Thema & Hintergründe

Ute Seifried

Aktuelle News zum Thema Ute Seifried: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Ute Seifried.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Stadt-Ticker für Stockach und Umgebung: Die Nachrichten des Tages und der Woche
Stets aktuell informiert über die Geschehnisse in Stadt und Land: Hier finden Sie die neuesten Meldungen aus Stockach, Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen.
Was läuft in Stockach und den Gemeinden Bodman-Ludwigshafen, Hohenfels, Mühlingen, Eigeltingen und Orsingen-Nenzingen? Unser Stadt-Ticker verrät es.
Singen Hohe Corona-Zahlen schrecken auf: Warum der Vergleich zwischen Singen und Konstanz so krass ausfällt
Aktuelle Zahlen sind in der Hohentwielstadt weit höher als im fast doppelt soviele Einwohner zählenden Konstanz. Singens Bürgermeisterin Seifried nennt völlig unterschiedliche soziale und gewerbliche Strukturen als Gründe. Auch sei bisher in Singen weit mehr getestet worden.
Auch ein Testbus war in Singen unterwegs. Das Bild zeigt Laura Müller und Erich Scheu von den Johannitern bei der Übergabe eines Teststäbchens zur weiteren Bearbeitung.
Konstanz Eine Stimme gibt den Ausschlag: Andreas Osner bleibt Bürgermeister von Konstanz
Knapper hätte das Ergebnis nicht ausfallen können: Bei der Wahl des Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport entfielen 21 Stimmen auf den Amtsinhaber Andreas Osner, die Gegenkandidatin Diana Finkele scheiterte mit 20 Stimmen der insgesamt 41 Stimmberechtigten denkbar knapp.
Es bleibt beim eingespielten Team: Oberbürgermeister Uli Burchardt (links) gratuliert seinem Stellvertreter Andreas Osner zur Wiederwahl im Amt des Bürgermeisters für Soziales, Kultur und Sport.
Singen/Hegau Corona, nimm das: Wer für uns in Singen und dem Hegau gegen die Pandemie kämpft
Viele Helfer engagieren sich freiwillig in den Testzentren der Städte und Kommunen. Sie zeigen, dass die Menschen in der Region in dieser schweren Zeit zusammenstehen. Oder wie Hilzingens Bürgermeister Holger Mayer es sagt: „Wahnsinn, was diese Menschen leisten.“ Wir stellen ein paar von ihnen vor
Sie sind die stillen Helden der Pandemie: Thomas Fischer (rechts) ist einer von vielen Freiwilligen, die seit Wochen den Kampf gegen Corona aufgenommen haben. Im Bild testet er IHK-Präsident Thomas Conrady.
Singen Leben und Arbeiten in Europa: Die Partnerschaft zwischen der Johann-Peter-Hebelschule und dem Liceo Pablo Picasso in Pomezia gibt es seit einem Jahr
Der Austausch zwischen den beiden Bildungseinrichtungen findet derzeit über Video statt, denn Besuche sind aktuell wegen Corona nicht möglich.
Erasmus-Förderung bringt Austausch: Christoph Wenzel und Michaela Benz-Riede (von links) sind stolz. dass sich zwischen der Johann-Peter-Hebelschule und dem Liceo Pablo Picasso in Pomezia gerade eine Schulpartnerschaft entwickelt.
Singen Viele Ziele für eine gute Integration in Singen: Wohnen ist ein großes Problem
Zwei Jahre hat der Prozess gedauert und unter anderem 32 Experten, 23 Telefoninterviews und 124 Teilnehmer einer Online-Befragung gebraucht. Nun gibt es mit dem Integrationskonzept eine Grundlage, wie das gelebte Miteinander künftig gestaltet werden soll. Dabei wurden auch Probleme deutlich.
Integration ist in Singen schon länger ein Thema, im Bild beispielsweise Oguz Akbudak vom Hegauer Kulturverein mit Bernhard Grunewald vom Verein Integration in Singen (inSi) und Marcel Da Rin von der Singener Kriminalprävention. Vor zwei Jahren holten sie ein Theaterstück nach Singen, welches das Zusammenleben von Kulturen aufgriff.
Singen Nach den Osterferien doch wieder Fernunterricht: „Die Schulen sind am Anschlag“
Erst sollte es Wechselunterricht sein, jetzt ist nach den Osterferien Homeschooling angesagt: Die Schulen müssen ständig in den Ferien ihren Betrieb neu organisieren. Ab 19. April sollen dann noch alle Schüler und Lehrer getestet werden. Das sei personell und räumlich fast nicht mehr zu schaffen, sagt Singens geschäftsführende Schulleiterin Anja Claßen.
Die Stühle in den Klassenzimmern im Hegau bleiben nach den Osterferien oben, wie hier in der Ten-Brink-Schule in Rielasingen-Worblingen.
Singen Zusammenleben wird neu definiert: Wie Singen sich in den nächsten Jahren wandeln möchte
Es klingt nach einem Zaubermittel für besseres Wohnen. Deutlich mehr Lebensqualität in den einzelnen Quartieren und Stadtteilen, mehr soziales Engagement von Bewohnern und mehr sozialer Zusammenhalt. Damit das gelingt, setzt Singen künftig auf gezielte Quartiersarbeit und Bürger als Experten. Wie das aussehen soll – und was das kostet – wurde in mehreren Ausschuss-Sitzungen etwas deutlicher.
Wo neu gebaut worden ist und gebaut wird, ist die Chance für Quartiersarbeit besonders groß. Im Bild die Baustelle an der Wehrdstraße, wo ein neues Quartier der Oberzellerhau entsteht. Die Quartiersarbeit befasst sich erstmal mit Singens Südstadt und Innenstadt.
Singen Eltern zeigen Flagge am Rathaus: Mit Schuhen für die Interessen von Kindern
Nach einer ersten Veranstaltung der Aktion Kinderschuh ziehen die Veranstalterinnen eine gemischte Bilanz. Von der Querdenker-Bewegung distanzieren sie sich klar.
Aktion Kinderschuh beim Singener Rathaus (die Mütter von links): Jennifer Messner, Jana Bergmann und Yvonne Franke-Ruf. Im Vordergrund die Kinder (von links) Ben, Alicia, Sophia, Antonia, Luis und Giulio.
Hilzingen Schule in Corona-Zeiten: Mit einem kleinen Stäbchen soll in der Hilzinger Peter-Thumb-Schule wieder mehr Alltag zurückkehren
Dabei helfen sollen auch Masken, die mittlerweile seit etwas mehr als einer Woche an Grundschulen Pflicht sind. Wir haben mit Rektoren aus dem Hegau über ihre ersten Eindrücke gesprochen. Sie loben: „Die Kinder gehen vorbildlich mit der Situation um.“ Doch es gibt auch Kritik
Stäbchen rein für mehr Sicherheit: Emily aus der fünften Klasse der Peter-Thumb-Schule war eine der ersten, die sich bei der Testaktion der Gemeinde vom freiwilligen Helfer Thorsten Singer hat testen lassen.
Singen Hand in Hand für die Integration in Singen: Was macht eigentlich InSi aktuell?
Der Verein InSi (Integration in Singen) ist vielfältig ehrenamtlich engagiert, um Zugewanderten und Geflüchteten gute Startmöglichkeiten in ihrer neuen Heimat zu geben. Der Vorstand hofft, dass regelmäßige Angebote bald wieder starten können.
Beim Verein InSi gab es 2020 Wechsel im Vorstand. Im Bild (von links) der neue Vorsitzende Bernhard Grunewald, der alte Vorsitzende Manfred Hensler, die neue dritte Vorsitzende Bea Gabele, der alte zweite Vorsitzende Dietmar Vogler sowie die bisherige zweite Vorsitzende Miglena Abrasheva (die kürzlich wegen der Geburt ihres Kindes aus dem Vorstand ausgeschieden ist). Archvbild: Susanne Gehrmann-Röhm
Kreis Konstanz Die Volkshochschule des Landkreises Konstanz präsentiert das Gelbe vom Ei
Die Bildungseinrichtung hat sich auf die Corona-Pandemie eingestellt. Sie blickt optimistisch nach vorne und bietet 900 Kurse an.
Das Gelbe vom Ei. Stephan Kühnle, stellv. Vorstand der vhs, Tanja Brütsch (l.) und Eva Kopal, Sekretariat der vhs Geschäftsstelle in Konstanz, mit der frisch geschlüpften Ausgabe der vhs-Post.
Singen Die Stadt Singen und die Bodensee-Stiftung stellen ihren Bee-Deal vor – und stoßen damit auf großes Interesse
Bei dem Projekt geht es um die Verbesserung der Lebensbedingungen von Bienen und anderen blütenbesuchende Insekten. Zum Auftakt gab es Tipps vom Gartendirektor der Insel Mainau.
Im Mai und Juni bieten die bunten Beete auf der Blumeninsel Mainau eine sagenhafte Vielfalt an Blüten und damit Nahrungsquellen für viele Insektenarten und Schmetterlinge.
Singen Kita-Gebühren steigen doch nur um 1,9 Prozent – für die Stadt ein Signal mit langfristigen Folgen
Als Signal für Familien entscheidet sich der Gemeinderat nach Diskussionen für eine niedrigere Erhöhung als geplant. Doch Bürgermeisterin Ute Seifried befürchtet, dass diese Entscheidung die Stadt einholen wird. Denn auch die freien Träger haben mit dem Geld schon gerechnet.
Wer sein Kind in eine Singener Kita bringt, muss ab September mehr bezahlen.
Singen Stadt will Corona-Testzentren leichter zugänglich machen: Neue Strategie bringt mehr Flexibiltät
  • Ab Montag, 29. März, Tests ohne Anmeldung
  • Singener können kostenlos Ergebnisse erhalten
  • Fünf Schulen, vier Apotheken und Top10 machen mit
Melitta Veser hatte sich spontan entschlossen, in der Herz-Jesu-Kirche einen Test zu machen. Mit im Bild (von links) Carlo Zecchina, Dominik Prill und Bereitschaftsleiter Tobias Mayer vom DRK-Ortsverein Singen.
Singen Alle Familien einer Kita-Gruppe in Quarantäne? Was sich daran schon geändert hat und wie die Vorgehensweise ist
Eine Mutter kritisiert das in ihren Augen unverhältnismäßige Vorgehen der Behörden, nachdem sie sonntags einen Anruf erhielt, dass die gesamte Familie in Quarantäne ist. Doch es gibt zwischenzeitlich auch zwei gute Nachrichten.
Annika Posella kritisiert eine pauschale Vorgehensweise des Gesundheitsamtes.
Singen Eltern sollen mehr bezahlen: Singen plant Erhöhung der Kita-Beiträge
Die Kita-Beiträge sollen ab September um 3 Prozent steigen, zumindest plant das die Stadtverwaltung. Nach einer Diskussion im Ausschuss für Familien, Soziales und Ordnung stehen nun 1,9 Prozent im Raum. Eine Entscheidung soll am morgigen Dienstag, 23. März, im Gemeinderat fallen.
Eltern sollen künftig einige Euro mehr dafür bezahlen, dass ihr Kind in einer Kita betreut wird.
Konstanz Kampfansage der Konstanzer FGL an Sozial- und Kulturbürgermeister Andreas Osner: Diana Finkele soll den Amts­inhaber ablösen
Die Freie Grüne Liste (FGL) als stärkste Fraktion im Konstanzer Gemeinderat hat sich im Vorfeld der Wahl des Sozial- und Kulturbürgermeisters am 22. April festgelegt. Wie Normen Küttner als einer der beiden Fraktionssprecher sagte, wurde das „Luxusproblem von fünf Top-Bewerbungen“ mit parteipolitisch entsprechendem Hintergrund zugunsten von Diana Finkele entschieden.
Diana Finkele hat bei ihrer Bewerbung um den Posten als Sozial- und Kulturbürgermeisterin der Stadt Konstanz ein wichtiges Etappenziel erreicht. Die FGL als stärkste Fraktion im Gemeinderat unterstützt sie.
Singen Flächendeckende Schnelltests in Schulen ab nächster Woche
Alle Schüler und Lehrer in Singen können sich zweimal in der Woche selbst testen. Für die Schulleiter ist das ein entscheidender Schritt, die Schulen auch in der Pandemie offen zu halten, sagt die geschäftsführende Schulleiterin Anja Claßen. Laut Bürgermeisterin Ute Seifried sollen noch diese Woche die ersten 5000 Tests eintreffen.
Ronald Breuer vom Malteser-Hilfsdienst beim Corona-Schnelltest in der Grundschule im Singener Stadtteil Beuren an der Aach
Singen Nach der Landtagswahl: Wo sind bloß die Wähler geblieben?
In meisten Wahlbezirken gewinnt Wehinger für die Grünen, CDU-Kandidat Herrmann holt seinen Heimatort Überlingen und AfD-Mann Eisenhut erreicht Mehrheit in fünf Bezirken.
Rund 30 Prozent betrug die Wahlbeteiligung in den Wahllokalen der Hohentwielgewerbeschule in Singen. In einem davon hatte die CDU die Nase vorn.
Singen Landtagswahl in Singen: Wehinger wiederholt ihren Wahlerfolg
Grüne holen auch in Singen die meisten Stimmen. Wahlnacht wird zum spannenden Endspurt um ein Zweitmandat und die AfD kann erneut im Süden der Stadt punkten.
Im Singener Stadtteil Überlingen leben die fleißigsten Wähler: Ortsvorsteher Bernhard Schu?tz und Wählerin Ulrike Siebel bei der Stimmabgabe.
Singen Stadt bereitet sich auf erweiterten Schulstart am Montag vor: Beschränken aufs Wesentliche
Ab Montag sollen die Klassen 1 bis 6 wieder komplett im Klassenzimmer sitzen. Doch das bedeutet auch: Kein Sport, keine außerschulischen Angebote, veränderter Religionsunterricht und Masken bei der verlässlichen Grundschulbetreuung. Wie die Stadt Singen eine Schulöffnung unter Pandemie-Bedingungen vorbereitet.
Singen Corona-Zahlen schnellen in Singen und Engen in die Höhe: Anteil von Mutationen wird immer größer
Corona-Varianten, wie die britische, sorgen im Hegau für wesentlich schnellere Ansteckungen. Nach Massentest bei Singener Firma 3 A Composites: Acht neue Corona-Fälle, fünf davon sind Mutationen.
In der Singener Firma 3 A Composites auf dem großen Alu-Werksgelände gibt es 8 neue Corona-Fälle, wie Massentests ermittelt haben.