Thema & Hintergründe

Verkehr Waldshut-Tiengen

Verkehr Waldshut-Tiengen

Aktuelle News und Hintergründe rund um das Thema Verkehr in Waldshut-Tiengen finden Sie auf dieser Themenseite.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Hochrhein Der Bahnverkehr zwischen Deutschland und der Schweiz wurde wieder aufgenommen – doch nicht überall rollen die Züge
Nach der coronabedingten Einstellung des grenzüberschreitenden Bahnverkehrs halten seit Samstag, 16. Mai, wieder die IRE-Züge aus und nach Ulm in Schaffhausen. Reisende von Waldshut Richtung Koblenz und im Jestetter Zipfel müssen sich allerdings noch gedulden.
Der Zugverkehr vom Waldshuter Bahnhof in die Schweiz Richtung Koblenz und Baden ist voraussichtlich erst ab 25. Mai wieder möglich.
Hochrhein Ab Samstag sollen wieder Züge zwischen Deutschland und der Schweiz fahren
Die Deutsche Bahn bestätigt die Wiederaufnahme des grenzüberschreitenden Eisenbahnverkehrs mit der Schweiz. Ab Samstag, 16. Mai, halten die IRE-Züge aus und nach Ulm wieder in Schaffhausen.
Ab Samstag, 16. Mai, hält der IRE aus Ulm wieder in Schaffhausen. (Archivbild)
Waldshut-Tiengen So funktioniert Parken ohne Münzen mit dem Handyparken: Ein Selbstversuch in sechs Schritten
Die Möglichkeit, Parkscheine digital zu erstellen und zu bezahlen, gibt es nach einem erfolgreichen Probelauf in Waldshut inzwischen im gesamten Gebiet der Doppelstadt. Die Redaktion hat die Handyapp Parkster bei einem Selbstversuch in der Waldshuter Bismarckstraße getestet.
Waldshut-Tiengen Der Parkschein per App wird immer beliebter: Wieso die Stadt dadurch Geld spart
Seit Ende des vergangenen Jahres entfällt für Autofahrer in Waldshut das lästige Kramen nach Kleingeld, wenn sie einen Parkschein lösen wollen. Mittlerweile hat die Stadtverwaltung nach einem Probelauf das sogenannte Handyparken auch auf Tiengen ausgedehnt. Das bedeutet, dass Autofahrer nun im gesamten Stadtgebiet ihr Parkticket über eine auf dem Smartphone installierte App anfordern und bezahlen können.
Jürgen Wiener, stellvertretender Leiter des Ordnungsamts, Oberbürgermeister Philipp Frank und Keven Lehmann, Vertriebsleiter der Firma Parkster (von links) an einem Parkautomaten in der Tiengener Innenstadt. Das Foto entstand vor Beginn der Corona-Krise.
Hochrhein/Hegau Geht es aus dem östlichen Kreis Waldshut nur über Umwege zur Strahlentherapie nach Singen?
Für Unsicherheiten sorgt im östlichen Kreis Waldshut die Frage, ob private Krankentransporte durch die Schweiz nach Singen in Deutschland möglich sind: Ein Fall aus Jestetten, ein besorgter Mediziner in Singen und die Antwort der Schweizer Behörden.
Einblick in die Strahlentherapiepraxis in Singen im Mai 2018: Der Physiker Holger Wirtz (links) und Dr. Johannes Lutterbach betrachten das Kernstück des neuen Linearbeschleunigers, der gerade in der Singener Strahlentherapiepraxis aufgebaut wird. Hier werden mittlerweile Krebspatienten auch aus dem Landkreis Waldshut behandelt.
Waldshut-Tiengen Die Planung für die zweite Waldshuter Rheinbrücke macht wegen der Corona-Krise eine Pause
Die geplante Unterzeichnung einer Absichtserklärung für einen zweiten Rheinübergang zwischen Waldshut-Tiengen und Koblenz fand wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Die Unterzeichnung eines Letters of Intent könnte im Rahmen einer Videokonferenz erfolgen.
Die Rheinbrücke zwischen Waldshut und Koblenz am Grenzübergang zur Schweiz ist überlastet. Entlastung könnte ein zweiter Übergang bringen.
Hochrhein Kann Ihr Führerschein ablaufen? Ja, er kann.
Ob grauer Lappen, rosa Lappen oder bereits ein Karten-Führerschein. Wurde die Fahrerlaubnis vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt, ist sie nur begrenzt gültig. Wir erklären, wer wann seinen Führerschein austauschen muss.
Die ab 2013 gültigen EU-einheitlichen Führerscheine werden immer nur 15 Jahre gültig sein.
Hochrhein „Die menschliche Dimension bei Grenzübertritten kommt zu kurz“: CDU-Abgeordnete aus Südbaden machen Druck auf Seehofer
Die drei CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Jung (Konstanz), Felix Schreiner (Waldshut) und Armin Schuster (Lörrach) sprechen sich dafür aus, im deutsch-schweizerischen-französischen Grenzgebiet Besuchsrechte für Eltern bei ihren Kindern, die Pflege von hilfsbedürftigen Angehörigen oder den Besuch von Lebenspartnern zu ermöglichen.
Alle Grenzübergänge in der Gemeinde Hohentengen in die Schweiz geschlossen. Hier die Brücke von Schloss Rötteln nach Kaiserstuhl.
Jestetten/Lottstetten/Waldshut Gesellschaft zur Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit fordert, dass die SBB wieder deutsche Haltestellen anfahren soll
Dass die SBB die deutschen Haltestellen Lottstetten, Jestetten, Konstanz und Waldshut wegen des Coronavirus nicht mehr anfährt, schränke laut Gesellschaft zur Förderung grenzüberschreitender Zusammenarbeit die Bewegungsfreiheit „in unverhältnismäßiger Weise“ ein.
Wegen des Coronavirus fährt die SBB die deutschen Haltestellen in Jestetten, Lottstetten, Konstanz und Waldshut nicht mehr an.
Waldshut-Tiengen Corona-Krise: Zwischen Waldshut und Koblenz fahren ab Montag keine Züge mehr
Die schweizerische Thurbo AG stellt ab Montag, 30. März, den Zugverkehr zwischen Waldshut und Koblenz ein. Hintergrund ist eine polizeiliche Verfügung.
Ab Montag, 30. März, wird der grenzüberschreitende Zugverkehr von Koblenz bis Waldshut bis auf Weiteres eingestellt.
Hochrhein Coronavirus bremst Nahverkehr aus: Was sich ab Montag bei Bussen und Bahnen ändert
Das Coronavirus und die damit verbundenen Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie bremsen auch den Nahverkehr am Hochrhein aus. So haben der Waldshuter Tarifverbund (WTV) und der Regio-Verkehrsverbund Lörrach (RVL) bereits in der vergangenen Woche mit Beginn der Schulschließungen auf den Ferienfahrplan umgestellt. Ab dem kommenden Montag zieht die Bahn nach und setzt deutlich weniger Züge auf der Hochrheinstrecke und im Dreiländereck ein.
Eine Regionalbahn steht am Waldshuter Bahnhof. Ab Montag, 30. März, fahren hier keine Schnellzüge mehr nach Basel.
Kreis Waldshut Stau am Grenzübergang Waldshut: Lastwagen könnten bereits am Autobahnkreuz Bad Dürrheim abgefangen werden
Die verschärften Grenzkontrollen führen derzeit zu langen Staus am Grenzübergang Waldshut. Jetzt gibt es Überlegungen, den Güterverkehr vom Pendlerverkehr zu trennen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner hat nun die Idee eingebracht, den Lastewagen-Verkehr bereits am Autobahnkreuz Bad Dürheim abzufangen.
Einen Tag nach der Grenzschließung herrscht am Waldshuter Zollübergang reger Verkehr. Vor allem Lastwagen fahren aus Richtung Zollabfertigung über die Grenze.
Waldshut-Tiengen „Der Stau ist ein Stimmungskiller“: Deutsche Grenzgänger brauchen jetzt bis zu drei Stunden für ihren Weg zur Arbeit
Die Schließung der Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz zur Eindämmung des Coronavirus hat massive Folgen für Grenzpendler: Die Fahrt von Waldshut nach Baden dauert teilweise bis zu drei Stunden, die Rückfahrt am Abend erneut. Eine unangenehme Situation für alle – ganz besonders aber für das Pflegepersonal in Schweizer Kliniken.
Einen Tag nach der Grenzschließung herrscht am Waldshuter Zollübergang reger Verkehr. Vor allem Lastwagen fahren aus Richtung Zollabfertigung über die Grenze. Aus Richtung Schweiz herrscht ebenfalls reger Verkehr, wobei die Polizei fast alle Fahrzeuge kontrolliert.
Waldshut-Tiengen Elf Monate später als ursprünglich geplant soll die Sanierung der Kolpingbrücke in Waldshut nun Mitte Mai abgeschlossen werden
Die Sanierung der Kolpingbrücke beim Waldshuter Bahnhof soll Mitte Mai abgeschlossen sein. Dies teilt Dieter Bollinger, leitender Baudirektor beim Regierungspräsidium Freiburg, in dessen Auftrag die Rampen des Bauwerks seit September des vergangenen Jahres instand gesetzt werden, auf Anfrage mit. Welche Auswirkungen das Coronavirus auf die Brücke hat, lesen Sie hier.
Sind zuversichtlich, dass die Sanierung der Waldshuter Kolpingbrücke Mitte Mai abgeschlossen werden kann (von links): Andreas Wolf, Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamts, Tiefbauamtsleiter Theo Merz, Xaver Ebner von der ausführenden Baufirma Gero Keller und Dieter Bollinger, leitender Baudirektor des Regierungspräsidiums Freiburg.
Hochrhein/Südschwarzwald Autofahrer aufgepasst: Kröten, Frösche und Molche machen sich wieder auf den Weg
Das milde und feuchte Wetter lässt Frösche, Kröten und Molche erwachen und sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern machen. Mancherorts in der Region sind die Tiere bereits unterwegs und Schutzzäune aufgestellt. Wie man sich in dieser Zeit verhalten sollte und wie das Land den Schutz der Tiere fördern möchte – hier die Antwort.
Im Frühjahr ist Paarungszeit. Amphibien wie Kröten sind dann auf Wanderschaft.
Waldshut-Tiengen Entlastung am Waldshuter Zollhof in Sicht: Stadt will zusätzlichen Vorstauraum im Gewerbepark Hochrhein schaffen
Die Verkehrsentlastung am Zollhof Waldshut war erneut Gegenstand eines Treffens im Bundesverkehrsministerium in Berlin. Schwerpunkt des Gesprächs, das der Bundestagsabgeordnete Felix Schreiner (CDU) vermittelt hatte, war die Schaffung von zusätzlichem Vorstauraum an der Gemeinschaftszollanlage im Gewerbepark Hochrhein.
Stillstand: Auf Abfertigung wartende Lastwagen stauen sich bis über den Kreisverkehr an der B 34 hinaus und blockieren zeitweise den gesamten Durchgangsverkehr.
Waldshut-Tiengen Das Handy ersetzt in Waldshut-Tiengen künftig den Parkschein
Das Handy-Parken wird auf das gesamte Stadtgebiet von Waldshut-Tiengen ausgedehnt. Die Testphase in Waldshut war erfolgreich. Neuer Anbieter bringt Vorteile.
Künftig soll im gesamten Stadtgebiet von Waldshut-Tiengen das Parken per Handy-App möglich sein.
Hochrhein Farbige Zeichen auf den Bahnsteigen entlang der Hochrheinstrecke: Was steckt dahinter?
Die Bahnsteige entlang der Hochrheinbahn sind seit mehreren Wochen schon mit geheimnisvollen Zeichen übersät: Mit Signalfarbe sind dort Ziffern, Linien und Kreise aufgesprüht. Warum sie dort sind und was die Elektrifizierung damit zu tun hat? Hier die Antwort.
Eine Regionalbahn am Haltepunkt Laufenburg (Baden). Vorn an der Bahnsteigkante ist eine Markierung zu sehen, die bei Vermessungsarbeiten angebracht wurde.
Hochrhein Um die Hochrheinautobahn ist es ruhig geworden. Wie und wann geht es eigentlich mit der A98-Planung weiter?
Mit Planungswerkstätten will die Deges weitere Erkenntnisse für den Abschnitt zwischen Hauenstein und Tiengen/West gewinnen. Das Beteiligungsverfahren zur A98 geht am 21. März weiter. Hier die acht wichtigsten Antworten.
Beteiligungsverfahren zur A98: Im November 2019 fand die erste Planungswerkstatt der Deges in Albbruck.
Kreis Waldshut Jedes elfte im Landkreis Waldshut neu zugelassene Auto fährt elektrisch
Bei E-Autos gibt es hohe Wachstumsraten, allerdings auf niedrigem Niveau. Viele Autokäufer setzen auf Hybridantrieb statt auf rein elektrische Modelle. In welchen Städten E-Autos besonders beliebt sind? Hier die Antwort.
Das Hinweisschild besagt: Hier kann ein E-Auto geladen werden.
Waldshut-Tiengen Radeln auf dem alten Industriegleis: Stadt will Radweg zwischen Waldshuter Bahnhof und Zoll bauen
Das alte Industriegleis der früheren Lonza-Werke Waldshut könnte bald wiederbelebt werden. Allerdings sollen keine Züge über die Schienen rattern, sondern Fahrräder an dieser Stelle über den Asphalt rollen.
Irgendwann soll es hier Richtung Waldshut-Stadt weitergehen mit dem neuen Radweg. Am westlichen Ende in der Schmittenau liegen noch die alten Lonza-Industriegleise.
Waldshut-Tiengen Stadt überarbeitet Park-and-Ride-Konzept: 32 neue Stellflächen entstehen in Waldshut in Bahnhofsnähe
Der Park-und-Ride-Parkplatz mit 120 Stellflächen in der Robert-Gerwig-Straße am Waldshuter Bahnhof fällt ab März 2020 weg. Die Stadtverwaltung hat nun ein überarbeitetes Konzept über die Alternativen zum Parken vorgestellt. Wie dieses aussieht, lesen Sie hier.
Auf diesem Grünstreifen entlang der Robert-Gerwig-Straße sollen 32 kostenpflichtige Parkplätze entstehen.
Laufenburg Lastwagen schiebt auf der Abfahrt Hauenstein zwei wartende Autos zusammen
Der Fahrer eines Lastwagens erkennt in der Kurve die an der Ampel wartenden Autos zu spät. Ein 40 Jahre alter Autofahrer wird bei dem Unfall leicht verletzt.
Bereits im Februar 2016 war es auf der Abfahrt Hauenstein zu einem schweren Verkerhsunfall mit Beteiligung eines Lastwagens gekommen (Bild). Nun war dort wieder ein Lastwagen in einen Unfall verwickelt.
Hochrhein Was bedeutet es, wenn an einer Ampel ein „A“ zu sehen ist?
Über das zeitweise aufleuchtende „A“ an einigen Ampeln am Hochrhein wundern sich Verkehrsteilnehmer immer wieder. Warum der Buchstabe angebracht ist und welchen Zweck das zusätzliche Signal erfüllt – hier die Antworten.
Die Ampel an der Bundesstraße 34, Ecke Untere Flüh – Friedrichstraße, in Bad Säckingen leuchtet rot und der Verkehr in Richtung Obersäckingen muss anhalten. Seit einiger Zeit ist es direkt neben dem roten Licht ein weiteres Signal zu sehen: Hin und wieder leuchtet hier ein „A“ auf.
Waldshut-Tiengen Die Verkehrsplaner im Kreis Waldshut sollen sich laut dem Verkehrsexperten Winfried Wolf ein Beispiel am Nachbarn nehmen
Verkehrsexperte Winfried Wolf referiert in Waldshut über den Irrtum hinter der E-Mobilität und nennt die Vorteile des Öffentlichen Personennahverkehrs in der Schweiz.