Thema & Hintergründe

Thomas Warndorf

Aktuelle News zum Thema Thomas Warndorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Thomas Warndorf.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Probebohrungen bei Airach, Diskussion um eine Verbindungsstraße: Es gibt Neuigkeiten von der Stockacher Ostumfahrung
Eine Verbindungsstraße beim Osterholz könnte die Innenstadt vom Autoverkehr entlasten. Der Gemeinderat sieht die Idee allerdings eher skeptisch – denn die Straße würde nah an einem geplanten Wohnbaugebiet verlaufen. Bei Airach laufen unterdessen Probebohrungen für eine Machbarkeitsstudie. Diese soll klären, ob eine weiter entfernt laufende Umfahrung untertunnelt werden kann.
Derzeit laufen Vorerkundungsbohrungen für einen möglichen Tunnel unter dem Weiler Airach. Sie gehören zu einer Machbarkeitsstudie zu einer möglichen Ostumfahrung der Stadt Stockach.
Stockach Die Brauerei-Sanierung ist mit dem Bauantrag einen Schritt weiter – aber beim Umbau muss auf geschützte Mehlschwalben geachtet werden
Für den Bauantrag zum Umbau der ehemaligen Brauerei in Espasingen zu Wohnungen gab es im Stockacher Gemeinderat grünes Licht. Allerdings nisten geschützte Mehlschwalben nisten am Gebäude. Deshalb gab es Gespräche zwischen allen Beteiligten mit Behörden und Nabu.
Die ehemalige Schlossbrauerei in Espasingen wird umgebaut. So sieht das Gebäude momentan noch aus. Am Himmel sind teilweise die Mehlschwalben zu sehen, die an manchen Stellen nisten. Auf dem Schornstein rechts ist ein Storchennest.
Stockach Serie „20 in 20“: Die große Kultur-WG im Alten Forstamt
Mit einem Anbau und einer Sanierung wurde das historische Alte Forstamt in der Stockacher Oberstadt nach dem Jahrtausendwechsel fit für seine neue Nutzung für die Bücherei, die Touristinfo und das Stadtmuseum.
So sah das Alte Forstamt vor der Erweiterung aus. Wo heut der Anbau ist, was früher eine Mauer. Außerdem stand an der Straßenecke das Schild für die Färbergasse.
Stockach SPD-Stadtrat Thomas Warndorf hält nichts von gebührenfreien Kindergärten
Die Diskussion in sozialen Medien über gebührenfreie Kindergärten war ein Thema bei der Hauptversammlung des SPD-Stadtverbands Stockach. Stadtrat Thomas Warndorf bezog eine klare Position. Auch sonst zeigten sich die SPD-Mitglieder diskussionsfreudig.
Der wiedergewählte Vorsitzende Klaus Delisle (3. v.r.) mit dem neuen Vorstand des SPD-Stadtverbands Stockach. V.l.: Claudia Weber-Bastong, Zvonimir Ladan, Alexandra Schwab-Strauß, Michael Augst, Gudrun Herzog, Stefan Gänzle, Walter Geiger, Winfried Hänert.
Stockach Erhöhung um ein Drittel: Die Hundesteuer sorgt für Aufregung
Der höhere Beitrag für die Vierbeiner wird in einem sozialen Netzwerk heftig diskutiert. Seit 2003 galt in Stockach allerdings der gleiche Steuersatz. Das Thema ist auch mit den Kindergarten-Beiträgen verknüpft.
Des Menschen bester Freund: Die Erhöhung der Hundesteuer zum Jahreswechsel hat nun in Stockach für Aufregung gesorgt.
Engen Albertrichard Pfrieger und Jörg Bach zeigen ihre Werke in einer gemeinsamen Ausstellung in Engen
Die Ausstellung der Stubengesellschaft im Städtischen Museum Engen kombiniert Malerei und Plastiken und ist noch bis zum 16. Februar 2020 zu sehen.
Die Stubengesellschaft Engen vereint Albertrichard Pfrieger und Jörg Bach in einer Ausstellung. Zu sehen bis 16. Februar in Städtischen Museum Engen.
Stockach Dreikönigssitzung des Narrengerichts: Mehr als ein Damenkränzchen
Beim Narrengericht geht es zu Dreikönig auch um die Geschlechterfrage. Ex-Landrat Hämmerle wird als Ehrenlaufnarr ausgezeichnet.
Närrischer Beitrag: Die Singener A cappella-Gruppe „Die dramatischen Vier“ mit Eierwieb Uwe Seeberger (Mitte) begeistern zu vorgerückter Stunde.
Stockach Finissage zur Chagall-Ausstellung in Stockach mit Poesie und viel Musik
9500 Besucher waren von 1. Juni bis 29. September bei Marc Chagall im Alten Forstamt. Beim feierlichen Abschluss brachte ein Musik-Trio französisches Flair nach Stockach.
Künstler und Organisatoren vor einem Bild aus dem Zyklus „Daphnis und Chloé“. Von links: Moderator Thomas Warndorf, Sopranistin Nicole Buhl, Pianist Manfred Kehlert, Flötistin Susanne Eyhorn, Kurator Johannes Waldschütz und Bürgermeister Rainer Stolz.
Stockach Rätselhafte Wände und ungewöhnliche Dinge: Einblicke in drei historische Keller der Stockacher Oberstadt
Bei einem Ausflug in die Unterwelt der Stockacher Oberstadt erfuhren die Teilnehmer von Thomas Warndorf viel über die Stadtgeschichte. Im Kulturzentrum gibt eine Wand heute noch Rätsel auf und alte Brauereikeller haben mehrere Stockwerke. Als Premiere gab es zum Abschluss Sekt im Narrengericht-Keller.
Thomas Warndorf (links) erklärt die Ursprünge des Narrengericht-Kellers. Der große Raum sei einst ein Viehstall gewesen. Im Nebenraum durften später alle noch ein Glas Sekt trinken – eine Premiere, dass Besucher dorthin durften.
Stockach Erste Sitzung des neuen Gemeinderats: Personal für die Gremien
Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung entschieden, wer in welchen Aufsichtsrat, in welchen Ausschuss und ins Sportgremium geht.
Die Gemeinderäte, die am Stockacher Ratstisch (hier im Bild) Platz nehmen, entscheiden nicht nur über Angelegenheiten, die die Stadt betreffen. Es geht auch um städtische Unternehmen, Gremien, die mit anderen Gemeinden gebildet werden, und um Sport.
Stockach Zuerst gibt es Personalentscheidungen: Der neue Gemeinderat setzt sich zusammen
In seiner ersten Sitzung nach der Verpflichtung hat das Gremium festgelegt, wer Fraktionssprecher und Bürgermeisterstellvertreter wird, hat die Ortsvorsteher gewählt und Mitglieder in die Ausschüsse entsandt.
Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz (links) vereidigt die neuen Ortsvorsteher: Markus Gebert (Winterspüren, Mitte) und Jürgen Wegmann (Hoppetenzell).
Espasingen Stadt hält am Plan für die Schlosswiese in Espasingen fest
Der Gemeinderat ließ in seiner jüngsten Sitzung Anlieger-Einwände nicht gelten. Der Bebauungsplan sorgte für eine heftige Diskussion.
Die Schlosswiese in Espasingen: Es zeichnet sich ein Streit darüber ab, ob das Gelände hinter der alten Brauerei für Wohnbau genutzt werden darf. Ein Anwohner hat Einspruch eingelegt und wehrt sich heftig.
Stockach Gemeinderats-Check (3): Die Themen der Sozialdemokraten
Gemeinderats-Check (3): Im dritten Teil der Serie zur Kommunalwahl geht es um die SPD. Was für die Sozialdemokraten wichtig war – und was sie noch erreichen wollen.
Das sind die Gesichter der SPD im Stockacher Gemeinderat.
Stockach Cellist des Concertgebouw Orchestra ist Solist bei Konzert des Blasorchesters
Das Sinfonische Blasorchester der Stadtmusik Stockach gibt am 20. Oktober ein sinfonisches Konzert mit dem Cellisten Johan van Iersel vom Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam.
Der Vorstand des Musikvereins Stockach: Jochen Fischer, Iris Hermann-Futterknecht, Vorsitzender Manfred Wittig, Claudia Kramer, Helmut Hubov, Martina Schuler, Josef Renz, Stefanie Bregenzer, Günter Velten, Nadine Heinzle und Jürgen Schramm.
Stockach Historiker Thomas Warndorf über Narrengericht in NS-Zeit: Zimmerer ließen die Nazis auflaufen
  • Nicht alle Gliederungen ordneten sich damals unter
  • Umstrittener Willi Hermann spielte in Stockach kaum Rolle
Rund 50 Interessierte waren beim Vortrag von Thomas Warndorf zum Narrengericht in der NS- sowie Nachkriegszeit. Darunter waren auch einige Mitglieder des aktuellen Narrengerichts sowie der Gliederungen.
Stockach Uffwirmkaffee des Narrengerichts: Die Narren tauchen in die Vergangenheit ab
Beim Uffwirmkaffee geht der Blick hauptsächlich zurück, zum Beispiel auf Hans Kuony und Napoleon. Auch die Welle der Empörung über Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre Anspielung auf Toiletten für das dritte Geschlecht spielt eine Rolle – auch wenn sie bei der Veranstaltung niemand nachvollziehen kann.
Die Bänkelsänger der Aktiven Laufnarren stellten die Gliederungen des Narrengerichts vor (von links): Michael Feindler, Clemens Hüttinger, Ulf Wieczorek, Johannes Vossenkuhl, Uwe Muffler und Thomas Bruggner.
Meinung Der neue Kläger: Häuptling scharfe Zunge
Mit dem neuen Kläger Wolfgang Reuther hat sich die Strategie deutlich geändert. Reuther geht sehr direkt zu Werk – und langt dabei teilweise auch unter die Gürtellinie.
Stockach Kita-Beiträge: Nun sollen die Sätze für Kleinkinder doch niedriger werden als ursprünglich geplant
Der Gemeinderat hat sich bei den Haushaltsberatungen dafür ausgesprochen, die Elternbeiträge für die Kleinkindbetreuung nicht so hoch wie geplant anzusetzen. Eine Gruppe betroffener Eltern hat im Herbst gegen teilweise starke Erhöhung protestiert. Auch die neuen Sätze bedeuten aber für viele Familien starke Erhöhungen.
Bei Kindern geht es auch ums Geld – und im Gegensatz zu dem Symbolbild mit Spielzeugfiguren um echte Menschen. Die Kleinkindbetreuung in Stockach wird für die Eltern nun etwas günstiger als ursprünglich geplant. Der Gesamtelternbeirat übt trotzdem Kritik.
Stockach "Sieben Eimer Wein": Für Thomas Warndorf gab es zum Abschied als Kläger des Stockacher Narrengerichtes ein Ständchen
Warndorf gibt sein Amt nach 15 Anklagen und 18 Jahren der feinsinnigen Beiträge an seinen Nachfolger Wolfgang Reuther ab. Die drei neuen Narrenrichter stellten sich beim Bunten Abend kurzweilig vor.
Thomas Warndorf durfte in einem Lehnstuhl Platz nehmen, um seine Laudatio anzuhören. Die Gerichtsnarren sangen ihm zum Abschied als Kläger ein Ständchen.
Stockach Ein EU-Kommissar, ein Zirkuspfarrer und drei neue Gerichtsnarren: Dreikönig beim Stockacher Narrengericht
Die erste Narrenversammlung der Fasnacht 2019 hatte vieles zu bieten. EU-Kommissar Günther Oettinger warnt vor schweren Zeiten für Europa, Zirkuspfarrer Adrian Bolzern hält eine locker-flockige Büttenrede, neue Gerichtsnarren kommen ins Kollegium und es gibt einige Orden.
EU-Kommissar Günther Oettinger (Mitte) trägt sich bei der Dreikönigssitzung des Narrengerichts ins Goldene Buch der Stadt Stockach ein. Dabei sind Bürgermeisterstellvertreter Werner Gaiser (links) und Narrenrichter Jürgen Koterzyna.
Stockach Nach dem Fall Willi Hermann: Stockacher Narren beleuchten die NS-Zeit
Narrengerichts-Archivar Thomas Warndorf präsentiert die ersten Ergebnisse seiner Recherche zum Narrengericht in der Zeit des Nationalsozialismus. Ein Ergebnis: Ein Neubeginn nach 1945 hat nicht stattgefunden. Ein zweites Ergebnis: Willi Hermann spielte nie eine herausragende Rolle in der Stockacher Fasnacht.
Mitglieder der örtlichen NSDAP und des Stockacher Narrengerichts bei einem Empfang im Jahr 1934. Versuche der Einflussnahme fanden schon früh statt, doch in Stockach gab es auch Gesten des Widerstands.
Meinung Die Beziehung von Narren und Nazis zeigt: Es ist immer alles komplizierter
Im Rückblick ist es immer schwierig, ein Urteil zu fällen über Vorgänge, die in einem anderen gesellschaftlichen Klima stattgefunden haben. Auch das zeigt die Recherche von Thomas Warndorf über die Beziehungen von Narrengericht und Nationalsozialismus.
Stockach Kindergartenbeiträge in Stockach: Die Diskussion geht in eine neue Runde
Der Gemeinderat entscheidet für die Verschiebung der neuen Beiträge auf den 1. April 2019. Bis dahin soll noch einmal über die Beitragshöhe diskutiert werden – auf der Grundlage von Daten zur Familiengröße, die jetzt erhoben wurden. Die protestierenden Eltern sind erst einmal erleichtert.
Bei Kindern geht es auch ums Geld: Eltern hatten sich gegen teilweise starke Steigerungen bei den Kindergartenbeiträgen in Stockach gewehrt. Nun soll der Gemeinderat neu beraten, die Umstellung der Beiträge wurde auf den 1. April verschoben.