Thema & Hintergründe

Wolfgang Reuther

Aktuelle News zum Thema Wolfgang Reuther: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Wolfgang Reuther.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Corona-Pandemie: Wie ein Virus die Stadt beschäftigt
44 Menschen haben sich in Stockach mit dem Virus angesteckt. Auch ein Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Zoznegger Straße hat sich infiziert. Das Landratsamt hat die infizierte Person umgehend anderswo untergebracht. Doch auch alle anderen Bereiche des städtischen Lebens sind betroffen. Und: Die Ausstellung über Strom in Stockach, die am 15. Juni im Stadtmuseum hätte beginnen sollen, wird um eine Monat verschoben.
In der Gemeinschaftsunterkunft Oberstadt gab es eine positiv getestete Person. Das Landratsamt hat den Infizierten und acht Kontaktpersonen umgehend verlegt, sagte der städtische Ordnungsamtsleiter Peter Fritschi in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses des Gemeinderats.
Stockach Bilder von der Narrengerichtsverhandlung gegen Cem Özdemir (2)
Cem Özdemir musste sich vor dem Stockacher Narrengericht verantworten. Drei Anklagepunkte trug Kläger Wolfgang Reuther vor, ehe Fürsprech Michael Nadig den Freispruch forderte und der Angeklagte selbst das Wort an das Gericht und die Zuschauer richten durfte. In zweien wurde Cem Özdemir freigesprochen – wegen der Vorteilsnahme im Amt aber verurteilt.
Stockach Bilder von der Narrengerichtsverhandlung gegen Cem Özdemir (1)
Cem Özdemir musste sich vor dem Stockacher Narrengericht verantworten. Drei Anklagepunkte trug Kläger Wolfgang Reuther vor, ehe Fürsprech Michael Nadig den Freispruch forderte und der Angeklagte selbst das Wort an das Gericht und die Zuschauer richten durfte. In zweien wurde Cem Özdemir freigesprochen – wegen der Vorteilsnahme im Amt aber verurteilt.
Stockach/Orsingen-Nenzingen Regionalbusse bleiben ein Thema: Schnelle Lösung für Probleme ist nicht in Sicht
Die Polizei rückt zu einer Kontrolle am Busbahnhof bei den Schulen in der Dillstraße an, weil mehrere Beschwerden eingegangen sind. Mängel waren allerdings kaum zu finden. Kinder aus Hoppetenzell und Zizenhausen vermissen den Halt an den Schulen vor der ersten Stunde. Und für Orsinger Kinder läuft es auf dem Weg zur Schule inzwischen offenbar besser: Ein Überblick.
Ein Bus am Schulzentrum in der Stockacher Dillstraße. Polizisten fanden bei einer Kontrolle nun kaum Mängel an Bussen.
Stockach Erhöhung um ein Drittel: Die Hundesteuer sorgt für Aufregung
Der höhere Beitrag für die Vierbeiner wird in einem sozialen Netzwerk heftig diskutiert. Seit 2003 galt in Stockach allerdings der gleiche Steuersatz. Das Thema ist auch mit den Kindergarten-Beiträgen verknüpft.
Des Menschen bester Freund: Die Erhöhung der Hundesteuer zum Jahreswechsel hat nun in Stockach für Aufregung gesorgt.
Stockach Ein Dankeschön an die Stockacher Senioren
Beim traditionellen Seniorennachmittag mit Musik- und Sportdarbietungen in der Jahnhalle umsorgen viele Helfer der Stadt die über 400 Gäste
Wenn Bürgermeister Rainer Stolz von Tisch zu Tisch geht, um den Seniorinnen und Senioren die Hand zu schütteln und ihnen alles Gute zu wünschen, freuen die sich sehr darüber. Hier ist der Bürgermeister im Gespräch mit Ruth Warndorf.
Stockach Was wird mit öffentlichem Geld gemacht? Die Stadt Stockach will nächstes Jahr zwölf Millionen Euro investieren
Der Gemeinderat hat die Investitionsliste genehmigt. Der größte Posten auf der Stockacher Investitionsliste ist mit 2,7 Millionen Euro Grunderwerb und Erschließung. 1,2 Millionen Euro fließen als Kapitalaufstockung ins Krankenhaus – auch für die Investition in den Neubau eines Bettentraktes. Für den Neubau von Klassenräumen am Gymnasium gab es in der Sitzung hingegen eine Absage.
1,2 Millionen Euro sollen im Jahr 2020 aus dem städtischen Haushalt als Kapitalaufstockung ins Stockacher Krankenhaus fließen – der größte Betrag für eine einzelne Einrichtung. Die Zahlung wird unter anderem mit dem Bau eines neuen Bettentraktes begründet, der an den rosa Gebäudeteil (links im Bild) angebaut werden soll.
Stockach/Bodman-Ludwigshafen/Eigeltingen Es soll neue Flächen für Betriebe geben: Lebhafte Diskussion um Flächenverbrauch
Die Ausweisung neuer Flächen für Industrie und Gewerbe soll Wachstum ermöglichen. Die Gemeinderäte in Stockach, Bodman-Ludwigshafen und Eigeltingen haben dem Entwurf schon zugestimmt. In Stockach löste das Vorhaben allerdings eine Diskussion über den Umgang mit Grund und Boden aus.
Das interkommunale Gewerbegebiet Blumhof aus der Luft gesehen: Dies ist einer der Orte, an denen die Ausweisung neuer Gewerbeflächen im Entwurf des Flächennutzungsplans 2035 vorgesehen ist. Das Gewerbegebiet soll jenseits der Bundesstraße 31 erweitert werden – auf dem Bild ist das unten links.
Stockach An der Burghalde kommen bald die Bagger
Erste Arbeiten für Neubauten im Gebiet Burghalde dürften schon in diesem Jahr beginnen. Dies sagte Bürgermeister Rainer Stolz in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf Nachfrage von Wolfgang Reuther (CDU).
Stockach/Ludwigshafen Das Stockacher Narrengericht bekommt seinen Strafwein, doch die Beklagte ist nicht dabei: Schuld daran ist der lange Schatten der Berliner Politik
Eigentlich lösen die Beklagten ihre Weinschuld beim Stockacher Narrengericht persönlich ein. Doch AKK hat als neue Verteidigungsministerin nun anderes zu tun. Im Februar kassierte sie noch eine Weinstrafe von 180 Litern bei der Verhandlung in Stockach. Nun hat ihr Ehemann Helmut Karrenbauer sie bei der Übergabe am Ludwigshafener Bodenseeufer vertreten.
Ein Hauch von Côte d‘Azur bei der Strafweinübergabe: Narrenrichter Jürgen Koterzyna, Bundestagsabgeordneter Andreas Jung (CDU), Helmut Karrenbauer, Fürsprech Michael Nadig und Thomas Strobl (CDU), Landesinnenminister und stellvertretender Bundesvorsitzender seiner Partei. Seinetwegen waren auch Personenschützer und Polizei vor Ort. Und Jung und Strobl sorgten für die offizielle Parteipräsenz beim Anlass.
Stockach-Hindelwangen Oberdorfstraße: Anlieger frei erst ab 3,5 Tonnen
Die Oberdorfstraße soll künftig erst für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen eine Anlieger-frei-Straße bleiben. Dies sagte Bürgermeister Rainer Stolz in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats auf Nachfrage von Wolfgang Reuther (CDU).
Stockach Große Pläne für den Bahnverkehr: Schon 2020 sind Züge auf der Ablachtalbahn möglich und der Druck für einen Halt in Espasingen bleibt hoch
Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg hat Züge auf der Strecke der Ablachtalbahn für 2020 bestellt – wenn auch nur an Sonn- und Feiertagen von Mai bis Oktober. Und es gibt weiter Druck für den Haltepunkt Espasingen, das wurde in der jüngsten Sitzung des Stockacher Gemeinderats deutlich.
Espasingen: Der Ort hat zwar einen Bahnhof, an dem hält aber schon lange kein Zug mehr. Ein Bahnhalt wird schon lange gewünscht und mit der Elektrifizierung der Strecke könnte er möglich werden.