Thema & Hintergründe

Verkehr Villingen-Schwenningen

Verkehr Villingen-Schwenningen

Aktuelle News und Hintergründe zum Thema Verkehr in Villingen-Schwenningen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Trauer um „Bistro“-Wirtin, Inzidenz über 550 bei Jugendlichen, schwerer Wohnhausbrand: Diese und weitere Themen im Wochenrückblick für Villingen-Schwenningen
Bei einem Wohnhausbrand in Schwenningen Anfang der Woche hat unter anderem eine sechsköpfige Familie ihr Zuhause verloren. Untergekommen ist die in einer städtischen Notunterkunft. Um der Familie zu helfen, wurde nun ein Spendenkonto eingerichtet. Was sonst noch in VS in dieser Woche geschah...
Gisela Hofele, die langjährige Bistro-Wirtin, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Hier steht sie im Jahr 2009, kurz vor der Schließung der Kultkneipe.
Schwarzwald-Baar-Kreis Vom Schwarzwald auf der Schiene direkt ins Donautal: So soll der Ringzug in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg künftig fahren
Der ÖPNV in der Region soll deutlich ausgeweitet und verbessert werden. Ein wichtiges Projekt dabei ist der Ringzug, für die die rechtlichen Weichen jüngst gestellt wurden. Der SÜDKURIER zeigt, was genau verändert werden soll.
So sieht heute noch die Vernetzung von Breisgau-S-Bahn und Ringzug aus
Villingen-Schwenningen 21-Jähriger schanzt über Kreisel und landet mit seinem Auto auf dem Dach
Die Polizei stellt fest, dass der Fahrer 1,6 Promille hatte. Scherben von leeren Bierflaschen säumen den Unfallort beim Klinikum.
Das Auto des 21-Jährigen musste abgeschleppt werden, es war nicht mehr fahrtüchtig.
Villingen-Schwenningen Wie alltagstauglich sind Elektroautos zum mieten in VS wirklich? So ist unser Test gelaufen
Umweltfreundlich mit manchen Tücken: In Villingen-Schwenningen kann man sich Elektroautos im Rahmen von Carsharing mieten – doch wie funktioniert das Angebot genau und für wen lohnt es sich? Wir haben ein Auto gemietet, hier lesen Sie den Erfahrungsbericht.
Das E-Auto am Villinger Bahnhof lässt sich nach der Buchung mit der App öffnen und auch wieder zuschließen: SÜDKURIER-Redakteurin Claudia Hoffmann probiert‘s aus.
Villingen-Schwenningen Weshalb jetzt das Bachbett der Brigach in Villingen gepflastert wird
Verblüffende Entwicklung an der Villinger Paradiesbrücke: So erklärt das Regierungspräsidium den Eingriff in die Natur.
Hier entsteht der neue Villinger Brigachpegel. Links in den Rohren wird das Bachwasser während des Umbaus weitergeführt. In der Bildmitte die neuen Pflasterungen.
Schwarzwald-Baar Autoposer oder einfach nur Autoliebhaber? Weshalb diese beiden Männer jetzt ein empfindliches Bußgeld befürchten
Es ist Samstagabend, der letzte Juli-Tag, als auf dem Verkehrsübungsplatz in VS-Schwenningen zahlreiche Autos vorfahren. Aber Peter Birbaum und Joachim Konopka vom Schwarzwälder Automobilclub fühlen sich vom ebenfalls anwesenden Polizeiaufgebot schikaniert. Die Behörden sehen das ganz anders.
Peter Birbaum (links), stellvertretender Vorsitzender des Schwarzwälder Automobilclubs, und Vorsitzender Joachim Konopka befürchten laut eigener Aussage empfindliche Folgen nach ihrem Autoliebhaber-Treffen.
Villingen-Schwenningen Ein nicht fahrtüchtiges Auto erhält trotzdem eine gültige Prüfplakette: Wie ein Autobesitzer ungewollt zum Verkehrsrisiko wird
Poröse Bremsschläuche, eine defekte Lambda-Sonde, ein Airbag, der nicht angeschlossen ist. Dennoch bekommt das Auto von André Cellier eine gültige HU-Plakette aufgeklebt – ausgestellt von einem Dekra-Gutachter. Wie kann das sein?
Eigentlich wollten André Cellier mit seiner Familie in dem Auto Ende August in den Urlaub fahren. In der Werkstatt sollte der 7er-BMW repariert werden und die HU-Plakette erhalten. Der Wagen bekommt die Plakette, ist aber alles andere als fahrbereit: Der Airbag ist nicht angeschlossen, die Bremsleitungen sind porös und verrostet und die Lambda-Sonde ist defekt. Seitdem Cellier von allen Mängeln weiß, steht es nur noch in der Garage.
Schwarzwald-Baar So ist die Lage im Landkreis, wenn Sie auf ein Elektro-Fahrzeug umsteigen – Und das sollten Sie dazu wissen
Wie viele Ladestellen es bei uns gibt, wie schnell diese sind und wie der Landkreis im Vergleich mit anderen Regionen liegt
Ein rein elektrisches Auto wird beladen.
Villingen-Schwenningen Sporteln und helfen: Sechs Stunden Radeln für den guten Zweck
Die Benefiz-Veranstaltung am Breitbrunnen startet am 18. Juli: Der Skiclub VS hilft so der Lions-Freizeitwerkstatt.
Am Sonntag, 18. Juli, können Freizeit- und Hobbyradler in die Pedale treten, wenn es beim Sechs-Stunden-Rennen am Breitbrunnen um jede Runde geht, die bares Geld für den guten Zweck gibt.
Villingen-Schwenningen Was macht der Bagger in der Villinger Brigach?
Passanten rätseln über Wasser-Grabungen: Hier kommt die Erklärung für die ungewöhnliche Baustelle
Wird in Villingen jetzt die Brigach verdolt? Viele Bürger rätseln.
Schwarzwald-Baar Auf diese Straße setzt die Region große Hoffnung – Das Projekt steckt aber voller Zündstoff
Bundesstraße 523: Wie teuer wird die Querspange zwischen Autobahn und Mönchsee und wie reell ist der Neubau quer durch ein Schutzgebiet in den Jahren des Klimaschutzes?
Die B 523 soll an Villingen vorbeigeführt werden. 2025 könnten alle Regularien beendet sein. Bis dorthin zu lösen ist noch die Frage, welche Anschlüsse die Straße erhält. Schon heute gibt es wie hier zwischen Dauchingen und Weilersbach ein Knäuel von Kreisverkehren und Kreuzungen. Bild: Norbert Trippl
Schwarzwald-Baar Polizei stoppt Betrunkene am laufenden Band
An einem ganz gewöhnlichen Wochentag geht den Beamten im ganzen Kreisgebiet bereits ab dem frühen Abend eine ganze Reihe von Alkoholsündern ins Netz.
Symbolbilder Polizei, Polizeisirene, Sirene, Blaulicht, Verkehrspolizei, Polizeiauto, Alkoholkontrolle, Alkomat, Alkoholtester, Alcotest Alkotest Promilletester, Drogentest
Schwarzwald-Baar Brände in der Region häufen sich – Eine Erklärung gibt es aber nicht
Es ist schon auffällig. In den letzten beiden Monaten kam es zu einer Häufung von Teils schweren Bränden in der Region, die nicht nur enorme Sachschäden verursachten, sondern auch Menschen verletzten und zwei Todesopfer forderten. Ein Rückblick.
Eine defekte Kühltruhe hat den Brand in der Schwenninger Mutzenbühlstraße in den frühen Morgenstunden des 9. April ausgelöst. 14 Personen sind zum Teil schwer verletzt worden, darunter zwei Feuerwehrleute. 28 Personen wurden obdachlos.
Villingen-Schwenningen Immer mehr Radfahrer und die Radwege werden gefährlich eng: Jetzt soll nahe einer brisanten Stelle ein Brückenbau her – doch das ist umstritten
Umweltschützer nicht erfreut: Für den Brückenbau sollen Gelder aus dem Amphibienschutz verwendet werden
Hier, über das alte Brigachwehr hinweg, soll die zusätzliche Radlerbrücke entstehen. Bild: Norbert Trippl
Villingen-Schwenningen Update: Nach schweren Vorwürfen gegen die Polizei im Zuge von Autoposer-Kontrollen – so reagieren die Beamten
Die Autoposer-Szene der Region ist weiterhin im Visier der Polizei. An bekannten Treffpunkten im Raum Villingen-Schwenningen fanden am Wochenende Kontrollen statt. Dabei wurden erneut zahlreiche Verstöße festgestellt. Ein Autofahrer wurde handgreiflich gegenüber Beamten, zwei kamen ohne Führerschein zu den Treffen.
Unser Symbolbild zeigt eine Kontrolle von sogenannten Autoposern. Im Raum Villingen-Schwenningen fanden am vergangenen Wochenende erneut solche Kontrollen statt.
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Planung für den Lückenschluss zwischen der B523 und der B33 geht voran, Regierungspräsidium informiert über aktuellen Stand: Ende 2022 sollen die Vorplanungen abgeschlossen sein
Vertreter der Interessengemeinschaft Lückenschluss informieren sich in einer Videokonferenz über den Stand der Planungen, der sensible Mönchsee soll geschützt werden,
Das Regierungspräsidium informierte jetzt Vertreter der IG Lückenschluss über den neusten Stand der Planungen, die ein ganzes Stück vorangekommen sind.
Schwarzwald-Baar-Kreis „Da wird die Hölle los sein“: Bäcker, Metzger, Supermarktbetreiber und Getränkehändler aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis finden Schließung an Gründonnerstag falsch
Von Gründonnerstag bis Ostermontag soll das Leben in Deutschland weitestgehend still stehen. Das haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten in der vergangenen Nacht beschlossen. Händler, die Lebensmittel anbieten, dürfen über Ostern nur an Karsamstag geöffnet haben, nicht aber an Gründonnerstag. Der SÜDKURIER hat bei Händlern im Schwarzwald-Baar-Kreis nachgefragt, welche Folgen die Beschlüsse haben.
„Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser“: Gottes Sohn versinnbildlicht im Lamm, das geopfert wird, um die Menschen zu retten, findet sich zu Ostern auf vielen Tischen. Auf unserem Bild zeigt Gerda Benz in der Villinger Bäckerei Beha die Leckereien.
Villingen-Schwenningen Folgen für Region VS: Die Verschiebung des Machtzentrums
Die Analyse nach der Landtagswahl oder: Die bedeutsamen, neuen Wege nach Stuttgart.
Da war die Welt noch in Ordnung: VS-Oberbürgermeister Jürgen Roth lässt sich Anfang März bestens verdrahtet fotografieren. Es geht um einen 12-Millionen-Zuschuss fürs Breitbandprojekt Schwarzwald-Baar, der aus dem von Thomas Strobl geführten Innenministerium fließt. Strobl wird von Roth als Abbild auf dem Ipad gezeigt.
Villingen-Schwenningen So funktioniert ein Spaziergang zum Breitbrunnen, ohne das Seniorenzentrum Welvert zu verlassen
Umgebautes Fahrrad holt abwechslungsreiche Touren ins Haus, bequemer Spaziergang für die Senioren per Video-Schau
Konzentriert verfolgen diese vier Bewohner des Seniorenzentrums Welvert die Bilder am Memomoto auf ihrem „Spaziergang“ durchs Städtle in Richtung Warenberg. Von links Paula Gilbert, Max Galle, Heinz Maschek, der fleißige Wanderführer an den Pedalen und Lieselotte Gilbert.
Villingen-Schwenningen Nach Unfall auf dem Bahnübergang: Sicherheitspersonal überwacht den Verkehr und die Gleise
Lange Rückstaus in Marbach sind die Folge, noch ist nicht klar, wie lange die Reparaturarbeiten dauern
So lange der beschädigte Bahnübergang noch repariert wird, muss er vor Ort mit großem Personalaufwand überwacht und der Verkehr geregelt werden.
Schwarzwald-Baar-Kreis Hauptpreis rollt jetzt durch Furtwangen: Sabrina Mandel ist die glückliche Gewinnerin beim SÜDKURIER-Weihnachtsgewinnspiel
Sabrina Mandel aus Furtwangen hat beim großen Weihnachtsgewinnspiel des SÜDKURIER-Medienhauses in Kooperation mit dem Einzelhandel im Schwarzwald-Baar-Kreis den Hauptpreis gewonnen. Sie freut sich über ein Pedelec Atlanta Rückenwind 3.5 im Wert von 3499 Euro. Jetzt überreichte Martin Vetter, Inhaber vom Tour E-Bike-Center in Villingen-Schwenningen, der glücklichen Gewinnerin ihren Preis.
Gratulation auf Abstand Martin Vetter, Inhaber vom E-Bike-Center Tour, überreicht Sabrina Mandel aus Furtwangen den Hauptpreis des Weihnachtsgewinnspiels von SÜDKURIER und Einzelhandel aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis, ein Pedelec im Wert von 3499 Euro. Bild: Roland Sprich