Thema & Hintergründe

Weihnachtsmarkt Konstanz

Weihnachtsmarkt Konstanz

Der Konstanzer Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in der Bodensee-Region.

Er liegt direkt am See. Von der Marktstätte bis an den Hafen laden fast 160 Stände zum Bummeln ein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Weihnachtsmarkt-Vergabe lässt Gefühle hochkochen
Soll der bisherige Organisator Heinrich Stracke wieder den Zuschlag für den Weihnachtsmarkt erhalten? Oder muss endlich frischer Wind her? Auf SÜDKURIER Online tauschen sich Kommentatoren dazu lebhaft aus.
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist die erste Großveranstaltung, die einem wettbewerblichen Verfahren unterzogen wird.
Konstanz Mehr Schutz für den Konstanzer Weihnachtsmarkt
Nach dem Berliner Anschlag verstärkt die Polizei ihre Einsatzkräfte am Konstanzer Weihnachtsmarkt. Querstehende Polizeiautos sollen Barrieren zum Schutz der Besucher bilden. Das Bürgeramt lässt die Sicherheitspläne überprüfen.
Auch nach der Mordfahrt auf dem Berliner Weihnachtsmarkt hatten viele gestern keine Bedenken, den Budenzauber in Konstanz zu besuchen. Die Passanten blieben gelassen, als sich ein Geldtransporter auf Dienstfahrt durch die Menge quetschte. Bild: Claudia Rindt
Konstanz Großes Interesse an Ausschreibung für den Konstanzer Weihnachtsmarkt 2017
Am Donnerstag vor dem ersten Advent beginnt der vierwöchige Konstanzer Weihnachtsmarkt. Nicht nur 450.000 Besucher interessieren sich dafür, sondern schon jetzt offenbar auch mehrere Organisatoren: Denn der Betrieb des Weihnachtsmarkts 2017 wird in Kürze ausgeschrieben. Das verlangt eine EU-Richtlinie.
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt.
Meinung Die EU-Richtlinie tut dem Konstanzer Weihnachtsmarkt gut
Dieses Jahr endet der langjährige Vertrag der Stadt Konstanz mit dem Betreiber des Weihnachtsmarkts, Heinrich Stracke. Eine EU-Richtlinie verpflichtet die Stadt, den Betrieb des lukrativen Markts zukünftig nach einem wettbewerblichen Verfahren auszuschreiben. Das kann dem Markt nur gut tun, findet SÜDKURIER-Autorin Kirsten Schlüter.
Konstanz Neue Hotspots in der Altstadt: Das KonstanzWLAN wird ausgebaut
Im November erweitern die Stadtwerke Konstanz das WLAN-Netz. Vor dem Lago und auf dem Bodanplatz folgen die nächsten freien Internetzugänge. Für den sicheren Umgang mit dem öffentlichen Netz ist jeder Nutzer selbst verantwortlich.
Mitten auf der Marktstätte ins Internet: Das ist mit dem KonstanzWLAN auch ohne mobiles Netz möglich. Jeder Nutzer bestätigt aber mit den Geschäftsbedingungen auch die eigene Verantwortlichkeit für den sicheren Umgang.
Singen Hütten für Singener Hüttenzauber sind jetzt Marke Eigenbau
Die Veranstalter des Singener Hüttenzaubers stellen die nötigen Holzbuden jetzt selbst her. Das sei günstiger als sie zu mieten und habe auch logistische Vorteile, meinen sie. Und so wird nun geschraubt, gesägt und gehämmert.
Noch ist Einiges zu tun bis zum Start des dritten Singener Hüttenzaubers mit Weihnachtsmarkt. Student Sead Adrovic (links) und der technische Leiter, Freddy Seefried, schrauben eine der vielen Hüttenwande zusammen. <em>Bild: Helene Kerle</em>
Singen Hüttenzauber wird diesen Advent noch besser
Der Singener Weihnachtsmarkt startet am 25. November. Die Organisatoren bieten neben Glühwein, Punsch und Co. erstmals ein Bähnle und noch mehr Partys für die Besucher.
Tausende Besucher werden auch dieses Jahr bei der dritten Auflage des Singener Hüttenzauber-Weihnachtsmarktes erwartet. Die Organisatoren planen zahlreiche Verbesserungen. Unter anderem soll ein Bähnle zum Rathausplatz fahren.
Konstanz Konstanz muss womöglich europaweit nach Weihnachtsmarkt-Betreiber suchen
Die Stadtverwaltung hat bisher freihändig Genehmigungen für Veranstaltungen wie den Weihnachtsmarkt und das Seenachtsfest vergeben. Jetzt ist die Stadt jedoch verpflichtet, Großveranstaltungen bei mehreren Interessenten in einem Wettbewerb, unter Umständen EU-weit, auszuschreiben.
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist die erste Großveranstaltung, die einem wettbewerblichen Verfahren unterzogen wird.