Thema & Hintergründe

VfB Waldshut

VfB Waldshut

Der Traditionsverein aus der Kreisstadt hat seine Anhänger seit dem Abstieg aus der 2. Amateurliga im Jahr 1975 auf viele harte Proben gestellt.

Bis 1998 pendelte der Verein zwischen Bezirksliga und Kreisliga A.Er  schien sich gefangen zu haben, scheiterte aber 2004 knapp in den Aufstiegsspielen zur Landesliga.

2009 ging es zurück in die Kreisliga A, 2012 sogar in die B. Nach zwei Meistertiteln in Folge wird seit 2014 – unterbrochen vom Abstieg 2017 – wieder Bezirksliga in der Schmittenau geboten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Fußball Fuß-Shake in Zeiten der Corona-Sorgen: Die besten Videos aus den Amateurligen!
Am Wochenende rollte der Ball auch wieder in den regionalen Ligen. Wir haben die besten Videos vom Rückrundenauftakt in der Landesliga Staffel 3 und der Bezirksliga Hochrhein. Doch nicht nur Tore sind zu sehen – auch eine dem Corona-Virus geschuldete Begrüßungszeremonie der etwas anderen Art...
Kicker mit Köpfchen benutzen in Zeiten von Corona die Füße zur Begrüßung – wie hier die Spieler des TSV Pfullendorf (graue Trikots) beim Testspiel gegen den TSV Singen.
Regionalsport Hochrhein Fußballvereine sehen keinen Grund zur Panik wegen des Corona-Virus
Vorsitzende machen sich Gedanken um Sicherheit der Spieler und Zuschauer. Südbadischer Fußballverband empfiehlt vorerst den Verzicht auf das Abklatschen vor dem Spiel. Spieltagsabsagen oder Trainingsstopp sind aktuell kein Thema
Vorsorge: Wegen des weltweit grassierenden Coronavirus empfiehlt der Südbadische Fußballverband, dass Fußballer vorübergehend auf „Handshake“ und Abklatschen verzichten. „Weiter gehende Maßnahmen werden wir in Absprache mit dem DFB und dem Landesgesundheitsamt treffen“, so Thorsten Kratzner vom SBFV. Archivbild: Matthias Scheibengruber
Bezirksliga Hochrhein Stürmer Mario Astorino wechselt vom VfB Waldshut zum FC Erzingen
Fußball-Bezirksliga: Der Tabellenzweite bekommt indessen aus der Schweiz zwei Hochkaräter in den Kader. Kristijan Ramljak spielte bereits in der höchsten Liga von Bosnien-Herzegowina und Nehemi Joel Dakouri stammt aus dem Nachwuchs von Grasshoppers Zürich
Wiedersehen: Vor Jahresfrist standen sich Mario Astorino (links) vom VfB Waldshut und Luigi Lentisco vom FC Erzingen noch als Kontrahenten gegenüber. In der Winterpause hat sich der Waldshuter Stürmer dem Konkurrenten aus dem Klettgau angeschlossen.
Bezirksliga Hochrhein Nur der FC Wallbach schaffte 2012 als Vorrunden-Schlusslicht noch das Wunder des Ligaverbleib
Fußball-Bezirksliga: Mit 31 Rückrunden-Punkten krönte der Club seine fulminante Aufholjagd mit einem 3:0-Sieg beim FC Erzingen. SV Eggingen geht als Achter in die Rückrunde und steigt in der Saison 2008/09 dennoch ab. 13 Herbstmeister feiern seit 2000 im Sommer auch den Meistertitel. SV 08 Laufenburg rettet sich im Sommer 2010 mit einem Punkt vor dem Abstieg in die Kreisliga A. Statistischer Rückblick auf die letzten 20 Bezirksliga-Jahre
Erinnerung an das Wunder von Wallbach: Dominik Thiel (links) und Christoph Mutter (rechts) bejubeln einen Treffer von Mike Skubisch. Als Schlusslicht mit elf Punkten Rückstand startete der FC Wallbach in die Rückrunde, sammelte 32 Punkte und schaffte im Sommer 2012 den Ligaverbleib.
Bezirksliga Hochrhein Aufsteiger FC Schlüchttal bejubelt Siege nur in der Fremde
Ausführliche Zwischenbilanz zur Winterpause in der Fußball-Bezirksliga. SV Herten feiert beim FC Tiengen 08 mit 10:0 den höchsten Sieg. Shaban Limani (FC Erzingen) führt die Torjägerliste mit 17 Treffern an. Lukas Stelter vom Neuling FC Hochrhein hält drei Strafstöße. VfB Waldshut hat nach 45 Jahren die Rückkehr in den überragionalen Fußball im Visier. Schiedsrichter-Chef Ralf Brombacher leitete bereits acht Spiele.
Seltenheitswert: Aufsteiger FC Schlüchttal hatte nach seinem guten Start im Verlauf der Saison kaum noch Grund zum Jubel. Erst in den letzten beiden Spielen vor Winterpause fing sich das Team, holte vier seiner zwölf Punkte und bleibt zu Hause noch ohne Sieg.
VfB Waldshut - FC Wittlingen Spitzenreiter FC Wittlingen dämpft mit dem 3:3 in der Nachspielzeit im Gipfeltreffen beim Verfolger VfB Waldshut die Geburtstagsfreude von Trainer Danijel Kovacevic – mit Videos!
Fußball-Bezirksliga: Spitzenspiel scheint nach einer Stunde durch das Traumtor von Moritz Keller zum 2:0 für den FC Wittlingen entschieden. Gastgeber wenden mit drei Treffern in den letzten 27 Minuten scheinbar das Blatt zum Sieg. In Unterzahl gelingt den Gästen aber noch der umjubelte Ausgleich durch Routinier Patrick Sorg
Jubel beim FC Wittlingen: Der Spitzenreiter rettete mit dem 3:3 beim VfB Waldshut seinen Fünf-Punkte-Vorsprung in die Winterpause. Hier feiern die Spieler das Traumtor von Moritz Keller (vorn) zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung.