Thema & Hintergründe

Uwe Eisch

Aktuelle News zum Thema Uwe Eisch: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Uwe Eisch.
Neueste Artikel
Gaienhofen Baugebiete bleiben in Gaienhofen ein schwieriges Thema
Eine Bürgerin machte in der Gemeinderatssitzung ihrem Ärger Luft: Ihrer Meinung nach werde nicht genug dafür getan, dass junge Familien ein Eigenheim schaffen können. Doch in der Sitzung wurde auch deutlich: Die Erschließung von Bauplätzen ist ein komplexes Thema.
Gaienhofen aus der Luft betrachtet: Rechts im Bild liegt der Ortsteil Gundholzen, in der Mitte Horn und links Gaienhofen. Die Erschließung neuer Baugebiete bleibt ein schwieriges Thema.
Gaienhofen Feuerwehr Gaienhofen legt Abteilungen zusammen
Die Fusion von vier auf zwei Abteilungen bei der Feuerwehr von Gaienhofen war von langer Hand vorbereitet. Mit vielen Einzelmaßnahmen wurde die Einsatzbereitschaft neu geordnet.
Vier Feuerwehren der Gemeinde Gaienhofen fusionieren zu zwei Einsatzabteilungen in Horn und Gaienhofen. Bild: Georg Lange
Öhningen Thurgauer Windkraftpläne stoßen auf der Höri auf unterschiedliches Echo
Sollten auf dem Thurgauer Seerücken Windkraftanlagen entstehen, wären sie an vielen Stellen der Höri gut zu sehen. Gegner des Vorhabens führen aber nicht nur das Argument eines beeinträchtigten Landschaftsbildes an. Doch nicht alle Gemeinden beziehen klar Stellung gegen die Thurgauer Pläne.
Montagearbeiten in luftiger Höhe auf einem Windrad im Windpark Verenafohren bei Tengen: Ähnliche Windräder sind im Kanton Thurgau geplant und stoßen im Kreis Konstanz mehrheitlich auf Ablehnung. Aber nicht jede Gemeinde nimmt dagegen Stellung.
Öhningen Höri-Bürgermeister loben loyalen Kämmerer
Die Höri-Gemeinden verabschieden Roland Mundhaas, der in den Ruhestand geht. Der wirbt für das neue Haushaltsrecht: Es gehe hier um mehr Generationengerechtigkeit, sagt der angehende Ruheständler zum Abschied.
Roland Mundhaas (Mitte) bei seiner Verabschiedung mit den Bürgermeistern (v.l.) Peter Kessler (Moos), Uwe Eisch (Gaienhofen) und Andreas Schmid (Öhningen) sowie seinem Nachfolger als Kämmerer, Sven Leibing. Bild: Michael Jahnke
Gaienhofen Guggenmusik darf nur mit Schutzboden die Höri-Halle nutzen
Die Gaienhofer Guggenmusik Kappegässler hat ein Problem: Sie darf die Höri-Halle für ihre beliebte "Grinch-Party" nur noch nutzen, wenn zuvor ein Schutzbelag verlegt worden ist. Ein Kauf würde 20.000 Euro kosten – zu teuer für Verein und Gemeinde.
Beim Rathaussturm vor vier Jahren schien für die Kappegässler die Welt noch in Ordnung. Nun bangt die Gaienhofer Guggenmusik um ihre Zukunft. Neue Auflagen für seine beliebte Grinch-Party in der Höri-Halle kann der Verein nicht erfüllen.
Gaienhofen Gemeinde erhöht die Gebühren bei Bestattungen
Hinterbliebene bezahlen in Gaienhofen im Vergleich zu anderen Gemeinden im Landkreis bislang einen geringeren Anteil der Kosten von Bestattungen. Durch eine Erhöhung der Gebühren will die Gemeinde einen höheren Deckungsgrad der Kosten erreichen.
Die Kosten von Bestattungen werden in Gaienhofen bislang vor allem von der Allgemeinheit getragen. Durch Gebührenerhöhungen sollen diese Kosten vermehrt von jenen gedeckt werden, die die Leistungen in Anspruch nehmen. Bild: Georg Lange
Gaienhofen Nicht noch mehr Touristen: Rat lehnt Umnutzung des Hesse-Hauses ab
Der Gemeinderat macht sich die Entscheidung über einen Antrag des Besitzers auf Umnutzung nicht leicht. Das kulturelle Interesse am Hermann-Hesse-Haus sei unverkennbar. Dennoch hätten die Anwohner ein Recht auf Ruhe im Wohngebiet. Die Räte befürchten schließlich eine zu hohe Belastung für Anwohner
Am Tag des offenen Denkmals inspizieren Besucher Haus und Garten am Hermann-Hesse-Haus. Die Zahl der Besucher ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Bild: Doris Burger
Gaienhofen Gemeinde Gaienhofen will in Gundholzen Wohnraum schaffen
Die Gemeinde Gaienhofen hat wenige Möglichkeiten, Bauland auszuweisen. Eine davon ist ein 1,5 Hektar großes Areal am Westrand von Gundholzen. Für dieses soll ein Bebauungsplan erstellt werden, in den die Gemeinde alle verfügbaren Kontrollmöglichkeiten einbinden will.
Lichblick für Häuslebauer auf der Höri: Die Gemeinde Gaienhofen möchte am westlichen Rand des Ortsteils Gundholzen einen Bebauungsplan für eine 1,5 Hektar große Fläche aufstellen (links im Bild). Bislang wird sie landwirtschaftlich genutzt.
Gaienhofen Gemeinde schränkt Parken in der Uferstraße ein
Anwohner der Uferstraße in Hemmenhofen hatten sich über wildes Parken beschwert. Die Gemeinde reagiert mit einer Bewirtschaftung dieses Bereiches und stellt einen Parkscheinautomaten auf. Doch nicht alle Anlieger freuen sich über den Entschluss.
vsx_parkuhr.jpg
Höri Narren übernehmen die ganze Höri
Die Höri ist fest in Narrenhand! Und nun wird richtig Politik gemacht. Kessler, Schmid und Eisch haben erst einmal Pause, es übernehmen die Narrenzünfte die Leitung der Höri-Gemeinden. Was im Detail geschah...
Haben Jamaica noch nicht ganz abgeschlossen: Die Öhninger Piraten vom Untersee verhandeln politisch hart nach und haben große Pläne für Schienen. Bild: Michael Jahnke