Thema & Hintergründe

Wollmatingen

Hier finden Sie einen Überblick über alle Nachrichten zu Wollmatingen.

Mit 10,26 Quadratkilometer ist Wollmatingen der zweitgrößte Konstanzer Ortsteil nach Dettingen-Wallhausen. 1934 als ehemals eigenständiger Ort eingemeindet, ist der Stadtteil heute mit der Kernstadt zusammengewachsen.

Neueste Artikel
Fußball David Fall rät auch in schweren Zeiten zu Humor und Optimismus
Telefonat des Tages (2): Trotz Corona-Krise halten wir Kontakt zu den Sportlern der Region – per Telefon natürlich. Heute haben wir uns mit dem ehemaligen Konstanzer David Fall unterhalten, Ex-Fußballprofi und Grenzgänger mit Familie in Italien.
Hat auch in Corona-Zeiten seinen Humor nicht verloren: David Fall.
Konstanz Konstanz räumt auf: Eine neue Aktion im Frühjahr soll die Stadt sauberer machen
Es soll sauberer werden! Präventionsrat und Arbeitskreis Müll haben die Aktion „Konstanz räumt auf“ ins Leben gerufen. Am Samstag, 14. März, wollen die Organisatoren und verschiedene Gruppen dafür sorgen, dass es in den Stadtteilen sauberer wird. Bürger sind eingeladen, sich anzuschließen.
Sie packen für ein sauberes Konstanz an: Julia Schuhwerk (von links), Gabriele Weiner, Evelyn Spillmann und Christine Agorastos setzten sich für die große Stadtputzete „Konstanz räumt auf“ ein. Sie benötigten nur wenige Minuten, um entlang der Gleise von Petershausen die Abfälle aufzusammeln, die auf der Bank zu sehen sind.
Ringen Käppeler gegen Käppeler: Taisersdorfer Bruderduell auf der Ringermatte
Stefan Käppeler vom KSV Linzgau Taisersdorf holt den südbadischen Meistertitel im griechisch-römischen Stil durch einen 9:0-Sieg im Finale gegen seinen Bruder Marcel. Ebenfalls Südbadische Meister wurden Georgios Scarpello und Florin Gavrila (beide KSV Gottmadingen).
Den Finalkampf bis 77 kg entschied Stefan Käppeler (blaues Trikot) für sich – mit einem 9:0-Sieg gegen seinen Bruder Marcel.
Konstanz Feuer zerstört Einfamilienhaus in Konstanz
In einem Einfamilienhaus im Stadtteil Königsbau hat es in der Nacht gebrannt. Die beiden Bewohner, ein 88-jähriger Mann und sein 55-Jähriger Sohn, konnten sich in Sicherheit bringen.
Hier hat es in der Nacht auf Mittwoch gebrannt, das Obergeschoss wurde dabei vollständig zerstört.