Thema & Hintergründe

Überlingen am Ried

Aktuelle News zum Thema Überlingen am Ried: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Überlingen am Ried. Der Singener Ortsteil befindet sich am Fuße des Galgenbergs zwischen Radolfzell und Singen (Hohentwiel).
Neueste Artikel
Hilzingen/Singen Regierungspräsidentin verspricht im Dellenhau Transparenz
Die Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer war am Vormittag zweieinhalb Stunden mit vier Hegau-Bürgermeistern unterwegs im Dellenhau. Sie versprach angesichts der Diskussion um den geplanten Kiesabbau Transparenz im Raumordnungsverfahren. Minister Peter Hauk sieht keine Fehler im Pachtvertrag
Ein Mangel an Kies für die heimische Wirtschaft besteht nicht. Dennoch will der Kiesunternehmer Andres Drewing die Vorräte im Dellenhau ausbeuten und in Überlingen am Ried aufbereiten. Der Protest dagegen wächst. (Symbolbild)
Hilzingen Hilzinger Gemeinderat lehnt Kiesabbau ab
Die Gemeinde Hilzingen schließt sich der Stellungnahme anderer Städte und Gemeinden an und lehnt den Kiesabbau im Dellenhau ab. Der Beschluss fiel mit zwölf zu sieben Stimmen.
Rund achtzig Zuhörer aus den betroffenen Kommunen verfolgten interessiert die jüngste Ratssitzung in Hilzingen zum beantragten Kiesabbau im Dellenhau. .
Singen-Bohlingen Feuerwehr Singen klagt über Platzsorgen
Andere Vereine haben Nachwuchssorgen, die Freiwillige Feuerwehr Singen hat Probleme all ihre Mitglieder in den Räumlichkeiten unterzubringen.
Die Singener Feuerwehr hat ein neues Ehrenmitglied. Stolz hält Hans Willam (Mitte) seine Ernennungsurkunde. Mit im Bild (von links) Kommandant Andreas Egger, der stellvertretende Kommandant Kai Olbrich, der Kommandant der Abteilung Stadt Stefan Schüttler sowie Oberbürgermeister Bernd Häusler. <em>Bild: Susanne Gehrmann-Röhm</em>
Singen Blasmusikverband Hegau Bodensee feiert 125 Jahre
Im Jahr 2018 ist ein großes Blasmusikertreffen in Singen geplant. Höhepunkte sind Konzerte, ein Festumzug durch die Stadt und Wertungsspiele. Die Vorbereitungen laufen bereits
Erfolgreiche Jungmusiker in Böhringen Gleich vier Jungmusiker des Musikvereins Böhringen legten im vergangenen Jahr das Leistungsabzeichen in Bronze ab und bekamen es jetzt feierlich überreicht. Von links: Jugendleiterin Corinna Erne, der derVorsitzende Helmut Arndt, die erfolgreichen Jugendlichen Louis (Schlagzeug), Daniel Volz (Trompete) Julian Schneider (Schlagzeug) sowie Jürgen Schröder, stellvertretender Präsident des Blasmusikverbands Hegau-Bodensee. Es fehltNoah Pascal Mayer, der ebenfalls die Bronze-Prüfung bestand.
Singen Kieswerk plädiert bei Dellenhau für kühlen Kopf
Die Diskussion um den geplanten Kiesabbau im Grenzbereich der Gemeinden Singen, Gottmadingen, Hilzingen und Rielasingen-Worblingen wird nach Ansicht des Kieswerk-Geschäftsführers Andreas Drewing emotional geführt. Er plädiert für die Versachlichung im Rahmen des Genehmigungsverfahrens.
Der geplante Kiesabbau im Dellenhau ist ein Politikum. Der Geschäftsführer des Kieswerks Birkenbühl, Andreas Drewing (rechts), sorgt jetzt im Gespräch mit den SÜDKURIER-Redakteuren Albert Bittlingmaier (links) und Torsten Lucht für einen Zwischenruf aus Sicht des Unternehmens. <em>Bild: Sabine </em><em>Tesche </em>
Singen Auch für Edith Sitzmann führen alle Wege ins Dellenhau
Die baden-württembergische Finanzministerin wurde bei ihrer Stippvisite in Singen mit dem derzeitigen Hauptthema der Kommunalpolitik konfrontiert: Dem geplanten Kiesabbau im Hilzinger Gebiet Dellenhau.
Die Grünen wähnen sich im Land auf dem richtigen Weg. In Singen allerdings sehen sich (von links) die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger, Finanzministerin Edith Sitzmann und der Bundestagskandidat Martin Schmeding wegen des beabsichtigten Abbaus natürlicher Ressourcen mit etlichen Fragen konfrontiert. <em>Bild: Torsten </em><em>Lucht</em>
Hegau Kies sorgt für Knies bei Bürgermeistern
Die Kontroverse wegen des geplanten Kiesabbaus in Hilzingen verschärft sich. Die drei Bürgermeister von Singen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen verwahren sich gegen den Populismus-Vorwurf ihres Hilzinger Amtskollegen Rupert Metzel – und werfen ihm ihrerseits vor, dass er dem Raubbau politischen Vorschub leistet.
Beleg für den jetzt schon alltäglichen Abtransport von Kies in die Schweiz (hier am Grenzübergang Ramsen): Nach Ansicht der Bürgermeister von Singen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen müssen beim Handel von Rohstoffen nationale Interessen berücksichtigt werden. <em>Bild: Torsten </em><em>Lucht</em>
Singen/Hilzingen/Hegau Kiesabbau führt zu Grundsatzdebatte
Der Hilzinger Bürgermeister Rupert Metzler meldet sich in der Debatte um den geplanten Kiesabbau in seiner Gemeinde zu Wort. Den angrenzenden Gemeinden, die das Projekt ablehnen, wirft er Populismus vor.
Wo Kies abgebaut wird, entstehen Mondlandschaften. Beim geplanten Kiesabbau im Dellenhau geht es deshalb auch um grundsätzliche Bewertungen.
Singen Narren in fröhlichem Siegeszug
Asyl-Anfragen und Trump-Anleihen: In allen Singener Ortsteilen gelingt es den Narren nach geringem Widerstand, die Verwaltungen zu entmachten
Stolz schreitet Zunftmeister Andreas Stocker (Mitte) zusammen mit den kleinen Mäschgerle beim Kinderumzug hinter dem Narrenbaum her. Bild: Viktoria Nitzsche
Singen Wie Läufer zu Helfern werden können
Kilometergeld erlaufen sich Freiwillige für soziale Einrichtungen in Singen. Die Volksbank organisiert den zweiten Stadtlauf, bei dem Spenden gesammelt werden.
Spannung beim Start zum ersten Singener Stadtlauf: Rund 700 Läufer nahmen im vergangenen Jahr trotz Regenwetter an der sportlichen Benefizveranstaltung der Volksbank Schwarzwald Baar Hegau teil und hatten Spaß beim Laufen für den guten Zweck. OB Bernd Häusler (links) nahm den Startschuss vor. <em>ArchivBild: Karin Zöller</em>
Stockach Großer Nachtumzug in Wahlwies am 21. Januar
27 Zünfte mit 1700 Hästrägern werden erwartet. Der Musikverein Wahlwies wird den Umzug anführen. Die Stierzunft hat neue Fahnen beschafft, sie kosten 25 Euro ohne und 30 Euro mit Stange.
Sie symbolisieren das Motto "40-66-20": Links die Bauerngruppe, sie besteht seit 20 Jahren, hinten der Narrenrat für das 66-jährige Bestehen der Stierzunft, vorne rechts die Wiesenblumen, sie gibt es seit 40 Jahren. <em>Bild: Claudia Ladwig</em>
Sicherheit Nie wieder Opfer sein: Training stärkt Kinder im Umgang mit Gewalt
Kinder erleben Mobbing, sexuelle Belästigungen oder einfach nur Beleidigungen. Wie sie sich und andere gegen solche Anfeindungen schützen, lernen sie in gezielten Trainings. Vor allem das Selbstbewusstsein wird dabei gestärkt, denn Nein sagen fällt manchmal ganz schön schwer.
Selbstbehauptungstraining in der Grundschule von Überlingen am Ried im Hegau: Es ist eine unangenehme Situation, der das Mädchen in der Mitte ausgesetzt ist – wie Spießrutenlaufen. Jetzt heißt es stark bleiben. Wie das geht, erklärt Trainerin Bianka Neusser (hinten).
Hegau Vorweihnachtliche Stimmung im Hegau
Die Adventszeit steht vor der Tür. Viele Veranstalter rüsten in den Städten und Gemeinden des Hegaus zu vorweihnachtlichen Märkten, die alle ihren eigenen Charakter haben.
Für schöne Einstimmung in die Adventszeit sorgen Gesangsgruppen beim Engener Weihnachtsmarkt, wie auf dem Bild der Chor des Stadtteils Neuhausen, bei dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam singen. Bilder: Jürgen Waschkowitz
Aachtal/Bohlingen Bernhard Herbstritt verlässt das Aachtal
Aus gesundheitlichen Gründen hört Pfarrer Bernhard Herbstritt auf. Sein Nachfolger wird erst für Ostern 2017 erwartet. In der Zwischenzeit übernimmt ein Singener Theologe die Vertretung.
Nach elf Jahren in der Seelsorgeeinheit im Aachtal muss Pfarrer Bernhard Herbstritt aus gesundheitlichen Gründen die Leitung der Seelsorge abgeben. Das Bild zeigt ihn bei einem Festgottesdienst bei der Sichelhenke in Bohlingen.
Singen Emotionen kochen auf der Bühne hoch
Der TSV zeigt am Samstag, 17. Dezember, das Theaterstück "Liebe, Frust und Schwiegermütter" in der Riedblickhalle
Die Akteure des TSV Überlingen am Ried laden mit dem Stück "Liebe, Frust und Schwiegermütter" zum Weihnachtstheater. Von links hinten: Lothar Deininger, Dominic Flohr, Rainer Löhle, Sandra Gnädig, Sonja Schütz. Vorn: Wolfram Koch, Simone Lauber, Sassa Hlavacek und Rainer Moser.
Singen Ein Bienenleben ist voller Gefahren
Widrige Wetterverhältnisse und billiges Trennwandwachs aus China mit Infektionsrisiko: Bei einer Dienstbesprechung von Imkern aus der Bodenseeregion erläuterte Referent Frank Neumann die Gefahren für Bienenvölker.
Die Bienensachverständigen Helmut Mayer (links) und Karl Max Schönenberger (rechts) vom Bienenzuchtverein Hohentwiel, Bezirk Singen setzen auf Wachs für die benötigten Mittelwände aus eigenem Kreislauf. Billigprodukte aus China kommen für sie nicht in Frage.
Bohlingen Bohlinger Sichelhenke trotzt der Sommerglut
In Bohlingen findet dieses Wochenende das größte Dorffest in der Region statt. Ab dem bisherigen Festtagen kamen tausende Besucher. Am Montag warten Kindertag und Handwerkerhock. Hier gibt es alle Bilder!
Der weiteste Weg lohnt sich: Inge Zorn (Mitte) und ihre Freunde sind aus Vichy in Frankreich 600 Kilometer zur Sichelhenke gefahren. Links beim Ausschenken des Süssmosts Michael Riedmann, rechts hält Uwe Zimmermann die Apfelkiste.