Thema & Hintergründe

Vereine im Hegau

Aktuelle News zum Thema Vereine im Hegau: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Vereine im Hegau. In den Vereinen im Hegau sind zahlreiche Menschen aktiv. Wir stellen regelmäßig Aktivitäten und Personen aus den unterschiedlichsten Vereinendes Hegaus vor.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach In Stockach soll schon bald eine Tierklinik mit vielen Besonderheiten entstehen
Jayden Stefan Grey sieht eine Versorgungslücke in der Region – es fehle an Tierkliniken. Und ohne diese auch an wichtigen Diagnosemöglichkeiten. In Stockach soll darum so bald wie möglich eine solche medizinische Einrichtung eröffnen – mit Strahlentherapie, Reha-Zentrum für Tiere sowie einer in Europa bisher noch nicht vorhandenen Diagnosetechnik.
Der 29-jährige Jayden Stefan Grey will in Stockach eine Tierklinik mit vielen Besonderheiten und Erweiterungen entstehen lassen – wo genau will er aber noch nicht verraten. Die Vorbereitungen laufen jedoch bereits.
Radolfzell Überraschender Aufruf: Die Froschenzunft bittet durch Videoaktion um Spenden
Verblüffte Gesichter gab es am Rosenmontag in Radolfzell bestimmt einige. Nicht weil auf dem Marktplatz ein versprengter Gardist auf einem Kocher Leberle gebraten hat, viel mehr wegen einer überraschenden Nachricht der Froschenzunft Radolfzell. Sie veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite ein Video, in dem sie auf eine Spendenaktion aufmerksam macht.
Martina Maier (links), Zunftmeisterin der Froschenzunft und Froschen-Präsidentin Annette Wrzeszcz beim Pressehock im Jahr 2020.
Orsingen-Nenzingen Spendenziel für neues Fasnachtsmuseum im Hegau: Noch 22.000 Euro fehlen
Ein Spendenziel für das neue Fasnachtsmuseum der Narrenvereingung Hegau-Bodensee ist bald erreicht: Es fehlen noch 22.000 Euro. Die fünf Blumberger Fasnachtsvereine, die in der Vereinigung sind, machen einen gemeinsamen Spendenruf. Es sind dies die Schneckenzunft Epfenhofen, die Eggäsli-Zunft Fützen, die Narrenzunft Randenwölfe Nordhalden, der Narrenverein Blauer Stein in Riedöschingen und die Pfetzerzunft Zollhaus/Randen.
Mit Bildern wie diesen, in denen Menschen mit den Händen ein Dach über dem Kopf formen, wirbt das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein um Spenden für den Museumsneubau.
Handball Saisonaus für Amateur-Handballer
Der Südbadische Handballverband hat die Spielzeit 2020/2021 beendet. Damit finden in der Baden-Württemberg-Oberliga und den Klassen darunter bis zum Herbst keine Punktspiele statt. Auf- und Absteiger wird es keine geben.
Der Handball ruht: Ab der Baden-Württemberg-Oberliga abwärts ist die Saison beendet worden.
Fasnacht Fasnachts-Zoff zwischen Polizei und Narrenverbänden: So reagieren die Vereine in der Region
Der Streit zwischen Narren und der Konstanzer Polizei um ein hartes Durchgreifen zur Fasnacht schwelt weiter. Während die großen Narrenverbände wütend sind und scharfe Kritik üben, fühlen sich die Ordnungshüter falsch verstanden. Und wie reagieren die Fasnachtsvereine in der Region? Wir haben nachgefragt.
Bunte Fasnachtsbändel wie diese sind einer der Streitpunkte zwischen dem Polizeipräsidium Konstanz und den Narrenvereinigungen in der Region (Archivbild).
Konstanz Wirbel um strenges Vorgehen der Konstanzer Polizei an Fasnacht: Es gab keine Extra-Verordnung aus dem Innenministerium
Der Streit zwischen Narren und der Konstanzer Polizei schwelt weiter. Nach dem Vorwurf einiger Zünfte, sich auf eine nicht existierende Anordnung des Innenministeriums zu beziehen, sehen sich die Ordnungshüter falsch verstanden. Auch an Fasnacht gelte die Corona-Verordnung und sie seien angehalten auf deren Einhaltung zu achten.
Vereinsamt auf dem Marktplatz: Der Narrenwunschbaum wird der einzige Narrenbaum in diesem Jahr bleiben.
Schwarzwald-Baar Streit um Schreiben der Polizei: „Von allen Aktiven in Villingen wird die wenigste Gefahr ausgehen.“
Polizeipräsidium Konstanz und Narrenverbände im Clinch. Vereine aus der Region äußern Verständnis für die Polizei, hätten sich aber bei der Kommunikation mehr Fingerspitzengefühl gewünscht
Normalerweise, so wie auf diesem Archivbild aus dem vergangenen Jahr, hängen die Narren aus St. Georgen ihre bunten Spättle in die Straßen. Das dürfen sie dieses Jahr nicht, wie das Polizeipräsidium Konstanz in einem Schreiben mitteilte.
Bodenseekreis Narrenvereine und Polizei sind sich einig: Menschen sollen während der Fasnet zu Hause bleiben
Jede Form von Fasnet solle in Corona-Zeiten im Keim erstickt werden, hieß es am Wochenende seitens des Polizeipräsidiums Konstanz. Was Zunftmeister aus dem Bodenseekreis zu dieser Äußerung sagen und warum die Polizei Ravensburg an die Vernunft der Menschen appelliert.
Dieses Jahr finden Fasnetumzüge, wie hier in Meersburg, wegen der Corona-Krise nicht statt. Narrenzünfte und Polizei appellieren an die Bürger, in der närrischen Zeit zu Hause zu bleiben.
Konstanz „Zutiefst enttäuscht“, „völlig unverständlich“, „falsche Aussage“: Vertreter von zehntausenden Narren sind stinksauer und greifen das Polizeipräsidium Konstanz scharf an
Jede Form von Fasnacht solle im Keim erstickt werden, selbst ein wenig Narretei unter Corona-Bedingungen stehe unter massiver Beobachtung: Das Vorgehen des Polizeipräsidiums Konstanz hat drei mächtige Narrenpräsidenten zu einer beispiellosen Reaktion veranlasst. Die Polizei ist irritiert und entgegnet: Wir machen einfach unseren Job.
Nicht einmal das soll erlaubt sein in Zeiten von Corona: In Konstanz hängen kurz vor dem Schmotzigen Dunschtig 2021 vor der Kulisse des Schnetztors Narenbändel. Der Polizei, die in Sachen Fasnacht eine beispiellos harte Linie vertritt, ist sogar diese Dekoraktion ein Dorn im Auge.
Singen 11 Narren, 11 Fragen: „Echte Narren tragen die Fasnet im Herzen“
Fast alle offiziellen Veranstaltungen der Fasnacht fallen in diesem Jahr coronabedingt aus – die Fasnacht gibt es aber trotzdem. Elf Narren der Region erzählen in der Serie, wie sie Fasnet feiern – heute mit NVHB-Landvogt Ulrike Wiese
Landvogt Ulrike Wiese hat vor der Haustüre schon mit Narrenbaum, Fahnen und einem Narrenrat der Neu-Böhringer das Haus seit dem 6. Januar fasnachtlich geschmückt.
Orsingen-Nenzingen Spendenaufruf von Blumberger Narrrenvereinen für neues Fasnachtsmuseum
Fünf Blumberger Narrenvereine starten einen gemeinsamen Spendenaufruf für das neue Fasnachtsmusum der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee.
Mit Bildern wie diesen, in denen Menschen mit den Händen ein Dach über dem Kopf formen, wirbt das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein um Spenden für den Museumsneubau.
Handball So halten die Handballvereine im Bezirk Hegau-Bodensee in Corona-Zeiten zusammen
Viele Klubs tauschen sich im Internet aus, um den Sport-Lockdown zu überstehen. Noch vor Weihnachten soll ein vereinsübergreifendes Online-Training für D-Jugendliche angeboten werden.
Screenshot eines digitalen Verienstreffens.
Radolfzell Neujahresempfang vom Sofa aus: Warum Staab seine Rede für das Jahr 2021 bereits im Dezember im leeren Milchwerk verlesen wird
Die Heimattage 2021 in Radolfzell stehen vor der Tür und die Organisatoren wollen sich die Laune durch Corona nicht verderben lassen. Alle Veranstaltungen sind geplant und werden durchgeführt. Nur Liggeringen hat mit seinen Ortsteilprojekten etwas Pech gehabt. Doch mitmachen wollen sie trotzdem. Dennoch werden gerade im ersten Quartal viele Veranstaltungen reine Online-Events sein. So zum Beispiel auch der Neujahresempfang.
Die Skulpur im Mettnaupark ist eine Verbeugung vor dem „Musik-Virus“. Das Corona-Virus, das ähnlich aussieht, hat dieses Jahr die Welt lahm gelegt. Das soll bei den Heimattagen 2021 nicht passieren, die Planerinnen arbeiten weiter an ihren Konzepten.
11.11. Beginn der Fastnacht während der Pandemie: Wie gehen die Hästräger im Südwesten damit um?
Corona-Pandemie und Fastnacht passen nicht zusammen. Die Narren in der Region lassen in diesem Jahr ihr Häs deshalb am 11.11. im Schrank und schauen lieber nach vorn.
Am 11.11. um 11.11 Uhr soll es in Konstanz nicht leise bleiben, wünschen sich Claudia Dannecker von den Konstanzer Seegeistern (l.), Tony Sferragatta von der Gemeinschaft Konstanzer Fanfarenzüge und Ariane Biesinger von den Freien Konstanzer Blätz.
Orsingen-Nenzingen Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein wirbt um Spenden für ein Dach über dem Kopf
Das Museum wirbt um Spenden für seinen Neubau, der in der Nähe des Schlosses entstehen soll. 150.000 Euro sollen bei der Kampagne zusammenkommen, die vom 11. November bis Aschermittwoch läuft.
Das Fasnachtsmuseum braucht ein Dach über dem Kopf: Das signalisiert diese Wiechser Schlosshexe. Im Hintergrund Schloss Langenstein, aus dem das Museum in einen Neubau zieht.
Raum Stockach Fasnacht unter Pandemie-Bedingungen: Narren sollen kleiner, feiner und im Freien feiern
Die nächste Fasnacht wird anders als alles Gewohnte – denn auch für die Narren steht der Schutz vor der Corona-Pandemie im Vordergrund. NVHB-Präsident Rainer Hespeler sieht allerdings keinen Anlass für Trauer. Man werde die vielleicht kreativste Fasnacht seit Jahren erleben, so seine Einschätzung. Wie sich die Narren im Raum Stockach vorbereiten, was sie planen – und was sie abgesagt haben.
Fasnacht wird im nächsten Jahr im Zeichen des Mund-Nasen-Schutzes stattfinden: Szenen wie diese von den Narrentagen 2020 in Eigeltingen wird es jedenfalls nicht geben dürfen. Stattdessen sollen viele kleine Veranstaltungen stattfinden.
Konstanz Die Konstanzer Fasnachts-Veranstaltungen sind abgesagt, aber „eine Polonaise durch die Wohnung machen wir immer“
Kein Fasnachtsausrufen am 6. Januar, kein Butzenlauf, kein Trubel am Schmotzigen Dunschtig in den Gassen, kein Sonntagsumzug, kein Kärrelerennen. Die Konstanzer Fasnachtsbegeisterten werden in der kommenden fünften Jahreszeit auf alle Veranstaltungen verzichten müssen. Die Konstanzer Narren haben aber Tipps für die Fasnacht zuhause und deuten an, dass sie einige kreative Ideen für Aktionen parat haben.
Bereits im November zeigten die Konstanzer Narrenzünfte Einigkeit, als sie bekannt gaben, dass die Fasnacht in diesem Jahr nicht stattfinden würden. Damals trafen sich im Schnetztor (von links) Andreas Kaltenbach (Konstanzer Blätzlebuebe-Zunft, Jürgen Stöß (Narrenvereinigung Schneckenburg), Patrick Böhler (Gemeinschaft maskentragender Zünfte und Verine), Swantje Kunze (Narrengesellschaft Kamelia Paradies) und Mario Böhler (Narrengesellschaft Niederburg).
Handball Auch die HSG Konstanz II pausiert am Wochenende
Nun steht fest: An diesem Wochenende wird kein Handball mit Beteiligung der Region Hegau-Bodensee gespielt. Wie es für die Reserve und die A-Jugend der HSG Konstanz weitergeht, bleibt aber offen. Die Frage ist: Profiliga oder nicht?
Jessica Bregazzi, Trainerin der HSG Konstanz II.
Handball Kann man wie in Spanien Handball wirklich mit Maske spielen? Das meint der Handball-Bezirksvorsitzende
Franz Stehle aus Steißlingen ist verantwortlich für 22 Handball-Vereine im Hegau, Linzgau, am Bodensee, Hochrhein und in Teilen des Schwarzwald-Baar-Gebietes. Hier verrät der Bezirks-Vorsitzende, was er von der Maskenpflicht für spanische Erstligaspieler hält und weshalb Polizisten beste Voraussetzungen für den Job als Handball-Schiedsrichter haben.
Franz Stehle, früher selbst aktiver Handballer und heute als Vorsitzender des Bezirks Hegau-Bodensee aktiv.
Sauldorf Sauldorfer Narren geben Fasnet 2021 noch nicht auf und suchen nach Ideen für Brauchtumspflege unter Corona-Bedingungen
So langsam richtet sich der Blick aller Narren Richtung Fasnet 2021, die normalerweise nun in Planung wäre, doch die Corona-Regeln und die Unsicherheit darüber, wie sich die Lage über die nächsten Monate entwickeln wird, erschweren den Vereinen die Planung erheblich.
Nach jetzigem Planungsstand soll es 2021 wenigstens eine Dorffasnet in Sauldorf geben. Unser Bild zeigt die Zimmerergilde der Durbestecher beim Rathaussturm in diesem Jahr.
Fasnacht Narrenbaumstellen ja, Umzug nein: So stellen sich die Verbandschefs der Zünfte die Fasnacht 2021 vor
Als Massenereignis wird die Fasnacht 2021 nicht stattfinden können. Die Zünfte treibt die Frage um, wie man große Umzüge, Bälle und Narrentreffen ersetzen kann. Erste Ideen haben sie.
Denkbar: Narrenbäume stellen, wie es hier die Radolfzeller Froschenzunft vormacht.
Überlingen Darum gewährt das Tierheim Überlingen Hunden aus Spanien Asyl
Tierheimleiterin Indra von Gersdorff und Rudi Eppler, Vorsitzender des Tierschutzvereins, klären auf, warum die Auslandshunde keinem deutschen Fundhund den Platz streitig machen.
Ein Herz für Tiere: Der Vorsitzende des Tierschutzvereins Überlingen und Umgebung, Rudi Eppler, und Tierheim-Leiterin Indra von Gersdorff.
Konstanz Fasnacht ohne Narrentreffen, aber mit der Chance auf kleinere Veranstaltungen
Die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee sagt wegen der Corona-Pandemie alle Narrentreffen der nächsten Fasnacht ab. Bei kleineren Veranstaltungen, bunte Abende zum Beispiel, haben die Zünfte und Vereine freie Hand. Einige von ihren haben schon Ideen, und die Fernsehfasnacht des SWR aus dem Konstanzer Konzil soll es auf jeden Fall geben.
Auszeit im Jahr 2021: Die Narrenvereinigugung Hegau-Bodensee hat jetzt alle Narrentreffen für 2021 innerhalb der Vereinigung abgesagt. Darunter das Seenarrentreffen, hier ein Bild des diesjährigen Treffens in der Reichenauer Waldsiedlung.
Bodman-Ludwigshafen Bereit für den Start: Beim TSV Bodman blickt man trotz Corona positiv in die Sportsaison
Ein Corona-Hygienekonzept für die Halle liegt vor. In den Bereichen Gymnastik und Turnen, Handball sowie Leichtathletik geht es aber weiterhin mit Auflagen weiter
Die Stimmung auf der Hauptversammlung des TSV Bodman war gut – auch wenn aufgrund der Corona-Vorgaben nur wenige Mitglieder anwesend waren. Bei den Teilwahlen zur Vorstandschaft wurden (von links) Heinrich Bentele, Manuela Leiz, Kurt Schmidt, Daniela Zeininger und Carolin Häberle in ihren Ämtern bestätigt.