Thema & Hintergründe

Sven Hinterseh

Aktuelle News zum Thema Sven Hinterseh: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Sven Hinterseh. Der gebürtige Breisgauer aus Vogtsburg im Kaiserstuhl ist Verwaltungsjurist und wurde 2012 zum Landrat des Landkreises Schwarzwald-Baar gewählt.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Schwarzwald-Baar „Wahnsinn“, findet ein Bauer: So viel Geld steckt das Land in Schutzzäune gegen Wölfe
Der Landwirt fasst es nicht, der Grüne besänftigt, der Landrat verweist an höhere Stellen: Krach im Unterholz über Wolfzäune und Biberschäden.
Wer hat den Wolf gesehen? Im Löffinger Tierpark ist das möglich.
Schwarzwald-Baar-Kreis Landrat und Bürgermeister in Sorge wegen hoher Inzidenz im Kreis: Appell an Bürger, sich an Regeln zu halten
Dritte Welle lässt sich nicht alleine durch Impfungen brechen, Landrat Hinterseh will schnell unter eine Inzidenz von 100, für das lange Wochenende sind verstärkte Kontrollen angekündigt
Für das lange Wochenende sind im gesamten Kreisgebiet verstärkte Kontrollen angekündigt, Landrat Hinterseh und die Oberbürgermeister und Bürgermeister appellieren an die Kreisbewohner, sich an Regeln zu halten und hohe Inzidenzzahl zu senken.
Donaueschingen Zwei, die sich immer wieder gerne treffen: Wenn Thorsten Frei zu Gast bei Erik Pauly ist
Der eine war mal OB und ist jetzt Bundestagabgeordneter. Der andere wollte Bundestagsabgeordneter werden und ist jetzt OB. Und das passiert, wenn Erik Pauly und Thorsten Frei zum gemeinsamen Termin laden.
Thorsten Frei besucht aktuell alle Kommunen seines Wahlkreises und kehrt damit auch an seine alte Wirkungsstätte zurück.
Schwarzwald-Baar Ein riesiges Waldstück auf der Baar wird zum Wohlfühlort für die Mopsfledermaus und ihre Freunde
Fast 82 000 Quadratmeter Forst im Naturschutzgroßprojekt Baar werden künftig nicht mehr bewirtschaftet. Statt dessen sollen sie einen Lebensraum für bedrohte Tierarten bieten.
Die Mopsfledermaus wurde im Rahmen der Untersuchungen des Naturschutzgroßprojektes Baar gefangen und mit einem Sender ausgestattet.
Donaueschingen Allmendshofen trauert um seine stille Genießerin der Fasnet: Erna Schlatter stirbt im hohen Alter von 96 Jahren
Erna Schlatter, Witwe der 2004 gestorbenen Fasnetlegende Rudi Schlatter, ist bereits am Karsamstag für immer eingeschlafen.
Erna Schlatter an ihrem 95. Geburtstag im Februar 2020. Vor einigen Tagen ist sie 96-jährig gestorben.
Donaueschingen Die Mosterei in Hubertshofen setzt auf die Zukunft: Maschinenanlage wird komplett ausgetauscht
Die Betreiberfamilie Tritschler investiert in moderne Maschinen. Sobald die Fördergelder bewilligt sind, soll die neue Anlage kommen. Kunden sollen im Herbst wie gewohnt bedient werden. Georg Tritschler plant zudem ein Most-Museum, um an die alten Zeiten zu erinnern.
Die Obst-Zuführung ist schon weg, die Presse wird demnächst abgeholt. Georg Tritschler freut sich auf neue Maschinen in der Mosterei. Er wartet noch auf die Bewilligung der Fördergelder.
Schwarzwald-Baar Corona-Quote über 100: Ziehen nun 20 Bürgermeister und ein Landrat die Notbremse?
Mehrere Rathaus-Chefs laufen sich vor allem gegen eine neue Restriktion warm. Für diese Haltung scheint auch Spielraum vorhanden.
Wird die Corona-Lage zu angespannt, müssen die Landkreise die so genannte Notbremse ziehen. Dienstag tagt dazu das entscheidende Gremium.
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Warteliste für über 80-Jährige im Schwenninger Impfzentrum ist abgearbeitet – oder doch nicht?
Seit neun Wochen versucht Rita Schneider-Glatz aus Villingen für ihre Mutter, Schwiegermutter und eine Betreuungsperson einen Corona-Impftermin zu erhalten. Alle drei sind über 80. Seit Ende Januar stehen sie auf der Warteliste des Landes. Die soll laut Landratsamt seit Ostersamstag abgearbeitet sein. Aber ist dem auch so?
Die Impfwarteliste für alle über 80-Jährigen im Schwenninger Kreisimpfzentrum ist abgearbeitet – sagt das Landratsamt. Rita Schneider-Glatz aus Villingen kann das nicht bestätigen.
Schwarzwald-Baar Luca App bringt Bürgern und Behörden mehr Sicherheit bei Corona
Das Smartphone-Programm ist ab sofort in Betrieb. Mithilfe dieser App soll das Gesundheitsamt rasch Infektionen beurteilen können. Die Anwendung ist kostenlos in den Appstores verfügbar.
So sieht die Luca App auf dem Handy aus. Die Anwendung ist kostenfrei und soll Behörden und Bürger entlasten.
Schwarzwald-Baar-Kreis Die Planung für den Lückenschluss zwischen der B523 und der B33 geht voran, Regierungspräsidium informiert über aktuellen Stand: Ende 2022 sollen die Vorplanungen abgeschlossen sein
Vertreter der Interessengemeinschaft Lückenschluss informieren sich in einer Videokonferenz über den Stand der Planungen, der sensible Mönchsee soll geschützt werden,
Das Regierungspräsidium informierte jetzt Vertreter der IG Lückenschluss über den neusten Stand der Planungen, die ein ganzes Stück vorangekommen sind.
Schwarzwald-Baar Zu wenig Impfstoff: Der Landrat klagt bitter in Stuttgart – jetzt kommt die Antwort
Landratsamts-Chef Hinterseh erhält eine Sonderlieferung fürs Kreisimpfzentrum – wer profitiert, das steht fest.
Sven Hinterseh schimpft schon lange wegen zu geringer Impfstoff-Zuweisungen, jetzt sieht sich der Schwarzwald-Baar-Landrat bestätigt. Bild: Jens Fröhlich
Schwarzwald-Baar Vertrag unterzeichnet: Kommt hier die große Hilfe für Handel, Gastronomie und öffentliches Leben?
Jetzt müssen noch zwei Computersysteme zusammengeschaltet werden, dann ist die Maßnahme technisch startklar.
So läuft die Nutzung der Luca App. Ein Mann checkt sich bei einem gewerblichen Anbieter ein, indem er den QR-Code des Geschäfts mit seiner App scannt. Die landesweit anwendbare App dient zur Kontaktnachverfolgung nicht nur im Einzelhandel, sondern beispielsweise auch in Vereinen und im privaten Bereich. Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat die App bereits flächendeckend eingeführt.
Schwarzwald-Baar Das Drama um die ungerechte Impfstoff-Verteilung und die Attacke des Landrats auf Sozialminister Lucha
Hunderte Senioren warten in Schwarzwald-Baar auf einen Impftermin. Das Land übergab dem Kreis dazu eine Liste zum Abarbeiten.
Der Streit um Impfstoff spitzt sich zu. Silke Schmid arbeitet im Kreisimpfzentrum im Labor. Sie äußert ihre Meinung zum Impfstopp.
Villingen-Schwenningen Kurzes Hoffnungszeichen vorbei: Läden müssen ab Donnerstag wieder schließen, da der Inzidenzwert zum dritten Tag in Folge über 50 liegt
Corona-Inzidenz steigt am Dienstag auf 53,6. Damit werden schärfere Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie notwendig. Das trifft die Einzelhändler in Villingen-Schwenningen hart, die zuvor vor einer Schließung gewarnt hatten.
Anstehen mit Abstand: So sah es am Samstag in der Villinger Innenstadt aus, nun kritisieren die Händler die erneute Schließung.
Newsticker Newsticker zur Landtagswahl 2021 in der Region Schwarzwald-Baar – Alle Ergebnisse, Analysen, Bilder und Videos
Baden-Württemberg hat am Sonntag einen neuen Landtag gewählt. Hier können Sie alle Ereignisse, Ergebnisse, Reaktionen und Analysen für die Wahlkreise Villingen-Schwenningen (54) und Donaueschingen-Tuttlingen (55) noch einmal in unserem Wahl-Ticker nachlesen.
Da kann man ruhig mal anstoßen: Roman Braun beglückwünscht seine Frau Martina zu ihrem Wahlergebnis.
Schwarzwald-Baar Wie ungerecht ist das: Impftourismus in Nachbarkreise lässt Fragen aufkommen
Wie Schwarzwald-Baar ein neu erkanntes, organisatorisches Immunisierungs-Problem diskutiert.
Das Kreisimpfzentrum in Schwenningen am 22.01.2021.
Schwarzwald-Baar-Kreis Knapp 12 Millionen Euro Förderung für den Breitbandausbau im Schwarzwald-Baar-Kreis
Das Land Baden-Württemberg fördert Ausbauprojekte des Zweckverbands Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar mit rund zwölf Millionen Euro. Innen-und Digitalisierungsminister Thomas Strobl überreicht online den Förderbescheid.
Innen-und Digitalisierungsminister Thomas Strobl (Tablet) überreicht Oberbürgermeister und Vize-Vorstand des Zweckverbandes Breitbandausbau, Jürgen Roth, die Förderurkunde. Links auf dem Monitor Landrat und Zweckverbandsvorsitzender Sven Hinterseh, rechts Zweckverbandsgeschäftsführer Jochen Cabanis. Bild: Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwad-Baar
Schwarzwald-Baar Deshalb gibt es das Loch in Ihrem Stimmzettel
Es ist rund, prangt oben rechts über den Parteien und hat einen ganz besonderen Sinn.
Das ist der Stimmzettel zur Landtagswahl 2021 im Wahlkreis 54 Villingen-Schwenningen. Aber wozu dient das Loch oben rechts? Bild: Norbert Trippl
Schwarzwald-Baar Beim Bauschutt verärgert die Dominanz Tuttlingens
Doch der Nachbarkreis sitzt ganz einfach am längeren Hebel. Daher müssen die Kreisräte die Bedingungen für die künftige Deponie akzeptieren.
Schon bisher wird auf die Deponie Talheim nicht recycelbarer Bauschutt aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis gebracht. Der Standort im Kreis Tuttlingen soll nun noch erweitert werden, außerdem muss ein Zweckverband gegründet werden. Doch nun regt sich bei diesem Vorhaben Widerstand gegen „ein Diktat“ des Landkreises Tuttlingen. Luftbild: Hans-Jürgen Götz
Bad Dürrheim So läuft die Landtagswahl 2021 ab
Die Bürger wählen ihre Vertreter für fünf Jahre. 9931 Personen sind in Bad Dürrheim wahlberechtigt.
2021 ist in Deutschland ein Superwahljahr. Sechs Landtagswahlen finden statt und im September die Bundestagswahl. Bild: dpa-Bildfunk/Michael Kappeler
Schwarzwald-Baar Erneute Ausgangsbeschränkung im Schwarzwald-Baar-Kreis von 21 bis 5 Uhr
Das Gesundheitsamt hat erneut eine Allgemeinverfügung erlassen, die ab Freitag, 12. Februar, um Mitternacht in Kraft tritt: Demnach ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung in der Zeit von 21 bis 5 Uhr nur dann erlaubt, wenn triftige Gründe vorliegen.
Jetzt müssen sich auch viele Villinger wie weitere Bürger im Kreis erneut an eine Ausgangssperre, wie sie bereits um Weihnachten herum verfügt wurde, gewöhnen. Das Verlassen der Wohnung ist von 21 bis 5 Uhr nur aus triftigen Gründen möglich.
Schönwald Christian Wörpel wird als Bürgermeister vereidigt – Und das sagt der Landrat zur zweiten Amtszeit
Vor acht Jahren wurde Bürgermeister Christian Wörpel als Nachfolger von Hans-Georg Schmidt zum ersten Mal ins Amt eingeführt. Nun erfolgte die erneute Vereidigung – unter völlig anderen Vorzeichen.
Bürgermeisterstellvertreter Adalbert Oehler nimmt dem neuen und alten Bürgermeister Christian Wörpel in der Gemeinderatssitzung den Amtseid ab.
Schwarzwald-Baar-Kreis Musikschulen im Kreis schlagen Alarm
Die Haushaltsstrukturkommission des Kreistags schlägt eine Kürzung um pauschal 15 Prozent vor – das bedeutet einige tausend Euro weniger für die vier Musikschulen.
Der künstlerische Leiter der Musikakademie, Gerhard Wolf, hat sich mit einem Schreiben an Landrat Sven Hinterseh und den Kreistag gewandt. Bild: Hans-Jürgen Götz
Schwarzwald-Baar-Kreis Millionenspritze für Ausbau schnelles Internet im Kreisgebiet
Der Zweckverband erhält vom Bund rund elf Millionen Euro Fördergelder und vom Land weitere acht Millionen Euro für zahlreiche Projekte im ganzen Kreisgebiet. Landrat Hinterseh spricht von einem riesigen Schritt für die Internet-Versorgung.
Ein Bündel mit Umhüllungen für Glasfaserkabel hängt vor einem Wohnhaus. (Symbolbild)