Thema & Hintergründe

SV 08 Laufenburg

Logo SV 08 Laufenburg

Über Jahrzehnte hinweg war der SV 08 Laufenburg eines der Aushängeschilder im Bezirk Hochrhein. 1971 begann ein Höhenflug, der den Club zwei Jahre später sogar für zwei Spielzeiten in die 1. Amateurliga, damals dritthöchste deutsche Liga, führte. Erst 2009 kehrten die Laufenburger in den Bezirk zurück. Vier Jahre danach gelang die Landesliga-Rückkehr bis 2017. Dem Vizetitel von 2018 soll der erneute Aufstieg in die Landesliga folgen.

Neueste Artikel
SV 08 Laufenburg Meister SV 08 Laufenburg hat schon die nächste Rekordmarke im Visier
Bezirksliga-Titelträger knackt dank des 12:0-Sieges gegen den SV Weil II die Bestmarke des FC Wehr von 1985 und steht zwei Spiele vor Saisonende bei 119 Toren. Nun soll mit 43 Punkten die beste Rückrunde aller Zeiten folgen. Sandro Knab hat bisher 43 Tore auf dem Konto und will den letztjährigen Torschützenkönig Tim Siegin (46 Treffer) noch übertrumpfen. SÜDKURIER und Rothaus-Brauerei sponsern Torjäger-Kanone und zehn Kisten „Tannenzäpfle“ für den besten Torschützen der Bezirksliga
Auf Rekordkurs: Der SV 08 Laufenburg mit (von links) Julian Völz, Abdel-Amin Bouhouch, Bujar Halili (Nr. 19), Angelo Armenio, Eduard Nowak und Emanuel Esser, ist bereits Meister, hat den Bezirksliga.-Torrekord geknackt und kann nun seinen Titel noch mit der besten Rückrunde aller Zeiten krönen.
SV 08 Laufenburg Jetzt will Sandro Knab auch den Torrekord von Tim Siegin knacken
Bezirksliga-Interview der Woche mit Sandro Knab (25) vom SV 08 Laufenburg nach seinen sieben Treffern beim 12:0-Schützenfest gegen den SV Weil II. Noch drei Tore fehlen ihm zum Bezirksliga-Torrekord des Bad Bellinger Stürmers
Ballgefühl und Torjägerinstinkt: Sandro Knab traf für den SV 08 Laufenburg in dieser Saison bereits 43 Mal ins Tor. In fünf Jahren erzielte der 25-Jährige bislang 123 Tore in 109 Punktespielen. Zuletzt beim 12:0 gegen den SV Weil II war er sieben Mal erfolgreich
SV 08 Laufenburg SV 08 Laufenburg holt Paul Mendy für die Defensive
Meister der Fußball-Bezirksliga verpflichtet den 23-jährigen Gambier vom FSV Rheinfelden. Vierter Neuzugang nach Elvis Gojak, Justin Reinacher und Sandro D‘Accurso
Abwehrhüne: Paul Mendy (23) verlässt den FSV Rheinfelden und wechselt im Sommer zum Landesliga-Aufsteiger SV 08 Laufenburg. Bild: Neuthard Schleier
Bezirksliga Hochrhein Für den FC RW Weilheim zählt gegen den VfB Waldshut nur ein Sieg
Im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga steckt viel Spannung. Gäste können mit einem Erfolg auf dem Nägeleberg den Ligaverbleib feiern. Meister SV 08 Laufenburg peilt Bezirksliga-Torrekord an. FC Wallbach fährt nach 6:2-Sieg beim FV Lörrach-Brombach II mit breiter Brust zum FC Zell
Vollgas: A-Junior Lukas Peric will im Bezirksliga-Derby gegen den VfB Waldshut zumindest 45 Minuten lang mithelfen, dass der FC RW Weilheim den dringend benötigten Sieg einfährt.
Bezirksliga Hochrhein Spvgg. Brennet-Öflingen träumt gegen den SV 08 Laufenburg von einem kleinen Fußballwunder
Schlusslicht der Bezirksliga Hochrhein hat den designierten Meister SV 08 Laufenburg zu Gast. Trotz des personellen Notstandes werden Erinnerungen an den 4:3-Sieg vom Vorjahr wach. FC Wallbach kann gegen den FC Schönau den entscheidenden Schritt im Kampf gegen den Abstieg machen. FC RW Weilheim will in Wittlingen punkten. FC Wehr greift gegen SV Jestetten nach dem letzten Strohhalm. Video-Tipp mit Bernd Stammler, dem langjährigen Betreuer des FC Wittlingen
Schöne Erinnerung: Dreifacher Torschütze beim 4:3-Erfolg der Spvgg. Brennet-Öflingen gegen den SV 08 Laufenburg in der vergangenen Saison war Timo Bernauer, der wieder fit ist. Zumindest Bernauer wäre für ein Fußballwunder parat.
Bezirksliga Hochrhein Ausgerechnet vom FC Wittlingen könnte es meisterliche Schützenhilfe für den SV 08 Laufenburg geben – mit Video-Tipp!
Spitzen-Quartett der Fußball-Bezirksliga ist unter sich. Punkten die Wittlinger beim FC Erzingen im Kampf um Platz zwei und gewinnen die Null-Achter gegen den FV Lörrach-Brombach II, sind sie Meister. Im Tabellenkeller geht‘s für den FC RW Weilheim und den FC Wehr um wichtige Punkte. Brisantes Wiesental-Derby beim FC Schönau gegen den FC Zell. Toni Mitkidis tippt den Spieltag
Finaler Jubel? Emanuel Esser, Sandro Knab und vielleicht auch der angeschlagene Fabian Frieling könnten sich bereits am Samstag mit einem Sieg über den FV Lörrach-Brombach II den Meistertitel sichern. Dazu darf aber der FC Erzingen das Verfolgerduell gegen den FC Wittlingen nicht gewinnen.