Thema & Hintergründe

Universität Konstanz

Universität Konstanz

Hier finden Sie alle Informationen zum Thema Universität Konstanz.

Die Hochschule wurde als sogenannte Reformuniversität im Jahr 1966 gegründet und gehört heute zu den renommiertesten Universitäten in Deutschland.

Seit 2007 zählt sie durchgängig zu Deutschlands Elite-Universitäten.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Konstanz Die Sehnsucht nach sozialen Kontakten wächst: Wie Konstanzer Studenten den Lockdown erleben
Kein Leben auf dem Campus, keine Vorlesungen im Hörsaal, keine kurze Plauderei auf dem Flur, keine geselligen Abende oder Ausflüge die Stundentenkneipe – auch das Leben der Konstanzer Studenten ist nicht mehr dasselbe. Zwei Studentinnen erzählen, wie sie damit zurechtkommen und welche kleinen Dinge des Alltags ihnen inzwischen am meisten fehlen.
Konstanz Auf dem Telekomgelände sollen neue Luxuswohnungen und Gewerbeflächen entstehen. Am Dienstag mussten mehrere Bäume für eine Tiefgarage weichen
Für die Petershausener hat der Sankt-Gebhard-Platz mit seinen vielen alten Bäumen eine große Bedeutung – emotional und als Treffpunkt, der Leute von jung bis alt miteinander verbindet. Doch jetzt wurden die Bäume gefällt – zugunsten der Tiefgarage des Neubauprojekts. Viele Anwohner reagieren entsetzt.
Im Zuge des Neubauprojekts auf dem ehemaligen Telekomgelände wurden am vergangenen Dienstag etwa 15 Bäume gefällt – einige von ihnen auch auf dem Spielplatz der angrenzenden Grundschule. Sie müssen einer Tiefgarage weichen.
Corona Präsenzarbeit als Infektionstreiber? Konstanzer Studie legt nahe, dass Homeoffice die Pandemie bremsen kann
Florian Kunze von der Universität Konstanz untersucht seit der ersten Welle die Auswirkungen des Homeoffice. Doch obwohl die Corona-Infektionszahlen zuletzt deutlich höher waren als im Frühjahr 2020, arbeiten weniger Menschen im Homeoffice. Das könnte nicht ohne Folgen für die Ausbreitung des Virus bleiben.
Die Arbeit im Homeoffice kann Beschäftigte unter Druck setzen, sich ständig beweisen zu müssen – doch eine Konstanzer Studie zeigt, das viele Arbeitnehmer daheim sogar glücklicher sind.
Handball Endlich wieder dabei. Joschua Braun freut sich, nach langer Verletzungspause wieder bei der HSG Konstanz mitspielen zu können
Im Interview spricht der Rückraumspieler der HSG Konstanz über die Niederlage des Handball-Zweitligisten vom Bodensee in Wilhelmshaven, das Heimspiel am Freitag gegen den VfL Gummersbach, das Leben am Bodensee und die Zukunftsperspektiven des Sports.
Joschua Braun bejubelt ein Tor gegen Eisenach im Februar 2020.
Konstanz Nach Dauerregen und Schneeschmelze: Bodenseepegel vor Konstanz steigt auf Rekordhoch
3,69 Meter: So hoch war der Wasserpegel des Bodensees am Mittwochnachmittag. Ein Rekord zu diesem Zeitpunkt des Jahres. Dennoch sind die Auswirkungen auf die Schifffahrt sowie auf die Tier- und Pflanzenwelt gering.
Wegen der Schnee- und Regenmassen liegt der Wasserpegel in Konstanz 60 Zentimeter höher als im Vorjahr. Hochwasser-Gefahr besteht trotzdem noch nicht.
Corona Kann der Staat Firmen zwingen, Impfstoff herzustellen? Ein Konstanzer Wirtschaftsjurist hält das für möglich – aber nicht für sinnvoll
Um die Impfstoffproduktion für Deutschland anzukurbeln, wird der Ruf nach staatlichem Zwang laut. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprach gar von einer „Not-Impfstoffwirtschaft“. Der Konstanzer Wirtschaftsjurist Jochen Glöckner hält davon nicht viel. Die staatlichen Möglichkeiten klar zu verdeutlichen, könnte den Prozess aber beschleunigen.
Eine pharmazeutische Fachkraft arbeitet an einem Bio-Reaktor. Bei der Impfstoffproduktion zählt derzeit jeder Tag.
Konstanz Bis vor 200 Jahren waren Hinrichtungen in Konstanz öffentliche Ereignisse: „Manchmal musste der Scharfrichter öfter ansetzen“
Wann wurde in der größten Stadt am Bodensee das letzte gerichtlich angeordnete Todesurteil vollstreckt? Und wie erlebten Verurteilte ihre letzten Stunden? Stadtarchivar Jürgen Klöckler gibt im Interview Einblick in die schaurige Geschichte von Konstanz.
Ab dem 19. Jahrhundert wurden Todesurteile in Baden mit der Guillotine vollstreckt. Deren einziges Exemplar befand sich in Bruchsal. Es musste daher immer zerlegt und nach Konstanz transportiert werden.
Konstanz Die Universität Konstanz erforscht, wie sich digitale Lehrformate auf das Studieren auswirken
Welche Lehrformate haben sich im digitalen Semester bewährt? Dieser und ähnlichen Fragen widmet sich die bundesweite Corona-Befragung der Arbeitsgruppe Hochschulforschung der Universität Konstanz und des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW).
Ein volles Audimax: Studenten beklagen, dass ihnen der Austausch fehlt.
Konstanz/Bernau Wie ein 23-jähriger Konstanzer Sportstudent Alexej Nawalny nach knapp drei Wochen künstlichem Koma wieder fit gemacht hat
Björn Leber studiert an der Universität Konstanz Sportwissenschaften und arbeitet als Personal Trainer. Sein bisher prominentester Klient: Alexej Nawalny. Von Oktober bis Dezember 2020 trainierte der gebürtige Schwarzwälder den russischen Politiker drei bis vier Mal pro Woche. Mit uns hat Leber nun über diese aufregende Zeit gesprochen. Wie er das Training mit Nawalny erlebt und was ihn so fasziniert hat.
Ende 2020 hielt sich Alexej Nawalny (links), nachdem er im August Opfer eines Giftanschlag geworden war, zur Erholung im Landkreis Waldshut auf. Währenddessen hielt er sich fit – mit Personal Trainer Björn Leber, der an der Universität Konstanz kurz vor seinem Bachelor-Abschluss steht.
Corona-Hilfen Kleinfirmen in Not: Warum herrscht bei den Corona-Hilfen Chaos, Herr Rau?
Martin Rau ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Lörrach. Im Interview erklärt er, woran genau es bei den Staatshilfen für Firmen hakt und wo es sogar sehr gut läuft.
Stühle eines Straßencafés liegen in einer Fußgängerzone: Der Lockdown trifft die Gastronomie hart.
Kreis Konstanz Bald wird gewählt: Das sind die Landtagskandidaten im Kreis Konstanz
13 Parteien wollen bei der Wahl im März 2021 ihre Vertreter in den Landtag nach Stuttgart schicken.
Symbolbild
Konstanz Der Bodensee ist an flachen Stellen zugefroren. Die DRLG warnt: „Von oben sieht man nicht, wo die Schicht dünner wird“
Schnee, Schnee, Schnee: Das war am Wochenende das beherrschende Thema für viele Familien. Doch da sich mancherorts unter der weißen Pracht Eis gebildet hatte, zog es auch einige Schlittschuhläufer auf den Gnadensee. Allerdings friert der Bodensee nicht mehr jedes Jahr zu, schon gar nicht großflächig.
Wenn der See anfängt zuzufrieren, so wie hier in Staad, wird die Nahrungssuche für einige Tiere schwieriger.
Visual Story Das kommt so bald nicht wieder: Neue Bilder aus dem Winterwunderland rund um Überlingen und Salem
Der Winter zeigt sich von seiner schönsten Seite. Klar, es gibt auch viel Chaos auf den Straßen und Ärger über nicht geräumte Gehwege. Doch zauberte der viele Schnee eine Winterlandschaft, die es am Bodensee nicht oft gibt.
Blick in dei Überlinger Münsterstraße. Die Bäume tragen jetzt zweierlei Schmuck.
Konstanz/Möggingen Wie ein Sender verhindern soll, dass Katzen Vögel töten? Daran wird unter anderem an der Uni Konstanz geforscht
Seit 2019 erforschen Martin Wikelski und sein Team die Bewegungen und das Verhalten von Hauskatzen, mithilfe eines kleinen Sensors. Ihr Ziel: Nicht nur aus den Daten lernen, sondern auch viele Menschen für die Wissenschaft zu begeistern.
Eine Katze, die mit einem Sender ausgestattet ist, verrät nicht nur, wo sie sich befindet, sondern auch wie sie sich verhält.
Radolfzell Start der Heimattage 2021 in Radolfzell: Die Vorfreude ist bei den Organisatoren groß
Corona hat vielen die Laune verdorben, aber nicht den Veranstaltern der Heimattage. Die Veranstaltungsreihe ist nun offiziell gestartet und soll das Gemeinschaftsgefühl im Land stärken. Auch Radolfzell will sich von seiner besten Seite präsentieren.
Der Klepperle-Narro gehört fest zur Radolfzeller Fasnacht. Die geplante Narrenreise im Rahmen der Heimattage muss jedoch in den Herbst verschoben werden. Bild: kuhnleknoedler
Daisendorf Am meisten vermisst Rathauschefin Jacqueline Alberti ihre Bürgerwerkstatt
Die Daisendorfer Bürgermeisterin bezeichnet den Austausch mit den Menschen ihrer Gemeinde als wichtige Plattform ihrer Arbeit. Das ist in der Corona-Krise schwieriger geworden. „Mit wenig Mitteln viel erreichen, das kann nur funktionieren, wenn alle mitmachen“, sagt die 42-jährige Volljuristin, die als ehemalige Schuldnerberaterin auch ungewöhnliche Wege findet, sparsam zu wirtschaften.
Im kleinen Neubaugebiet Brunnenstube sind zwei Mehrfamilienhäuser geplant. Auf Wunsch von Daisendorfs Bürgermeisterin Jacqueline Alberti sollen in den Bestandsgebäude betreutes Wohnen eingerichtet werden. Zudem kamen aus dem Bevölkerung zum Grundstück viele Ideen beim Projekt Fußverkehr-Check.
Konstanz Corona-Schutzmaßnahmen? Die meisten Deutschen halten sich gerne daran – aber nur, wenn sie entscheiden dürfen und nicht dazu verpflichtet werden. Das ergab eine aktuelle Studie der Universität Konstanz
Verhaltens-Ökonomin Katrin Schmelz forscht zur Motivation zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen. 5000 Deutsche wurden zum Ende des ersten Lockdowns im Frühling dazu befragt. Menschen aus Ostdeutschland nehmen Kontrollen weniger negativ wahr.
Pflicht kommt bei den Deutschen nicht gut an. Hier ein Hinweisschild an der Lindauer Insel.
Konstanz US-Präsident Donald Trump hat die Geringschätzung wissenschaftlicher Erkenntnis salonfähig gemacht. Gilt das auch hierzulande? Nein, sagt die neue Rektorin der Uni Konstanz
Die neue Rektorin der Universität Konstanz heißt Katharina Holzinger. Im SÜDKURIER-Gespräch spricht sie über den Wert der Wissenschaft in der Gesellschaft, die Ziele der Hochschule und den Druck durch den Exzellenz-Status.
Katharina Holzinger ist die neue Rektorin der Universität Konstanz. Ein paar Stunden nach der Wahl erläutert sie im SÜDKURIER-Gespräch ihre Prioritäten. Das Hauptziel: Der Status als Exzellenz-Uni soll verteidigt werden.
Konstanz Katharina Holzinger ist die neue Rektorin der Universität Konstanz
Die Professorin für internationale Politik folgt damit auf Kerstin Krieglstein, die nach nur zwei Jahren in Konstanz an die Universität in Freiburg wechselt.
Katharina Holzinger übernimmt das Amt der Rektorin an der Universität Konstanz.
Konstanz Zwei interne Kandidaten stehen zur Wahl: Wer tritt an der Universität Konstanz die Nachfolge von Kerstin Krieglstein an?
In unruhigen Zeiten durch den Betrieb unter Corona-Bedingungen und dem überraschenden Abschied der vorigen Rektorin steht an der Uni Konstanz ein spannender Tag bevor. 15 externe und zwei interne Kandidaten haben sich beworben. Die Findungskommission schlägt genau diese beiden für die Wahl des Rektors am 9. Dezember vor: Chemie-Professor Malte Drescher und Politik-Professorin Katharina Holzinger.
Der Campus der Universität Konstanz auf dem Gießberg. Am 9. Dezember 2020 wählen Senat und Universitätsrat in einer universitätsöffentlichen Sitzung die neue Rektorin oder den neuen Rektor.
Radolfzell Was die Radolfzeller wichtig finden: Hier gibt es die Ergebnisse der großen Bürgerumfrage in Radolfzell
Ende 2019 hatten die Radolfzeller die Gelegenheit, an einer großen Bürgerumfrage teilzunehmen. Gefragt wurde, was den Bürgerinnen und Bürgern wichtig ist, wie zufrieden sie in Radolfzell sind und welche Themen auch in Zukunft wichtig sein werden. Hier gibt es die Ergebnisse.
Die Kreuzung Bismackstraße und Schützenstraße im Schneetreiben als Spiegelbild der Verkehrswünsche: Der Stadtbus steht für einen Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs und die roten Haltebuchten vor der Ampel für ein besseres Radwegenetz.
Konstanz Eine Konstanzer Forscherin ist überzeugt, dass viele Tierversuche überflüssig sind – wie sie bei der Abschaffung dieser Experimente mitwirken will
Nadine Dreser lehnte bereits als Biologie-Studentin das Sezieren von Mäusen ab. In ihrer Doktorarbeit beschreitet sie neue Wege und ist überzeugt: „In Pharmazeutik und Toxikologie können wir Tierversuche komplett ersetzen.“
Nadine Dreser beim Pipettieren im Labor der Universität Konstanz. Die Biologin will ihren Beitrag leisten, dass ein Großteil der Tierversuche bald überflüssig wird.
Laufsport Nicht nur im Sommer schön: Langstreckenläufer Florian Röser zeigt seine Lieblingsstrecken rund um den Bodensee und gibt nützliche Tipps
Ob auf der Halbinsel Höri, an der Universität Konstanz, in Tägerwilen oder in Immenstaad – Florian Röser weiß, wo es sich gut Laufen lässt. Hier sind vier seiner Lieblingsstrecken – und jede ist auf ihre Art besonders.
Florian Röser vom TV Konstanz weiß, wo es sich gut laufen lässt – hier im Wald bei der Universität Konstanz.