Thema & Hintergründe

Susanne Eisenmann

Aktuelle News zum Thema Susanne Eisenmann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Susanne Eisenmann. Die Stuttgarter Germanistin war elf Jahre lang Bürgermeisterin für Kultur, Schule und Sport der Stadt Stuttgart. 2016 wurde sie Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in der grün-schwarzen Regierung in Baden-Württemberg.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Meinung Wahlkampf in Baden-Württemberg: Alles Kretschmann, oder was?
Die CDU mit ihrer Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann tut sich im Wahlkampf sichtlich schwer. Aber auch die Grünen haben ihre Verschleißerscheinungen.
Regionalsport Hochrhein Fußballverbände in Baden-Württemberg wenden sich an die Politik
Die drei Präsidenten des Badischen, Südbadischen und Württembergischen Fußballverbands haben sich vor der Bund-Länderkonferenz in der kommenden Woche erneut mit einem gemeinsamen Schreiben an Ministerin Susanne Eisenmann gewandt. Forderung nach Öffnungen für den Amateursport
Perspektive: Die Fußballverbände fordern von der Politik Öffnungsmaßnahmen für den Amateurfußball.
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: Linke-Kandidatin Antje Behler findet, dass Kultusministerin Eisenmann die Messlatte nicht hoch genug gelegt hat
Die angehende Lehrerin Antje Behler zieht es aufs politische Parkett. Die Kandidatin der Linken im Wahlkreis 56 Konstanz möchte die ihrer Meinung nach zu langsame Entwicklung der Bildungspolitik nicht länger hinnehmen. Sie ist überzeugt: „Bildung ist Menschenrecht.“ Mehr über die 24-Jährige sowie ihre Pläne und Ziele für die Region, erfahren Sie in diesem Porträt.
An der frischen Luft: Die Landtagskandidatin Antje Behler beim Treffen mit SÜDKURIER-Journalistin Eva Marie Stegmann.
Schwarzwald-Baar-Kreis Analyse der Stärken und Schwächen: Wie haben sich die Landtagskandidaten von Grünen, CDU, AfD, SPD und FDP in der SÜDKURIER-Wahlarena geschlagen?
Titelverteidigerin, Koalitionspartner, selbsternannte Alternative, Sozialer und Wirtschaftsexperte – so waren die Landtagskandidaten für den Wahlkreis Villingen-Schwenningen in die SÜDKURIER-Wahlarena gegangen. Wo konnten Martina Braun, Raphael Rabe, Martin Rothweiler, Nicola Schurr und Frank Bonath punkten und wo zeigten sie Schwächen? Unsere Analyse zeigt es.
Wo waren die Karten in der SK-Wahlarena stark? Wo zeigten sie Schwächen? Die Analyse zeigt es.
Baar/Tuttlingen Wahlkampftour unter dem Motto „Eisenmann will‘s wissen“: Doch eigentlich ist es eher anders herum, die Zuschauer stellen Fragen und Susanne Eisenmann weiß zu allem etwas.
Susanne Eisenmann präsentiert sich dem Wahlkreis 55 – natürlich digital. Doch anstatt um regionale Themen geht es fast nur um die große Politik.
Guido Wolf, CDU-Kandidat für den Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen, begrüßt Susanne Eisenmann in seinem Wahlkreis – wenn auch nur digital. Bild: Stephanie Jakober
Konstanz/Radolfzell Landtagswahl 2021: SPD-Kandidatin Petra Rietzler reicht‘s. Sie will in die Politik, um Bewegung ins Thema Bildung zu bringen
Susanne Eisenmann wollte die Stimme des Landeselternbeirates nicht hören. Nun will Petra Rietzler, dreifache Mutter und seit fast zwanzig Jahren als Elternsprecherin aktiv, für die SPD selbst in den Landtag – als Kandidatin für den Wahlkreis 56 Konstanz. Was die 56-Jährige antreibt und was sie bewegen will, lesen Sie in diesem Porträt.
Petra Rietzler ist erst seit 2016 in der SPD – jetzt will sie für die Partei in den baden-württembergischen Landtag ziehen.
Kreis Sigmaringen CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann will Bürokratie abbauen und Verordnungen zeitweise aussetzen
Kultusministerin Susanne Eisenmann will ein „Belastungsmoratorium“ einführen und damit zeitweise Verordnungen und gesetzliche Vorgaben, auch um für Unternehmen bessere Rahmenbedingungen zu schaffen.
Die Parteien auf einen Blick. So große Stellwände mit vielen kleinen Plakaten wie hier in Sigmaringen sind im Kreis Sigmaringen eher selten.
Baar/Tuttlingen Fünf Kandidaten für den Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen müssen Farbe bekennen: Der SÜDKURIER bewertet ihren Auftritt in der Arena
Ob Homeschooling, Dieselmotoren oder leere Innenstädte: Die Bewerber für die Landtagswahl diskutieren über ihre Schwerpunkte, die sie in Stuttgart verwirklichen wollen. Wir zeigen nach der Debatte ihre Stärken und Schwächen auf.
Kurze Frage, deutliche Antwort in der SÜDKURIER-Wahlarena: Mit roten und grünen Karten müssen die Kandidaten (von links) ihren Standpunkt vertreten: Rüdiger Klos (AfD), Jens Michael Metzger (Grüne), Christine Treublut (SPD), Guido Wolf (CDU) und Niko Reith (FDP). Bild: Jörg-Peter Rau
Corona Die Tür ein Stück auf – wie es jetzt an Kitas und Schulen weitergeht
Seit rund zwei Monaten sind Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland nun schon zu Hause. Ein weiterer Teil von ihnen darf nun schrittweise wieder zurück in Schule oder Kita. Doch die neue Corona-Lage droht die Pläne auszubremsen.
Ein leeres Klassenzimmer an einer Grundschule. Jetzt soll das Leben wieder zurück kommen.
Pfullendorf Klaus Burger will sich für die Heimat stark machen
Digitale Frühschoppen, Videokonferenzen, Online-Talks und eine wahre Flut an E-Mails – so sieht der Alltag von CDU-Politiker Klaus Burger im Wahlkampf in Corona-Zeiten aus.
Klaus Burger tritt für die CDU bei der Landtagswahl an.
Bodenseekreis SÜDKURIER-Wahlarena: Das sagen die Landtagskandidaten zu Wirtschaftskrise, Bildungsmisere, Wohnungsnot und Fachkräftemangel
Impfung, Kurzarbeit, Homeschooling – die Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren im Landtagswahlkampf. Der SÜDKURIER diskutiert in der großen Wahlarena mit den fünf Direktkandidaten von CDU, Grünen, FDP, SPD und AfD, die bei der Landtagswahl am 14. März für den Bodenseekreis antreten. Haben sie das Zeug, das Land und die Bodenseeregion aus der Krise zu führen?
Die SK-Wahlarena im Konstanzer Stadttheater: Auf der Bühne (von links) Christoph Högel (AfD), Dominique Christine Emerich (CDU), Martin Hahn (Grüne), Jasmina Brancazio (SPD) und Klaus Hoher (FDP).
Friedrichshafen Fehlendes Testkonzept für längst wieder geöffnete Förderschulen: Viele Unsicherheiten bei Eltern und Lehrern
Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) für geistige und körperlich-motorische Entwicklung sind im Gegensatz zu anderen Schularten für Präsenzunterricht geöffnet. Obwohl damit eine Ausnahmeregelung bei der Öffnung besteht, fehlt eine entsprechende Ausnahmeregelung im Zusammenhang mit Schnelltests und Impfungen.
Abstandskleber auf dem Boden sind nicht alles. Infektionsschutz an einem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) stellt alle vor besondere Herausforderungen.
Konstanz Lockdown-Verlängerung: „Es ist eine Katastrophe!“, „Schulöffnung ist fahrlässig“, „alle wollen Friseurtermin“– das sagen Händler, Gastronomen, Eltern und Friseure aus Konstanz
Deutschland bleibt bis mindestens 7. März im Lockdown. Friseure dürfen ab 1. März öffnen. Auch über den Plan für die Schulen ist schon einiges bekannt. Die Reaktionen reichen von Unverständnis, Ärger bis Erleichterung.
Kreis Sigmaringen Sozialdemokraten wollen bei der Landtagswahl deutlich zulegen
Die Genossen wollen im Wahlkampf mit den Themen Arbeit, Bildung, Gesundheit, Wohnen, Mobilität sowie Umwelt, Klima und Landwirtschaft punkten. Sie setzen unter anderem auch auf höhere Präsenz in den Sozialen Medien. Die Wahlkämpfer setzen sich für eine grün-rote Regierung ein.
Wolfgang Schreiber will für die SPD bei der Landtagswahl mindestens zehn Prozentpunkte mehr holen als vor fünf Jahren. Das sagte er während eines online geführten Pressegesprächs mit dem SÜDKURIER.
Kinder Kranke Kinder wegen der Coronaregeln: Deshalb fordert ein Konstanzer Kinderarzt die schleunige Öffnung von Kitas und Grundschulen
Dr. Andreas Böckmann erlebt in der Klinik vermehrt Jugendliche mit Magersucht, Depressionen oder Essattacken. Den Vorstoß von Susanne Eisenmann hält er für richtig: Öffnet die Kitas!
So sah der erste Schultag für diese Mädchen aus. Viele Kinder reagieren mit gesundheitlichen Störungen auf die Pandemie – von Stressfuttern bis Depression.
Konstanz Konstanzer Realschüler sorgen sich um ihren Abschluss und wenden sich an Ministerin Susanne Eisenmann. Die Antwort ist ernüchternd
Die Abschlussklasse 2021 der Realschule der GSS fühlt sich ungerecht behandelt, auch im Vergleich zum Jahrgang zuvor. Denn beim Abschluss 2020 wurden nur noch die Hauptfächer unterrichtet, die Nebenfächer ausgesetzt. Die Klasse R10d schreibt an Susanne Eisenmann: „Und was ist mit uns? Wir bekommen eine neue Prüfungsordnung mit höherem Anspruch.“ Die Antwort aus dem Kultusministerium enttäuscht die Zehntklässler.
Die Zehntklässlerinnen Sophie-Marie Haberbosch (links) und Angelina Barth lernen fleißig, doch sie wissen nicht, wie sie den Stoff für die Abschlussprüfungen bewältigen sollen.
Bawü-Check Wie sicher lebt es sich in Baden-Württemberg? Die Bürger fühlen sich nicht akut bedroht, fordern aber mehr und besser ausgestattete Polizei
Fehlende Polizeipräsenz und mangelhafte Ausstattung der Polizei – das ist einer der größten Kritikpunkte beim Thema innere Sicherheit. Wie es um diese bestellt ist, haben die Tageszeitungen im Land gemeinsam mit dem Institut für Demoskopie in Allensbach erhoben. In ihrem Umfeld fühlen sich die Baden-Württemberger nicht bedroht. Trotzdem kommt Innenminister Thomas Strobl nicht gut weg.
Innenminister Thomas Strobl (CDU) spricht in Freiburg nach einer Pressekonferenz mit Polizisten.
Singen/Stockach Eine Spitzenkandidatin auf Video-Besuch: Susanne Eisenmann grenzt sich ab
Die Frontfrau der CDU für die Landtagswahl ist virtuell zu Gast im Wahlkreis Singen-Stockach. Sie stellt viele Unterschiede zu den anderen Parteien heraus. Wahlkreiskandidat Tobias Herrmann tritt als Gastgeber auf.
Die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl, Susanne Eisenmann, bei einem Wahlkampftermin mit dem Wahlkreiskandidaten Tobias Herrmann. Der Termin fand als Videostream und mit ausreichend Abstand statt.
Politik CDU-Wahlplakate lösen im Netz Häme und Spott aus. Auch innerhalb der Partei brodelt es
  • Spitzenkandidatin demonstriert nach außen Gelassenheit
  • Umstrittene Motive werden im Internet verballhornt
  • Politikwissenschaftler sieht Imageschaden für Partei
Susanne Eisenmann steht aktuell in der Kritik.
Bawü-Check Was sagen die Baden-Württemberger über die Lage an den Schulen? Wie beurteilen sie die Verkehrspolitik? Und wie ihre wirtschaftliche Lage? Der große BaWü-Check im Überblick
Wie ist die Situation an den Schulen? Wie sehen die Menschen im Südwesten die Verkehrspolitik im Land? Und wie beurteilen sie die wirtschaftliche Lage? 78 Tageszeitungen in Baden-Württemberg erheben Daten für unser Bundesland. Das Allensbacher Umfrage-Institut wertet die Ergebnisse aus. Alle Themen im Überblick.
Stuttgart Trotz Spott: CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann hält an Wahlplakaten fest
Die gerade gestartete Wahlkampagne von CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann sorgt im Internet für Spott. Der Kommunikationsexperte Frank Brettschneider empfahl der CDU, die Plakate wegen „handwerklicher Fehler“ lieber nicht zu kleben. Eisenmann will allerdings weiter daran festhalten.
Susanne Eisenmann bei der Präsentation der Landtagwahlkampagne. Die Plakate sorgen im Internet für Spott.
Landtagswahl Durchwachsene Bilanz: Was hat die Landesregierung vor fünf Jahren versprochen und was davon hat sie erreicht?
Seit fünf Jahren regieren in Baden-Württemberg die Grünen mit der CDU. Viel hat die Koalition versprochen. Doch was hat sie bei Sicherheit, Verkehr, Wohnen, Digitalisierung und anderen Themen tatsächlich erreicht?
Die Abgeordneten im Landtag in Stuttgart. Seit fünf Jahren regieren die Grünen im Südwesten gemeinsam mit der CDU.