Thema & Hintergründe

Wobak Konstanz

Aktuelle News zum Thema Wobak Konstanz: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Wobak Konstanz.

Mehr Interesse am Thema Wohnen, Wohnungsmarkt und Wohnentwicklung? Auf unserer Themenseite finden Sie mehr: Wohnen in Konstanz.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz-Dettingen Die Ortsmitteprojekte in Dettingen müssen warten, denn es kommt wegen der Haushaltssperre zu Verschiebungen. Wie steht es um geplante Projekte, wie das Bürgerhaus und der Radweg?
Die Konstanzer Haushaltssperre könnte den Ortsteil Dettingen möglicherweise besonders treffen. Welche Projekte in der Stadt und ihren Vororten verschoben werden oder gar auf der Strecke bleiben, ist schwer vorherzusehen, solange die neue Steuerschätzung nicht vorliegt.
Das alte Dettinger Schulhaus ist nach wie vor das Kernstück bei der Verschönerung der Dettinger Ortsmitte. Es soll ein Bürgerhaus werden.
Konstanz Die Hoffnungsträger Stiftung kann mit dem Bau der vier Häuser am alten Bannweg beginnen. Die Anwohner wollen nicht weiter gegen das Projekt vorgehen
Das Projekt war sehr umstritten. Nahe des Alten Bannwegs lässt die Hoffnungsträger Stiftung vier Häuser bauen, in die Flüchtlinge und Einheimische einziehen sollen. Ein Streitpunkt für die Anwohner war das schmale Grundstück, relativ dicht an ihren Häusern gelegen. Jetzt gibt es eine Baugenehmigung, eine Finanzierungsidee und Nachbarn, die einverstanden sind.
So sieht das schmale Grundstück, das mit vier Häusern bebaut werden soll, von der Seite des städtischen Friedhofs aus. Es verläuft parallel zum alten Bannweg.
Konstanz Das Klinikum Konstanz hat zu wenig Pflegekräfte, um den Bedarf abzudecken
Krankenhäuser in Deutschland haben größte Probleme, ihren Bedarf an Pflegekräften abzudecken. Die Konstanzer Klinik ist keine Ausnahme. Die Situation ist sogar verschärft durch die Nähe zur Schweiz und die starke Belastung von Krankenschwestern und Pflegern in der Vergangenheit.
Tarik Secerkadic und Ermina Ramic sind Pflegekräfte auf Station H am Klinikum. Hier kümmern sie sich um Patientin Dorothea Karle aus Meßkirch.