Thema & Hintergründe

SV Jestetten

Logo SV Jestetten

Im östlichsten Osten des Bezirks Hochrhein ist beim SV Jestetten nach einem missglückten Kurzgastspiel in der Saison 2013/14 und dem darauf folgenden Aufstieg vor vier Jahren solide sportliche Konstanz eingekehrt. Der einstige Landesligist (1979 bis 1986) feiert 2020 seinen 100. Geburtstag auf der Sportanlage „See“.

Neueste Artikel
SV Herten - SV Jestetten SV Herten rettet mit Blitzstart nach der Pause das 2:2 gegen den SV Jestetten – mit Videos!
Gastgeber sind erst im zweiten Spielabschnitt richtig bei der Sache und machen innerhalb von zwei Minuten den 0:2-Rückstand wett. Gästestürmer Simon Müller kündigt im Video-Interview seinen Abschied im nächsten Herbst an. Nach Spielschluss singt der SV Herten dem Gäste-Kapitän Pascale Moog ein Geburtstagsständchen
Tor des Tages: Remo Laisa (vorn, beim 2:2 gegen den SV Jestetten mit Nico D'Effremo und Pascale Moog) traf zum wichtigen 1:0-Sieg für den SV Herten gegen den FC Schönau.
Bezirksliga Hochrhein FC RW Weilheim hat die 0:7-Klatsche beim SV Jestetten nicht vergessen
Aufsteiger der Fußball-Bezirksliga hat den SV Jestetten zu Gast. VfB Waldshut peilt mit einem Sieg bei der Spvgg. Brennet-Öflingen erstmals seit einem halben Jahr den Sprung über den „Strich“ an. Lars Müller tippt den 22. Spieltag im Video-Gespräch
Kaum zu halten: Routinier Marco Lohr (vorn) hängte Patrick Merz beim 7:0-Kantersieg des SV Jestetten im Hinspiel gegen den FC RW Weilheim nicht nur einmal ab, erzielte zwei Treffer. Merz wird zwar im Rückspiel nicht dabei sein, drückt seinen Teamkollegen aber die Daumen, dass die Revanche glückt.
SV Jestetten - FC Erzingen SV Jestetten zeigt dem FC Erzingen auch zum fünften Mal die Grenzen auf. Mit Videos!
Beim Derby-Klassiker im Osten der Fußball-Bezirksliga gibt es für die Elf aus dem Klettgau in Jestetten einfach nichts zu holen. Ideenlose Gallmann-Elf verliert vor über 400 Zuschauern auch in der Höhe verdient mit 1:4. Torjäger Sandro D'Accurso holt sich "Gelb-Rot" in der Schlussminute ab
Schlusspunkt: In der letzten Minute des mit 1:4 beim SV Jestetten verlorenen Derbys kassierte Sandro D'Accurso vom FC Erzingen nach einem Frustfoul auch noch die Gelb-Rote Karte.
Regiosport Hochrhein FC Wallbach ist bereit fürs Derby beim FC Wehr
Gastgeber siegten zuletzt vor genau zwei Jahren mit 3:1 gegen den Nachbarn. SV 08 Laufenburg muss sich beim SV Herten bewähren. Trainer Michele Masi verlässt den SV Jestetten im Sommer nach fünf erfolgreichen Jahren. SÜDKURIER-Video mit Francesco Arena vom SV Jestetten
<strong>Derby beim FC Wehr:</strong> Matthias Hottinger, der hier den Ball über Rico Schellin lupft, und der FC Wallbach wollen den Aufschwung fortsetzen und nach dem Sieg gegen den SV Herten nun – wie in der vergangenen Saison – auch in Wehr gewinnen.
Regiosport Hochrhein Michele Masi verlässt den SV Jestetten im Sommer
Trainer des Fußball-Bezirksligisten beendet seine Tätigkeit nach fünf Jahren. 2015 gelingt die Rückkehr in die Bezirksliga. Zwei Mal steht Masi mit dem Club im Pokalfinale
<strong>Trainer Michele Masi (SV Jestetten):</strong> "Ich werde im Sommer aufhören. Der Grund ist weder beim Verein noch bei der Mannschaft zu suchen. Ich habe in den vergangenen Wochen und Monaten mehr und mehr das Gefühl gespürt, dass es an der Zeit ist, etwas zu verändern.“
Regiosport Hochrhein Obligatorischer Treffer von Stefano Fornino reicht dem SV Jestetten nicht
Im Verfolger-Duell der Fußball-Bezirksliga, Hochrhein muss sich die Elf von Michele Masi nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage hoch geschlagen geben. Torjäger Alexander Herbst führt die Gastgeber mit drei Treffern zu einem glücklichen und zu hoch ausgefallenen Sieg
<strong>Drittes Tor im dritten Spiel in Folge:</strong> Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage nutzte Stefano Forninos Treffer dem SV Jestetten beim FC Wittlingen nicht viel. Das Verfolgerduell im Kandertal ging – zu hoch – mit 1:5 verloren.
Regiosport Hochrhein SV 08 Laufenburg blickt gelassen auf die Duelle der Verfolger
  • Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga fährt als Favorit zum SV Weil II
  • FC Erzingen muss mit dem Pokal-Krimi in den Beinen zum Tabellenzweiten FV Lörrach-Brombach II
  • SV Jestetten will beim FC Wittlingen auch das siebte Spiel in Folge unbesiegt bleiben
  • Im Tabellenkeller hofft der FC RW Weilheim beim Mit-Aufsteiger VfB Waldshut auf die ersten Auswärtspunkte
<strong>Auf Erfolgskurs:</strong> Während sich die Verfolger gegenseitig die Punkte wegnehmen, wollen Emanuel Esser (Nr. 99), Sandro Knab und Fabian Frieling (rechts) vom SV 08 Laufenburg auch im Spiel beim SV Weil II jubeln.
Regiosport Hochrhein SV Jestetten bezeichnet den FC Wehr trotz positiver Bilanz nicht als Lieblingsgegner
  • Team von Michele Masi peilt gegen die Schenker-Elf den vierten Heimsieg an
  • SV 08 Laufenburg hat gegen SpVgg. Brennet-Öflingen noch eine Rechung offen
  • VfB Waldshut siegt fast auf den Tag genau vor zwölf Jahren letztmals beim FC Erzingen
  • Sportchef Florian Hoschke vom FC Wallbach blickt im Video auf den Spieltag
<strong>Lieblingsgegner:</strong> Pascale Moog (links) und der SV Jestetten unterlagen seit dem Aufstieg vor drei Jahren nur einmal dem FC Wehr. Andreas Ranert (rechts) traf am 7. Mai 2016 zum Ausgleich, in der Nachspielzeit traf Steven Bertolotti doppelt.