Thema & Hintergründe

Wolf-Henning Scheider

Der gebürtige Saarländer und langjährige Top-Manager bei Unternehmen wie Bosch oder Mahle, ist der Nachfolger von Stefan Sommer als Geschäftsführer der ZF Friedrichshafen AG.
Neueste Artikel
Friedrichshafen Warum Fahrräder zur Verkehrswende beitragen
Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann besuchte die Fahrradmesse Eurobike und informierte sich über die Trends.
Verkehrsminister Winfried Hermann (re.) am Stand von ZF Sachs auf der Eurobike. Mit dabei: ZF-Chef Wolf-Henning Scheider (2. v. r), Klaus Hoher, Hermino Katzenstein, Jakob Lauhoff und Martin Hahn (von li.).
Friedrichshafen ZF bei Wabco-Kauf fast am Ziel
  • Aktionäre des Bremsenbauers stimmen Übernahme zu
  • ZF gibt rund sieben Milliarden Dollar aus
Flaggen von ZF vor der Konzernzentrale in Friedrichshafen. Bild: AFP
Friedrichshafen ZF: Der Wabco-Deal ist perfekt
ZF schließt bindenden Vertrag zur Übernahme von Bremsenhersteller Wabco ab – der Deal kostet 7 Milliarden Dollar
Die ZF Friedrichshafen AG will den Bremsenhersteller Wabco kaufen. Bild: ZF
Friedrichshafen/Genf ZF erwartet für 2019 spürbaren Rückgang des Wachstums
Der Brexit, die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump und die Konjunkturabkühlung in China sorgen für Eintrübungen auf den Fahrzeugmärkten weltweit. Das bekommt auch die Friedrichshafener ZF zu spüren.
ZF-Chef Wolf-Henning Scheider am Stammsitz des Unternehmens in Friedrichshafen. Bild: dpa
Friedrichshafen ZF eröffnet neues Prüfzentrum
  • Nach drei Jahren Bauzeit steht der 70-Millionen-Bau
  • Mehr Platz für Forschung und Entwicklung
  • Weiteres Bürogebäude soll daneben entstehen
Das neue Prüfzentrum auf dem Gelände des Forschungs- und Entwicklungszentrums an der Äußeren Ailinger Straße ist in dreijähriger Bauzeit entstanden. ZF hat insgesamt 70 Millionen Euro in das Gebäude investiert.
Wirtschaft ZF investiert drei Milliarden Euro in Hybridantriebe
Der Automobilzulieferer ZF steckt weltweit drei Milliarden Euro in die Elektrifizierung der Getriebetechnologie. Davon gehen allein 800 Millionen Euro in das Getriebewerk in Saarbrücken, wo ZF 9000 Mitarbeiter beschäftigt.
Am ZF-Standort in Saarbrücken werden Hybridgetriebe für Pkw gefertigt.
Wirtschaft Nach guten Zahlen: Kehrt jetzt wieder Normalität bei ZF ein?
Nach dem Stiftungstreit soll der neue ZF-Chef Wolf-Henning Scheider das Unternehmen wieder in ruhigeres Fahrwasser führen. Zumindest die Zahlen dürften ihm dabei Rückenwind geben: Der Autozulieferer ZF steigert Umsatz und Gewinn.
Er soll ZF wieder in ruhigeres Fahrwasser führen: Wolf-Henning Scheider, der seit Februar an der Konzernspitze steht. Der Nachfolger von Stefan Sommer setzt dabei auf steigende Investitionen in die Forschung. Am Stiftungsmodell will er dagegen nicht rütteln. Bild: dpa