Thema & Hintergründe

Uli Burchardt

2012 wurde Uli Burchardt Oberbürgermeister von Konstanz. Auf der SÜDKURIER Themenseite erfahren Sie, wofür sich Burchardt einsetzt, wie er mit Bürgern kommuniziert und welche Pläne er für die Zukunft hat. Vor der Wahl zum Oberbürgermeister der Universitätsstadt war er lange Jahre Unternehmensberater und Hochschuldozent.

Neueste Artikel
Wohnungsmangel Ein "interessanter Ansatz" oder "Blödsinn"?
Grundstücksbesitzer sollen mehr Wohnraum schaffen. Tun sie das nicht, wird in Tübingen mit Enteignung gedroht. Eine berechtigte Maßnahme in Zeiten des Wohnungsmangels? In der Region erntet Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer mit seinem Vorstoß wenig Zustimmung.
Möglichst jede Baulücke für neuen Wohnraum nutzen – das will Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer.
Radolfzell OB widerspricht Beschluss zu Radwegen
Martin Staab hält die Beschlussfassung für die Radwegeführung auf der Konstanzer Brücke in Radolfzell für rechtswidrig
Konstanz "Ich möchte den Hafner soweit wie möglich der Spekulation entziehen": Ein Interview mit Uli Burchardt über neue Ideen für den neuen Konstanzer Stadtteil
Über den neuen Konstanzer Stadtteil Hafner heißt es: "Gemeinsam Stadt gestalten". Oberbürgermeister Uli Burchardt will das historische Wohnbauprojekt mit Geld aus Konstanz stemmen lassen. Seine Pläne für einen Bürgerfond verrät er im Interview mit SÜDKURIER-Lokalchef Benjamin Brumm. Und wir sammeln im Artikel Ihre Fragen zum Hafner, die Sie OB Burchardt gern stellen würden.
Ein Bürgerfond für den Hafner? Mit ihm will der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt das größte geplante Wohngebiet der Stadt frei von Spekulanten halten, wie er im Gespräch mit SÜDKURIER-Lokalchef Benjamin Brumm erklärt.