Thema & Hintergründe

Torture Ship

Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Torture Ship.

Lack, Leder und Latex: Das Torture Ship - auch unter dem Namen SM-Schiff bekannt - lockt regelmäßig zur schrillen Fetischparty auf dem Bodensee.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen/Konstanz Leinen los für Lack und Leder – Veranstalter des Torture Ship will am 4. September ablegen und berichtet, was an Bord passiert
Lack, Leder, Latex und ganz viel schriller Fetisch locken jährlich tausend Zuschauer an die Piers in Konstanz und Friedrichshafen. Dieses Jahr hat der Veranstalter die Fetischparty an Bord der MS Baden von Juni auf September verlegt. „Sex gibt es bei uns an Bord nicht, da geht es für manche fast langweilig zu“, sagt er.
2019 waren noch rund 600 Gäste auf dem Schiff unterwegs.
Friedrichshafen Diese Corona-Geschichten bewegten 2020 unsere Leser in Friedrichshafen
Seit März schon befinden wir uns alle in der Corona-Pandemie. Nach dem ersten Lockdown ging es in den Sommermonaten wieder etwas normaler zu, bis sich im Herbst die Lage wieder verschlechterte. Was das alles für Friedrichshafen bedeutete, wie wir uns langsam aber sicher ans Maske Tragen gewöhnten, warum das Torture Ship trotz Corona ablegen durfte und was sonst noch alles geschah, zeigen wir Ihnen hier in einer Auswahl unserer Corona-Geschichten aus diesem Jahr, das uns vor so viele Herausforderungen stellte.
Friedrichshafen/Konstanz Beinahe romantisch: Torture Ship legt in der Dämmerung ab. Und auch sonst ist vieles anders als gewohnt
Ablegen am Ausweichtermin: Nachdem die ursprüngliche Ausfahrt des Torture Ships aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste, stieg die Fetischparty auf dem Bodensee erst jetzt. Doch auch am Samstagabend war einiges anders als sonst. Es herrschte Maskenpflicht, statt 600 Gästen durften maximal 250 an Bord und ausverkauft waren die Tickets für das Lack-, Leder- und Fetischschiff trotzdem nicht.
Die Laune an Bord können Regen und Einschränkungen durch die Corona-Maßnahmen nicht trüben.
Bilder-Story Leinen los fürs Torture Ship: Bilder vom Boarding in Friedrichshafen und Konstanz
Das Torture Ship war am Samstagabend wieder auf dem Bodensee unterwegs. Coronabedingt durften nicht nur weniger Gäste an Bord, Schaulustige mussten ebenfalls Abstand halten. Eindrücke vom Boarding in Friedrichshafen und Konstanz.
Friedrichshafen Torture Ship legt trotz Corona ab: Diese Einschränkungen gibt es für Partygäste und Zuschauer
Der Termin der Lack- und Lederparty im Juni wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben – nun legt das SM-Schiff am Samstag, 29. August in Friedrichshafen ab. Doch vieles ist anders als in den vergangenen Jahren.
Das Torture Ship 2019: Lack, Latex, Federn, Ketten und Masken sind besonders beliebte Elemente.
Friedrichshafen Das Torture Ship legt am Samstag nicht ab, vielleicht aber doch noch in diesem Sommer
Eigentlich sollte das Torture Ship am kommenden Samstag zum 24. Mal ablegen. Die Fetischparty auf dem Bodensee, die in Friedrichshafen und Konstanz stets viele Schaulustige anzieht, wurde aber inzwischen auf einen Ersatztermin verschoben.
Wenn das Torture Ship ablegt, versammeln sich längst nicht nur die Partygäste am Hafen. (Archivbild)
Friedrichshafen Wird das Torture Ship in diesem Jahr ablegen? Eine endgültige Entscheidung gibt es noch nicht
Eigentlich soll das Lack- und Lederschiff am 27. Juni wieder in Friedrichshafen starten. Falls es wegen der Corona-Einschränkungen nicht ablegen kann, gibt es einen Ersatztermin Ende August. Doch erst in den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob und wann die Veranstaltung tatsächlich stattfinden wird.
Die Gäste des Torture Ships führten im vergangenen Jahr beim Schaulaufen ihre ausgefallene Garderobe vor. Lack, Latex, Federn, Ketten und Masken sind besonders beliebte Elemente.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Friedrichshafen Lack und Leder-Party trotz Corona: Das Torture Ship soll planmäßig Ende Juni ablegen
Bisher geht der Veranstalter der Fetischparty von dem Termin aus, notfalls wird die frivole Schifffahrt auf Ende August verlegt.
Zum 24. Mal soll das Lack- und Leder-Schiff Ende Juni in Friedrichshafen ablegen.
Friedrichshafen So skurril war unser Jahr: Rückblick auf die unglaublichsten Geschichten 2019
Häfler-Volksbank „ausgeraubt“, halbnackte Herren und latexbekleidete Ladys auf Schifffahrt, lebendige Suppenhühner und noch einiges mehr: Die kuriosesten und außergewöhnlichsten Geschichten, die uns im letzten Jahr zum Staunen, Schmunzeln oder Runzeln brachten
Gif
Visual Story Torture Ship: Das Schaulaufen der Fetisch-Fans in Lack und Leder
Zum 23. Mal bereits war das Torture Ship von Samstagabend bis Sonntagfrüh um Fünf unterwegs. An Bord waren Fetischfans und Feierfreudige aus der gesamten Region. Hunderte Schaulustige versammelten sich am Hafen in Friedrichshafen, um bei dem Spektakel dabei zu sein.
Die Gäste des Torture Ships führen beim Schaulaufen ihre ausgefallene Garderobe vor. Lack, Latex, Federn, Ketten und Masken sind besonders beliebte Elemente.
Friedrichshafen / Konstanz Frivole Schifffahrt: Das Lack- und Lederschiff legt wieder in Friedrichshafen an
Am Samstag ist es wieder soweit: Das „Torture-Ship“ sticht in See – und nimmt 600 Fetisch-Fans an Bord. Wie immer werden Hunderte Schaulustige beim Spektakel erwartet.
Friedrichshafen Zum 22. Mal legt das Torture Ship für die Fahrt über den Bodensee ab – 500 bizarre Kostümträger kommen zur Fetischparty
In diesem Jahr kommen erstmals weniger Gäste und Zuschauer zum Boarding des Torture-Ships nach Friedrichshafen. Manche ziehen wohl das WM-Fußballspiel der SM-Party vor
Ingrid Hannemann ist auf dem Weg zum Lammgarten hängen geblieben und schaut sich das Schaulaufen der Lack-und-Leder-Gesellschaft an. Bilder: Anette Bengelsdorf
Eilmeldung "Torture Ship" lockt Hunderte an den Hafen
Vor dem Ablegen des "Torture Ships" versammelten sich am Samstagabend erneut etliche Schaulustige am Hafen. Manches Kostüm sorgte für Begeisterung, andere ließen aber auch Fragen offen.
Da jubeln Zuschauer und Mitfeiernde: Ein Besucher des "Torture Ships" erfreut die Schaulustigen am Pier 6 mit einer Professionellen Showeinlage.
Friedrichshafen Latex, Peitschen und Feuer: So feierten die Lack- und Lederfans auf dem Torture-Ship
Mit ausgefallenen Kostümen aus Lack, Leder und Latex haben am Samstagabend hunderte Menschen auf dem „Torture Ship“ am Bodensee gefeiert.
Konstanz / Friedrichshafen Das Torture Ship legt wieder ab: Lederanzug an und Leinen los auf dem Bodensee
Sollte Ihnen am Samstagabend ein Mann im Kettenhemd oder eine Person mit Latex-Pferdekopf über den Weg laufen, nicht wundern. Das auch als SM-Schiff bekannte "Torture Ship" ist am Samstagabend zum 21. Mal auf dem Bodensee unterwegs.
Lederanzug an, Leinen los: Ein Partygast beim Zustieg in Friedrichshafen.
Eilmeldung Schrilles Treiben in Lack und Leder im Hafen von Friedrichshafen
Das Motorschiff München legt zur Fetischparty ab und zahlreiche Schaulustige bewundern am Hafen die heißen Outfits der Partygäste.
Eilmeldung Leinen los für das "Torture Ship": Fetischfreunde feiern zum 20. Mal auf dem Bodensee
Das auch als Sadomaso- oder schlicht SM-Schiff bekannte „Torture Ship“ ist am Samstagabend zum 20. Mal auf dem Bodensee unterwegs. Das sollten Sie als Partygast oder Schaulustiger wissen.
<p>Hunderte Schaulustige sind in Friedrichshafen und Konstanz dabei, wenn die Partybesucher des SM-Schiffs auflaufen. Einige von ihnen sind ganz in Latex gekleidet. Ein Vorteil: So bleiben sie anonym.
Eilmeldung 20. Fetischparty auf dem Bodensee: Das "Torture Ship" legt in Friedrichshafen ab
Auf dem Bodensee wird am Samstag wieder in Lack, Leder und Latex gefeiert: Das "Torture Ship", bekannt als SM-Schiff, legt zum 20. Mal in Friedrichshafen und Konstanz ab.