Thema & Hintergründe

Weihnachtsmarkt Konstanz

Weihnachtsmarkt Konstanz

Der Konstanzer Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in der Bodensee-Region.

Er liegt direkt am See. Von der Marktstätte bis an den Hafen laden fast 160 Stände zum Bummeln ein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Corona-Kundgebung in Konstanz als diffuses Abbild einer anhaltenden Krise
Eine eindeutige Zielrichtung lässt sich bei der Demo auf der Marktstätte am Freitagabend nicht feststellen. Allenfalls gibt es einen kleinsten gemeinsamen Nenner: Es ist das allgemeine Unbehagen über das Miteinander in der Gesellschaft und die Irritation über eine Politik, der es an Klarheit mangelt.
Plakativer Protest: Die Summe der auf der Marktstätte in Konstanz präsentierten Thesen und Zitate gibt bei der Demonstration am Freitagabend keinen genauen Aufschluss über die Zielrichtung.
Weihnachten Immer mehr Weihnachtsmärkte in der Region werden abgesagt: Was ausfällt und was noch stattfindet
Über die Wege zwischen romantisch beleuchteten Hütten schlendern, Glühwein trinken, Kunsthandwerk bewundern – für viele gehört das bunte Treiben auf Weihnachtsmärkten fest zum Advent dazu. Zum Großteil muss darauf aber in diesem Jahr erneut verzichtet werden. Welche Märkte den steigenden Infektionszahlen erneut zum Opfer gefallen sind und wo Sie dennoch vorweihnachtliches Treiben finden, lesen Sie hier.
Weihnachtsmarkt Immer mehr Weihnachtsmärkte werden abgesagt: Wer hilft jetzt den Schaustellern? Die Betroffenen schlagen Alarm – das Land rechtfertigt sich
Die Absage der Weihnachtsmärkte ist für die Branche der Schausteller und Markthändler ein schwerer Schlag. Viele haben für die Teilnahme die letzten Reserven mobilisiert. Nun stehen sie vor einem Schuldenberg. Verbandschef Werner Burgmeier sagt: Nur 60 Prozent werden am Ende überleben. Was das Land nun an Hilfen plant – und warum es die Regeln für gerechtfertigt hält.
Die Absage der Weihnachtsmärkte, wie hier in Konstanz, trifft die Branche stark. Der Chef des Verbands der Schausteller in Baden-Württemberg Werner Burgmeier sieht die Krise für viele als existenzbedrohend an.
Konstanz Nach dem vorzeitigen Ende des Konstanzer Adventsmarkts: Das sagen die Händler zu der Entscheidung der Veranstalter
Am vergangenen Donnerstag, dem 18. November, öffnete der Adventsmarkt im Konstanzer Stadtgarten. Am 24. November, nach nur fünf Tagen Öffnung, schließt der Markt wieder. Grund ist die sich immer weiter verschärfende Corona-Lage. Wie die Händler mit der Situation umgehen, hat der SÜDKURIER vor Ort im Stadtgarten erfahren. Dort hat der Abbau bereits begonnen.
Konstanz Konstanzer Adventsmarkt wegen 2G-Plus-Regel vorzeitig beendet
Der Konstanzer Adventsmarkt schließt nur kurz nach seiner Eröffnung in der vergangenen Woche bereits an diesem Mittwoch seine Pforten. Grund sind die verschärften Corona-Regeln, teilten die Veranstalter am Dienstag mit.
Der Konstanzer Adventsmarkt hatte erst vor Kurzem seine Pforten für Besucher geöffnet. Nun muss er bereits wieder schließen.
Konstanz „Der Weihnachtsmarkt hat gefehlt. Toll, dass er trotz Corona wieder stattfindet.“ So war der erste Samstag in Konstanz
Von Adventsmarkt redet hier niemand: Die Menschen in Konstanz sind in erster Linie glücklich und froh, dass der vorweihnachtliche Markt in diesem Jahr überhaupt wieder stattfinden kann. Der neue Standort Stadtgarten wird durchweg positiv bewertet. Doch die Angst vor einem Abbruch wegen der steigenden Corona-Zahlen ist allgegenwärtig.
Der Konstanzer Adventsmarkt am Samstagnachmittag. Die Massen an Menschen war durchaus überschaubar.
Bilder-Story Fotos vom ersten Abend auf dem Konstanzer Adventsmarkt: Ein Rundgang am Tag der Eröffnung
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt heißt dieses Jahr Adventsmarkt im Stadtgarten und hat seit Donnerstag, 18. November, geöffnet. Der SÜDKURIER war vor Ort und fing die Atmosphäre und Szenerien in vielen Fotos samt Drohnenaufnahmen auf einem Rundgang über den Markt ein.
Der Adventsmarkt im Stadtgarten ist in der Nähe des Konstanzer Hafens gelegen.
Corona Unsicherheit um Weihnachtsmärkte: Wie das Land mit den steigenden Infektionszahlen umgeht und was in der Region geplant ist
Die Weihnachtsmärkte sollen dieses Jahr wieder stattfinden dürfen – trotz Corona und der aktuellen Rekordzahlen. Wie sich das Land das vorstellt und welche Regeln gelten sollen.
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist ein Besucher-Magnet. Doch gewohnt wie hier im Bild von 2019 wird er im zweiten Corona-Jahr nicht stattfinden können. Ein ausgeklügeltes Konzept soll dabei helfen, dass der Markt trotz steigender Inzidenzen trotzdem eröffnen kann.
Konstanz „Wir betreten jetzt alle Neuland“ beim Adventsmarkt im Stadtgarten: Diese zwei Standbetreiber, die die Konstanzer gut kennen, sind dabei
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See heißt in diesem Jahr Adventsmarkt im Stadtgarten. Obwohl vieles neu und anders ist, bleibt manches zum Glück erhalten: Thomas Blaser und Michael Breuninger, sowohl Konstanzer als auch Weihnachtsmarkt-Urgesteine, sind mit ihren Ständen wieder beim Markt dabei. Der SÜDKURIER hat die beiden vorab getroffen. Über Vorfreude und Herausforderungen.
Weihnachtsmarkt-Standbetreiber der ersten Stunde: Michael Breuninger mit seinem Sohn Marcel beim Aufbau des Standes für den Adventsmarkt 2021.
Kreuzlingen Kreuzlinger Weihnachtsmarkt findet statt: Was unsere Nachbarn für die Adventszeit geplant haben
Am ersten Dezember-Wochenende soll es in der Konstanzer Nachbarstadt wieder das „Weihnachtszelt“ geben. Diesmal auf dem Bärenplatz an der Kreuzlinger Hauptstraße.
Kreuzlingen plant für einen Weihnachtsmarkt: Auch Kunsthandwerk und andere Weihnachtsmarktartikel soll es wieder geben – wie hier im Dezember 2019. (Aufnahme vom 14. Dezember 2019).
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt findet voraussichtlich statt: Das sagen die Veranstalter
Organisatoren und Stadt befinden sich aktuell im Gespräch über die genaue Umsetzung der neuen Landesverordnung. Diese macht es grundsätzlich möglich, Weihnachtsmärkte auszurichten.
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt (hier ein Archivbild aus dem Jahr 2016) kann dieses Jahr voraussichtlich wieder stattfinden.
Konstanz Wird der Konstanzer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr stattfinden können?
2020 wurde der beliebte Treffpunkt in der Konstanzer Innenstadt und am Hafen Ende Oktober wegen Corona abgesagt. Doch wie sieht es mit dem Weihnachtsmarkt 2021 aus? Wir haben bei Veranstalter Levin Stracke nachgefragt.
Noch steht in den Sternen, ob der Weihnachtsmarkt 2021 stattfinden kann.
Alpirsbach Ohne Weihnachtsmarkt sind die Verluste enorm: Eine Bürstenmachernfamilie gibt nach einem schweren Jahr Einblick in ihre Werkstatt
Für viele Kunsthandwerker sind die Weihnachtsmärkte die Haupteinnahmequelle. Doch die Märkte fallen wegen Corona aus. Die Familie Reinke aus Alpirsbach geht einem seltenen Handwerk nach und verkauft seit 25 Jahren ihre handgemachten Bürsten auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt – nur dieses Jahr nicht. Wie gehen sie damit um?
In echter Handarbeit entstehen in der Bürstenmacherei Reinke Staubwedel, Bürsten und andere Putzhelfer. Joachim Reinke zieht dafür Ziegenhaar durch den Bürstenkopf aus Holz und befestigt ihn mit Drahtschlaufen. Seine Produkte kann er in diesem Jahr nicht auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen.
Radolfzell/Horn Guter Sommer hilft durch die Krise: Wie sich die Corona-Pandemie auf Hoteliers in der Region auswirkt
Die Corona-Pandemie belastet das Gastgewerbe – Hotels und Restaurants sind weiter geschlossen. Einnahmen fehlen dadurch. Karl Amann vom Hirschen in Horn und Joachim Kenzler von der Seerose Radolfzell erzählen von stornierten Buchungen, wenig Aussicht auf schnelle Besserung – aber auch von einem guten Sommer und vielen neuen Gästen.
Die Hotelliers Karl Amann und Joachim Kenzler sind von der Corona-Krise direkt betroffen
Meersburg Weihnachts-Shopping in der Meersburger Steigstraße
Zwölf Geschäfte wollen zum Jahresende ein besonderes Einkaufserlebnis für die Kunden bieten – quasi als Ersatz für abgesagte Weihnachtsmärkte.
Lauren Radimirsch (rechts), die die Idee für das Weihnachts-Shopping in der Steigstraße hatte, beim Schmücken des Ladens „Phantasieschmuck“, den sie mit ihrer Mutter Ilsetraud Bartels (links) führt.
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist nun komplett abgesagt. Auch die geplante, kleinere Variante findet nicht statt.
Mit den steigenden Infektionszahlen wächst auch die Sorge: Deshalb kann auch die kleinere Version des Konstanzer Weihnachtsmarktes aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Die Stadt möchte keinen Publikumsmagneten schaffen.
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt 2020? Ja, er soll stattfinden, aber...
Organisator Levin Stracke erklärt, wie er trotz der Corona-Maßnahmen Adventsstimmung in der Konstanzer Altstadt und am Hafen herbeizaubern möchte. Die Teilnahme der langjährigen Standbetreiber Michael Breuninger und Thomas Blaser ist noch offen.
Thomas Blaser (links) und Michael Breuninger sind die zwei wohl kultigsten und beliebtesten Standbetreiber auf dem Klonstanzer Weihnachtsmarkt. Sie wissen noch nicht, ob sie bei der abgespeckten Version in diesem Jahr dabei sein werden.
Konstanz Die Würfel sind gefallen: Alle Stadtteil- und Dorffeste in Konstanz sind abgesagt, aber die Veranstalter haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht
Für die Veranstalter gestalteten sich die letzten Wochen als nervenaufreibende Zitterpartie, denn sie überlegten hin und her, ob sie ihre Veranstaltung – wenn vielleicht nur im kleineren Rahmen – durchführen könnten. Alle entschieden sich letztlich dagegen, so dass die geselligen Konstanzer in diesem Jahr auf Kurzweil verzichten müssen.
Die Würfel sind gefallen. Das Staader Hafenfest 2020 ist abgesagt, stellt Mitveranstalter Heinz-Josef Diestel fest.
Konstanz Die Ausschreibung für den Konstanzer Weihnachtsmarkt ist bekannt, die Stadt will ihn vorerst nur für zwei weitere Jahre vergeben
Bis Mitte Februar können Interessenten ein Angebot für den Weihnachtsmarkt 2020 und 2021 bei der Stadtverwaltung einreichen. In der Veranstalter-Szene wird die zweijährige Ausschreibung aus wirtschaftlicher Sicht kritisch gesehen. Die Stadt sieht das anders und beruft sich darauf, die grundsätzliche Ausrichtung des Markts überdenken zu wollen.
Eindrücke des Konstanzer Weihnachtsmarkts 2019 an der Marktstätten-Unterführung.
Konstanz Advent im Lebkuchenhaus: Wir begleiten die Familie Eisenhauer auf dem Weihnachtsmarkt
Seit 20 Jahren verkaufen Karl und Christian Eisenhauer Lebkuchen auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt. Das Geheimnis des Rezepts wahren sie strikt. Wir haben sie an einem Abend begleitet, um zu verstehen, warum sie diese anstrengenden Wochen im Advent so lieben.
Hier gibt es die Konstanzer Lebkuchen.
Konstanz Sie wollen zum Weihnachtsmarkt nach Konstanz? Hier finden Sie freie Parkplätze
An den Weihnachtsmarkt-Wochenenden sind in Konstanz nicht nur die Marktstätte und der Hafen voll, sondern auch die Parkhäuser der Stadt. Wir ersparen Ihnen die nervige Suche nach einem freien Platz. Bei uns finden Sie live und aktuell, wo sie parken können.
Auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt tummeln sich die Massen.
Konstanz Das Konstanzer Weihnachtsschiff beherbergt zwar keine Stände mehr. Dafür aber Erlebnis-Gastronomie, einen Eisbären und eine Eishöhle
Die Attraktion auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt bleibt erhalten als schwimmende Erlebnis-Gastronomie. Die Betreiber wollen einen Kontrast bieten zu den heimeligen Hütten.
Martina Müller und Dieter Wäschle mit dem Eisbär, der die Besucher auf dem Weihnachtsschiff begrüßt.
Konstanz Konstanzer Weihnachtszauber – in diesem Jahr dürfen keine Händler mehr auf das beliebte Weihnachtsschiff
  • Am 28. November beginnt der Konstanzer Weihnachtsmarkt
  • Am 22. Dezember schließt er seine Pforten
  • Feuerwehr bewirkt die Schließung des Schiffes als Markthalle
  • Die Gastronomie bleibt jedoch erhalten
Dieses stimmungsvolle Bild der Marktstätte mit vielen Buden wird sich wohl frühestens 2021 wiederholen. Doch der Markt 2020 soll in kleinerem Rahmen stattfinden.
Themen des Tages Weihnachten im Zeichen der Sicherheit
Die Weihnachtsmärkte trotzen der Angst vorm Terror und setzen vielerorts auf Sicherheitsvorrichtungen wie Betonpoller. Wir geben einen Überblick über die Märkte der Region.
Der Sicherheitsmitarbeiter Nicolas Mettler bewacht den Eingang zum Konstanzer Weihnachtsmarkt am Bahnübergang unweit des Konzilgebäudes. Hindurch dürfen nur Polizei und Rettungswagen.
Konstanz Konstanzer Weihnachtsmarkt: Betonpoller sollen die Besucher schützen
Der Konstanzer Weihnachtsmarkt am See hat ein neues Sicherheitskonzept. Veranstalter und Polizei bemühen sich um Normalität beim Budenzauber, der am Donnerstag öffnet und bis 22. Dezember läuft
Levin Stracke inmitten der Betonpoller, mit denen die Zufahrtsstraßen gesperrt werden.
1