Thema & Hintergründe

Triberger Weihnachtszauber

Beim Triberger Weihnachtszauber verwandeln mehr als eine Million Lichter den weihnachtlichen Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein faszinierendes Wintermärchen.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Triberg Romantischer Weihnachtszauber startet
Eine Million Lichter und ein vielseitiges Showprogramm mit bekannten Künstlern, darunter der Feuerkünstler Saraph, gibt es in Triberg ab Sonntag täglich von 15 bis 21 Uhr. Der SÜDKURIER begleitet den Weihnachtszauber wieder als Medienpartner.
Eine Million Lichter werden auf dem Triberger Weihnachtszauber strahlen, der vom 25. bis 30. Dezember an Deutschlands höchsten Wasserfällen in Triberg stattfindet. <sup></sup><em>Bild: Roland Sprich</em>
Triberg Keine Angst vor Terror: Bürgermeister hält Triberger Weihnachtszauber für sicher
Gallus Strobel sieht eher Metropolen gefährdet, trotzdem wird am Sicherheitskonzept für den Weihnachtszauber gefeilt, denn er lockt zwischen Weihnachten und Neujahr bis zu 45 000 Besucher.
<strong>Triberger Weihnachtszauber</strong> – Triberg, Wasserfälle, Sa, 30.12., 15 Uhr: Auf zwei Bühnen präsentieren sich jeden Tag aufs neue vielzählige Künstler. Vom Kuhglocken-Duo bis Acoustic Musik ist alles dabei. Am Wasserfall sorgt Hannes Schwarz und Eldur Toa täglich um 17.30 Uhr, 18 Uhr, 18.30, 19.15 und 20 Uhr für eine spektakuläre Feuershow.
Eilmeldung Eine Million Lichter erstrahlen wieder beim Triberger Weihnachtszauber
Bald ist es wieder soweit. Vom 25. bis 30. Dezember strahlen in Triberg wieder eine Million Lichter beim 13. Triberger Weihnachtszauber.
Das 20 Meter hohe SÜDKURIER-Riesenrad ist eine der Attraktionen beim Triberger Weihnachtszauber, der in diesem Jahr zum 13. Mal stattfindet. Bilder: Roland Sprich.
Triberg Frauen schweben durch die Luft
Bei der Feier des FC Triberg geht es sportlich zu: Die Jugendspieler testen die Fitness ihrer Trainer.
Die Frauen um die Jugendleiterin Steffi Holzapfel (Dritte von links), die auch bei den Jugendspielen stets „Gewehr bei Fuß“ stehen, zeigen ihren Strumpfhosentanz. <sup></sup><em>Bild: Hans-Jürgen Kommert</em>