Thema & Hintergründe

Wobak Konstanz

Spatenstich durch die WOBAK am Pfeiferhölzle in Konstanz 2019 Bild: Oliver Hanser

Aktuelle News zum Thema Wobak Konstanz: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Wobak Konstanz.

Mehr Interesse am Thema Wohnen, Wohnungsmarkt und Wohnentwicklung? Auf unserer Themenseite finden Sie mehr: Wohnen in Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Konstanz zwischen Schlossallee und Gemeinschaftsfeld – Wie Wohnbaupolitik zum Monopoly-Spiel wird
Caren Lay, Bundestagsabgeordnete der Linken, stellte in Konstanz ihr Buch „Wohnopoly“ vor. Winfried Kropp vom Mieterbund spricht von einer Pflichtlektüre für alle, die sich mit Wohnungspolitik beschäftigen.
Caren Lay, Sprecherin für Mieten-, Bau und Wohnungspolitik der Linksfraktion im Bundestag, stellt ihr Buch „Wohnopoly“ in ...
Konstanz Viel Gold, aber kein Geld: OB Burchardt spricht beim Dialog mit den Bürgern über die Lage der Stadt
Bürgernähe gilt nicht als Stärke des OB. Das könnte daran liegen, dass Uli Burchardt gern das große Ganze im Auge behält – so wie im Bodenseeforum beim Dialog mit den Bürgern. Nur genau positionieren will er sich nicht.
Oberbürgermeister Uli Burchardt gibt im Bodenseeforum beim Dialog mit Bürgern so etwas wie eine Erklärung zur Lage der Stadt ab.
Konstanz #wohnreport2030: Alle Artikel der Serie rund ums Wohnen, Mieten und Leben in Konstanz
Wie will Konstanz zukünftig wohnen? Diese Frage stellt die Stadt vor Herausforderungen, die sie meistern muss. Nur wie? Dem gehen wir im #wohnreport2030 auf den Grund. Alle 33 Artikel der Serie finden Sie hier gesammelt.
(Symbolbild) Am Seerhein sind in der Vergangenheit zahlreiche Wohnungen entstanden. Wohin entwickelt sich der Wohnungsmarkt aber ...
#wohnreport2030 Was könnte bei der Wohnungspolitik besser laufen – und welche Lösungen haben die Stadträte?
Der SÜDKURIER hat die Gemeinderatsfraktionen gefragt, wie Konstanz eine Stadt für alle werden kann, was bereits gut funktioniert und wo noch Defizite aufgeholt werden müssen. So haben die Stadträte geantwortet.
(Archivbild) Konstanz kämpft mit hohen Kauf- und Mietpreisen im Immobiliensektor. Dagegen kann auch die Lokalpolitik vorgehen.
Konstanz Verhärtete Fronten! Petitionsausschuss soll ein Machtwort beim Bauvorhaben „Am Horn“ sprechen
Für manche Konstanzer Bürger sind die ehemaligen Christiani-Wiesen eine heilige Kuh, für die Stadtverwaltung hingegen ein Baustein gegen den Wohnungsmangel. Denn hier sollen 140 Wohneinheiten entstehen.
Die Kommission des Petitionsausschusses des Landtags Baden-Württemberg besah sich gemeinsam mit Petenten und Mitgliedern der ...
#wohnreport2030 Welche Ziele sollte Konstanz in der Wohnraumpolitik verfolgen – und was tun die Gemeinderäte dafür?
Die Konzilstadt hat ein Wohnraumproblem. Dagegen kann auch auf lokalpolitischer Ebene vorgegangen werden. Der SÜDKURIER hat die Gemeinderatsfraktionen gefragt, welche wohnungspolitischen Ziele Konstanz verfolgen sollte.
(Archivbild) Konstanz kämpft mit hohen Kauf- und Mietpreisen im Immobiliensektor. Dagegen kann auch die Lokalpolitik vorgehen.
#wohnreport2030 Leerstehende Wohnungen und unbewohnte Häuser: Wo gibt es Leerstand in Konstanz?
Als langjähriger Vorsitzender des Mieterbunds Bodensee kennt sich Herbert Weber mit diesem Thema in Konstanz aus. Auf einer Fahrradtour durch die Stadt zeigt er dem SÜDKURIER, wo es ungenutzten Wohnraum gibt.
Dieses Haus in der Fürstenbergstraße steht leer. Es ist nur eine Station auf der Radtour durch Konstanz, bei der Herbert Weber dem ...
#wohnreport2030 Wie schwierig ist die Wohnungssuche in Konstanz für Menschen mit Behinderung?
Eine Wohnung in Konstanz zu finden, kann eine Herausforderung sein. Für Menschen mit Handicap sollte der Wohnraum zudem auch behindertengerecht sein. Hier spricht eine Betroffene über die Suche nach einem Zuhause.
Katja Schantl lebt mit einer Behinderung. Die Suche nach einer geeigneten Wohnung in Konstanz war für die 49-Jährige mühsam und ...
#wohnreport2030 Welche Rolle soll die Konstanzer Wobak in Zukunft spielen?
Wie stehen die Fraktionsvorsitzenden des Gemeinderats zur städtischen Wohnbaugesellschaft? Für den #wohnreport2030 hat der SÜDKURIER bei den Fraktionen nachgefragt. Hier sind ihre Antworten.
Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Wobak wurde 1924 gegründet. Sie ist Eigentümerin von mehr als 4000 Wohnungen.
#wohnreport2030 Hilft Bauen gegen eine Mietenexplosion in Konstanz?
Diese Frage hat der SÜDKURIER im Rahmen des Projekts #wohnreport2030 den Fraktionen im Gemeinderat gestellt. Es zeigt sich: Nur ein Vorsitzender ist uneingeschränkt für mehr Neubau. Hier sind alle Antworten im Überblick.
Die Baustelle des Laubenhofs im Stadtteil Konstanz-Paradies. Wie positionieren sich die Stadträte zum vermehrten Bauen?
#wohnreport2030 Hat die Stadt Konstanz bei der Bebauung des Döbeles versagt?
Bei dieser Frage gehen die Meinungen der Stadträte weit auseinander. Im Rahmen des Projekts #wohnreport2030 hat der SÜDKURIER bei den Fraktionen nachgefragt. Was lauten ihre Antworten?
Das Döbele-Areal soll sich in eines der größten innerstädtischen Projekte des Handlungsprogramms Wohnen verwandeln. Doch auch nach zehn ...
Konstanz Frustrierend! Die Litzelstetter haben sich engagiert eingebracht, doch gebracht hat es nichts
Paradebeispiel für missglückte Bürgerbeteiligung: die Ortsmitte von Litzelstetten. Vor neun Jahren wurde der Siegerentwurf prämiert. Es folgten Streit, Einsprüche und Umplanungen. Gebaut wurde bis heute nicht. Und nun?
Im Jahr 2013 wurde ein städtebaulicher Wettbewerb durchgeführt, damit statt diesem maroden Gebäude mitsamt Brache ein attraktiver Neubau ...
#wohnreport2030 Wie wirkt sich die Wohnungsnot auf Konstanzer Unternehmen aus?
In der Konzilstadt fehlt es an bezahlbarem Wohnraum für Fachkräfte und Auszubildende. Der Wohnungsmangel hat zunehmend negative Folgen für die ansässigen Firmen und Betriebe. Doch es könnte Lösungen geben.
Die Geschäftsführung des Konstanzer Maler- und Stuckateurbetriebs Misol versucht, ihre Angestellten beim Thema Wohnen zu unterstützen ...
#wohnreport2030 Gemeinsam statt einsam – Wie geht gemeinschaftliches Wohnen im Alter?
In der Hausgemeinschaft vom Verein Aufwind leben Menschen miteinander, die 50 Jahre oder älter sind. Wie wohnt es sich dort und ist das zukunftsweisend für das Wohnen in Konstanz? Ein Besuch beim gemeinsamen Frühstück.
Zusammen frühstücken, gemeinschaftlich leben: In der Hausgemeinschaft von Aufwind Konstanz geht es nicht nur ums Wohnen.
Konstanz Mieterbund fordert wegen der hohen Energiepreise einen Sicher-Wohnen-Fonds für die Konstanzer
Bevor die Wohnung weg ist: Menschen, die ihre Betriebskostenabrechnung nicht bezahlen können, soll schnell geholfen werden. Die Stadt will über die Idee im Krisenstab „Energie und Wärme“ beraten.
Das Thema Heizen ist in der heutigen Zeit nicht ohne. Vor allem wird wegen der Energiekosten-Entwicklung allenthalben eine Alternative ...
Konstanz Alleinerziehend, drei Kinder – und bald obdachlos? Diese Mutter sucht seit sechs Jahren ein Zuhause
Eine Konstanzerin ist seit 2017 verzweifelt auf Wohnungssuche. Ab Oktober könnten die 32-Jährige und ihre Kinder ohne Dach überm Kopf dastehen. Die Zeit drängt. Wie soll es weitergehen?
Nino Karalashvili ist alleinerziehend und würde gerne in Konstanz bleiben. Die Wohnungssuche lässt die Studentin verzweifeln.
Konstanz Mit Parkhäusern kann man in Konstanz viel Geld verdienen. Jetzt greifen die Stadtwerke danach
In Konstanz das Auto abzustellen, ist für Kunden teuer. Auch deshalb drängt die Stadt die privaten Betreiber von Parkhäusern und Tiefgaragen raus. Nicht alle halten das für einen klugen Schachzug.
Das Auto in Konstanz abzustellen, hat seinen Preis. Hier bezahlt gerade Rita Reutimann aus Lipperswil ihren Parkschein. Sie kommt ...
Konstanz Nicht beschlossen und doch gebaut. Hier hat die Stadt unerwartet Wohnraum geschaffen
#Wohnreport2030 – die Bestandsaufnahme: In acht Jahren haben sich neue Chancen für den Konstanzer Wohnungsbau ergeben. An welchen unerwarteten Orten neuer Wohnraum entstanden ist oder gerade noch entsteht.
Mancherorts hat die Stadt schnell den Weg für neue Wohnungen frei gemacht: etwa zwischen Altem Bannweg und Hauptfriedhof, wo Unterkünfte ...
Konstanz Das Atrium ist in die Jahre gekommen. Ist die Unterbringung von Flüchtlingen dort noch zumutbar?
Das Atrium in der Luisenstraße gilt als eine der weniger komfortablen Flüchtlingsunterkünfte. Die Nutzung des Gebäudes ist momentan aber alternativlos. Wie empfinden die Menschen dort die Wohnbedingungen?
Das Atrium wird bis heute als Flüchtlingsunterkunft genutzt, obwohl das Gebäude in der Luisenstraße starlk sanierungsbedürftig ist.
Konstanz 22 von 43 – Auf diesen Grundstücken hat Konstanz Wohnraum geplant, aber noch keinen geschaffen
#Wohnreport2030 – die Bestandsaufnahme: Wo wollte die Stadt Konstanz vor acht Jahren Wohnraum schaffen und wie gut hat sie das Programm umgesetzt? Hier kommt eine Sammlung mit vielen Enttäuschungen und einigen Erfolgen.
Auf der Liste des Handlungsprogramms Wohnen finden sich einige Brachflächen, wie diese hier, nördlich des Petershauser Bahnhofs. Auf den ...
Konstanz Steigende Energiekosten: Wobak-Chef Jens-Uwe Götsch rät zu dicken Socken
Der Geschäftsführer der Wohnbaugesellschaft sieht in der Krise auch eine Chance für die Ziele von Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Doch er ist sich ebenfalls sicher: Es kommen harte Zeiten auf die Mieter zu.
Steiler Kurs nach oben: Jens-Uwe Götsch (links), Geschäftsführer der städtischen Wohnbaugesellschaft Wobak, und sein Assistent Malte ...
Konstanz Alarm wegen Dachstuhlbrand – Großaufgebot an Rettungskräften eilt zur Mannheimer Straße
Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind im Einsatz. Doch es brennt nicht unter dem Dach eines Mehrfamilienhauses – wie zunächst angenommen –, sondern obendrauf. Die Solaranlage hat Feuer gefangen.
Der Einsatz an der Mannheimer 12 führte die Feuerwehr hinauf aufs Dach. Dort brannten Solarmodule.
Konstanz Konstanz muss sparen – und hat bald wohl de facto fünf Bürgermeister. Wie passt das zusammen?
Von drei Bürgermeistern wissen die Konstanzer. Ein viertes Dezernat wurde geräuschlos eingerichtet. Und der Posten des Klimabürgermeisters ist auch noch nicht vom Tisch. Wie teuer wird der Ausbau an der Stadtspitze?
Steht an der Spitze der Stadt: Oberbürgermeister Uli Burchardt, Besoldungsstufe B 8 (Grundgehalt ohne Zulagen 137.000 Euro pro Jahr brutto)
Konstanz OB Uli Burchardt plant Zeitenwende bei den Finanzen der Stadt Konstanz
Dem Gemeinderat stehen knallharte Debatten um die Neuordnung der städtischen Finanzen bevor. Einsparungen und Steuererhöhungen sollen den Etat um 15 Mio. Euro entlasten, für den Klimaschutz sind Kredite vorgesehen.
Sitzen durch Wiederwahl fest im Sattel (von links): Andreas Osner (Bürgermeister für Soziales, Kultur und Sport), Baubürgermeister Karl ...
Konstanz Initiative will die Bebauung des Areals am Horn verhindern und reicht Petition beim Landtag ein
Die Politik treibt die Bebauung auf den Christiani-Wiesen voran, 140 Wohneinheiten sollen entstehen – doch einige Bürger kämpfen um den Erhalt des grünen Horns. Sie hoffen auf ihre Petition, die nun beim Landtag liegt.
Der Protest gegen die Bebauung der Christiani-Wiesen geht weiter (von links): Raimund Blödt (Sprecher der Initiative Grünes Horn) sowie ...