Thema & Hintergründe

Wolfgang Reuther

Aktuelle News zum Thema Wolfgang Reuther: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Wolfgang Reuther.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Neuer Kreisverkehr und mehr Wohnraum für Stockach: Gemeinderat stellt die Weichen im und am Neubaugebiet Kapellenäcker an der Ludwigshafener Straße
Der Gemeinderat von Stockach hat gegen eine Abbiegespur ins Neubaugebiet Kappellenäcker entschieden. Es soll einen Kreisverkehr auf der Ludwigshafener Straße (B31-alt) am Ortseingang aus Richtung Ludwigshafen geben. Erst mal steht aber die Erschließung für den Neubau des Pflegeheims auf dem Zeitplan. Dann geht es mit dem Kreisel und der Schaffung von Wohnraum in Mehrfamilienhäusern und durch Bauplätze weiter.
Hier auf der Ludwigshafener Straße soll in ein paar Jahren ein Kreisverkehr entstehen, um rechts vor der Straße „Obere Walke“ das Baugebiet Kapellenäcker anzubinden, das gerade entwickelt wird. Der Gemeinderat war gegen eine Abbiegespur.
Stockach Was haben eigentlich die Beklagten des Stockacher Narrengerichts gemeinsam? Spurensuche und Rückblick im Jahr ohne Verhandlung
Zu Dreikönig eröffnet das Hohe Grobgünstige Narrengericht zu Stocken die Stockacher Fasnacht. Aber dieses Jahr ist an Dreikönig und der fünften Jahreszeit alles anders. Ein Rückblick auf die Beklagten der zurückliegenden Jahre.
Oben links Cem Özdemir, unten links Annegret Kramp-Karrenbauer, oben rechts Malu Dreyer zwischen Fürsprech und Narrenbüttel sowie rechts unten Thomas Strobel.
Stockach/Kreis Konstanz Krankenhaus Stockach: Abgelehnter Kreiszuschuss beschäftigt die Gerichte
Das Stockacher Krankenhaus hat beim Kreis einen Zuschuss für Investitionen beantragt, Kreistag und -verwaltung haben diesen abgelehnt. Stadt und Krankenhaus wollen sich dagegen nun wehren. Juristen sollen den Förderanspruch überprüfen.
Das Krankenhaus Stockach in der Dezember-Dämmerung: Über die Frage eines Kreiszuschusses zu Bauvorhaben kündigt sich nun ein Rechtsstreit an. Im Hintergrund der Zwiebelturm von St. Oswald.
Stockach Die Daten sollen schneller fließen: Das städtische Breitbandnetz wird an die Stadtwerke verkauft
Stadt und Stadtwerke führen zum Jahreswechsel ihre beiden Breitbandnetze zusammen. Das ist auch eine Vorbereitung für den Anschluss von Weilern und Höfen
Ein Bündel aus Glasfaserkabeln vor einem Leerrohr. Das städtische Breitbandnetz soll an die Stadtwerke Stockach gehen.
Stockach Stadt investiert weiter viel in Schulen und hat auch andere große Vorhaben im Jahr 2021, um die es beim ersten Blick auf den Haushalt 2021 ging
Der Haushalt 2021 von Stockach umfasst 13,5 Millionen Euro. In der ersten Beratung des Gemeinderats kam das zurückgestellte Neubaugebiet Aspen wieder auf den Tisch.
Der Zwischenbau der Grundschule Stockach wird abgerissen und neu gebaut. Dieses Foto entstand im Sommer 2020.
Stockach Klares Bekenntnis zur Ostumfahrung Stockach: Rat erteilt den Planungsauftrag und kippt die Idee einer innerörtlichen Verbindungsstraße
Die Verbindungsstraße von der Ludwigshafener Straße (B 31-alt) zur Dillstraße (L 194) am geplanten Neubaugebiet Kapellenäcker entlang ist vom Tisch. Der Gemeinderat hat beschlossen stattdessen die ortsferne Ostumfahrung von Stockach zu verfolgen. Wie diese dann konkret aussehen soll, ist noch offen.
Im Hintergrund zwischen Dillstraße/Am Osterholz (links) und Ludwigshafener Straße (rechts) war eine Verbindungsstraße am geplanten Neubaugebiet Kapellenäcker angedacht. Das ist jetzt vom Tisch. Dieses Bild stammt aus einer Tour von stockach360grad.
Stockach Von der Brache zu mehr als 60 Wohnungen: Es gibt Details zum Bau auf dem Contraves-Areal
Auf dem freien Grundstück entlang der Winterspürer Straße sollen Eigentumswohnungen entstehen. Im Jahr 2019 war das Grundstück Gegenstand von Diskussionen im Gemeinderat, weil im Bebauungsplan größere Gebäudehöhen hätten zugelassen werden sollen. Anwohner hatten sich dagegen gewehrt.
Die Winterspürer Straße mit Blick Richtung Kreisverkehr – hier ein Archivbild. Auf dem freien Grundstück (links) sollen nun mehr als 60 Eigentumswohnungen entstehen.
Stockach/Mühlingen Die Ablachtalbahn bleibt ein Thema für Diskussionen
Meßkirch und Sauldorf wollen die Bahnlinie zwischen Stockach und Mengen übernehmen. Der Kaufpreis beträgt nur einen Euro. Beide Gemeinden wollen jährlich 100.000 Euro für Investitionen und Instandhaltung zur Verfügung stellen, um Touristenverkehr zu ermöglichen. In Stockach und Mühlingen bleibt man auch unter diesen Umständen bei der Haltung, dass Nahverkehr auf der Schiene eine Aufgabe des Landes sei. Nur die Stockacher Grünen-Gemeinderätin Alice Engelhardt plädiert für eine Beteiligung.
Der Bahnhof des Stockacher Ortsteils Zizenhausen ist schon längst ein Wohngebäude. Die Kommunen Meßkirch und Sauldorf wollen die Strecke der Ablachtalbahn übernehmen und für Touristenzüge ertüchtigen.
Stockach Stockach verkauft sich unter Wert: Das ist ein Ergebnis der Imageanalyse zum Stadtmarketing
Intensivere Kommunikation dessen, was die Stadt zu bieten hat, ist eine Empfehlung der Studienautoren. Auch das Freizeitangebot wird von den Einwohnern als verbesserungsfähig empfunden. Wirtschaftliche Stärke und gute Infrastruktur sind Pluspunkte der Stadt.
Stockach aus der Luft gesehen auf einem Archivbild: Die Stadt könnte sich und ihre Vorzüge besser verkaufen, lautet ein Befund der Imageanalyse zum Thema Stadtmarketing.
Stockach Stabwechsel bei der Bürgerstiftung: Wolfgang Kammerlander ist neuer Vorsitzender
Manfred Peter hat seinen Posten abgegeben – um diesen in jüngere Hände zu legen. Peter bleibt aber als Geschäftsführer erhalten.
Der alte und der neue Vorstandsvorsitzende: Manfred Peter (rechts) hat diesen Posten in der Bürgerstiftung Stockach an Wolfgang Kammerlander übergeben.
Stockach Probebohrungen bei Airach, Diskussion um eine Verbindungsstraße: Es gibt Neuigkeiten von der Stockacher Ostumfahrung
Eine Verbindungsstraße beim Osterholz könnte die Innenstadt vom Autoverkehr entlasten. Der Gemeinderat sieht die Idee allerdings eher skeptisch – denn die Straße würde nah an einem geplanten Wohnbaugebiet verlaufen. Bei Airach laufen unterdessen Probebohrungen für eine Machbarkeitsstudie. Diese soll klären, ob eine weiter entfernt laufende Umfahrung untertunnelt werden kann.
Derzeit laufen Vorerkundungsbohrungen für einen möglichen Tunnel unter dem Weiler Airach. Sie gehören zu einer Machbarkeitsstudie zu einer möglichen Ostumfahrung der Stadt Stockach.
Stockach Was soll mit der Ablachtalbahn geschehen? Das Ringen um die Strecke beginnt
Der Stockacher Gemeinderat sieht die Reaktivierung der Bahnstrecke zwischen Stockach und Mengen als Landesaufgabe. Im Gremium gibt es Sorge wegen Kosten und möglichen Verkehrsstaus in der Stadt.
Die Berlinger Straße in Stockach: einer von 42 Bahnübergangen an der Linie zwischen Stockach und Mengen.
Stockach Freud und Leid bei den Finanzen: Stadtwerke, VHS und DBT legen Zahlen für 2019 vor und geben Prognosen zu 2020 mit der Corona-Krise
Stadtwerke, VHS und DBT, an denen die Stadt Stockach beteiligt ist, legten die Bilanzzahlen für 2019 vor. Teilweise gibt es finanzielle Polster für das Corona-Jahr 2020.
Im Gemeinderat ging es um die Bilanzen der Stadtwerke, VHS und DBT.
Singen Wahlkreis Singen/Stockach: Welcher Kandidat macht bei der CDU das Rennen?
Das wird eine schwierige Wahl: Heike Kornmayer ist eine Frau, Tobias Hermann ein Mann – damit hat sich‘s irgendwie aber auch schon mit den Unterschieden.
Sie sind sich grün: Heike Kornmayer und Tobias Hermann wollen dahin, wo Peter Hauk (Mitte) schon ist. Das Bild zeigt die beiden CDU-Bewerber für den Landtag bei einer Stippvisite des Ministers für Ernährung und Ländlichen Raum.
Stockach Gewerbegebiet Himmelreich soll größer werden: Gemeinderat bringt Erweiterung auf den Weg
Der Gemeinderat hat den Aufstellungsbeschluss für „Himmelreich IV“ mit rund fünf Hektar gefasst. Dabei gab es eine Diskussion um das Sparen von Flächen.
Auf den Flächen hinter der Bebauung gibt es bereits den Bebauungsplan „Himmelreich III“. Daran soll sich „Himmelreich IV“ anschließen. Links ist die B 14. Bild: Achim Mende
Stockach Im Herbst rollen auch am Krankenhaus die Bagger: Dann wird Baustart für den neuen Bettentrakt sein
Der Zeitplan für die Erweiterung des Krankenhauses steht. Jahrelanges Warten auf einen Zuschussbescheid des Landes hat das Projekt verzögert. Vor dem Baubeginn wird noch ein Kanal von der Fläche in die Straße verlegt.
Noch können auf dieser Fläche neben dem Stockacher Krankenhaus Mitarbeiter parken. Im November soll der Spatenstich für den neuen Bettentrakt erfolgen, der am rosa Flügel angebaut wird. Rechts im Bild ist der Eingangsbereich zu sehen.
Stockach Corona-Pandemie: Wie ein Virus die Stadt beschäftigt
44 Menschen haben sich in Stockach mit dem Virus angesteckt. Auch ein Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Zoznegger Straße hat sich infiziert. Das Landratsamt hat die infizierte Person umgehend anderswo untergebracht. Doch auch alle anderen Bereiche des städtischen Lebens sind betroffen. Und: Die Ausstellung über Strom in Stockach, die am 15. Juni im Stadtmuseum hätte beginnen sollen, wird um eine Monat verschoben.
In der Gemeinschaftsunterkunft Oberstadt gab es eine positiv getestete Person. Das Landratsamt hat den Infizierten und acht Kontaktpersonen umgehend verlegt, sagte der städtische Ordnungsamtsleiter Peter Fritschi in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses des Gemeinderats.
Stockach Corona-Krise und Kommunalpolitik: Wie man in einem leeren Ratssaal Politik macht
Der Stockacher Gemeinderat hat über seine jüngsten Beschlüsse im Internet abgestimmt. Es ging dabei um Aufträge von etwa 1,5 Millionen Euro. Die Gemeinderäte sind damit zunächst einverstanden – eine Dauerlösung könne es jedoch nicht sein.
So menschenleer sieht es dank der Corona-Krise derzeit im großen Sitzungssaal des Stockacher Rathauses aus – hier ein Archivbild. Entscheidungen müssen trotzdem her.
Stockach Pizza-Stress, 1351 E-Mails und einige Ehrungen: Beim Uffwirmkaffee wirft das Narrengericht einen närrischen Blick auf die Welt
Digitales spielt beim Uffwirmkaffee eine große Rolle. Rainer Hespeler verrät die Singener Zukunftspläne für Stockach. Und die Bänkelsänger der Aktiven Laufnarren wandten Kuonys weisen Ratschlag auf heutige Alltagsprobleme an.
Die Bänkelsänger der Aktiven Laufnarren haben den weisen Rat von Hans Kuony auf die heutige Zeit umgedichtet. Sie begleiteten sich mit Gießkannen und Salatschüsseln.
Bilder-Story Bilder von der Narrengerichtsverhandlung gegen Cem Özdemir (2)
Cem Özdemir musste sich vor dem Stockacher Narrengericht verantworten. Drei Anklagepunkte trug Kläger Wolfgang Reuther vor, ehe Fürsprech Michael Nadig den Freispruch forderte und der Angeklagte selbst das Wort an das Gericht und die Zuschauer richten durfte. In zweien wurde Cem Özdemir freigesprochen – wegen der Vorteilsnahme im Amt aber verurteilt.
Bilder-Story Bilder von der Narrengerichtsverhandlung gegen Cem Özdemir (1)
Cem Özdemir musste sich vor dem Stockacher Narrengericht verantworten. Drei Anklagepunkte trug Kläger Wolfgang Reuther vor, ehe Fürsprech Michael Nadig den Freispruch forderte und der Angeklagte selbst das Wort an das Gericht und die Zuschauer richten durfte. In zweien wurde Cem Özdemir freigesprochen – wegen der Vorteilsnahme im Amt aber verurteilt.
Stockach Stockacher Narrengericht verurteilt Cem Özdemir zu 180 Litern Weinstrafe
Die Gerichtsnarren befanden ihn in einem von drei Anklagepunkten für schuldig. Trotzdem muss er drei Eimer Wein berappen.
Der Grünen-Politiker Cem Özdemir wird am Strohseil in die Jahnhalle zur Verhandlung geführt.
Stockach Er packt mit an: Wie Cem Özdemir die Stockacher begeistert
Der diesjährige Beklagte kommt in Stockach gut an. Mit Witz und Körpereinsatz erkämpft er sich die Herzen der Bürger. Ihm wird sogar ein eigenes Lied gedichtet.
Cem Özdemir (links) applaudiert. Rechts neben ihm steht Fürsprech Michael Nadig.
Stockach/Orsingen-Nenzingen Regionalbusse bleiben ein Thema: Schnelle Lösung für Probleme ist nicht in Sicht
Die Polizei rückt zu einer Kontrolle am Busbahnhof bei den Schulen in der Dillstraße an, weil mehrere Beschwerden eingegangen sind. Mängel waren allerdings kaum zu finden. Kinder aus Hoppetenzell und Zizenhausen vermissen den Halt an den Schulen vor der ersten Stunde. Und für Orsinger Kinder läuft es auf dem Weg zur Schule inzwischen offenbar besser: Ein Überblick.
Ein Bus am Schulzentrum in der Stockacher Dillstraße. Polizisten fanden bei einer Kontrolle nun kaum Mängel an Bussen.
Stockach Erhöhung um ein Drittel: Die Hundesteuer sorgt für Aufregung
Der höhere Beitrag für die Vierbeiner wird in einem sozialen Netzwerk heftig diskutiert. Seit 2003 galt in Stockach allerdings der gleiche Steuersatz. Das Thema ist auch mit den Kindergarten-Beiträgen verknüpft.
Des Menschen bester Freund: Die Erhöhung der Hundesteuer zum Jahreswechsel hat nun in Stockach für Aufregung gesorgt.