Thema & Hintergründe

SV Weil II

SV Weil II

Länger als der SV Weil II spielt kein Verein in der Bezirksliga. Seit 2004 mischt die Reserve-Elf munter mit.

Ihre bitterste Stunde erlebte die Mannschaft genau zehn Jahre nach dem Aufstieg.

Unter Trainer Tiziano Di Domenico wurde der Bezirksliga-Titel gewonnen, doch der Aufstieg in die Landesliga blieb verwehrt, weil zur gleichen Zeit die „Erste“ aus der Verbandsliga in genau diese Liga absteigen musste.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bezirksliga Hochrhein FC RW Weilheim hat die 0:7-Klatsche beim SV Jestetten nicht vergessen
Aufsteiger der Fußball-Bezirksliga hat den SV Jestetten zu Gast. VfB Waldshut peilt mit einem Sieg bei der Spvgg. Brennet-Öflingen erstmals seit einem halben Jahr den Sprung über den „Strich“ an. Lars Müller tippt den 22. Spieltag im Video-Gespräch
Kaum zu halten: Routinier Marco Lohr (vorn) hängte Patrick Merz beim 7:0-Kantersieg des SV Jestetten im Hinspiel gegen den FC RW Weilheim nicht nur einmal ab, erzielte zwei Treffer. Merz wird zwar im Rückspiel nicht dabei sein, drückt seinen Teamkollegen aber die Daumen, dass die Revanche glückt.
Regiosport Hochrhein FC Erzingen feiert deutlichen 6:0-Kantersieg beim SV Weil II
Fußball-Bezirksliga, Hochrhein: Felix Uhl erzielt erstmals seit über drei Jahren wieder drei Treffer in einem Spiel. Sandro D'Accurso schießt Foulelfmeter an den Pfosten. Höhere Ausbeute dank zahlreicher Chancen durchaus möglich
<strong>Drei Treffer:</strong> Felix Uhl feierte beim 6:0-Auswärtssieg des FC Erzingen einen perfekten Nachmittag. Gleich drei Tore schenkte der Erzinger Stürmer dem SV Weil II ein.
Regiosport Hochrhein FC Wallbach ist bereit fürs Derby beim FC Wehr
Gastgeber siegten zuletzt vor genau zwei Jahren mit 3:1 gegen den Nachbarn. SV 08 Laufenburg muss sich beim SV Herten bewähren. Trainer Michele Masi verlässt den SV Jestetten im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren. SÜDKURIER-Video mit Francesco Arena vom SV Jestetten
<strong>Derby beim FC Wehr:</strong> Matthias Hottinger, der hier den Ball über Rico Schellin lupft, und der FC Wallbach wollen den Aufschwung fortsetzen und nach dem Sieg gegen den SV Herten nun – wie in der vergangenen Saison – auch in Wehr gewinnen.
Regiosport Hochrhein Michele Masi verlässt den SV Jestetten im Sommer
Trainer des Fußball-Bezirksligisten beendet seine Tätigkeit nach fünf Jahren. 2015 gelingt die Rückkehr in die Bezirksliga. Zwei Mal steht Masi mit dem Club im Pokalfinale
<strong>Trainer Michele Masi (SV Jestetten):</strong> "Ich werde im Sommer aufhören. Der Grund ist weder beim Verein noch bei der Mannschaft zu suchen. Ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten mehr und mehr das Gefühl gespürt, dass es an der Zeit ist, etwas zu verändern.“
Regiosport Hochrhein SV 08 Laufenburg krönt die "englische Woche" mit einem 8:1-Kantersieg beim SV Weil II
Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga, Hochrhein lässt den Gastgebern nicht den Hauch einer Chance und feiert höchsten Sieg seit über sechs Jahren. Torjäger Sandro Knab erzielt zum vierten Mal in dieser Saison mindestens drei Tore und steuert den Bezirksliga-Rekorden von Kevin Keller und Tim Siegin entgegen
<strong>Er trifft und </strong><strong>trifft und trifft:</strong> Torjäger Sandro Knab erzielte beim 8:1-Kantersieg des SV 08 Laufenburg beim SV Weil II wie schon vor einer Woche beim 4:0 gegen die SpVgg. Brennet-Öflingen und zum Saisonauftakt beim 6:1 gegen den FC Erzingen drei Treffer.
Regiosport Hochrhein SV 08 Laufenburg blickt gelassen auf die Duelle der Verfolger
  • Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga fährt als Favorit zum SV Weil II
  • FC Erzingen muss mit dem Pokal-Krimi in den Beinen zum Tabellenzweiten FV Lörrach-Brombach II
  • SV Jestetten will beim FC Wittlingen auch das siebte Spiel in Folge unbesiegt bleiben
  • Im Tabellenkeller hofft der FC RW Weilheim beim Mit-Aufsteiger VfB Waldshut auf die ersten Auswärtspunkte
<strong>Auf Erfolgskurs:</strong> Während sich die Verfolger gegenseitig die Punkte wegnehmen, wollen Emanuel Esser (Nr. 99), Sandro Knab und Fabian Frieling (rechts) vom SV 08 Laufenburg auch im Spiel beim SV Weil II jubeln.
Regiosport Hochrhein SV Jestetten bezeichnet den FC Wehr trotz positiver Bilanz nicht als Lieblingsgegner
  • Team von Michele Masi peilt gegen die Schenker-Elf den vierten Heimsieg an
  • SV 08 Laufenburg hat gegen SpVgg. Brennet-Öflingen noch eine Rechung offen
  • VfB Waldshut siegt fast auf den Tag genau vor zwölf Jahren letztmals beim FC Erzingen
  • Sportchef Florian Hoschke vom FC Wallbach blickt im Video auf den Spieltag
<strong>Lieblingsgegner:</strong> Pascale Moog (links) und der SV Jestetten unterlagen seit dem Aufstieg vor drei Jahren nur einmal dem FC Wehr. Andreas Ranert (rechts) traf am 7. Mai 2016 zum Ausgleich, in der Nachspielzeit traf Steven Bertolotti doppelt.
Regiosport Hochrhein SV Herten spielt wieder wie aus einem Guss
Fußball-Bezirksliga, Hochrhein: 4:0-Erfolg gegen den SV Weil II ist der zweite Sieg in Serie für dei Elf von Trainer Thorsten Szesniak nach der internen Aussprache.
<strong>Laufwunder:</strong> Schon beim 1:0-Sieg in Schönau glänzte Marco Romano vom SV Herten mit großem Laufpensum. Auch beim 4:0 gegen den SV Weil II hatte er erheblichen Anteil an der Mannschaftsleistung.
Regiosport Hochrhein Doppeltes Gipfeltreffen an der Tabellenspitze
  • Bezirksliga-Spitzenreiter SV 08 Laufenburg beim FV Lörrach-Brombach II
  • FC Erzingen will Verfolger FC Wittlingen auf Distanz halten
  • Schlusslicht FC Wehr hat Aufsteiger FC RW Weilheim zu Gast
  • SpVgg. Brennet-Öflingen peilt gegen SV Buch den dritten Sieg in Folge an
<strong>Blick nach oben:</strong> Arber Islami, hier beim 4:0 gegen den VfB Waldshut, drängt mit dem SV 08 Laufenburg in Richtung Landesliga. Beim zuletzt zwei Mal besiegten Verfolger FV Lörrach-Brombach II soll die Tabellenspitze verteidigt werden.