Thema & Hintergründe

Weihnachtsmarkt Konstanz

Weihnachtsmarkt Konstanz

Der Konstanzer Weihnachtsmarkt zählt zu den schönsten in der Bodensee-Region.

Er liegt direkt am See. Von der Marktstätte bis an den Hafen laden fast 160 Stände zum Bummeln ein.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Baden-Württemberg Welcher Weihnachtsmarkt in der Region findet in diesem Jahr statt und welcher nicht? Ein Überblick
Über die Wege zwischen romantisch beleuchteten Hütten schlendern, Glühwein trinken, Kunsthandwerk bewundern – für viele gehört das bunte Treiben auf Weihnachtsmärkten fest zum Advent dazu. Zum Teil muss darauf aber in diesem Jahr verzichtet werden – denn für einige Märkte bedeutet Corona 2020 das Aus.
Alpirsbach Ohne Weihnachtsmarkt sind die Verluste enorm: Eine Bürstenmachernfamilie gibt nach einem schweren Jahr Einblick in ihre Werkstatt
Für viele Kunsthandwerker sind die Weihnachtsmärkte die Haupteinnahmequelle. Doch die Märkte fallen wegen Corona aus. Die Familie Reinke aus Alpirsbach geht einem seltenen Handwerk nach und verkauft seit 25 Jahren ihre handgemachten Bürsten auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt – nur dieses Jahr nicht. Wie gehen sie damit um?
In echter Handarbeit entstehen in der Bürstenmacherei Reinke Staubwedel, Bürsten und andere Putzhelfer. Joachim Reinke zieht dafür Ziegenhaar durch den Bürstenkopf aus Holz und befestigt ihn mit Drahtschlaufen. Seine Produkte kann er in diesem Jahr nicht auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen.
Konstanz Auch ohne Weihnachtsmarkt eine süße Erinnerung an bessere Zeiten: Michaela Wussow verkauft seit 34 Jahren in Konstanz Crêpes – ihr Stand steht jetzt in der Sigismundstraße
Die beliebte Kult-Crêpes-Verkäuferin musste in diesem Jahr wegen der Pandemie ihren Stammplatz auf der Markstätte neben dem Kaiserbrunnen verlassen – jetzt steht sie in der Sigismundstraße und backt ihre Crêpes. Auch am zweiten Adventssamstag ging es in der Konstanzer Innenstadt gesittet zu und die Menschen hielten sich zumeist an die Corona-Vorschriften – auch Einzelhändler ziehen eine positive Bilanz.
Michaela Wussow bereitet ihre seit Jahrzehnten so beliebten Crêpes vor. In diesem Jahr steht sie in der Sigismundstraße und nicht wie gewohnt neben dem Kaiserbrunnen.
Radolfzell/Horn Guter Sommer hilft durch die Krise: Wie sich die Corona-Pandemie auf Hoteliers in der Region auswirkt
Die Corona-Pandemie belastet das Gastgewerbe – Hotels und Restaurants sind weiter geschlossen. Einnahmen fehlen dadurch. Karl Amann vom Hirschen in Horn und Joachim Kenzler von der Seerose Radolfzell erzählen von stornierten Buchungen, wenig Aussicht auf schnelle Besserung – aber auch von einem guten Sommer und vielen neuen Gästen.
Die Hotelliers Karl Amann und Joachim Kenzler sind von der Corona-Krise direkt betroffen
Kreis Waldshut Düstere Aussichten: So krass verhagelt der Teil-Lockdown dem Einzelhandel das Weihnachtsgeschäft
Keine Weihnachtsmärkte, die Restaurants geschlossen: Selten waren die Rahmenbedingungen für das Weihnachtsgeschäft schwieriger, als im Corona-gebeutelten Jahr 2020. Welche Folgen dies für die Händler und die Innenstädte an sich hat – und wie die Prognosen aussehen, schildert IHK-Hauptgeschäftsführer Claudius Marx
Menschenleere Fußgängerzone in Bad Säckingen zur Mittagszeit: Seit mehr als drei Monaten sind Teile des Einzelhandels sowie die Gastronomie wegen des Lockdowns geschlossen.
Meersburg Weihnachts-Shopping in der Meersburger Steigstraße
Zwölf Geschäfte wollen zum Jahresende ein besonderes Einkaufserlebnis für die Kunden bieten – quasi als Ersatz für abgesagte Weihnachtsmärkte.
Lauren Radimirsch (rechts), die die Idee für das Weihnachts-Shopping in der Steigstraße hatte, beim Schmücken des Ladens „Phantasieschmuck“, den sie mit ihrer Mutter Ilsetraud Bartels (links) führt.
Konstanz Der erste Adventssamstag in Konstanz: So wenige Menschen haben Sie zur Weihnachtszeit garantiert noch nie in der Innenstadt gesehen
Ohne stimmungsvollen Weihnachtsmarkt, ohne geöffnete Gastronomie-Betriebe, aber mit Corona-Beschränkungen und weitgehend positiven ersten Zwischenbilanzen der Unternehmer: Konstanz am Tag vor dem 1. Advent in vielen Bildern und Videos.
Blick Richtung Kaiserbrunnen zur Mittagszeit des ersten Adventssamstags. Normalerweise laden hier viele Buden zum stimmungsvollen Bummeln ein. Die Pandemie hat alles verändert.
Konstanz Und es gibt doch einen Weihnachtsmarkt in Konstanz: Bei Ursel Weih in der Berchenstraße gibt‘s alles rund um das schönste Fest des Jahres – unter Beachtung der Corona-Regeln
Ursel Weih will sich und ihren Mitmenschen die Freude nicht nehmen lassen. Ein Besuch auf dem kleinen, aber feinen und liebevollen Weihnachtsmarkt in Konstanz-Wollmatingen
Gisela Schroff ist auf der Suche nach einem Adventskranz. Sie kommt jedes Jahr auf Ursels Weihnachtsmarkt in der Berchenstraße.
Konstanz Wie in Konstanz auch im Corona-Jahr Adventsstimmung aufkommen soll
Der Weihnachtsmarkt kann nicht stattfinden, soziale Kontakte sind eingeschränkt – Adventsstimmung will sich in diesem Jahr nicht so richtig einstellen. Damit sich das ändert, hat die Marketing und Tourismus Konstanz GmbH gemeinsam mit weiteren Partnern verschiedene Weihnachtsaktionen gestartet. Auch an die Kinder wurde dabei gedacht.
Seit Mittwoch steht er in voller Pracht und geschmückt da: der große Weihnachtsbaum auf der Marktstätte. Bereits am späten Nachmittag hat er viele Besucher angelockt und war ein beliebtes Fotomotiv.
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt ist nun komplett abgesagt. Auch die geplante, kleinere Variante findet nicht statt.
Mit den steigenden Infektionszahlen wächst auch die Sorge: Deshalb kann auch die kleinere Version des Konstanzer Weihnachtsmarktes aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Die Stadt möchte keinen Publikumsmagneten schaffen.
Konstanz Der Konstanzer Weihnachtsmarkt 2020? Ja, er soll stattfinden, aber...
Organisator Levin Stracke erklärt, wie er trotz der Corona-Maßnahmen Adventsstimmung in der Konstanzer Altstadt und am Hafen herbeizaubern möchte. Die Teilnahme der langjährigen Standbetreiber Michael Breuninger und Thomas Blaser ist noch offen.
Thomas Blaser (links) und Michael Breuninger sind die zwei wohl kultigsten und beliebtesten Standbetreiber auf dem Klonstanzer Weihnachtsmarkt. Sie wissen noch nicht, ob sie bei der abgespeckten Version in diesem Jahr dabei sein werden.
Kreis Konstanz Fallen die Weihnachtsmärkte der Corona-Krise zum Opfer? So steht es um beliebte Standorte
Kein Glühwein mit Freunden? Kein Lebkuchen für die Kinder? Die Zukunft der Hüttendörfer ist 2020 wegen Corona ungewiss. Kreative Ideen könnten aber Absagen verhindern
Vor Corona: Zwei Besucherinnen stoßen in der Adventszeit 2019 auf einem Weihnachtsmarkt mit Glühwein an. Ob das auch dieses Jahr möglich ist?
Konstanz Rettet den Glühwein! Einen Weihnachtsmarkt in gewohnter Form wird es 2020 nicht geben. Aber gibt es Alternativen?
Die Entscheidung der Bundesregierung besiegelt das Schicksal des diesjährigen Weihnachtsmarkts. Großveranstaltungen bleiben wegen der Infektionsgefahr bis 31. Dezember 2020 verboten. Die Veranstalter des Markts würden gern eine Alternative anbieten. Gespräche mit der Stadtverwaltung laufen aber noch.
Stimmunsvoll und voller Menschen: Daraus wird nichts in der Adventszeit 2020. Noch ist völlig unklar, wie eine weihnachtsmarktartige Veranstaltung unter Corona-Bedingungen aussehen könnte.
Konstanz Die Würfel sind gefallen: Alle Stadtteil- und Dorffeste in Konstanz sind abgesagt, aber die Veranstalter haben sich die Entscheidung nicht leicht gemacht
Für die Veranstalter gestalteten sich die letzten Wochen als nervenaufreibende Zitterpartie, denn sie überlegten hin und her, ob sie ihre Veranstaltung – wenn vielleicht nur im kleineren Rahmen – durchführen könnten. Alle entschieden sich letztlich dagegen, so dass die geselligen Konstanzer in diesem Jahr auf Kurzweil verzichten müssen.
Die Würfel sind gefallen. Das Staader Hafenfest 2020 ist abgesagt, stellt Mitveranstalter Heinz-Josef Diestel fest.
Konstanz Konstanz greift nach Seenachtfest und Weihnachtsmarkt: erste Schritte auf dem Weg zur Übernahme beider Großereignisse im Gemeinderat
Mehr Umweltfreundlichkeit, weniger Profitdenken – das wünschen sich viele vom Seenachtfest und vom Weihnachtsmarkt. Der Gemeinderat sieht eine Möglichkeit, entsprechend Einfluss zu nehmen: Indem die Stadt beide Großereignisse selbst ausrichtet. Ob es so kommt, ist aber noch unklar.
Das Konstanzer Seenachtfest findet 2020 noch ein letztes Mal in gewohnter Form statt.
Meinung Die städtischen Vorgaben für den Weihnachtsmarkt schrecken neue Interessenten als Betreiber ab
Durch die lediglich zweimalige Ausrichtung des Konstanzer Weihnachtsmarkts stellt die Stadt im Bieter-Wettbewerb eine hohe Hürde auf. Hinzu kommen weitreichende Vorgaben beim Veranstaltungskonzept. Für neue Gesichter lohnt sich die Abgabe eines Angebots eher nicht, kommentiert Benjamin Brumm.
Konstanz Die Stadt Konstanz wünscht sich für den Weihnachtsmarkt künftig 50 Prozent vegetarisches und veganes Essen
Auch bei weiteren Vorgaben für den Betrieb des Markts ab diesem Jahr spielt das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle. Dem SÜDKURIER liegen die Unterlagen des Wettbewerbs vor. Ein Überblick über die wichtigsten Punkte im Bieter-Wettbewerb.
Ein Blick von der Dachterrasse des Konstanzer Konzils auf den Weihnachtsmarkt 2019. Bis Ende März läuft das Bieterverfahren um den Betrieb des Markts für die Jahre 2020 und 2021.
Friedrichshafen 26 Tage Hüttenzauber: So lief der Weihnachtsmarkt in Friedrichshafen
Die Bodensee Weihnacht kam gut an. Stadt und Händler sind zufrieden. Schönes Ambiente, buntes Programm und gutes Wetter gelten als Publikumsmagnet.
Die Stadt und die Händler ziehen positive Bilanz. Gute Wetterlage und Besucherandrang sorgen für zufriedene Händler.
Konstanz Die Ausschreibung für den Konstanzer Weihnachtsmarkt ist bekannt, die Stadt will ihn vorerst nur für zwei weitere Jahre vergeben
Bis Mitte Februar können Interessenten ein Angebot für den Weihnachtsmarkt 2020 und 2021 bei der Stadtverwaltung einreichen. In der Veranstalter-Szene wird die zweijährige Ausschreibung aus wirtschaftlicher Sicht kritisch gesehen. Die Stadt sieht das anders und beruft sich darauf, die grundsätzliche Ausrichtung des Markts überdenken zu wollen.
Eindrücke des Konstanzer Weihnachtsmarkts 2019 an der Marktstätten-Unterführung.
Überlingen Warteliste für Marktbeschicker und unerwünschte Bratpfannen: Dieser erfolgreiche Überlinger Weihnachtsmarkt hat seine eigenen Gesetze
Der Organisator des Weihnachtsmarkts setzt auf Gemütlichkeit, doch Rollstuhlfahrer können durch den Hackschnitzelbelag nicht alleine den Markt besuchen.
Der Überlinger Weihnachtsmarkt erfreut sich großen Zuspruchs. Viele Besucher mögen die gemütliche Atmosphäre des Hütten- und Zeltdorfes. Besonders beliebt, das Kettenkarussell für Kinder.
Singen Damit das Glühweintrinken nicht teurer wird als geplant: So schützen Sie sich vor Taschendieben auf dem Weihnachtsmarkt
Auf Weihnachtsmärkten wie in Singen oder in Konstanz ist immer viel los. Ein perfektes Jagdgebiet für Taschendiebe. Aber längst gieren sie nicht mehr nur nach Brieftaschen, sondern auch nach Smartphones und EC-Karten mit NFC-Chips. Im Vorbeigehen buchen sie sich einfach ihr Diebesgut auf ein Konto. Aber man kann sich schützen
Vorsicht auf dem Weihnachtsmarkt: Ein Mann zieht einer Besucherin die Geldbörse aus der Handtasche. Auch mit Kartenlesegeräten  können Diebe Geld von Karten mit NFC-Chip stehlen. Aber man kann sich schützen.
Meinung Stand muss nach Missverständnis gehen: Warum es keine Baumstriezel in Singen zu kaufen gibt
Ein Angebot von mehreren beim Karstadt-Weihnachtsmarkt, dachten sich wohl Passanten. Wir haben das ja bei der Stadt angemeldet, dachten sich wohl die Standbetreiber. Doch dem war nicht so.
Eines der wenigen Exemplare des Striezel-Stands am Karstadt in Singen.
Konstanz Das historische Konstanz in Keramik: Auf dem Weihnachtsmarkt können Sie sich die Altstadt im Kleinformat zulegen
Der Litauer Grazvydas Zegulis verkauft handgemachte Gebäude und Figuren aus Keramik. Das Konstanzer Hotel Barbarossa ist bei den Besuchern in diesem Jahr besonders beliebt.
Grazvydas Zegulis zeigt Keramiken von Konstanzer Gebäuden. Die Produktion der originalgetreu nachgebauten Gebäude dauert rund acht Tage.
Region So schön leuchtet es auf den Weihnachtsmärkten in der Region
Bunte Lichter und süße Düfte: Auch am Wochenende des zweiten Advents locken Lebkuchen und Glühwein wieder zahlreiche Besucher auf die Weihnachtsmärkte vom Hochrhein bis zum Bodensee. Hier geht‘s zu den besten Schnappschüssen.
Weihnachten Collage 2
Konstanz Advent im Lebkuchenhaus: Wir begleiten die Familie Eisenhauer auf dem Weihnachtsmarkt
Seit 20 Jahren verkaufen Karl und Christian Eisenhauer Lebkuchen auf dem Konstanzer Weihnachtsmarkt. Das Geheimnis des Rezepts wahren sie strikt. Wir haben sie an einem Abend begleitet, um zu verstehen, warum sie diese anstrengenden Wochen im Advent so lieben.
Hier gibt es die Konstanzer Lebkuchen.