Thema & Hintergründe

Thomas Dörflinger

Aktuelle News zum Thema Thomas Dörflinger: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Thomas Dörflinger. Der studierte Politologe und ehemalige Journalist aus Tiengen zog 1998 erstmals für den Wahlkreis Waldshut in den deutschen Bundestag ein.
Neueste Artikel
Friedrichshafen Frust statt Freude: Land will Darlehen für den Flughafen Friedrichshafen nicht auszahlen
Das baden-württembergische Finanzministerium hält die Zahlung eines Gesellschafterdarlehens in Höhe von einer Million Euro zurück. Dabei hatte die grün-schwarze Koalition im Oktober 2018 diese finanzielle Beteiligung am Bodensee-Airport bereits beschlossen. Das Land will erst eine Garantie über die langfristige Finanzierung des Flughafens haben. Doch genau das Darlehen vom Land ist dafür vorgesehen. Eine Geschichte über politische Entscheidungen, die zur Posse werden könnten.
Der Bodensee-Airport braucht Geld. Nun will das Land ein zugesagtes Darlehen nicht auszahlen.
Waldshut-Tiengen Mit dem tollen Wunschkonzert geht der 604. Schwyzertag zu Ende
Die Stadtmusik Tiengen hat sich mit ihrem Wunschkonzert zum Abschluss des Schwyzertages rund 19.000 Euro erspielt. Star des Abends war Landrat Martin Kistler, der das Badnerlied dirigierte und damit die Strafe des Narrengerichts Tiengen einlöste.
Gut gespielt: Die Stadtmusik Tiengen unter der Leitung von Matthias Beno beweist bei ihrem Wunschkonzert Klasse und Ausdauer.
Bad Säckingen Bei Herz-Stillstand zählt jede Minute: DRK-Ausbildungsleiter zeigt, wie sie in vier Schritten Leben retten können *Mit Video*
Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand kommt es für Betroffene auf jede Minute an. Nur wenn umgehend Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet werden, können irreparable Schäden infolge von Sauerstoffmangel verhindert werden. Im Video zeigt DRK-Kreisaubildungsleiter Thomas Dörflinger zudem die Funktionsweise eines Defibrillators.
Bad Säckingen Schock mit heilsamer Wirkung: Wie Defibrillatoren im Ernstfall Leben retten können
Erleidet ein Mensch einen Herzstillstand, können wenige Minuten buchstäblich über Leben und Tod entscheiden. Eben deshalb gibt es an immer mehr öffentlichen Orten in der Region sogenannte Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED). Doch wie kompliziert ist deren Verwendung im Ernstfall? Und wie häufig werden die Geräte überhaupt genutzt? Darüber sprachen wir mit Vertretern des DRK.
Im Ernstfall kommt es auf jede Minute an: Der schnelle Einsatz eines Defibrillators kann bei Herzsstillstand die Überlebenschancen des Betroffenen um bis zu 70 Prozent steigern. Bilder: Markus Baier, dpa
Friedrichshafen Flughafen Friedrichshafen bekommt eine Million Euro vom Land
Grün-schwarze Koalition bewilligt ein Gesellschafterdarlehen im Rahmen des Nachtragshaushaltes. Dem vorangegangen war ein langer Streit zwischen beiden Parteien über die Frage der Finanzierung von kleinen Flughäfen
Ein Darlehen in Höhe von einer Million Euro erhält der Bodensee-Airport nun vom Land Baden-Württemberg. Bei den Verhandlungen zum Nachtrags-Haushalt setzte sich die CDU durch, die Grünen hatten eine Finanzierung stets abgelehnt.
Bodenseekreis Landespolitiker von CDU und Grünen unterstützen Probebetrieb mit MTU-Powerpack auf dem Bahngleis
Die MTU-Lösung soll in Baden-Württemberg aufs Gleis – geht es nach dem Unternehmen in Friedrichshafen, am besten vor der Haustür auf der Bodenseegürtelbahn. Der Arbeitskreis Verkehr der CDU-Landtagsfraktion um Thomas Dörflinger ließ sich die Technik am Dienstag vor Ort erläutert, wie bereits Andreas Schwarz, Fraktionschef der Grünen im Landtag.
Der Arbeitskreis Verkehr der CDU-Landtagsfraktion unter der Leitung von Thomas Dörflinger (Mitte) informierte sich bei Jürgen Blassmann (Zweiter von rechts), Direktor für das Bahngeschäft bei RRPS, am Dienstag über den E-Powerpack von MTU. Mit dabei war August Schuler (rechts), CDU-Landtagsabgeordneter aus Ravensburg.
Waldshut-Tiengen Die CDU verabschiedet ihre langjährigen Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Gabriele Schmidt
In einer Feierstunde haben die CDU-Kreisverbände Waldshut und Breisgau-Hochschwarzwald ihre langjährigen Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger und Gabriele Schmidt verabschiedet. Die Redner und politischen Weggefährten würdigen die Arbeit der beiden Politiker im Bundestag und für die Region. Wie die beiden auf ihre Zeit im Bundestag zurückblicken und was sie in Zukunft vorhaben, erfahren Sie hier.
Staffelübergabe in zweifacher Hinsicht: Bei der Verabschiedung der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Thomas Dörflinger (2. v. r.) und Gabriele Schmidt (3. v. l.) gaben sie symbolisch die Staffel an den neuen CDU-Bundestagsabgeodneten Felix Schreiner (3. v. r.) weiter. Er wiederum gab seine Staffel an die neue CDU-Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (2. v. l.) weiter. CDU-Landesgruppenvorsitzender Andreas Jung (links) hielt die Laudatio, rechts Landtagsabgeordneter Patrick Rapp.
Waldshut-Tiengen Keine Gnade für lokale Verbrechen – so urteilt das Hochnotpeinliche Malefiz Narrengericht Tiengen
Das Hochnotpeinliche Malefiz-Narrengericht der Bürger- und Narrenzunft 1503 Tiengen klagt lokale Verbrechen an und hat bisher fast jeden Delinquenten erwischt. In diesem Jahr trifft es Waldshut-Tiengens Oberbürgermeister Philipp Frank. Was für die Zunft eine ehrenvolle Tradition ist, stellt für den Angeklagten wohl eher ein zweifelhaftes Vergnügen dar - schließlich wartet am Ende das Folterrad.
In diesem Jahr droht das Folterrad dem Landrat Martin Kistler. Sollte er verurteilt werden, schnallen ihn die Henker auf die hölzerne Scheibe, wie sie es 2017 mit Nikola Kögel, Sprecherin der Aktionsgemeinschaft Tiengen, getan haben.