Thema & Hintergründe

Weilersbach

Aktuelle News über Weilersbach. Der Ort wurde 764 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt. Im Jahr 1834 ereignete sich ein großer Dorfbrand, dessen Auswirkungen bis heute spürbar sind. Beispielsweise haben einige Fastnachtszünfte ihre Wurzeln in der Brandkatastrophe. 1975 wurde die Ortschaft in die Doppelstadt Villingen-Schwenningen eingemeindet.
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Heißes Thema Baumschutz: Sollen die kleinen Stadtbezirke davon befreit werden?
Seit dem Streitfall um einen Lindenbaum in Weilersbach, der 2017 landesweit durch die Medien ging, ist die Baumschutzsatzung in der Doppelstadt ein Politikum. Am heutigen Dienstag beschäftigten sich die Stadträte im Technischen Ausschuss mit einer Änderung dieser Satzung, nächste Woche soll der Gemeinderat darüber entscheiden.
Der Baum des Anstoßes in der Grundstraße 8 in Weilersbach. Der Grundbesitzer will den Bau fällen lassen, weil die Wurzeln den Garagenvorplatz seines Nachbarn beschädigen. Doch die Stadt verweigert die Fällung wegen des Baumschutzes. Bild: Rüdiger Fein
Königsfeld Das erwartet Sie beim 22. Neuhausener Schlachtfest
Der Musik- und Trachtenverein Neuhausen biettet am kommenden Wochenende zum 22. Schlachtfest. Geboten wird neben vielerlei Varianten von Schlachtplatte auch drei Tage lang Blasmusik vom feinsten. Neun Formationen treten im Festzelt beim Musikerheim auf – das Motto ist in diesem Jahr ans Münchner Oktoberfest angelehnt.
Am kommenden Wochenende gibt es beim Musik- und Trachtenverein Neuhausen Schlachtplatte und zünftige Blasmusik.