Thema & Hintergründe

Verkehr Villingen-Schwenningen

Verkehr Villingen-Schwenningen

Aktuelle News und Hintergründe zum Thema Verkehr in Villingen-Schwenningen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Corona Wo gibt es in meiner Gemeinde Schnelltests auf Corona? Hier finden Sie die Übersicht
Kostenlose Schnelltests für alle Deutschen – rein rechtlich ist das seit kurzem garantiert. Nur wie und wo geht das? Ein Überblick über die Möglichkeiten in den Gemeinden am Bodensee, im Schwarzwald und am Hochrhein.
Schnelltest per Nasenabstrich. Wie kommt man am Bodensee, Hochrhein und im Schwarzwald zu einem Termin dafür?
Villingen-Schwenningen Stadträte sorgen für klare Verhältnisse: So geht es nun auf dem alten Tonhallengelände weiter
Technischer Ausschuss stimmt der überarbeiteten Planung für den Erweiterungsbau der Justizbehörden in Villingen einstimmig zu
So sah die bisherige Planung für das alte Tonhallenareal in Villingen aus. Die Planung für einen Neubau des Amtsgericht (hellblau im linken Teil) wurde jetzt noch einmal überarbeitet. Entwurf: Stadt VS
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Planung für den Lückenschluss zwischen der B523 und der B33 geht voran, Regierungspräsidium informiert über aktuellen Stand: Ende 2022 sollen die Vorplanungen abgeschlossen sein
Vertreter der Interessengemeinschaft Lückenschluss informieren sich in einer Videokonferenz über den Stand der Planungen, der sensible Mönchsee soll geschützt werden,
Das Regierungspräsidium informierte jetzt Vertreter der IG Lückenschluss über den neusten Stand der Planungen, die ein ganzes Stück vorangekommen sind.
Friedrichshafen Als „Christoph 45“ an den Bodensee kam: Vor 40 Jahren wurde der erste Rettungshubschrauber am Klinikum Friedrichshafen stationiert
Ein Pilot und der Notarzt der ersten Stunde erinnern sich an die Anfangszeit des Rettungshubschraubers am Klinikum Friedrichshafen und die fehlende Akzeptanz der Ärzte.
80er-Jahre: Rolf Duda landet mit Notarzt Udo Stirner an Deck der Fähre Romanshorn, um einen Patienten abzuholen. Noch bevor die Fähre in Friedrichshafen einlief, war dieser bereits im Krankenhaus.
Villingen-Schwenningen Folgen für Region VS: Die Verschiebung des Machtzentrums
Die Analyse nach der Landtagswahl oder: Die bedeutsamen, neuen Wege nach Stuttgart.
Da war die Welt noch in Ordnung: VS-Oberbürgermeister Jürgen Roth lässt sich Anfang März bestens verdrahtet fotografieren. Es geht um einen 12-Millionen-Zuschuss fürs Breitbandprojekt Schwarzwald-Baar, der aus dem von Thomas Strobl geführten Innenministerium fließt. Strobl wird von Roth als Abbild auf dem Ipad gezeigt.
Daten-Story 5-Jahres-Bilanz: Um diese Themen kümmerten sich die Landtagsabgeordneten aus der Region
Die Fleißkärtchen sind schnell vergeben: Geht es nach der Zahl der Anfragen, die die Landtagsabgeordneten unserer Region in den vergangenen fünf Jahren an die Landesregierung gestellt haben, liegt eine Partei mit Riesenabstand vorne. Der SÜDKURIER hat sämtliche in dieser Legislaturperiode gestellten kleinen Landtagsanfragen durchforstet. Wie tauchen Bodensee, Hochrhein und Schwarzwald in der Alltagsarbeit der Abgeordneten auf? Wer war fleißig? Hier sind die Ergebnisse.
Villingen-Schwenningen Flammen in Grüngutsammelstelle – Autofahrerin ruft Retter herbei
Einsatz am Samstagmorgen an der Villinger Niederwiesenstraße. Rätselhafter Ausbruch von Feuer.
Grünschnitt geriet am Samstag am Villinger Stadtrand auf einer Sammelstelle in Flammen. Die Feuerwehr war dank Alarms einer Autofahrerin schnell zur Stelle.
Schwarzwald-Baar Wie die Landtagskandidaten zu den aktuellen Fragen der Klimapolitik stehen
Windkraft, Wald und Verkehr: Das Klimabündnis vom Wahlkreis 54 diskutiert mit den Landtagskandidaten über ganz aktuelle Fragen in der Klimapolitik.
In der Windkraft sehen nicht alle Landtagskandidaten eine Chance. Doch auf welche erneuerbaren Energien setzten sie?
Villingen-Schwenningen Damit der Verkehr in VS besser rollt: Die Stadt beginnt mit der Digitalisierung ihrer Ampelsteuerung
Bis 2026 sollen alle Ampelanlagen und ihre Steuerung modernisiert werden. Stadträte wünschen sich mehr Mini-Kreisverkehre
Blick in die Bertholdstasse in Villingen. Im Jahr 2023 sollen alle Ampelanlagen in dieser Straße erneuert und digitalisiert werden.
Kreis Konstanz Andreas Grieninger aus Villingen-Schwenningen brachte die Ermittlungen zu einem Falschfahrer-Unfall erheblich voran
Zeugenaufrufe sind wichtig für die Polizei. Es lohnt sich, jeden noch so kleinen Hinweis weiterzugeben. Dass der Fall auf der A81 durch drei Handwerker allerdings so vorangetrieben wurde, ist nicht alltäglich.
Ein Zeuge half bei den Ermittlungen zu einem Falschfahrerunfall auf der A81.
Villingen-Schwenningen Nach Unfall auf dem Bahnübergang: Sicherheitspersonal überwacht den Verkehr und die Gleise
Lange Rückstaus in Marbach sind die Folge, noch ist nicht klar, wie lange die Reparaturarbeiten dauern
So lange der beschädigte Bahnübergang noch repariert wird, muss er vor Ort mit großem Personalaufwand überwacht und der Verkehr geregelt werden.
Baden-Württemberg Schnee und Glätte verursachen Dutzende Unfälle im Südwesten
Des einen Freud, des anderen Leid: Während Liebhaber von Winterlandschaften ins Schwärmen geraten, haben Autofahrer mit den Folgen des Schneefalls zu kämpfen. So erging es vielen zum Start in die Woche – und mitten im Berufsverkehr.
Autos auf einer Straße hinter verschneiten Ästen (Archivbild). Die Woche beginnt im Südwesten wieder mit Schneefall.
Region Jahresrückblick: Das bewegte die Region im Jahr 2020
2020 war ein außergewöhnliches Jahr. Die Corona-Krise brachte viele Einschränkungen und Herausforderungen mit sich – doch es gab auch die schönen Momente, in denen die Krise für kurze Zeit in den Hintergrund rückte. Zum Jahresende blicken wir mit Ihnen zurück auf Ereignisse und Geschichten, die unsere Region in diesem turbulenten Jahr bewegten.
Bauzäune in Konstanz werden zum Corona-Symbol, Skelettfunde bei Allensbach offenbaren Schauriges, verheerende Großbrände sorgen für Entsetzen und ein neues Einkaufszentrum wird zum Publikums-Magnet. 2020 war ein turbulentes Jahr für die Region.
Schwarzwald-Baar „Brutal und extrem“: Der lange Kampf um neue Straßen
BaWü-Check, Teil 2: Zur Verkehrs-Infrastruktur im Schwarzwald-Baar-Kreis. Warum die Ortsumfahrungen von Randen und Villingen-Schwenningen für viele Unternehmer und Pendler so wichtig sind. Behla ist ein positives Beispiel nach heftigen Debatten.
Die Geschäftsführer der Firma Wahl, Gökhan Yilmaz (links) und Jörg Burger. Der Hersteller von Haarschneidemaschinen errichtet in St. Georgen eine neue Produktionsstätte und hofft auf den Lückenschluss.
Villingen-Schwenningen Erste politische Kraftprobe: Knappe Mehrheit im Ausschuss will die Zehn-Millionen-Straße kippen
Der Technischer Ausschuss stimmt über die Schwenninger Ostanbindung ab. Nächste Woche entscheiden dann der Gemeinderat
Blick aufs Industriegebit Ost in Schwenningen. Im Hintergrund ist die Waldschneise zu sehen, wo die Straßenanbindung an den Autobahnzubringer B 523 durchgeführt werden soll. Ob die Straße je gebaut wird, ist aber fraglich geworden.
Villingen-Schwenningen Das „Stadtradeln“ war ein voller Erfolg: Die Aktion beförderte aber auch weitere Problemstellen für Radfahrer ans Licht
Die Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen zieht eine positive Bilanz aus dem diesjährigen Stadtradeln. Im Zuge der Aktion sind allerdings weitere Problemstellen der Radinfrastruktur im Stadtgebiet aufgetaucht, die man nun angehen möchte.
Der Mobilitätsbeauftragte der Stadt Villingen-Schwenningen, Ansgar Kundinger, freute sich über eine rege Teilnahme am Stadtradeln im Jahr 2020.
Bäckerei Sternenbäck schließt Insolvenzverfahren ab: Neues Konzept soll Kunden überzeugen
Der Großbäcker Sternenbäck aus Hechingen steht nach einem halben Jahr kurz vor Ende des Insolvenzverfahrens. Allerdings fallen 45 Filialen, insbesondere im Schwarzwald, weg. Mehr Frische, mehr Bio, mehr Vegan soll es nun geben.
Der Sternenbäck in Meßkirch gehört zu den Filialen, die schließen.
Wetter Schnee und Eis zum Dezemberstart – Viele Glätte-Unfälle auch im Südwesten
Pünktlich zum Dezember- und Winterstart Schnee und Glätte: Das Wetter hat sich diesmal exakt an den Kalender gehalten. Viele Verkehrsteilnehmer gerieten in der Nacht und am Morgen ins Rutschen. Nicht immer endete das glimpflich.
Frankfurt am 1. Dezember: Schnee fällt am frühen Morgen rund um die hochgestellten Tische eines Straßencafes auf der Berger Straße im Stadtteil Bornheim. Wegen glatter Straßen hatte es in der Nacht zum Dienstag Dutzende Unfälle mit zahlreichen Verletzten in Hessen gegeben
Villingen-Schwenningen Mehr als 400 000 Euro Zuschuss für schnelles Internet
Neuer Förderbescheid des Ministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur mit guten Nachrichten für die Doppelstadt
Farbige Leerrohre, in die später die Glasfaserkabel verlegt werden (Symbolbild).
VS-Villingen Stadtverwaltung VS muss jährlich 232 rote Punkte auf Fahrzeuge kleben
  • Fast täglich werden im Stadtgebiet Fahrzeuge illegal abgestellt
  • Autos ohne Kennzeichen droht das Abschleppen
  • Illegales „Dauerparken“ kann teuer werden
Dieser ältere Nissan steht vergangene Woche auf einem öffentlichen Parkplatz in der Villinger Waldstraße, ohne Kennzeichen, mit rotem Punkt.
Villingen-Schwenningen Mit dem Experten durch die Stadt: Wo in Villingen-Schwenningen an einem besseren Radwegenetz gearbeitet wird – MIT VIDEOS UND BILDERN
Villingen-Schwenningen soll fahrradfreundlicher werden. Zuständig dafür ist seit dem 1. Juni Mobilitätsmanager Ansgar Kundinger. Dem SÜDKURIER hat er während einer Radtour gezeigt, an welchen Stellen Radwege saniert oder umgebaut werden müssen. Außerdem hat er konkrete Anliegen von Lesern zum Radverkehr beantwortet.
Jüngst wurde die Sanierung des oberen Brigachwegs in Villingen fertiggestellt. Für 4000 Euro wurde der Radweg neu asphaltiert. So wie hier, sieht es an vielen weiteren Stellen in VS aus.
Villingen-Schwenningen Immer mehr Autobesitzer melden Schäden nach Randale-Tour in VS – Warum Opfer häufig auf Kosten sitzen bleiben
18 beschädigte Autos und mehrere tausend Euro Schaden, so lautet die vorläufige Bilanz einer nächtlichen Randale-Tour von drei bis vier unbekannten Tätern durch VS-Schwenningen. Mittlerweile spricht die Polizei von 36 Geschädigten. Einige Betroffene könnten auf dem Schaden, oder zumindest einem Teil davon, sitzen bleiben. Wir erklären, auf was es in solchen Fällen ankommt.
Die Opfer von Autokratzern und Spiegeltretern bleiben nicht selten auf den Kosten für die Reparatur sitzen, während die Täter oft unerkannt bleiben.
Villingen-Schwenningen FDP spricht sich für Zehn-Millionen-Straße im Industriegebiet Ost aus
Nun melden sich auch die Liberalen im Gemeinderat Villingen-Schwenningen zu der umstrittenen Verbindung zur Bundesstraße zu Wort. Christdemokraten wollen sich erst später äußern.
Bodman-Ludwigshafen Demonstration am Tag der Deutschen Einheit: Die Menschenkette am See-Ende bleibt friedlich
Etwa 1000 Menschen nahmen in Bodman und Ludwigshafen an der Aktion unter dem Namen Friedenskette Bodensee teil. Die Strecke verlief von der Bundesstraße 31-alt über die B34, die Hurtbrücke und das Naturschutzgebiet durch Bodman bis zur Marienschlucht.
Die Kette führte entlang der Sernatingenstraße zum Bahnhof. Das Bild wurde auf Höhe des Polizeipostens aufgenommen.