Thema & Hintergründe

Wiha Panthers Schwenningen

Wiha Panthers Schwenningen

Aktuelle News und Hintergründe zu den Wiha Panthers Schwenningen.

In den vergangenen Jahren haben sich die Panthers aus Schwenningen im deutschen Basketball einen Namen gemacht.

Seit der Saison 2019/20 spielt die Mannschaft in der 2. Bundesliga ProA.

Zu den bisher größten Erfolgen der Basketballer zählen die drei Meistertitel in der ersten Regionalliga. Diese holten sie sich 2009/10, 2016/17 sowie in der Saison 2017/18.

Trainer Alen Velcic, gebürtiger Villinger und ehemaliger Basketball-Bundesligaspieler, arbeitet seit über 20 Jahren daran, seine Mannschaft weit nach vorn zu bringen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Basketball Rolle rückwärts bei den wiha Panthers – kein Antrag für die Bundesliga-Lizenz
Schwenninger Basketballer verzichten nun doch auf einen Antrag für die BBL-Starterlaubnis und begründen dies mit fehlender wirtschaftlicher Planungssicherheit
Der Angriff auf die Bundesliga muss bei Trainer Alen Velcic und den wiha Panthers noch warten.
Basketball Antworten auf die zehn wichtigsten Fragen rund um die wiha Panthers vor den Playoffs
Die Schwenninger Basketballer starten am Samstag gegen Kirchheim in die wichtigste Phase der ProA-Saison und schielen mit einem Auge auf die Bundesliga. Der neue Modus lädt zu Überraschungen ein.
Bastelt mit seiner Mannschaft an der großen Überraschung: Panthers-Trainer Alen Velcic.
Basketball Rechenspiele am letzten Pro A-Spieltag
Spielfreie Schwenninger Basketballer sind gespannt auf die Playoff-Konstellation
Wiha Panthers Mission erfüllt in der Chaos-Saison
Rückblick auf die Hauptrunde der Wiha Panthers in der ProA. Die Defensive als Grundlage des Erfolgs
Königstransfer: Mit der Verpflichtung von Flügelspieler Courtney Stockard bewiesen die Wiha Panthers ein glückliches Händchen. Bild: MauriceSauter
wiha Panthers Ohne Spannung und ohne letztes Spiel
Schwenninger Basketballer geht zum Ende der ProA-Hauptrunde die Luft aus. Heimspiel gegen Phoenix Hagen am kommenden Samstag fällt aus
Bastelt mit seiner Mannschaft an der großen Überraschung: Panthers-Trainer Alen Velcic.
Basketball Nächste Blamage für die Wiha Panthers – Niederlage beim Schlusslicht Ehingen
Die Schwenninger Basketballer verlieren nach einer schwachen Leistung mit 69:88 beim Tabellenletzten Team Ehingen Urspring
Der Ex-Ehinger Kevin Bryant (rechts) und die wiha Panthers verloren ihr Auswärtsspiel gegen den überragenden Chris Oshita (25 Punkte, links) und das Team Ehingen Urspring deutlich.
Basketball Panthers bereits sicher in den Playoffs
Schwenninger Basketballer gastieren am Samstag beim Schlusslicht Team Ehingen Urspring und haben dabei die Chance, sich für die Schmach in Rostock zu rehabilitieren
Nate Britt (rechts) ist der beste Punktesammler der wiha Panthers. Er trug mit dazu bei, dass die Schwenninger die Playoffs erreicht haben.
Wiha Panthers „Das war Arbeitsverweigerung“
Schwenninger Basketballer arbeiten klare Niederlage in Rostock auf. Trainer Alen Velcic geht mit seinem Team hart ins Gericht.
Kevin Bryant (am Ball) war für Trainer Alen Velcic der einzige Spieler der Panthers, der sich in Rostock gegen die Niederlage wehrte.
Basketball Heftige Klatsche beim Tabellenführer – Wiha Panthers gehen in Rostock unter
Schwenninger Basketballer kommen bei den Seawolves mit 64:100 unter die Räder. Trainer Velcic fehlt bei ganz schwacher Vorstellung seiner Mannschaft
Panthers-Spieler Rytis Pipiras war bei der dreistelligen Niederlage in Rostock mit 14 Punkten bester Schwenninger Scorer. Bild: Maurice Sauter
Basketball Die Panthers und die Currywurst
Schwenninger Basketballer spielen effizient und gewinnen. Playoff-Ticket greifbar nahe
Machte beim Auswärtssieg in Tübingen in der Defensive einen guten Job: Panthers-Spieler Chris Frazier (links).
Basketball Nur vier Punkte im Schlussviertel erlaubt – Wiha Panthers gewinnen Derby bei den Tigers Tübingen
Die Schwenninger zeigen eine schwache erste Hälfte, drehen dann aber mit starker Defensive das Lokalduell gegen ersatzgeschwächte Tigers und lassen im Schlussviertel nur vier Punkte zu. Mit dem 77:66-kommen sie den Playoffs einen großen Schritt näher.
Nummer sieben gegen Nummer sieben: Grant Teichmann (am Ball) zieht an Tübingens Besnik Bekteshi vorbei.
Wiha Panthers Unruhe vor dem Derby
Schwenninger Basketballer am Samstag gegen Tübingen in Rottenburg. Alen Velcic gibt sich in der Durchsuchungs-Thematik entspannt
Panthers-Trainer Alen Velcic will sich mit seinem Team wieder aufs Sportliche konzentrieren. Velcic gibt sich entspannt, was die jüngste Begegnung der Schwenninger mit der Zollbehörde betrifft.
Basketball Wiha Panthers im Visier der Zollfahnder
Geschäftsstelle der Schwenninger Basketballer durchsucht
Die Wiha Panthers sind aktuell nicht nur sportlich gefordert, sondern auch ins Visier der Zollfahnder geraten.
wiha Panthers Ausrutscher mit Erkenntnis-Gewinn
Schwenninger Basketballer hadern mit eigener Leistung in Paderborn. Rebounds entwickeln sich positiv
Erwartet in den Playoffs eine deutliche Steigerung von seiner Mannschaft: Panthers-Spieler Jonas Niedermanner. Bild: Sauter
Basketball Rückschlag im Playoff-Rennen – schwache wiha Panthers Schwenningen kassieren eine verdiente Niederlage in Paderborn
Nicht einmal führten die Neckarstädter bei den Uni Baskets und verloren gegen die Westfalen nach einer schwachen Leistung mit 74:81. Die eigenen schwachen Wurfquoten und die gegnerischen Dreier machten dabei den Unterschied.
Rytis Pipiras war mit 15 Punkten noch einer der besseren Schwenninger, musste aber mit fünf Fouls vorzeitig vom Parkett.
Basketball „Erfolge entstehen im Kopf“ – So wollen die wiha Panthers die Playoffs klarmachen
Die Schwenninger Basketballer gastieren am Samstag in Paderborn. Das Velcic-Team ist trotz der kurzen Regenerationsphase zuversichtlich
Nähert sich bei den Würfen aus der Distanz wieder seiner alten Form: Panthers-Spieler Chris Frazier.
Wiha Panthers Felix Edwardsson und die Ketchup-Flasche
Rückblick auf den Sieg der Schwenninger Basketballer in Nürnberg. Karamatskos freut sich über Einsatzzeit
Felix Edwardsson (rechts) stellte gegen Nürnberg eine neue Karriere-Bestmarke auf.
Basketball Wiha Panthers verdanken ihren Erfolg gegen Kirchheim den Einzelkönnern
  • Die Schwenninger Basketballer sind dicht dran an den Playoffs
  • Am Mittwoch bei den Nürnberg Falcons zu Gast
Panthers-Spieler Rytis Pipiras (am Ball) war gegen Kirchheim nach Ansicht seines Trainers „komplett von der Rolle“. Lediglich zwei Punkte waren die schwächste Ausbeute des Litauers in dieser Saison.
Wiha Panthers Ein ganz großer Schritt Richtung Playoffs
Schwenninger Basketballer besiegen die Kirchheim Knights dank einer deutlichen Leistungssteigerung mit 74:63
Nate Britt (links) gegen den Kirchheimer Richard Williams. Britt sorgte beim Schwenninger Heimsieg 34 Sekunden vor Spielende für die Entscheidung.
Basketball Wiha Panthers geben den Sieg bei den Eisbären Bremerhaven spät aus der Hand
Trotz einer klaren offensiven Steigerung gegenüber der Vorwoche verlieren die Schwenninger Basketballer im hohen Norden mit 85:90
Courtney Stockard war mit 18 Zählern bester Schwenninger Scorer in Bremerhaven.
Wiha Panthers Mit Sturm und Drang gegen die Eisbären
Schwenninger Basketballer in Bremerhaven zu Gast. Trainer Velcic fordert offensive Steigerung
Wieder an Bord: Jonas Niedermanner wurde bei den Panthers zuletzt schmerzlich vermisst, kann aber am Samstag in Bremerhaven wieder auflaufen. Bild: Sauter