Thema & Hintergründe

Thomas Warndorf

Aktuelle News zum Thema Thomas Warndorf: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Thomas Warndorf.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Stockach Vermieter aufgepasst: Künftig ist nur noch eine Ferienwohnung pro Haus erlaubt
in Zukunft gilt in Stockach und den Ortsteilen eine Begrenzung bei der Anzahl der Ferienwohnungen – aber es kann Ausnahmen geben.
In Stockach und den Ortsteilen gibt es künftig Beschränkungen bei der Anzahl der Ferienwohnungen pro Haus. Archivbild: Gerhard Plessing
Stockach SPD-Landespolitiker loben das Stockacher Krankenhaus
Nur noch wenige große Häuser statt mehrerer kleiner? Landes- und Kommunalpolitiker der SPD informieren sich bei einem Besuch über das Stockacher Krankenhaus – und sehen Vorteile darin, in der Krankenhaus-Landschaft nicht alles zu zentralisieren.
Tauschen sich über das Krankenhaus Stockach aus (v.l.): Bürgermeister Rainer Stolz, Michael Hanke (Geschäftsführer des Krankenhauses), Klaus Delisle (chef der Stockacher SPD), Gemeinderat Thomas Warndorf (SPD), Hans-Peter Storz (SPD-Landtagskandidat), Tim Strobel (Ersatzkandidat für die Landtagswahl) sowie Rainer Hinderer (SPD-Landtagsabgeordneter).
Stockach Hat es den Stockacher Erznarren Hans Kuony wirklich gegeben – oder ist er nur ein Mythos? Autor Thomas Warndorf sucht nach Antworten
Der Historiker und Buchautor Thomas Warndorf spricht in einem Vortrag des Hegau-Geschichtsvereins über das Stockacher Narrengericht, Hans Kuony und die Schlacht am Morgarten
Ex-Narrengerichts-Kläger Thomas Warndorf bei seinem digitalen Vortrag zum Thema „Das Stockacher Narrengericht – aus der närrischen Geschichte“.
Stockach Was haben eigentlich die Beklagten des Stockacher Narrengerichts gemeinsam? Spurensuche und Rückblick im Jahr ohne Verhandlung
Zu Dreikönig eröffnet das Hohe Grobgünstige Narrengericht zu Stocken die Stockacher Fasnacht. Aber dieses Jahr ist an Dreikönig und der fünften Jahreszeit alles anders. Ein Rückblick auf die Beklagten der zurückliegenden Jahre.
Oben links Cem Özdemir, unten links Annegret Kramp-Karrenbauer, oben rechts Malu Dreyer zwischen Fürsprech und Narrenbüttel sowie rechts unten Thomas Strobel.
Stockach/Kreis Konstanz Krankenhaus Stockach: Abgelehnter Kreiszuschuss beschäftigt die Gerichte
Das Stockacher Krankenhaus hat beim Kreis einen Zuschuss für Investitionen beantragt, Kreistag und -verwaltung haben diesen abgelehnt. Stadt und Krankenhaus wollen sich dagegen nun wehren. Juristen sollen den Förderanspruch überprüfen.
Das Krankenhaus Stockach in der Dezember-Dämmerung: Über die Frage eines Kreiszuschusses zu Bauvorhaben kündigt sich nun ein Rechtsstreit an. Im Hintergrund der Zwiebelturm von St. Oswald.
Stockach Zoznegger Straße: Anwohner klagen, dass Autos in ihren Augen zu schnell fahren würden
Tempo 30 in der Zoznegger Straße bleibt ein Thema: Eine Diskussion im sozialen Netzwerk Facebook hat die Angelegenheit wieder auf die kommunalpolitische Agenda gebracht. Die Stadtverwaltung sieht indes nur wenige Einflussmöglichkeiten. Zunächst soll die Zeit von Geschwindigkeitskontrollen variiert werden.
Das Schild rechts zeigt es an: Auf diesem Abschnitt der Zoznegger Straße gilt Tempo 30. Doch einige Anwohner empfinden das Tempo vieler Fahrzeuge als zu schnell. Auch ein Zebrastreifen anstelle der Querungshilfe ist ein Wunsch.
Stockach Klares Bekenntnis zur Ostumfahrung Stockach: Rat erteilt den Planungsauftrag und kippt die Idee einer innerörtlichen Verbindungsstraße
Die Verbindungsstraße von der Ludwigshafener Straße (B 31-alt) zur Dillstraße (L 194) am geplanten Neubaugebiet Kapellenäcker entlang ist vom Tisch. Der Gemeinderat hat beschlossen stattdessen die ortsferne Ostumfahrung von Stockach zu verfolgen. Wie diese dann konkret aussehen soll, ist noch offen.
Im Hintergrund zwischen Dillstraße/Am Osterholz (links) und Ludwigshafener Straße (rechts) war eine Verbindungsstraße am geplanten Neubaugebiet Kapellenäcker angedacht. Das ist jetzt vom Tisch. Dieses Bild stammt aus einer Tour von stockach360grad.
Stockach Erinnerung an den Nazi-Terror in Stockach
Bei einer Gedenkfeier an die Reichspogromnacht vom 9. November 1938 in der Melanchthonkirche referierte Historiker Thomas Warndorf über den Widerstandskämpfer Johann Georg Elser.
Michael Lienhard, Kay Schuster, Reiner Damerow und Rainer Stockburger (von links) lesen die Fürbitten gegen das Vergessen.
Stockach Kultur verschieben ist nicht immer einfach, aber viele neue Termine für Konzerte und Vorträge stehen inzwischen
Kulturamtsleiter Stefan Keil und Museumsleiter Johannes Waldschütz haben neue Termine für abgesagte November-Veranstaltungen gefunden. Nur über einem Konzert steht noch ein Fragezeichen.
Veranstaltungen, die in der Adler Post (Bild) und im Forstamt sein sollten, wurden verschoben.
Stockach Neuer Corona-Lockdown: Welche städtischen Einrichtungen betroffen sind
Das Stadtmuseum bleibt nach den neuen Corona-Regeln ab sofort geschlossen und Vereinssport in städtischen Hallen gibt es vorerst auch nicht. Bücherei, Tourist-Info und Musikschule können aber erst einmal weitermachen.
Das Kulturzentrum Altes Forstamt auf einem Archivbild: Das Stadtmuseum muss nach den neuen Corona-Regeln schließen, Bücherei und Tourist-Info bleiben vorerst offen.
Stockach Stockach ist ein Beispiel in Sachen Naturschutz
Das Modellprojekt „Biotopverbund Offenland“ des BUND geht zu Ende. Stockach war eine von zwei Modellkommunen in ganz Baden-Württemberg. Daraus kann man auch für den Biotopverbund des Landes lernen, der nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ gestärkt wurde.
Der Dunkle Wiesenknopf-Ameisenbläuling (hier ein Archivbild) soll durch Biotopverbundmaßnahmen im Großen Ried bei Espasingen gefördert werden. Diese gehören zum Biotopverbund Offenland.
Stockach Probebohrungen bei Airach, Diskussion um eine Verbindungsstraße: Es gibt Neuigkeiten von der Stockacher Ostumfahrung
Eine Verbindungsstraße beim Osterholz könnte die Innenstadt vom Autoverkehr entlasten. Der Gemeinderat sieht die Idee allerdings eher skeptisch – denn die Straße würde nah an einem geplanten Wohnbaugebiet verlaufen. Bei Airach laufen unterdessen Probebohrungen für eine Machbarkeitsstudie. Diese soll klären, ob eine weiter entfernt laufende Umfahrung untertunnelt werden kann.
Derzeit laufen Vorerkundungsbohrungen für einen möglichen Tunnel unter dem Weiler Airach. Sie gehören zu einer Machbarkeitsstudie zu einer möglichen Ostumfahrung der Stadt Stockach.
Stockach Die Brauerei-Sanierung ist mit dem Bauantrag einen Schritt weiter – aber beim Umbau muss auf geschützte Mehlschwalben geachtet werden
Für den Bauantrag zum Umbau der ehemaligen Brauerei in Espasingen zu Wohnungen gab es im Stockacher Gemeinderat grünes Licht. Allerdings nisten geschützte Mehlschwalben nisten am Gebäude. Deshalb gab es Gespräche zwischen allen Beteiligten mit Behörden und Nabu.
Die ehemalige Schlossbrauerei in Espasingen wird umgebaut. So sieht das Gebäude momentan noch aus. Am Himmel sind teilweise die Mehlschwalben zu sehen, die an manchen Stellen nisten. Auf dem Schornstein rechts ist ein Storchennest.
Stockach Serie „20 in 20“: Die große Kultur-WG im Alten Forstamt
Mit einem Anbau und einer Sanierung wurde das historische Alte Forstamt in der Stockacher Oberstadt nach dem Jahrtausendwechsel fit für seine neue Nutzung für die Bücherei, die Touristinfo und das Stadtmuseum.
So sah das Alte Forstamt vor der Erweiterung aus. Wo heut der Anbau ist, was früher eine Mauer. Außerdem stand an der Straßenecke das Schild für die Färbergasse.
Stockach SPD-Stadtrat Thomas Warndorf hält nichts von gebührenfreien Kindergärten
Die Diskussion in sozialen Medien über gebührenfreie Kindergärten war ein Thema bei der Hauptversammlung des SPD-Stadtverbands Stockach. Stadtrat Thomas Warndorf bezog eine klare Position. Auch sonst zeigten sich die SPD-Mitglieder diskussionsfreudig.
Der wiedergewählte Vorsitzende Klaus Delisle (3. v.r.) mit dem neuen Vorstand des SPD-Stadtverbands Stockach. V.l.: Claudia Weber-Bastong, Zvonimir Ladan, Alexandra Schwab-Strauß, Michael Augst, Gudrun Herzog, Stefan Gänzle, Walter Geiger, Winfried Hänert.
Stockach Erhöhung um ein Drittel: Die Hundesteuer sorgt für Aufregung
Der höhere Beitrag für die Vierbeiner wird in einem sozialen Netzwerk heftig diskutiert. Seit 2003 galt in Stockach allerdings der gleiche Steuersatz. Das Thema ist auch mit den Kindergarten-Beiträgen verknüpft.
Des Menschen bester Freund: Die Erhöhung der Hundesteuer zum Jahreswechsel hat nun in Stockach für Aufregung gesorgt.
Engen Albertrichard Pfrieger und Jörg Bach zeigen ihre Werke in einer gemeinsamen Ausstellung in Engen
Die Ausstellung der Stubengesellschaft im Städtischen Museum Engen kombiniert Malerei und Plastiken und ist noch bis zum 16. Februar 2020 zu sehen.
Die Stubengesellschaft Engen vereint Albertrichard Pfrieger und Jörg Bach in einer Ausstellung. Zu sehen bis 16. Februar in Städtischen Museum Engen.
Stockach Dreikönigssitzung des Narrengerichts: Mehr als ein Damenkränzchen
Beim Narrengericht geht es zu Dreikönig auch um die Geschlechterfrage. Ex-Landrat Hämmerle wird als Ehrenlaufnarr ausgezeichnet.
Närrischer Beitrag: Die Singener A cappella-Gruppe „Die dramatischen Vier“ mit Eierwieb Uwe Seeberger (Mitte) begeistern zu vorgerückter Stunde.
Stockach Finissage zur Chagall-Ausstellung in Stockach mit Poesie und viel Musik
9500 Besucher waren von 1. Juni bis 29. September bei Marc Chagall im Alten Forstamt. Beim feierlichen Abschluss brachte ein Musik-Trio französisches Flair nach Stockach.
Künstler und Organisatoren vor einem Bild aus dem Zyklus „Daphnis und Chloé“. Von links: Moderator Thomas Warndorf, Sopranistin Nicole Buhl, Pianist Manfred Kehlert, Flötistin Susanne Eyhorn, Kurator Johannes Waldschütz und Bürgermeister Rainer Stolz.
Stockach Rätselhafte Wände und ungewöhnliche Dinge: Einblicke in drei historische Keller der Stockacher Oberstadt
Bei einem Ausflug in die Unterwelt der Stockacher Oberstadt erfuhren die Teilnehmer von Thomas Warndorf viel über die Stadtgeschichte. Im Kulturzentrum gibt eine Wand heute noch Rätsel auf und alte Brauereikeller haben mehrere Stockwerke. Als Premiere gab es zum Abschluss Sekt im Narrengericht-Keller.
Thomas Warndorf (links) erklärt die Ursprünge des Narrengericht-Kellers. Der große Raum sei einst ein Viehstall gewesen. Im Nebenraum durften später alle noch ein Glas Sekt trinken – eine Premiere, dass Besucher dorthin durften.
Stockach Erste Sitzung des neuen Gemeinderats: Personal für die Gremien
Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung entschieden, wer in welchen Aufsichtsrat, in welchen Ausschuss und ins Sportgremium geht.
Die Gemeinderäte, die am Stockacher Ratstisch (hier im Bild) Platz nehmen, entscheiden nicht nur über Angelegenheiten, die die Stadt betreffen. Es geht auch um städtische Unternehmen, Gremien, die mit anderen Gemeinden gebildet werden, und um Sport.
Stockach Zuerst gibt es Personalentscheidungen: Der neue Gemeinderat setzt sich zusammen
In seiner ersten Sitzung nach der Verpflichtung hat das Gremium festgelegt, wer Fraktionssprecher und Bürgermeisterstellvertreter wird, hat die Ortsvorsteher gewählt und Mitglieder in die Ausschüsse entsandt.
Stockachs Bürgermeister Rainer Stolz (links) vereidigt die neuen Ortsvorsteher: Markus Gebert (Winterspüren, Mitte) und Jürgen Wegmann (Hoppetenzell).
Espasingen Stadt hält am Plan für die Schlosswiese in Espasingen fest
Der Gemeinderat ließ in seiner jüngsten Sitzung Anlieger-Einwände nicht gelten. Der Bebauungsplan sorgte für eine heftige Diskussion.
Die Schlosswiese in Espasingen: Es zeichnet sich ein Streit darüber ab, ob das Gelände hinter der alten Brauerei für Wohnbau genutzt werden darf. Ein Anwohner hat Einspruch eingelegt und wehrt sich heftig.