Thema & Hintergründe

TUS Efringen-Kirchen

TUS Efringen-Kirchen

Ausgerechnet zum 100. Geburtstag drohte dem TuS Efringen-Kirchen der freie Fall in die Kreisliga A. 2015 war der Club – nach acht Bezirksliga-Jahren – erstmals in die Landesliga aufgestiegen.

Zwei Jahre endete das Abenteuer jäh. Nach einem Fehlstart taumelte der Verein böse.

Dennis Weiß, mit 27 Jahren jüngster Bezirksliga-Trainer, nahm das Ruder in die Hand und leitete die Wende ein. Erst gelang der Ligaverbleib, danach holte er auch noch den Bezirkspokal 2018.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Newsticker Transfers im Bezirk Hochrhein: Wer wechselt zu welchem Verein? Alle Entwicklungen im regionalen Fußball gibt es hier im Überblick!
Der schnelle Überblick über alle wichtigen Personalentscheidungen im regionalen Fußball. Wir aktualisieren an dieser Stelle ständig Fußball-Personalien aus der Hochrhein-Region.
Wer schnürt für welchen Verein bald die Schuhe. Alle News gibt es in unserem Ticker.
Bezirksliga Hochrhein SÜDKURIER-Regiosport und Bezirksliga-Kicker lassen im Video-Clip einen Ball über rund 240 Kilometer vom SV Jestetten bis zum TuS Efringen-Kirchen fliegen
Große Resonanz auf das Video-Projekt der Sportredaktion. Alle Vereine sind bei der Corona-Challenge vertreten. Video ist hier sowie auf unseren Seiten auf Facebook und Instagram zu finden
Kick durch die Bezirksliga: Vom SV Jestetten lassen die Bezirksliga-Kicker bei der Corona-Challenge den Ball virtuell über etwa 240 Kilometer – von Verein zu Verein – bis zum TuS Efringen-Kirchen fliegen.
Regionalsport Hochrhein Aykut Kaya und Alexander Herbst wollen den FC Wittlingen im Sommer verlassen
Fußball-Landesliga: Torhüter und Torjäger streben nach fünf Jahren im Kandertal einen „Tapentenwechsel“ an
Abschied im Sommer: Torwart Aykut Kaya und Stürmer Alexander Herbst wollen den Landesligisten FC Wittlingen nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen.
Bezirksliga Hochrhein Zehn Bezirksliga-Vereine haben die Trainerfrage für die Saison 2021/22 bereits abschließend geklärt
Fußball-Bezirksliga: FC Wallbach und FC Schönau schauen sich derzeit nach neuen Bank-Besetzungen um. Bei fünf Vereinen sind die Gespräche mit den derzeitigen Übungsleitern noch nicht abgeschlossen
Blick in die Zukunft: Erkan Kanli (rechts, mit Co-Trainer Dimitri Maul) wird dem FC Tiengen 08 auch in der neuen Saison 2021/22 zur Verfügung stehen.
TuS Efringen-Kirchen Jan Weber wechselt im Sommer vom FC Huttingen hinab ins Hölzele
Fußball-Bezirksliga: TuS Efringen-Kirchen verpflichtet zur kommenden Saison den 23-jährigen Mittelfeldspieler aus der Nachbarschaft
Vereinswechsel: Sportchef Stefan Hilpüsch (links) vom TuS Efringen-Kirchen mit Neuzugang Jan Weber vom FC Huttingen.
Bezirksliga Hochrhein SÜDKURIER-Regiosport Hochrhein präsentiert elf tolle Treffer auf Video und Sie wählen jetzt das „Bezirksliga-Tor des Jahres 2020“
Stimmen Sie ab über das schönsten Treffer in der Fußball-Bezirksliga Hochrhein im Corona-Fußballjahr 2020. Teilnahme per Mail, via Facebook oder Instagram bis 10. Januar 2021
Tor das Jahres 2020: Unsere Video-Filmer waren auch im Corona-Spieljahr auf zahlreichen Sportplätzen unterwegs. Aus unserem Fundus haben wir elf Treffer herausgesucht. Nun sind Sie an der Reihe: Machen Sie mit bei unserer Online-Wahl „Bezirksliga-Tor des Jahres 2020“ und schicken Sie uns Ihren Favoriten bis 10. Januar per Mail oder via Facebook bzw. Instagram.
Bezirksliga Hochrhein Klaus Gallmann und Musa Musliu werden von ihren Kollegen zu den besten Trainern der Bezirksliga, Hochrhein gekürt
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 5: Der Trend, zwei gleichberechtigte Trainer für eine Mannschaft zu rekrutieren, schlägt sich im fünften und letzten Teil unserer Serie nieder. Je vier Trainer der Bezirksliga Hochrhein stimmten für ihre Kollegen Musa Musliu (SV Herten) und Klaus Gallmann (FC Erzingen), die mit ihren Teams die Bezirksliga anführen. Drei Stimmen vereinigte Georg Isele (SG Mettingen/Krenkingen) auf sich. Die Bezirksliga-Trainer wählten für den SÜDKURIER nicht nur die besten Spieler des Jahres 2020 sondern auch den besten Vertreter ihrer eigenen Gilde.
Die Gewinner: Klaus Gallmann (links) vom FC Erzingen und Musa Musliu vom Tabellenführer SV Herten haben die Ehre die „Top-Elf der Bezirksliga, Hochrhein“ zu betreuen. Beide Trainer wurden von jeweils vier ihrer 16 Kollegen bei unserer Wahl genannt.
TuS Efringen-Kirchen Trainer Dennis Weiß geht im Rebland ins fünfte Jahr
Fußball-Bezirksliga: TuS Efringen-Kirchen setzt weiter auf den jüngsten Trainer der Liga. Ronald Parti kommt im Winter vom FC Auggen zurück
Grade Linie: Dennis Weiß, mit 29 der jüngste Trainer der Bezirksliga, hat dem TuS Efringen-Kirchen für die mittlerweile vierte gemeinsame Saison zugesagt.
Bezirksliga Hochrhein Torjäger Shaban Limani vom FC Erzingen stürmt vornweg in der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 4: Ohne Stürmer (fast) keine Tore. Im vierten Teil unserer Serie sind die Angreifer der Bezirksliga Hochrhein am Zug. Als Stimmenkönig der kompletten Abstimmung entpuppt sich Shaban Limani vom FC Erzingen. Ihn hatten zehn Trainer auf der Liste. Sechs Mal war Rückkehrer Nexhdet Gusturanaj vom FC Tiengen 08 benannt worden. Je drei Stimmen gingen an Julian Bächle vom Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen und Stjepan Kovacevic vom VfB Waldshut. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Feines Füßchen: Shaban Limani (Nr. 7) vom FC Erzingen gewann nicht nur die Stürmer-Wertung bei der Wahl der Trainer in der Bezirksliga. Der 25-jährige Torjäger wurde mit zehn Stimmen sogar Stimmenkönig aller Kategorien.
Bezirksliga Hochrhein Romano Males vom SV Herten zieht die Fäden im Mittelfeld unserer „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 3 (Mittelfeld): Der dritte Teil unserer Serie ist den Mittelfeldspielern der Bezirksliga Hochrhein gewidmet. Die meisten Stimmen erhielt Romano Males vom SV Herten, der acht Trainer begeistert hat. Fünf Stimmen gingen an Routinier Fabio Muto vom FC Zell. Die weiteren Plätze in der Top-Elf sicherten sich Youngster Nikita Maul vom FC Tiengen 08 sowie Marjan Jelec vom VfB Waldshut mit je drei Stimmen. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Jubelpose: Romano Males (Nr. 7) wurde von den Trainern zum besten Mittelfeldspieler der Bezirksliga gewählt. Hier bejubelt er einen Treffer, gemeinsam mit Sturmpartner Robin Wiessmer (rechts) und Remo Laisa, der beste Abwehrspieler des Jahres 2020.
TuS Efringen-Kirchen Stefan Hilpüsch begleitet ambitionierte Fußballer mit Fitness-Power durch die Corona-Zwangspause
Fußball-Bezirksliga: Der 29-jährige Mittelfeldspieler des TuS Efringen-Kirchen ist ausgebildeter Reha- und Gesundheitstrainer. Drei professionelle Trainingsvideos für interessierte und ambitionierte Sportler wurden von ihm kostenfrei abrufbar ins Netz gestellt
Beweglich bleiben, trotz Corona-Zwangspause: Reha- und Gesundheitstrainer Stefan Hilpüsch hat drei professionelle Trainingsvideos zusammengestellt, damit Sportlerinnen und Sportler so agil und beweglich bleiben, wie er selbst hier im Spiel beim SV Jestetten.
Bezirksliga Hochrhein Remo Laisa vom SV Herten ist der Abwehrchef der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 2 (Abwehr): In unserer Serie küren wir heute die aus Sicht der Trainer besten Abwehrspieler der Bezirksliga Hochrhein. Die meisten Stimmen, nämlich vier, erhielt Routinier Remo Laisa vom SV Herten. Je drei Trainer votierten für Nico Ködel vom FC Erzingen und Steffen Hönig vom FC RW Weilheim. Die Bezirksliga-Trainer haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt
Sieger für die Trainer: Remo Laisa holte bei der Wahl der Abwehrspieler die meisten Stimmen.
Bezirksliga Hochrhein Jannik Strittmatter vom SV Buch hütet das Tor der „Top-Elf der Bezirksliga Hochrhein 2020“
Top-Elf der Bezirksliga, Teil 1 (Torhüter): Zum Auftakt unserer Serie geht es um die besten Torhüter der Bezirksliga Hochrhein. Die Trainer aller Clubs haben für den SÜDKURIER die besten Spieler des Jahres 2020 gewählt. Die Nummer 1 zwischen den Pfosten ist der 19-jährige Schlussmann des SV Buch.
Platz 1: Jannik Strittmatter vom SV Buch mit 5 Stimmen.
Bezirksliga Hochrhein An guten Tagen ist in der Fußball-Bezirksliga nach der Corona-Zwangspause noch einiges möglich
Zwischenbilanz nach zehn Spieltagen mit interessanten Erkenntnissen. Titelfavoriten setzen sich an der Spitze schon etwas ab. Einige unerwartete Gäste fühlen sich im Tabellenkeller etwas unwohl
Corona stoppt den Amateurfußball: Nach dem Anstieg der Fallzahlen unterbrach der Südbadische Fußballverband den Spielbetrieb vorerst bis Jahresende.
TuS Efringen-Kirchen - SV Jestetten TuS Efringen-Kirchen nimmt mit 4:0 deutliche Revanche gegen den SV Jestetten für die Pleite im Pokal
Fußball-Bezirksliga: Masi-Elf bleibt auswärts weiter sieglos und rutscht immer tiefer in den Tabellenkeller. Rebländer feiern fünften Sieg aus den letzten sieben Spielen
Revanche gelungen: Im August verloren Stefan Hilpuesch (links) und der TuS Efringen-Kirchen das Pokalspiel beim SV Jestetten glatt mit 0:5. Im Ligaspiel mussten sich Marco Lohr und seine Teamkollegen nun im Rebland deutlich mit 0:4 geschlagen geben.
Bezirksliga Hochrhein Der FC Erzingen will seine ewig währende Serie beim FC Zell beenden
Fußball-Bezirksliga: Der letzte Sieg im Wiesental liegt 31 Jahre zurück. SG FC Wehr-Brennet steht vor dem Derby gegen den gebeutelten FC Wallbach
Spitzenspiel: Vor Jahresfrist ging Julian Göbel (Bildmitte, gegen Daniel Philipp) mit dem FC Erzingen mit 1:8 beim FC Zell unter. Nun peilen die Gäste das Ende der 31 Jahre andauernden Durststrecke an und damit den ersten Sieg in Zell seit Oktober 1989.
Bezirksliga Hochrhein Frecher Neuling SG Mettingen/Krenkingen knöpft dem FC Erzingen ein 3:3 ab
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der achten Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick. Spiel in Friedlingen wegen Platzverhältnissen abgesagt
Überraschung: Julian Bächle (hier gegen Torwart Ramon Winkler vom FC Wallbach) leitete mit seinem Anschlusstreffer den Punktgewinn von Aufsteiger SG Mettingen/Krenkingen beim Favoriten FC Erzingen ein.
FC RW Weilheim - TuS Efringen-Kirchen FC RW Weilheim wird beim 2:4 vom TuS Efringen-Kirchen eiskalt erwischt
Fußball-Bezirksliga: Gastgeber werden spät wach und machen das Spiel am Ende noch spannend
Blitztor: Jochen Bürgin brachte den TuS Efringen-Kirchen beim FC RW Weilheim schon nach 60 Sekunden in Führung. Am Ende siegten die Rebländer mit 4:2.
SV Jestetten Bezirksligist SV Jestetten droht gegen den SV Herten der Ausfall von drei Spielern aus dem Kanton Zürich
Fußball-Bezirksligist wird von den neu eingestuften Schweizer Risikogebieten eiskalt erwischt. Spieler müssen bei der Einreise einen aktuellen, negativen Corona-Test vorlegen. VfB Waldshut blickt besorgt auf Entwicklung im Kanton Aargau
Kopfzerbrechen bei Trainer Michele Masi: Drei Spieler aus dem Kader des SV Jestetten leben im Kanton Zürich, der ab Samstag zum Risikogebiet zählt. Wollen sie bei der Einreise nicht in Quarantäne, müssen sie einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist.
Bezirksliga Hochrhein Bittere Nachrichten für den FC Erzingen: Harun Zengin fällt mit Innenbandriss langfristig aus
Der 21-Jährige hat sich im Klettgau-Derby beim FC Tiengen 08 schwer verletzt. SV Buch freut sich aufs Verfolgerduell gegen den FC Zell. Personalnot beim FC Wallbach im Heimspiel gegen die U23 des FV Lörrach-Brombach. VfB Waldshut blickt angesichts steigender Corona-Zahlen bang auf die offene Grenze.
Aus für Harun Zengin: Hier wirbelt der Mittelfeldspieler des FC Erzingen noch munter im Derby beim FC Tiengen 08 gegen Marius Granacher (links) und Emir Muratovic (rechts) mit. 13 Minuten vor Spielende musste er mit einem Innenbandriss den Platz verlassen.
Bezirksliga Hochrhein SV Herten verteidigt die Tabellenspitze
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der achten Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick
Jubelpose: Romano Males (Nr. 7) wurde von den Trainern zum besten Mittelfeldspieler der Bezirksliga gewählt. Hier bejubelt er einen Treffer, gemeinsam mit Sturmpartner Robin Wiessmer (rechts) und Remo Laisa, der beste Abwehrspieler des Jahres 2020.
TuS Efringen-Kirchen - Bosporus FC Friedlingen TuS Efringen-Kirchen muss gegen Schlusslicht Bosporus FC Friedlingen mit einem 2:2 zufrieden sein
Fußball-Bezirksliga: Die Treffer von Stefan Hilpuesch und Jochen Bürgin reichen nicht zum Sieg. Maita Vincent Rudmich und Pajtim Ademaj belohnen stark aufspielenden Tabellenletzten
Erstes Saisontor: Jochen Bürgin (links, gegen Alexander Achmedov vom SV Jestetten) traf beim 2:2 des TuS Efringen-Kirchen gegen Bosporus FC Friedlingen erstmals in dieser Saison für die Rebländer.
Bezirksliga Hochrhein FC Hochrhein will mit dem Schwung des ersten Sieges im Rücken den FC Zell wieder etwas ärgern
Fußball-Bezirksliga: Trotz anhaltenden Personalsorgen reist Trainer Philip Brandl relativ entspannt an. FC Wallbach sieht sich mit seinem engen Kader beim FC Schönau ordentlich unter Druck. Trainer Andreas Braunagel nimmt die Fußballschuhe sicherheitshalber mit
Unruheherd: Den FC Zell möglichst lang ärgern, so wie hier im Herbst 2019, als Nico Maier (links) vor Matthias Philipp in der 76. Minute an den Ball und zum erfolgreichen Abschluss kam. Dem 1:1-Ausgleich ließ der FC Zell dann aber in den letzten vier Minuten noch drei Treffer zum 4:1-Sieg folgen.
Bezirksliga Hochrhein FC Hochrhein feiert ausgerechnet gegen Spitzenreiter SG Mettingen/Krenkingen den ersten Saisonsieg
Fußball-Bezirksliga: Alle Spiele und Tore der sieben Runde sowie die besten Torschützen der Liga auf einen Blick
Bann gebrochen: Die Spieler des FC Hochrhein durften gegen die SG Mettingen/Krenkingen die ersten Punkte in der neuen Saison bejubeln.
FC Erzingen - TuS Efringen-Kirchen FC Erzingen beweist viel Geduld und schickt den zuletzt dreimal erfolgreichen TuS Efringen-Kirchen mit einem 3:0 nach Hause
Fußball-Bezirksliga: Frecher Freistoß von Felix Uhl und ein Doppelplack von Neuzugang Bruno Golic führen den FC Erzingen zurück auf den zweiten Tabellenplatz
Zwei Treffer: Neuzugang Bruno Golic stellte in der Schlussphase den 3:0-Sieg des FC Erzingen gegen den TuS Efringen-Kirchen sicher.