Thema & Hintergründe

Winfried Hermann

Aktuelle News zum Thema Winfried Hermann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Winfried Hermann. Der Gymnasiallehrer aus Rottenburg am Neckar war von 1992 bis 1997 Landesvorsitzender der Grünen und wurde 2016 zum Umweltminister der grün-schwarzen Landesregierung in Baden-Württemberg ernannt
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Politik Die neue Landesregierung Baden-Württembergs: Alle Minister und Ministerinnen im Kurzporträt – wofür sie stehen und welche Qualifikationen sie mitbringen
Die neue Landesregierung Baden-Württembergs steht fest. Einige neue Ministerinnen und Minister werden künftig dem Kabinett angehören. Ein Überblick, wer welches Amt übernimmt – und wie es dazu kam.
Eine Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern: Sieben Mitglieder der neuen Landesregierung. Obere Reihe, von links: Winfried Herrmann (Grüne, Verkehr), Peter Hauk (CDU, Agrar). Mittlere Reihe, v.l.: Marion Gentges (CDU, Justiz), Theresia Bauer (Grüne, Forschung), Thomas Strobl (CDU, Innen). Unten: Manfred Lucha (Grüne, Sozial), Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU, Wirtschaft).
Stuttgart CDU-Frau Gentges wird Justizministerin – Reinhart Landtags-Vize: Das ist das neue Kabinett Kretschmann
Die Grünen haben vorgelegt, die CDU zieht nach. Auch bei der Union gibt es auf der Ministerliste eine Überraschung: Ex-Fraktionschef Reinhart ist nicht drauf, er wird Landtags-Vize. Die CDU Südbaden hatte Front gegen ihn gemacht und setzte eine der ihren durch.
Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg
Bodenseekreis Die elektrische Zukunft auf der Südbahn nimmt weiter Form an: Bodensee-Oberschwaben-Bahn kauft acht S-Bahn-Züge für Betrieb mit Ökostrom
Die elektrische Betrieb der Geißbockbahn auf der voraussichtlich bis Ende des Jahres elektrifizierten Südbahn ist gesichert. Nach Angaben des Verkehrsministeriums und der Bodensee-Oberschwaben-Bahn (BOB) fahren ab Dezember 2021 acht Triebzüge der Baureihe 426 zwischen Friedrichshafen und Aulendorf. Für Fahrgäste bedeutet das zudem: mehr Sitzplätze.
Ab Dezember sehen die BOB-Züge anders aus, das Blau aber soll weiterhin zu sehen sein.
Bodenseekreis Was passiert aktuell bei der B-31-Planung für den Abschnitt zwischen Meersburg und Immenstaad?
Um den Streckenabschnitt der B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad ist es ruhig geworden – zumindest in der Öffentlichkeit. Was beschäftigt derzeit die Planer, was sind die nächsten Schritte und wie sieht der weitere Zeitplan aus?
Wie weit sind die Planungen für den B-31-Abschnitt zwischen Meersburg und Immenstaad inzwischen fortgeschritten?
Heilbronn „Was wir jetzt schon erreicht haben, ist wirklich grasgrün“: Kretschmann verspricht echten Neuanfang auf Grünen-Parteitag
Südwest-Grüne stellen beim digitalen Parteitag in Heilbronn Landesliste für Bundestagswahl auf – Kretschmann verteidigt Neuauflage von Grün-Schwarz und erhebt Führungsanspruch der Grünen im Bund
Siegeszug der Grünen gegen die CDU: Winfried Kretschmann zeigt eine Karte, die die Wahlkreise der Landtagswahl 2021 (oben links, im Uhrzeigersinn), 2016, 2011 und im Jahr 1980 in Farben der Parteien, die in den Wahlkreisen ein Direktmandat errungen haben, darstellt.
Hochrhein A98, Abschnitt 5: Bei den Akteuren in der Region herrscht Einklang in der Diskussion um den 390 Meter langen Tunnel im Bereich Karsau-Minseln
Bundes- und Landtagsabgeordnete sowie die Bürgerinitiative stellen sich sich hinter die Resolution der Stadt Rheinfelden. Auch das Land unterstützt die neuen Pläne. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer: „79 Meter lange Überdeckelung ist nicht genehmigungsfähig.“
Schon 2016 forderte die Bürgerinitiative für den Abschnitt 5 der A98 im Bereich Karsau-Minseln eine Tunnelvariante und machte mit diesem Schild auf ihr Anliegen aufmerksam.
Villingen-Schwenningen Folgen für Region VS: Die Verschiebung des Machtzentrums
Die Analyse nach der Landtagswahl oder: Die bedeutsamen, neuen Wege nach Stuttgart.
Da war die Welt noch in Ordnung: VS-Oberbürgermeister Jürgen Roth lässt sich Anfang März bestens verdrahtet fotografieren. Es geht um einen 12-Millionen-Zuschuss fürs Breitbandprojekt Schwarzwald-Baar, der aus dem von Thomas Strobl geführten Innenministerium fließt. Strobl wird von Roth als Abbild auf dem Ipad gezeigt.
Landtagswahl BW Wer ist drin, wer ist raus? Wie bekannte Landespolitiker bei der Wahl abgeschnitten haben
Auch für manchen bisherigen Minister gab es bei der Landtagswahl eine Niederlage im eigenen Wahlkreis – viele profitierten jedoch von ihrem Amtsbonus. Wie haben die Spitzenpolitiker in ihren Regionen abgeschnitten? Ein Überblick.
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) und seine Frau Gerline geben ihre Stimme ab. Sein eigener Name stand jedoch nicht auf dem Wahlzettel – er trat im Wahlkreis Nürtingen an, wohnt und stimmt jedoch im Kreis Sigmaringen. Beide Wahlkreise gingen an die Grünen.
Landtagswahl BW Klarer Auftrag, gedämpfter Jubel: Die Grünen proben nach der Wahl zwischen Pandemiebewältigung und Regierungsauftrag
Die Grünen gehen als klarer Sieger aus der Landtagswahl hervor. Die Party am Wahlabend fällt trotzdem aus – zu groß sind die Herausforderungen, die bevorstehen.
Winfried Kretschmann zieht sich für ein Pressestatement die Maske ab. Die Pandemie wird weiter das Regierungshandeln dominieren.
Bodenseekreis/Kreis Ravensburg Ab Dezember geht es im Halbstunden-Takt von Ulm nach Friedrichshafen
Endes des Jahres beginnt Verkehrsminister Winfried Hermann zufolge „ein neues Zeitalter im Schienenverkehr zwischen Ulm, Friedrichshafen und Lindau“. Hintergrund sind die Elektrifizierung der Südbahn und der östlichen Bodenseegürtelbahn. Vertreter des Verkehrsministeriums und der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg haben jüngst das ab Dezember geplante Fahrplankonzept vorgestellt.
Ein Eindruck aus dem Oktober vergangenen Jahres: Arbeiter installieren die Oberleitungen an der Bahnstrecke zwischen Meckenbeuren und Friedrichshafen.
Albbruck/Waldshut-Tiengen Zahlreiche Helfer des BUND Albbruck sind im Einsatz zum Schutz von Kröten und Fröschen
Der BUND Albbruck stellt Amphibienschutzzäune auf. Das Verhalten der Tiere ändert sich im Laufe der Zeit und es werden Zäune an anderen Stellen nötig als zuvor.
Regie beim Einrichten der Fangzäune führt Helmut Pfeiffer (links).
Gottmadingen Nach drei Problemjahren auf der Bahnstrecke Singen-Schaffhausen geht es plötzlich ganz schnell
Das Verkehrsministerium und die DB Regio haben sich auf einen früheren Vertragsausstieg geeinigt. Ab Dezember 2022 soll ein neues Verkehrsunternehmen die Strecke bedienen. Ursprünglich war die Deutsche Bahn bis Ende 2023 in der Pflicht.
Damit es künftig im Schülerverkehr nicht mehr zu solchen chaotischen Szenen kommt, haben sich das Verkehrsministeirum in Stuttgart und die DB Regio auf einen vorzeitigen Vertragsausstieg zum Dezember 2022 geeinigt.
Gottmadingen 1189 Unterschriften für eine zuverlässige Zugverbindung
Gottmadinger Eltern und Singener Lehrer richten eine neue Petition an Verkehrsminister Winfried Hermann. Darin fordern sie für die Wintermonate mehr Wagenmaterial der DB Regio für den Schülerverkehr auf der Bahnstrecke Schaffhausen-Singen. Eine Fahrgastzählung außerhalb der Pandemie soll den Bedarf unterstreichen.
Eine Petition mit über 1000 Unterschriften haben Gottmadinger Mütter beim Verkehrsministerium eingereicht und jetzt Gehör gefunden. Das Bild zeigt (v.l.): Cristina und Josipa Sangiuliano, Thiara, Thilisha und Piratheepa Thileepan, Gudrun Winkler und Simone Linsenmann.
Meßkirch Ab Juli könnten Touristen mit der Ablachtalbahn fahren
Das Stuttgarter Landesverkehrsministerium plant im Sommer Fahrten auf der stillgelegten Bahnstrecke, die von Stockach über Meßkirch nach Mengen führt. Fernziel ist ein Stundentakt auf dieser Strecke.
Mitglieder des Fördervereins Ablachtalbahn rodeten entlang der Bahnstrecke. Dies ist eine der vorbereitenden Arbeiten, damit im Sommer touristische Fahrten auf der Bahnstrecke zwischen Stockach und Mengen möglich sind.
Singen/Kreis Konstanz Der Zugverkehr ist oft ein Sorgenkind – Wo es zwickt und zwackt im Landkreis Konstanz
Es stockt im Schienenverkehr. Und das nun schon seit Jahren. Egal ob Gäubahn, Bodenseegürtelbahn, Hochrheinbahn oder Schwarzwaldbahn: Die Fortschritte in der Planung und Umsetzung schienen in Zeitlupe voranzugehen. Wie der Stand der Dinge aktuell ist
Noch geht es mit der Gäubahn nicht wirklich schnell nach Stuttgart. Das soll sich aber in den kommenden Jahren ändern.
Konstanz Das Beste vom Jakobiner-Tribunal: Ein Rückblick auf die Verhandlungen der vergangenen Jahre
Es ist einer der Höhepunkte am Schmotzigen Dunschtig in Konstanz. Wenn die ersten großen Sausen am Vormittag dem Ende entgegensehen, und bevor die nächsten ihren Anfang nehmen, zerren die Jakobiner den Delinquenten auf die Bühne: Stets pünktlich um 13 Uhr.
Der Kopf ist ab. Das blieb Norbert Reuter im vergangenen Jahr erspart, als ihn die Jakobiner auf dem Obermarkt verurteilt haben.
Konstanz Wer nach Zürich will, muss nicht mehr umsteigen: Bahn verspricht mehr Komfort und Zuverlässigkeit auf der Gäubahn
Die Deutsche Bahn will auf der Strecke mit neuen Zügen punkten. Dabei greift sie zurück auf den Schienenfahrzeug-Hersteller Stadler aus dem Schweizer Thurgau.
Der neue Intercity Stadler KISS fährt bereits auf anderen Strecken. Von Dezember 2022 an sollen die Züge auch auf der Gäubahn verkehren und die Fahrt nach Zürich ohne lästiges Umsteigen an der Grenze ermöglichen. Bild: DB
Bawü-Check Was sagen die Baden-Württemberger über die Lage an den Schulen? Wie beurteilen sie die Verkehrspolitik? Und wie ihre wirtschaftliche Lage? Der große BaWü-Check im Überblick
Wie ist die Situation an den Schulen? Wie sehen die Menschen im Südwesten die Verkehrspolitik im Land? Und wie beurteilen sie die wirtschaftliche Lage? 78 Tageszeitungen in Baden-Württemberg erheben Daten für unser Bundesland. Das Allensbacher Umfrage-Institut wertet die Ergebnisse aus. Alle Themen im Überblick.
Gottmadingen Wunsch und Wirklichkeit im Gottmadinger Bahnstreit
Das Verkehrsministerium will aus dem Vertrag mit der DB AG aussteigen, weil die Strecke Singen-Schaffhausen zu schlecht bedient wird. Trotz zahlreicher Versprechen, die Situation zu verbessern, kommt es immer wieder zu Zugausfällen
Die Regionalbahn auf der Strecke Singen- Schaffhausen hält am Bahnhof Gottmadingen. Wegen häufiger Zugausfälle und mangelndem Wagenmaterial kam es in der Vergangenheit vor allem im morgendlichen Schülerverkehr immer wieder zu unhaltbaren Zuständen. Im zweiten Corona-Lockdown ist das Problem entschärft, weil kaum Schüler in die weiterführenden Schulen fahren müssen. Der Ärger ist mittlerweile trotzdem groß, dass selbst das Verkehrsministerium über einen Vertragsausstieg nachdenkt.
Singen Grüner Verkehrsminister im Wahlkampf: Umstrittenes Bahnprojekt Etzwiler Bahn und E-Mobilität für ländlichen Raum
Winfried Hermann sprach auf Einladung der grünen Landtagskandidatin für den Wahlkreis Singen/Stockach, Dorothea Wehinger, über Bahnprojekte und E-Mobilität
Verkehrsminister Winfried Hermann (rechts oben) im Gespräch mit der grünen Landtagskandidatin Dorothea Wehinger (daneben)
Konstanz Die Stadt Konstanz erhält 20.000 Euro, um das Radfahren noch attraktiver zu machen
Die Stadt Konstanz bekommt Geld vom Land Baden-Württemberg, um das Fahrradfahren in der Stadt weiter zu verbessern. Unter anderem sollen Stationen mit Luftpumpe und Werkzeug eingerichtet werden.
Konstanz Zwei Jahre Arbeit für drei Sekunden Musik: Der Konstanzer Musiker Bernd Konrad komponierte die Melodie für die Bwegt-Züge des Landes
Fünf Aufnahmestudios waren nötig, um anderthalb Takte Musik zur Zufriedenheit aller Beteiligten fertigzustellen. Bernd Konrad erklärt, warum die Arbeit an einem Jingle so mühsam ist.
Sechs Töne reichen, aber zwei Jahre Arbeit waren dann doch nötig: Mit seinem Saxofon spielte Bernd Konrad das neue Haltesignal der bwegt-Züge ein.
Stuttgart Südwesten dringt auf höhere Bußgelder im Verkehr und Tempolimits
In der Debatte um höhere Bußgelder für Vergehen im Straßenverkehr hat Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann an den Bund appelliert, hier voranzukommen.
Ein mobiles Blitzgerät
Görwihl, Albbruck, St. Blasien Schwarzelühr-Sutter zur Albtalstraße: „Naturschutz wird missbraucht zur Rechtfertigung eines langen Verfahrens“
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Rund Parlamentarische Staatssektretärin weist den Vorwurf der CDU-Landtagsabgeordneten Hartmann-Müller zurück, dass der Naturschutz dafür verantwortlich sei, dass bei der gesperrten Albtalstraße nicht vorwärtsgeht.
Dieses Schild hängt seit über vier Jahren an der gesperrten Albtalstraße. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2019.
Baden-Württemberg Modellprojekt erfolgreich beendet: Wie trotz Sprachbarriere aus Flüchtlingen Lokführer wurden
Lokführer sind auf dem Arbeitsmarkt Mangelware. Im Land ist gerade ein ungewöhnliches Projekt zu Ende gegangen, das ein wenig Abhilfe schafft: 15 Flüchtlinge wurden zu Lokführern ausgebildet – und zum Schluss gibt es von allen Seiten Lob
Sechs von 15 Geflüchteten, die jetzt im Mangelberuf Lokführer arbeiten (von links oben): Wael Tarablsi, Mohammed Abd Al Aal, Abdalmajed Alfares (alle aus Syrien), der Sri Lanker Kalaichchelvan Kandasamy sowie Mohammad Adel Alkaser und Shadi Hentayeh (beide Syrer).