Thema & Hintergründe

Wolfgang Zoll

Aktuelle News zum Thema Wolfgang Zoll: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Wolfgang Zoll.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Tausende Eisläufer auf dem Gnadensee neben dem Inseldamm zur Reichenau: Verwirrung herrscht darüber, ob dies überhaupt erlaubt ist
Laut Konstanzer Polizei waren mehrere tausend Menschen auf dem Eis, was laut einer Einschränkung der Gültigkeit der Verordnung von 1980 erlaubt sein soll – auch wenn das Gebiet ein ausgewiesenes Schutzgebiet ist. Doch eigentlich darf man das Eis gar nicht erst erreichen, da der Weg dorthin durch den Schilfgürtel des Ufers führt – was wiederum streng geschütztes Gebiet ist. Klingt kompliziert, ist es aber gar nicht. Der Versuch einer Aufklärung.
Vorne das Verbotsschild, hinten Menschen auf dem Eis. Der Weg dorthin führt durch den Schilfgürtel.
Reichenau Die Verwaltung ist im Fasnet-Fieber: Es grassiert ein neues Virus im Rathaus, ein närrisches
Die Virus-Mutation „Grundel1894“ sorgt im Rathaus für schwere Symptome wie ungewohnt heitere Stimmung, Gesänge und Schunkeln auf dem Bürostuhl.
Präsident Berndt Wagner (rechts) überreicht an Bürgermeister Wolfgang Zoll ein Hergete-für-dehom-Päckle mit närrischer Grundausstattung und schickte den Schultes mit seiner Mannschaft in Büro-Quarantäne.
Allensbach//Reichenau Kleine Narretei, und das alles im Rahmen der Regeln
Bürgermeister in Allensbach und Reichenau haben Vertrauen in Zünfte, dass sie sich am Schmotzigen Dunschtig und über Fasnacht zurückhalten. Eine traditionelle Machtübernahme ist nicht geplant. Die Moorschrat aus Dettingen-Wallhausen setzen auf ein digitales Format.
So sieht eine der Fasnachtsstationen auf der Reichenau aus. Die dortigen Grundel haben sich etwas einfallen lassen.
Reichenau Mit sparsamen Beleuchtungen soll das Welterbe in neuem Licht erscheinen, doch es gibt noch einige Zweifel
Ein Probelauf an drei Kirchen auf der Insel ist bereits abgeschlossen. Mit Studenten wurde ein neues Konzept entworfen, um nur wenige bestimmte Akzente zu setzen. Die erste Resonanz der Bürger fällt zwar positiv aus, aber Naturschützer haben noch Bedenken.
Mit nur einigen Leuchten und geringer Intensität wurden in den vergangenen Wochen die romanischen Kirchen auf der Insel Reichenau an ausgewählten Gebäudeteilen illuminiert – hier die Nordseite und der gotische Chor des Münsters.
Allensbach Biber sind in Allensbach willkommen: Die Gemeinde freut sich über die geschützten Tiere – hat aber auch Arbeit mit ihnen
Biberdämme können die Landschaft bereichern und zum Naturschutz beitragen – aber auch Probleme bereiten, wenn sie das Wasser von Bächen stauen und über die Ufer treten lassen.
Dieser Biberdamm im Kaltbrunner Bach nahe der kleinen Brücke machte Probleme und wurde von der Gemeinde Allensbach deshalb in Abstimmung mit der Biberbeauftragten des Regierungspräsidiums und der Unteren Naturschutzbehörde entfernt. Denn als der Bach mehr Wasser führte, floss dies auf die nahen Sportanlagen.
Reichenau Gemeinde Reichenau startet große Bürgerbefragung zum Thema Verkehr
Den Fragebogen mit 17 Fragen zu den Themen Parken, ÖPNV und Tempolimits gibt es ab Donnerstag, 14. Januar, online, im Mitteilungsblatt der Gemeinde oder direkt bei der Gemeindeverwaltung.
Direkt hinter dem Reichenauer Ortsschild am Inselanfang steht ein Tempo-70-Schild. Die Verwaltung und etliche Gemeinderäte wollen jedoch, dass ab dem Ortsschild auf der ganzen Insel Tempo 50 gilt. Nun werden die Bürger nach ihrer Meinung dazu gefragt.
Reichenau Gemeinde will Wohnungen streichen: In dieses Gebäude an der Burgstraße 3 sollen Büros kommen
Der Gemeinderat auf der Reichenau beschließt die Nutzung der Burgstraße 3 und hofft dabei auf Landeszuschuss. Die Gemeinde hatte das Anwesen in Mittelzell einst für 1 Million Euro gekauft.
Die Gemeinde Reichenau will im haus, in dem das Café am Kloster ist, die oberen Etagen künftig als Büros und nicht mehr als Wohnungen nutzen. Denn dann könnte es einen Zuschuss aus der Städtebauförderung geben.
Reichenau Bürger sollen bei Verkehr mitreden. Kommt auf der ganzen Insel Parkverbotszone?
Die Gemeinde Reichenau plant im Januar eine Bürgerbeteiligung zu Themen wie Parkverbotszone oder Temporeduzierungen. Eigentlich hätte schon längst ein Konzept entstehen sollen
Soll es auf der ganzen Insel Reichenau eine Parkverbotszone geben wie bereits hier in der Seestraße? Dort parkt das blaue Auto extra für das Foto.
Reichenau Seit der Sanierung des Reichenauer Rathauses fehlt der Bürgermusik und anderen Musikern ein Saal zum Proben
Diskutiert wird nun die Idee, Räume der Walahfrid-Strabo-Schule Reichenau in ein Musikzentrum umzuwandeln. Schulleiterin Cordula Büchle hat Bedenken. Ein Runder Tisch soll eine Lösung finden.
Die Musikvereine auf der Reichenau brauchen Räume zum Proben. Nun gibt es die Idee, Räume wie hier den Werkraum in der Walahfrid-Strabo-Schule dafür umzubauen. Aber die Schulleiterin sagt, dass diese Räume für den Bildungsplan gebraucht werden.
Reichenau Klingt altmodisch, gilt aber als innovativ: Reichenaus Neubaugebiet Lindenbühl-West soll aus mehreren Höfen bestehen
Der Siegerentwurf der Planer sieht vor, dass in Lindenbühl-West jeweils verschiedene Haustypen um Höfe herum gebaut werden. Als modernes Konzept gegen Ghetto-Bildung.
HÖfe für innovatives Wohnen: der Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs. Rechts am Rand ist die bestehende Bebauung dargestellt.
Reichenau Reichenau investiert in Schloss und Feuerwehr – aber danach drohen finanziell dürre Jahre, sagt der Bürgermeister
Reichenaus Finanzlage ist aktuell noch relativ gut, die Gemeinde steht besser da, als viele andere. Doch Bürgermeister Wolfgang Zoll warnt: Nun drohen infolge von Corona dürre Jahre. Er schlägt unter anderem vor, Gebühren für Liegeplätze und die Kurtaxe zu erhöhen.
Mit der schon länger anstehenden Sanierung von Schloss Königsegg will die Gemeinde Reichenau im kommenden Jahr endlich beginnen.
Reichenau Gemeinde Reichenau plant die Aufstellung von Themenwege-Tafeln
Wichtige Reichenauer Bereiche wie Gemüsebau, Weinbau oder Welterbe/Tourismus sollen auf diese Art und Weise veranschaulicht werden.
Der Weinbau auf der Reichenau soll in einem der neuen Themenwege vorgestellt werden.
Reichenau Soll die Insel Reichenau zur Parkverbotszone werden? Corona bremst eine wichtige Debatte über den Verkehr
Bei wachsendem Inlandstourismus geriet im Sommer der Autoverkehr auf der Reichenau aus den Fugen. Deshalb werden die Rufe nach einer Parkverbotszone lauter. Doch es gibt auch Gegenstimmen. Die Krux: Der Gemeinderat kann noch nicht abschließend diskutieren, weil ein wichtiger Experte der Verwaltung in Quarantäne ist.
Für die Mittelzeller Straße auf der Reichenau, zwischen Sparkasse und Schloss Königsegg, schlägt die Verwaltung eine Temporeduzierung von 50 auf 30 vor. Dies soll mehr Sicherheit bringen für Radfahrer und Kinder.
Reichenau Covid-Infektion im Rathaus Reichenau
In der Verwaltung der Gemeinde Reichenau gibt es einen positiven Corona-Test. Drei Personen befinden sich jetzt in Quarantäne.
Nach dem positiven Testergebnis in der Verwaltung des Rathauses Reichenau befinden sich drei Mitarbeiter in Quarantäne.
Reichenau Neue Initiative für Kulturtourismus auf der Insel: Winzerverein belebt Idee für Themenwege neu
Der Gemeinderat holt die im Oktober ausgefallene Sitzung nach. Thema wird auch ein Vorschlag des Winzervereins sein: Themenwege auf der Reichenau.
Ähnlich wie die Glas-Stelen des touristischen und gewerblichen Leitsystems auf der Insel Reichenau – hier die Gesamtübersicht in Mittelzell – sollen die Schilder der geplanten Themenwege gestaltet werden.
Reichenau Verkehrsprobleme auf der Reichenau: Die Gemeindeverwaltung möchte eine Parkverbotszone für die ganze Insel
Diese und weitere Einschränkungen sollen auch für Inselbewohner gelten – die Verwaltung schlägt deshalb eine Bürgerbeteiligung vor.
Direkt hinter dem Reichenauer Ortsschild am Inselanfang kommt wieder ein Tempo-70-Schild. Die Verwaltung und etliche Gemeinderäte wollen, dass ab dem Ortsschild auf der ganzen Insel Tempo 50 gilt.
reichenau Zwei Corona-Fälle im Rathaus: Gemeindratssitzung fällt aus
Bürgermeister Wolfgang Zoll ist in Quarantäne – vorsorglich, sein Test ist negativ ausgefallen. Seine große Bitte ist, dass Bürger persönliche Besuche im Rathaus vorerst, wenn möglich, vermeiden.
Das Reichenauer Rathaus: Zwei Mitarbeiter der Verwaltung sind an Covid-19 erkrankt, wie Reichenaus Bürgermeister Wolfgang Zoll erklärte. Bild: Thomas Zoch
Reichenau Wo sollen in der Gemeinde weitere 60 Flüchtlinge unterkommen?
Reichenau muss nach einem Berechnungsschlüssel des Landratsamts weitere schutzsuchende Personen unterbringen. Wohncontainer sollen zumindest einen Teil von ihnen aufnehmen. Die Gemeinde appelliert
an private Vermieter, Wohnraum zur Verfügung zu stellen.
Solche Holzhäuser im Gewann Sandseele sind einst für Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien errichtet worden. Nun sollen reaktiviert werden.
Reichenau Nicht mehr im Regen stehen: Busfahrgäste am Bahnhof Reichenau bekommen einen Unterstand
Erleichterung für die Ersatzhaltestelle beim Bahnhof Reichenau: Mussten die Buspassagiere bislang im Regen oder in der prallen Sonne ausharren, soll nun ein Unterstand kommen, wenngleich nur für die Richtung Insel. Die Pläne endgültigen Pläne für den den Umbau der Kreuzung am Bahnhof sind derweil noch offen.
An der Ersatzhaltestelle beim Reichenauer Bahnhof fehlt bislang ein Wartehäuschen. Laut Bürgermeister soll nun aber bald der Unterstand von der früheren Haltestelle hier aufgestellt werden. Bild: Thomas Zoch
Reichenau Natur erleben in Göldern-Ost: Nabu will Natur- und Landschaftsschutzgebiet für Interessierte öffnen
Geplant ist ein 1,4 Hektar großes Naturerlebnisgebiet, in dem die Besucher die Natur eigenständig entdecken und mit allen Sinnen erleben können. Sowohl die Stadt Konstanz als auch die Gemeinde Reichenau unterstützen den Plan.
Nabu-Geschäftsführer Eberhard Klein freut sich, dass nach der Stadt Konstanz auch die Gemeinde Reichenau den Plan unterstützt, ein Naturerlebnisgebiet anzulegen. Geplant ist dies im Gebiet Göldern-Ost (hinten der grüne Anfang), direkt östlich des Nabu-Bodenseezentrums.
Reichenau Ein Welterbe im Ausnahmezustand
Ralf Klühe zeigt Fotos von leeren Lieblingsplätzen auf der Reichenau in der Zeit des Corona-Lockdowns. Der Verkaufserlös kommt Hilfsorganisationen zugute.
Ralf Klühe zeigt in der Reichenauer Schlosserei Wieser Fotos vom Lockdown auf der Insel. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute. Die Gemeinde und Sponsoren unterstützen das Projekt.
Konstanz Rettungswagen brauchen in manche Landkreis-Gemeinden einfach zu lang
Mehr als 15 Minuten sollten es nicht sein. Doch diese Zeit, innerhalb derer ein Rettungswagen bei einem Notfallpatienten sein sollte, können in Gemeinden am Hochrhein und im Hegau nicht eingehalten werden. Das Landratsamt will nun gegensteuern.
15 Minuten – innerhalb dieser Zeit sollen Rettungsdienste vor Ort sein. Doch in manchen Gemeinden im Kreisgebiet ist das nicht gewährleistet. Das Landratsamt will nun handeln.
Allensbach/Reichenau Weihnachtsmärkte in Allensbach und auf der Reichenau fallen aus
Die beiden Veranstaltungen, die für den ersten Advent geplant waren, sind nun abgesagt. Infektionsrisiko und Aufwand wären zu groß, meinen die Organisatoren.
Der Reichenauer Weihnachtsmarkt war im Vorjahr wie eigentlich immer gut besucht. Abstandsregeln wären in der aktuellen Situation kaum zu kontrollieren, meinen die Jugendfeuerwehr (als Veranstalter) und der Bürgermeister.
Konstanz Was der Amtsbonus noch wert ist: Was nützt er dem Amtsinhaber gegen kritische Bürger? Und bei welchen Wahlen unterlagen die Amtsinhaber?
Meist geht es gut: Amtsinhaber haben in Deutschland gute Chancen, ihren Posten bei OB-Wahlen zu verteidigen, das zeigt die Statistik. Trotzdem: Immer geht diese Rechnung nicht auf. Wir blicken auf einige Wahlen in der Region, die einen überraschenden Ausgang nahmen.
Symbolbild