Thema & Hintergründe

Uli Hoeneß

Aktuelle News zum Thema Uli Hoeneß: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Uli Hoeneß.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Fussball Eine ZDF-Dokumentation wirft eine Menge Schatten auf die Lichtgestalt Franz Beckenbauer
Franz Beckenbauer war einer der besten Fußballer, die es je gegeben hat. Er hat als stürmender Verteidiger den Libero erfunden, er war Welt- und Europameister und Deutschlands „Fußballer des Jahrhunderts“. Eine Dokumentation befasst sich mit Licht und Schatten des „Kaisers“.
Eine Ikone des deutschen Fußballs: Franz Beckenbauer.
Wehr Duelle gegen Fußballstars fanden in den 80er Jahren in Wehr statt
Hans-Peter Schlageter und Martin Brugger erinnern sich, wie 1983 der FC Bayern München und die WM-Elf von 1974 in Wehr aufspielten.
Das mit 2:1 gegen die Niederlande gewonnene Finale fand am 7. Juli 1974 in München statt – am 30. Geburtstag Jürgen Grabowskis (rechts), sein letztes Länderspiel. In Wehr zog er nochmals seine Fußballschuhe an und zeigte den Hochrhein-Kickern seine Klasse.
Champions League So feiert die internationale Presse den FC Bayern München
Die Bayern sind dank eines 1:0-Erfolges im Finale gegen Paris Saint-Germain Champions-League-Sieger. In Frankreich kam es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu Ausschreitungen. In diesem Artikel finden Sie neben Pressestimmen auch die schönsten Bilder der jubelnden Gewinner.
Hoch den Pokal! Bayern Münchens Torhüter und Kapitän Manuel Neuer (Mitte) hebt die Trophäe in die Luft, nachdem sein Team das Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain mit 1:0 gewonnen hat.
Fleischfabrik Clemens Tönnies letzter Kampf? Der Schweinebaron und das Virus
Clemens Tönnies ist der Gigant der Fleischbranche. Nun steht er für ein System, in dem vieles falsch läuft. Porträt eines Machtmenschen, bei dem im Kreis Gütersloh kaum einer vorbei kam und der jetzt vieles verlieren könnte.
Clemens Tönnies, Geschäftsführer der Tönnies-Holding, gibt sich angesichts des Corona-Ausbruchs in seinem Betrieb zerknirscht. Aus der Öffentlichkeit schlägt ihm jedoch Wut, teils auch Hass entgegen.
Fernsehen Til Schweiger liebt Fußball – aber Profispieler wollte er nie werden. Jetzt hat er eine Dokumentation über Bastian Schweinsteiger gedreht
Filmemacher Til Schweiger spricht im Interview über den von ihm produzierten Dokumentarfilm über Bastian Schweinsteiger, seine Begeisterung für Fußball, Geisterspiele und Einkaufen während der Corona-Krise.
Til Schweiger (vorn) beim Dreh zum Dokumentarfilm „Schw31ns7eiger: Memories – Von Anfang bis Legende“. Im Hintergrund ist Bastian Schweinsteiger zu sehen.
Fussball Diese Dokumentaion über Bastian Schweinsteiger bewegt – auch ihn selbst. Im Interview spricht der ehemalige Fußballer über die Entstehung der Doku und seine liebsten Erinnerungen
Die große Fußball-Karriere von Bastian Schweinsteiger ist für den Streamingdienst Amazon Prime Video verfilmt worden. Eine Tränen-Szene stand dabei auf der Kippe.
Bastian Schweinsteiger in einer Szene aus dem Dokumentarfilm „Schweinsteiger: Memories – Von Anfang bis Legende“ von Til Schweiger. (undatierte Aufnahme) Der Film ist ab dem 5. Juni 2020 auf Amazon Prime zu sehen.
Fussball Eine Doku mit vielen Emotionen als Denkmal für Bastian Schweinsteiger
Die Dokumentation „Schw31ns7eiger“ ist eine von großer Zuneigung geprägte Verbeugung Til Schweigers vor dem ehemaligen Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger.
Sebastian Schweinsteiger.
Frühes Karrieende Drei Sportler, die noch mehr hätten erreichen können – aber ihre Karriere frühzeitig aufgaben
Wie viele Titel hätte eine Magdalena Neuner noch gewonnen, wenn sie nicht bereits im Alter von 25 Jahren ihre Karriere beendet hätte? Die Biathletin ist aber nicht die einzige, die sehr früh mit dem Leistungssport aufhörte.
Magdalena Neuner
Fussball Warum man sich den FC Bayern ohne Uli Hoeneß nur schwer vorstellen kann: Heute legt der langjährige Präsident des deutschen Rekordmeisters seine Ämter nieder
Der 67-Jährige tritt nicht zur Wiederwahl an und zieht sich auch vom Posten als Aufsichtsratchef zurück. Seine emotionalen Ausbrüche sind heute noch legendär.
Praesident Uli Hoeneß bei der Jahreshauptversammlung im Jahr 2013.
Fußball Nach dem klaren 4:0-Sieg gegen Dortmund darf Münchens Interimstrainer Hansi Flick vorerst weitermachen
Borussia Dortmund erneut in München ohne Chance. Übergangstrainer Flick konnte sich beweisen. Doch die Münchner Trainersuche wird nicht eingestellt.
Manuel Neuer (links) und Joshua Kimmich bejubeln die gelungene Machtdemonstration. Bild: Imago
Meinung Wenn Uli Hoeneß per Telefon in einer Live-Sendung anruft, weil die Lobeshymnen nicht stimmen
Der Noch-Bayern-Boss Hoeneß kritisiert FCB-Kritiker, während Borussia Dortmund erneut in München einstecken musste. Doch es gibt Trost: Meisterschaften werden nicht im Spitzenspiel entschieden.
Rief bei der Fußball-Runde „Doppelpass“ an: Uli Hoeneß.
Meinung Nur gedankenlos oder doch respektlos? Die Bayern entlassen die Trainer in gleicher Einsilbigkeit
Niko Kovac musste am Sonntagabend gehen. Die Trennung vom Trainer wurde von den Verantwortlichen des FC Bayern München im Anschluss an „ein offenes und seriöses Gespräch“ verkündet und mit einem Appell an die Spieler verbunden. Sportdirektor Salihamidzic sprach die fast identischen Worte wie anno 2017 bei der Entlassung von Carlo Ancelotti Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Zufall? Eher nicht!
München Die Pressemitteilung zur Kovac-Entlassung im Wortlaut
Der FC Bayern München hat sich am Sonntag von Trainer Niko Kovac getrennt. Hier lesen Sie die Erklärung des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Wortlaut.
Niko Kovac ist am 03. November vom FC Bayern entlassen worden.
Cheerleading Nicht mehr zeitgemäß: Basketball-Bundesligist Alba Berlin verzichtet künftig auf seine Cheerleaderinnen
Der Verein trennt sich von den Alba Dancers. Präsident Uli Hoeneß des Liga-Konkurrenten München stimmt der Entscheidung nur bedingt zu. Der Cheerleading und Cheerperformance Verband Deutschland verweist auf den sportlichen Charakter.
Werden nicht mehr in den Pausen auftreten: Die Alba Dancers des Basketball-Bundesligisten Alba Berlin.
Meinung Cheerleader-Diskussion: Wenn die freizügige Präsentation bei einem Sportevent im Vordergrund steht, sind die Darbietungen ohne jeglichen Zweifel fehl am Platz
Alba Berlin hat durch die Verbannung der Alba Dancers eine Debatte ausgelöst, ob Chearleader-Gruppen noch zeitgemäß seien. Uli Hoeneß bringt es auf den Punkt: „Am Ende muss man die Mädchen fragen.“
Meinung Uli Hoeneß wettert drauf los, um Manuel Neuer zu helfen, dabei will der gar keine Hilfe, und was bleibt ist dies: Gut, dass der Bayern-Präsident Hoeneß bald Geschichte ist
Uli Hoeneß hat in der Torwartdiskussion um Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen den Deutschen Fußball-Bund, Bundestrainer Joachim Löw und die Presse im süddeutschen Raum attackiert. Neuer sei ganz klar der beste Torhüter, ter Stegen habe kein Recht, Einsätze in der Nationalelf zu fordern, der Bundestrainer müsse das auch so klarstellen und die süddeutsche Presse habe gefälligst den Neuer zu unterstützen, so wie es die westdeutsche mit ter Stegen mache. Berechtigte Kritik? Nein, Polterei à la Hoeneß!
Stühlingen Für Rolf Büche vom FC Weizen gab es eine besondere Überraschung vor Fernsehkameras
Der FC Weizen hat seinem engagiertem Trainer und Mitglied Rolf Büche für seinen großen Einsatz mit einem Loblied in der Sendung „Immer wieder sonntags“ gedankt, bei der Büche mit seiner Familie im Publikum saß.
Rolf Büche (links) vom FC Weizen spricht mit Moderator Stefan Mross über Fußball-Themen.
Meinung Clever, Herr Hoeneß, das wird ein Rücktritt mit Stimmrecht
In unserem „Samstagsbrief“ schreibt ein Redakteur unserer Zeitung an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte. Heute: Der (Noch)-Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß.
Fußball Kontrolliert, fast schon asketisch: Hoeneß-Freund Herbert Hainer
Herbert Hainer wirkt eher wie ein Anti-Hoeneß. Und doch soll der frühere Adidas-Chef angeblich bald Präsident des FC Bayern werden. Hainer sieht sich in vielem auf einer Linie mit seinem Freund, dem Bayern-Patron.
Fußball Mit dem Hoeneß-Rückzug endet die Zeit der Patriarchen
Der Präsident des FC Bayern will nicht mehr. Die Folgen daraus werden weit über den Münchner Verein hinaus zu spüren sein
Fußball Uli Hoeneß: Der Bayern-Patron vom Tegernsee
Spieler, Manager, Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender: Die „Erfolgsgeschichte“ des FC Bayern ist eng mit Uli Hoeneß verknüpft. Ein Macher, der polarisiert. Mit Ellbogeneinsatz ging‘s nach oben. Im November könnte er sich nach 40 Jahren als Macher zurückziehen.
Uli Hoeneß im Stadion.
Fußball-Bundesliga Der FC Schalke 04 ist mehr als ein Fußballklub, der FC Schalke 04 ist Leidenschaft pur
Südkurier-Bundesligaserie (Teil 5): Der Bundesligist aus dem Kohlenpott ist ein von Legenden umwobener Verein. Nach einer schwachen Saison soll der neue Trainer David Wagner für neuen Schwung sorgen.
Training bei Hitze und kühlender Erfrischung aus dem Boden: Der neue Trainer von Schalke 04, David Wagner (3. von rechts), erklärt seinen Spielern die nächste Übung. Bild: dpa
Meinung Ein Bier für eine Meisterschaft
So lautet die Wette zwischen Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz und Bayern-Boss Uli Hoeneß. Es ist nicht die erste Wette in der Welt des Sports.
Fußball „Extrem willkommen“: Hummels angeblich vor BVB-Rückkehr
Der Lockruf an Mats Hummels erklang schon 2016. „Immer extrem willkommen“ sei er bei Borussia Dortmund, hieß es bei der Verabschiedung des damaligen Nationalspielers zum FC Bayern München. Nun zeichnet sich wohl ein Transferkracher ab.
Mats Hummels im Bayern-Trikot.