Thema & Hintergründe

Uli Burchardt

2012 wurde Uli Burchardt Oberbürgermeister von Konstanz. Auf der SÜDKURIER Themenseite erfahren Sie, wofür sich Burchardt einsetzt, wie er mit Bürgern kommuniziert und welche Pläne er für die Zukunft hat. Vor der Wahl zum Oberbürgermeister der Universitätsstadt war er lange Jahre Unternehmensberater und Hochschuldozent.

Neueste Artikel
Konstanz „Geradezu chaotisch“: Die Kritik an der Umsetzung der Fahrradstraße in Petershausen wird immer lauter
Die Verfasser eines offenen Briefs an Oberbürgermeister Uli Burchardt bemängeln die Sicherheit zwischen Ebert- und Zähringerplatz – einmal mehr wird auf die Gefahr zwischen Auto- und Radfahrern hingewiesen. Die Stadt will zunächst mit weiteren Maßnahmen nachbessern. Bislang sperrte sich der Gemeinderat gegen ein Durchfahrtsverbot für Autofahrer.
Die Umsetzung der Fahrradstraße zwischen Ebert- un Zähringerplatz sorgt weiter für Kritik: Fahrräder und Autos fahren dort bei Tempo 30 gemeinsam auf einer Straße.
Stockach/Konstanz Christin Löhner will OB in Konstanz werden
2020 will die Stockacherin Uli Burchardt ablösen. Sie ist als Frau mit transsexueller Vergangenheit, Beraterin und Aktivistin bekannt geworden. Und für die Abstimmung im nächsten Jahr rechnet sie sich nicht allzu kleine Chancen aus.
Christin Löhner im Stockacher Stadtgarten. Im kommenden Jahr will sie gegen Amtsinhaber Uli Burchardt bei der Konstanzer OB-Wahl antreten.
Konstanz Erste Gegenkandidatin für Uli Burchardt: Trans-Aktivistin Christin Löhner will 2020 Konstanzer Oberbürgermeisterin werden
Christin Löhner werde als Spitzenkandidatin für die Partei Allianz für Menschenrechte, Tier- und Naturschutz zur Oberbürgermeister-Wahl 2020 in Konstanz antreten. Dies bestätigt die Frau mit transsexueller Vergangenheit gegenüber dem SÜDKURIER. Sie ist damit die erste Kandidatin, die sich öffentlich ins Spiel bringt. Löhner betont, ihre Kandidatur sei „definitiv ernst gemeint“.
So stellt sich Christin Löhner ihre Kandidatur vor: Mit ersten Entwürfen von Plakaten für den Wahlkampf gibt sie öffentlich bekannt, zur Wahl 2020 antreten zu wollen.
Konstanz 17.000 Besucher im Konstanzer Stadtgarten sind neugierig auf die Arbeit des Zolls
Der Zoll hatte nach Konstanz gerufen, um informativ und unterhaltsam seine Tätigkeit vorzustellen. Und 17.000 Menschen wollten sich das nicht entgehen lassen. Am Rande des Tags des Zolls äußerte sich Colette Hercher, Präsidentin der Generalzolldirektion, zum Thema digitale Ausfuhrzettel.
Schau-Kontrolle im Stadtgarten: Beim Tag des Zolls demonstrierten die Beamten, wie effektiv ihre Hunde gegen gewaltige Personen vorgehen.
Konstanz Ein Blick auf den roten Teppich: So haben die prominenten Gäste des festlichen Dinners den Besuch von Königin Silvia erlebt
Rund 70 Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft waren zum königlichen Abendessen im Palmenhaus auf der Insel Mainau eingeladen. Zu speisen gab es ein Drei-Gänge-Menü mit gebratenem Kalbsfilet und Pfifferlingstrudel. Einige der Gäste standen unserem Reporter am Rande des roten Teppichs Rede und Antwort.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Ehefrau Gerlinde auf dem roten Teppich.