportverein Wolterdingen trifft sich zur Hauptversammlung
Der MSV bestätigt nach viermonatiger Corona-Pause seinen Vorstand und wehrt sich gegen Lärm-Vorwürfe
Im Wolterdinger Motorsportverein aktiv (von links): Michael Käfer (Vorsitzender), Johannes Heinzelmann (Vize-Vorsitzender und Vize-Vereinsmeister), Jonas Hofmeier (Vereinsmeister), Neumitglied Martin Engesser und Kassierer Patrick Egle.