Thema & Hintergründe

Universität Konstanz

Universität Konstanz

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Universität Konstanz.

Die Hochschule wurde als sogenannte Reformuniversität im Jahr 1966 gegründet und gehört heute zu den renommiertesten Universitäten in Deutschland.

Seit 2007 zählt sie durchgängig zu Deutschlands Elite-Universitäten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Lust und Liebe Die Lust ist nur einen Klick entfernt: Ein Betroffener erzählt, wie es ist, wenn das Pornoschauen zur Sucht wird
Hunderte Millionen Menschen sind täglich auf Pornoseiten im Internet unterwegs, rund fünf Prozent aller Männer sind sogar süchtig danach. Stundenlang onanieren sie vor dem Rechner und verlieren dabei völlig die Kontrolle – über sich, den Job, ihre Beziehungen. Wie Süchtige den Kontrollverlust erleben, womit Psychiater helfen können und warum die Gesellschaft dieses Thema nicht mehr länger tabuisieren darf.
115 Millionen Nutzer sind täglich allein auf der Pornowebseite „Pornhub“ unterwegs. Auch Christian Jungo onanierte zeitweise stundenlang zu Hardcore-Pornos. Heute ist er „trocken“, wie er selbst sagt.
Konstanz Frische Luft am Feiertag? In Wollmatingen gibt es einen neuen Parcours, den Sie am langen Wochenende ausprobieren sollten
Mit einem neuen Bewegungsparcours im Konstanzer Stadtteil Wollmatingen gibt es ein weiteres Sportangebot im Schwaketental. Also runter von der Couch und ran an die Geräte. Welche dort zu finden sind, erklärt Dietmar Lüchtenberg, Sportwissenschaftler an der Universität Konstanz, der seit mehreren Jahren die Planung und auch die Nutzung von Bewegungsparcours fachlich begleitet.
Sie haben ihren Spaß mit dem neuen Bewegungsparcours zwischen der Wollmatinger Halle und dem Parkplatz (von links): Sportbürgermeister Andreas Osner, Patrick Glatt (Abteilung Sport Stadt Konstanz), Luise Mitsch (Altenhilfeverein), Sportwissenschaftler Dietmar Lüchtenberg und Amtsleiter Frank Schädler.
Konstanz Nach Anti-Rassismus-Kundgebung in Konstanz: „George Floyd ist keine Nachricht. Es ist eine kollektive Wunde“
Im Interview sprechen zwei junge Frauen aus Konstanz darüber, warum sie sich für die Bewegung „Black Lives Matter“ einsetzen. Die 17-jährige Schülerin Glorianne Matumona und die Studentin Linda Addae (26) erklären außerdem die Wirkung von alltäglichem Rassismus in der Stadt – und äußern ihre Wünsche für eine Änderung der Gesellschaft.
Glorianne Matumona.
Konstanz Der Fluch der Vorurteile: Warum jeder von uns ab und an einen rassistischen Gedanken hat
Nach dem Tod des Schwarzen George Floyd in den USA, ist die Debatte um Rassismus neu entfacht. Auch in Deutschland. Und viele behaupt von sich: Rassistische Meinungen haben nur die anderen. Das stimmt nicht, sagt Claudia Diehl, Soziologie-Professorin an der Universität Konstanz. Auch wir Deutschen diskriminieren – nur bemerken wir das im Alltag nicht immer.
In Los Angeles hat ein Künstler in Gedanken an den getöteten George Floyd ein Graffiti an eine Wand gesprüht. Auf dem Mund von Floyd steht: I can‘t breathe – ich kann nicht atmen. Das hat der US-Afroamerikaner immer wieder gesagt, als ein Polizist in zu Boden gedrückt hat.
Corona Grenzschließungen: Eine Chronologie der Sehnsucht, des Hoffens und des Bangens
Von einem Tag auf den anderen waren sie wieder da: Die Kontrollen und Zäune an den Grenzen zu unseren Nachbarländern. Familien, Freunde und Paare wurden auseinandergerissen, jahrzehntelange Verbindungen gekappt. Wir haben eine Übersicht der Artikel zum Thema in einer Chronik der Grenzschließungen zusammengestellt und halten hier alle aktuellen Entwicklungen für Sie fest.
Ein Schild am Grenzzaun, der Kreuzlingen und Konstanz voneinander trennt, spielt auf die einstige innerdeutsche Grenze an.
Konstanz Kinder sind immer die Opfer: Auch in Konstanz nimmt häusliche Gewalt zu
Frauenhaus und Polizei verzeichnen einen Anstieg in den vergangenen Wochen. Das Jugendamt hat bereits einige Kinder in Obhut genommen. Psychologin Gesa Hansen geht von einer höheren Dunkelziffer aus, da Kinder derzeit kaum Kontakt zu Vertrauenspersonen in Schulen und Kindergärten haben.
Häusliche Gewalt ist auch und vor allem derzeit ein Thema. Die zuständigen Behörden sind in Alarmbereitschaft.
Corona Dürfen die Einreiseverbote an der Grenze noch einmal verlängert werden? Nein, sagt ein Konstanzer Europarechtsexperte, sie sind rechtlich nicht länger zu rechtfertigen
Seit dem 16. März sind die Grenzen zu unseren Nachbarländern für die meisten von uns dicht. Doch durfte die Bundesregierung damals einfach so Ein- und Ausreiseverbote verhängen? Was ist, wenn sie diese Regelungen über den 15. Mai hinaus verlängern will? Diese und weitere Fragen haben wir Daniel Thym gestellt, der an der Uni Konstanz zu Europa- und Völkerrecht lehrt.
Herzzerreißende Szenen wie diese prägen das Bild der geschlossenen Grenzen zur Schweiz (von links): Ein Junge, der Mitte April seinen Papa in der Schweiz vermisst, Botschaften am Grenzzaun in Konstanz, die an das Herz der Politiker appellieren, und eine Stiefmutter, die nach wochenlanger Trennung die Tochter ihres Mannes endlich wieder umarmen kann.
Konstanz Nach knapp zwei Jahren als Rektorin der Uni Konstanz: Verabschiedet sich Kerstin Krieglstein vorzeitig?
Im August 2018 wechselte Kerstin Krieglstein aus Freiburg nach Konstanz. An ihrer alten Wirkungsstätte gilt sie nun als eine der Kandidaten für die Übernahme des Rektorats. Die 56-Jährige sagt, es gebe „immer wieder“ Angebote für Führungspositionen, sie hege aber keine Abwanderungsgedanken. An der Uni Konstanz sorgen die Gerüchte dennoch für Unmut.
Kerstin Krieglstein ist seit August 2018 Rektorin der Uni Konstanz. Zuvor arbeitete sie mehrere Jahre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo sie nun als neue Rektorin im Gespräch ist.