Thema & Hintergründe

Thomas Bareiß

Aktuelle News zum Thema Thomas Bareiß: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Thomas Bareiß.
Neueste Artikel
Kreis Sigmaringen Zollernalbbahn wird elektrifiziert
Freude bei Landrätin Stefanie Bürkle und den Kreistagsmitgliedern über Aufnahme in vordringlichen Bedarf. Ärger bei CDU-Poilikern über die verzögerte Umsetzungskonzeption von der B 311 (Nordtrasse).
Noch dieselt es auf der Zollern-Alb-Bahn, die hier in den Sigmaringer Bahnhof einfährt. Doch die Elektrifizierung der Strecke dürfte im Landeskabinett beschlossen werden, damit alsbald die E-Loks rollen können. <em>Bild: Jürgen Witt</em>
Kreis Sigmaringen Pläne für Straßenentlastung ab 2025
Umgehungsstraßen der B311-neu und B 313 zwischen Sigmaringen und Mengen und zwishen Engelwies und Vilsingen kosten insgesamt 106 Millionen Euro. Das Verkehrsministerium hat am Dienstagnachmittag seine Prioritätenliste vorgelegt.
Eine Entlastung vom Schwerlastverkehr, wie hier im Krauchenwieser Ortsteil Göggingen, könnte die baldige Umsetzung der im vordringlichen Bedarf stehende Bundesstraße 311 bringen.
Beuron Hermann Schwörer findet letzte Ruhe auf Friedhof bei Erzabtei
Rund 400 Trauergäste gaben dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Hermann Schwörer das letzte Geleit auf dem Friedhof des Klosters Beuron. Schwörer ist im Alter von 95 Jahren in der Vorwoche in Sigmaringen gestorben. Der Beisetzung war ein zweistündiger Trauergottesdienst voraus gegangen.
Seinem Wunsch entsprechend, findet Hermann Schwörer am Fuß der Beuroner Abteikirche seine letzte Ruhestätte. <em>Bild: Hermann-Peter Steinmüller</em>
Kreis Sigmaringen/Zollernalbkreis Politiker Hermann Schwörer stirbt mit 95 Jahren
CDU-Politiker Hermann Schwörer ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der Unternehmer und Jurist gehörte 36 Jahre lang dem Deutschen Bundestag an.
Hermann Schwörer, ehemaliger Bundestagsabgeordneter, ist Ende vergangener Woche mit 95 Jahren gestorben. Der jetzige CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß (links) sieht Schwörer als wichtiges Vorbild.
Meßkirch Kreis-CDU bestätigt Klaus Burger als Vorsitzenden
Klaus Burger bleibt Vorsitzender der CDU im Landkreis Sigmaringen. Er wurde beim Kreisparteitag in Meßkirch mit 84,2 Prozent der abgegebenen Stimmen im Amt bestätigt. Neben Wahlen standen auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm.
Der neue Kreisvorstand der Sigmaringer CDU ist komplett. Den Vorsitzenden Klaus Burger, Zweiter von rechts, unterstützen jetzt auch einig neue jüngere Parteimitglieder.
Beuron Freunde der Erzabtei erneuern sich – Thomas Bareiß übernimmt Vorsitz
Die Hauptversammlung des "Vereins der Freunde der Erzabtei St. Martin zu Beuron" stand ganz im Zeichen der Erneuerung. Um die zukünftigen Herausforderungen anzugehen, entschied sich die Vereinsspitze für eine neue Vorstandsstruktur. Darüber hinaus löst Thomas Bareiß die bisherige Vorsitzende Tanja Gönner ab, die aus beruflichen Gründen ihr Amt abgab.
Im Hof des Klosters Beuron formiert sich das neu gewählte Vorstandsteam des Vereins der Freunde der Erzabtei St. Martin zu Beuron (von links): Reinhold Schlegel, Volker Trugenberger, Thomas Bareiß, Erzabt Tutilo Burger, Stefanie Bürkle, Franz-Christian Mattes, Ludger Möllers und Alois Henne.
Politik CDU-Bezirksverband Südbaden: Andreas Jung gibt den Vorsitz ab
Der CDU-Bezirksverband Südbaden steht vor einem Personalwechsel. Der jüngst wieder für den Wahlkreis Konstanz in den Bundestag gewählte Andreas Jung kündigte an, auf dem Parteitag Ende Oktober nicht wieder als Vorsitzender zu kandidieren.
Andreas Jung will den CDU-Bezirk Südbaden künftig nicht mehr anführen.
Berlin So haben Sie gewählt: Diese Abgeordneten vertreten unsere Region im Bundestag
14 Abgeordnete werden unsere Region künftig im Bundestag in Berlin vertreten. In den acht Wahlkreisen Südbadens und Südwürttembergs, in welchen der SÜDKURIER verortet ist, spiegelt sich das Bundesergebnis zumindest tendeziell wider. Wir haben für Sie einen Überblick erstellt.
Die Wahlkreise für die Bundestagswahl in der Region.
Kreis Sigmaringen Wermutstropfen bei den Christdemokraten trotz klarem Erfolg
Mandatsträger Thomas Bareiß und seine CDU fahren erneut einen klaren Wahlsieg ein. SPD-Frau Stella Kirgiane-Efremidou verpasst abermals den Einzug ins Bundesparlament. Triumphale Wiederkehr der FDP mit gutem Zweitstimmenresultat. Die Nationalkonservative der AfD verdreifachen ihr Stimmenergebnis.
In gespannter Erwartung: Thomas Bareiß (Zweiter von rechts) und seine Frau Andrea Verpoorten verfolgen mit CDU-Parteifreunden Christina Schlaich, Silke Sommer-Hohl, Martina Bareiß und Renate Steim-Ölkrug (rechts) die Wahlprognose auf der Leinwand. <em>Bild: Martin Schrenk</em>
Kreis Sigmaringen Demokratie steht auf dem Prüfstand
Thomas Bareiß (CDU) kann zwar sein Direktmandat ungefährdet behaupten, doch mit der AfD erwächst eine Rechte, die sich in erster Linie über Stimmungsmache und Ressentiments zu speisen weiß. Ein Kommentar von SÜDKURIER-Redakteur Jürgen Witt
Inzigkofen Bewusster Umgang mit der Zweitstimme
Um 18.47 Uhr stand das Ergebnis für die Gesamtgemeinde Inzigkofen fest. Die Wähler und Wählerinnen haben offenkundig sehr bewusst ihre Erst- und Zweitstimmen eingesetzt. Bei einer Wahlbeteiligung von 78,1 Prozent ist die Christlich Demokratische Union mit 34,7 Prozent nach wie vor die stärkste Partei in der Drei-Dörfer-Gemeinde.
Im Inzigkofer Wahllokal im Rathaus herrscht am frühen Nachmittag stetiger Andrang. <em>Bild: Hermann-Peter Steinmüller</em>
Meßkirch AfD auf Platz zwei der Wählergunst
Wer sagt, dass diese Bundestagswahl nicht spannend war? Ganz im Gegenteil. Das Meßkircher Ergebnis zeigt das, denn die Wahlbeteiligung in der Zimmernstadt widerspricht dieser Sichtweise deutlich.
Hauptamtsleiter Matthias Henle geht bei der Schließung des Wahllokals nochmals an den Briefkasten um zusehen, ob ein Briefwähler noch seine Stimme abgegeben hat. Ein Umschlag findet sich am gestrigen Sonntag noch im städtischen Briefkasten. <em>Bild: Gregor Moser</em>
Meßkirch Sechs Kandidaten auf dem Prüfstand
SÜDKURIER-Podiumsdiskussion im Meßkircher Schloss. Über 200 Besucher kommen zur Veranstaltung. Gregor Moser und Karlheinz Fahlbusch führen die Regie. Sie stellen ein interessantes Themenspektrum zur Diskussion.
Sechs Bundestagskandidaten stellten sich einer gut besuchten SÜDKURIER-Podiumsdiskussion im Schloss. Von links: SÜDKURIER-Redakteur Gregor Moser, Dirk Mrotzeck (FDP), Thomas Bareiß (CDU), Stella Kirgiane-Efremidou (SPD), Erwin Feucht (Grüne), Hans-Peter Hörner (AfD), Claudio Wellington (Linke) und Karlheinz Fahlbusch (SÜDKURIER).
Schwenningen HGV lädt zur Leistungsschau ein
19 Firmen, Institutionen und sonstige Gewerbetreibende stellten am Wochenende in und vor der Heuberghalle aus und zeigten ihre vielseitigen Dienstleistungen. Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) Schwenningen unter der Regie von Ausstellungsleiter Vinzenz Greber bot für alle die dafür notwendige Plattform.
Bürgermeisterin Roswitha Beck und CDU-Bundestagsabgeordneter Thomas Bareiß lassen sich gerne von Wendepunkt-Mitarbeitern mit Schallwellen behandeln.
Meßkirch Podiumsdiskussion des SÜDKURIER im Schloss
Sechs Kandidaten für die Bundestagswahl stellen sich am 19. September den Fragen des SÜDKURIER. Die Podiumsdiskussion wird auch direkt per Internet übertragen.
Claudio Wellington, <strong>Die Linke</strong>
Meßkirch Bundestagskandidaten haben Wohnungsbau und Bodensee-Airport im Blick
Die Positionen der Bundestagskandidaten Thomas Bareiß (CDU), Stella Kirgiane-Efremidou (SPD), Erwin Feucht (Bündnis90/Die Grünen), Dirk Mrotzeck (FDP), Claudio Wellington (Die Linke) und Hans-Peter Hörner (AfD) bei den Themen Wirtschaft und Wohnen gehen Meinungen auseinander: