Thema & Hintergründe

Volker Frede

Aktuelle News zum Thema Volker Frede: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Volker Frede.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hagnau Bauarbeiten am Vereinsheim des RSV Hagnau können jetzt weitergehen
Die Gemeinde Hagnau unterstützt den zweiten Bauabschnitt am Vereinsheim des RSV mit einem Zuschuss. Ursprünglich sollten Umbau und Modernisierung des Vereinsheims und eines Schuppens spätestens 2020 abgeschlossen sein. Aber nicht zuletzt Corona und dadurch fehlende Einnahmen aus Veranstaltungen sorgten für Verzögerungen.
Bereits im März 2017 zeigte der RSV-Vorsitzende Carsten Theurich, wo in den nächsten Jahren gebaut werden sollte. Doch bisher ist nur der Schuppen (links) auf doppelte Größe erweitert worden. Die beiden Bauabschnitte am Vereinsheim (rechts) sollen jetzt zeitnah folgen.
Hagnau Beteiligungsprozess für Sanierung des Hagnauer Anlegers beschlossen
Rund um den Landesteg muss in Hagnau vieles neu gemacht werden. Ein ganzes Paket war schon Bestandteil der Dorfsanierung von Ex-Bürgermeister Simon Blümcke.
Hagnau Denis Lehmann wechselt von Hagnau nach Heiligenberg
Das Bau-, Planungs- und Ordnungsamt in Hagnau hat eine neue Leiterin. Sie heißt Sabine Wiggenhauser und kommt von der Stadt Friedrichshafen. Ihr Vorgänger im Amt, Denis Lehmann, wechselt nach Heiligenberg.
Die neue Amtsleiterin Sabine Wiggenhauser und ihr Vorgänger Denis Lehmann am Rande der vergangenen Ratssitzung – in coronagerechtem Abstand.
Bodenseekreis Wo schwimmen noch bis Oktober möglich ist: Diese Freibäder im Bodenseekreis verlängern die Saison
Coronabedingt konnten die Frei- und Strandbäder im Bodenseekreis dieses Jahr erst im Juni in die Saison starten. Deswegen haben nun einige den Betrieb verlängert. Hier gibt es eine Übersicht über Öffnungszeiten und einen Rückblick auf den Sommer 2020.
Die Freibadsaison 2020 in Friedrichshafen ist nun endgültig vorbei. Mehr als 265.000 Badegäste haben diesen Sommer in den Bädern geplanscht, hier im Wellenbad Ailingen.
Hagnau Hagnauer Gemeinderat fordert Verzicht auf Standspur für B 31-neu
Der Gemeinderat in Hagnau hat eine Resolution zur B 31-neu verabschiedet: Die B1 wird vierspurig akzeptiert, aber sie soll nach Auffassung des Gremiums so schmal wie möglich werden.
Obwohl die B1 im Hinterland von Hagnau verläuft, sind Obstplantagen und Rebgelände von der Trasse betroffen. Der Gemeinderat sprach sich deshalb für eine Reduzierung des Regelquerschnitts aus.
Hagnau Grünes Licht für Hagnauer Gewerbegebiet
Nach zwei Jahren und vielen Gutachten ist das Bebauungsplanverfahren nun endlich abgeschlossen. Es kann losgehen mit dem Gewerbegebiet „Langbrühl Ost“.
Dringend benötigen einige Firmen in Hagnau Gewerbefläche, allen voran die Firma ACD, Nun kann das neue Hagnauer Gewerbegebiet „Langenbrühl Ost“ endlich in Angriff genommen werden. Entstehen wird es direkt gegenüber dem bestehenden „Langbrühl“, hier in Bildmitte, an der Ittendorfer Straße gelegen.
Uhldingen-Mühlhofen/Meersburg/Hagnau Bodenseegemeinden östlich von Sipplingen sperren ihre Badestellen nicht
Dass in Sipplingen der öffentliche Strand an Wochenenden von 11 bis 17 Uhr gesperrt wird, ist für die Nachbargemeinden kein Beispiel, dem sie folgen. Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen, Meersburg und Hagnau lassen ihre Badestellen offen. Und verstärken aber die Kontrollen auch durch Sicherheitsdienste, deren Hauptaufgabe es ist, freundlich an die Vernunft zu appellieren.
Das öffentliche Bad in Unteruhldingen, das allgemein zugänglich ist und keinen Eintritt kostet, wird ebenso wenig gesperrt wie andere Badestellen entlang des Bodenseeufers bis Hagnau.
Bodenseekreis Wo kann die B-31-Trasse noch optimiert werden? Und was fordern die Gemeinden am Bodensee von den Planern? Die Antworten im Überblick
Mehrere Gemeinden entlang der Strecke haben Resolutionen zur B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad verabschiedet. Ihre Vorstellungen decken sich teilweise mit den bisherigen Plänen des Regierungspräsidiums, sie stellen aber auch deutliche Forderungen. Wir haben die Resolutionen miteinander verglichen und die Optimierungsoptionen der Planer zusammengefasst.
Die B 31- neu soll zwischen Meersburg (hier im Bild) und Immenstaad auf der Vorzugsvariante B1 realisiert werden. Mehrere Gemeinden haben zu den Plänen Resolutionen eingereicht.
Überlingen Corona-Abstände in den Strandbädern zwischen Hagnau und Sipplingen werden weitgehend gewahrt
Drangvolle Enge trotz Corona-Vorschriften? Bislang gibt es von offizieller Seite so gut wie keine Meldungen über Verstöße. Aus der Luft betrachtet, sieht es sogar nach luftiger Belegung aus. Allerdings zeigt sich auch, dass manche Gemeinde mit der Kontrolle an ihre Grenzen stößt.
Samstag, 4. Juli, Spätnachmittag: Westbad Überlingen.
Hagnau Erst zwölfter Anwärter interessiert: Hagnauer Gemeinderat vergibt Liegeplatz für eine Saison
Nicht sehr begehrt scheinen kurzfristige Bojenliegeplätze für nur eine Saison zu sein. Bei der Vergabe eines solchen Platzes zeigten sich die ersten elf Anwärter nicht interessiert.
Hagnau Zu viele Überschreitungen: Hagnauer Gemeinderat lehnt Gewerbehalle ab
Ein Bauantrag zur Errichtung einer Fertigungs-, Montage- und Lagerhalle und eines Betriebsleiterwohnhauses im Gewerbegebiet Langbrühl wurde mehrheitlich vom Gemeinderat abgelehnt. Das Vorhaben hätte die Baugrenzen erheblich überschritten, ebenso hätte ein festgesetztes Geh- und Fahrrecht überbaut werden müssen.
Hagnau Spürbare Erleichterungen für Hagnau in der Corona-Krise
Bürgermeister Volker Frede gab in der Gemeinderatssitzung Einblick in die aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie.
Genau 23 Personen waren bei der Sitzung des Gemeinderates Ende April im Gwandhaus anwesend und füllten die halbe Halle. Im Vordergrund Bürgermeister Volker Frede und drei Mitarbeiter der Verwaltung, dann die zehn Räte, eine Mitarbeiterin in der Technik, zwei Pressevertreter, Planer Helmut Hornstein und fünf Zuhörer. Angesichts der großen Abstände wurde auf Masken verzichtet.
Hagnau Bürgermeister Frede: „Wir sollten besser in die Zukunft schauen“
Der Hagnauer Gemeinderat hat sich einstimmig für die Änderungen im Gemeindeverwaltungsverband Meersburg ausgesprochen. Bedauert wurden die Äußerungen aus dem Meersburger Gremium. Die Ratsmitglieder hatten in einer emotionalen Debatte vermittelt, dass man sich ausgenutzt fühlt.
Meersburg Ein Teil der Bodensee-Gemeinden sperrt das Ufer über Ostern nicht
Nach den positiven Erfahrungen am vergangenen Wochenende mit der Einhaltung der Corona-Bestimmungen entschieden sich die Stadt Meersburg und die Nachbargemeinden Uhldingen-Mühlhofen, Stetten, Hagnau und Immenstaad, über Ostern ihre Uferbereiche und Seepromenaden offen zu lassen. Sollten sich über die Feiertage dennoch zu viele Menschen am Bodenseeufer drängen, behalten sich die Gemeinden aber vor, kurzfristig Sperrungen umzusetzen.
Die beiden Molen von Unteruhldingen bleiben über Ostern zugänglich, nachdem die Spaziergänger vergangenes Wochende diszipliniert unterwegs waren. Das Gleiche gilt für die Nachbargemeinden.
Überlingen Die schönste Promenade am See: Zu! Und was meint Pino Arena?
Absperrgitter stehen seit Freitag in Überlingen zum Schutz vor Corona an der Uferpromenade. Auch Sipplingen reagiert mit einer Promenaden-Sperrung, während seeaufwärts die Gemeinden noch abwarten. Indes kritisiert Rechtsanwalt Faupel die Maßnahme als Angriff auf Grundrechte.
Pino Arena, Gastronom aus Überlingen, steht an der Absperrung zum Landungsplatz. Am Wochenende und an Ostern ist die Promenade für Passanten gesperrt, um die Gefahr einer Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.
Hagnau Eulenspiele bieten abwechslungsreiches Programm im Gwandhaus
15 Programmpunkte unterhielten das Publikum bei den Eulenspielen fast fünf Stunden lang. Dieses Mal standen besonders viele junge und jüngste Narren auf der Bühne.
Zu Beginn präsentiert sich der gesamte Narrenverein – hier mit Elfer Michael Heitele.
Hagnau Mozart hat beim Rathaussturm keine Chance gegen die Narren
Für fünf Tage ist es nun still in den Hagnauer Amtsstuben – da nutzt die beste Verkleidung nichts.
Bürgermeister Volke Frede als Wolfgang Amadeus Mozart mit seiner Großfamilie alias Verwaltung.
Bilder-Story Bilder von der Schülerbefreiung und vom Rathaussturm in Hagnau
Am Schmotzigen Dunschtig haben die Hagnauer Narren die Kinder und Schüler befreit und mit ihnen zusammen das Rathaus gestürmt. Bürgermeister Volker Frede wurde trotz seiner Verkleidung als Mozart erkannt und musste kapitulieren.
Hagnau Nach zwei Jahren Pause wieder Frauen-Fasnet im Pfarrheim
Männer mussten leider draußen bleiben, mit Ausnahme einer handverlesenen kleinen Schar. Die Närrinnen blieben unter sich und feierten im umgebauten Pfarrhaus von Hagnau ihre Frauen-Fasnet.
Die Frauen aus dem Sonnenbühl beklagten sich darüber, dass sie dauernd Salat essen müssen.
Hagnau Rekordergebnis für Haushalt 2018: Verschuldung sinkt auf Niedrigniveau
  • Kämmerer stellt Jahresrechnung für 2018 vor
  • Aussichten für 2020 gedämpft optimistisch
  • Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick
Hagnau Neuer Defibrillator hängt am Gwandhaus
Zentrale Stelle ist bewusst gewählt. Ein weiteres Gerät soll beim Wasserwerk angebracht werden.
Sie freuen sich über den neuen Defibrillator am Gwandhaus (von links): Barbara Schmidt und Michelle Kiefer von der Touristinfo, Schulleiterin Silke Dimmeler, Kinderhausleiterin Tanja Lorenz, Bürgermeister Volker Frede und Johanna Ziegler von der Björn-Steiger-Stiftung.
Hagnau Abendvorstellung und Kinderkonzert im Rathaus: Der junge Pianist Ryo Yamanishi begeisterte große und kleine Besucher
Der junge Musiker Ryo Yamanishi hat zwei Vorstellungen im Hagnauer Rathaus gegeben. Beim Abendkonzert anlässlich Mozarts 264. Geburtstags waren mehr als 100 Besucher da. Am Vormittag darauf spielte der Pianist vor etwa 100 Kindern.
Er stand im Mittelpunkt des Konzertabends und des Kinderkonzertes: der junge Pianist Ryo Yamanishi aus Tokio.
Hagnau Bei Vorschau auf Hagnauer Konzerte 2020 letzte Chance, um für Konzertflügel zu spenden
Das ist neu in Hagnau: Am Montag, 27. Januar, dem 264. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart, findet um 20 Uhr im Reinhard-Sebastian-Zimmermann-Saal des Rathauses ein Konzert als Vorschau auf die Konzerte des Jahres 2020 statt.
Dirigent Georg Mais und Bürgermeister Volker Frede (rechts) warben bereits im Oktober 2018 für die Spendenaktion.