Thema & Hintergründe

Susanne Eisenmann

Aktuelle News zum Thema Susanne Eisenmann: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Susanne Eisenmann. Die Stuttgarter Germanistin war elf Jahre lang Bürgermeisterin für Kultur, Schule und Sport der Stadt Stuttgart. 2016 wurde sie Ministerin für Kultus, Jugend und Sport in der grün-schwarzen Regierung in Baden-Württemberg.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
SÜDKURIER-Gespräch FDP-Landtagsabgeordneter Hans-Ulrich Rülke kann mit Kretschmann besser als mit Strobl: warum der Fraktionsvorsitzende trotzdem lieber eine Deutschland-Koalition im nächsten Landtag hätte
Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Hans-Ulrich Rülke, ist bekannt für seine klare Kante. Damit macht er sich nicht immer nur beliebt. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER geht er mit der Landesregierung hart ins Gericht. Der FDP-Landtagsabgeordnete ist mit einem Fuß schon im Wahlkampf.
Politikchef Dieter Löffler (v.l.), FDP-Landtagsabgeordneter Hans-Ulrich Rülke und SÜDKURIER-Chefredakteur Stefan Lutz im Gespräch am Seerhein in Konstanz.
Donaueschingen Mit Schnupfen nicht in die Kita: Kinderarztpraxen sind voll, die Eltern genervt
Dürfen Kinder bei banalen Infekten in der Kita betreut werden oder nicht? Bisher gibt es keine einheitliche Regelung im Land, mit der Folge, dass die Kinderarztpraxen derzeit von Eltern mit verschnupften Kindern überrannt werden. Nach einem Fachgespräch in Stuttgart soll es nun bald klare Handlungsempfehlungen geben.
Hatschi! Triefende Nasen sind bei Kindergartenkindern vor allem in der kalten Jahreszeit Dauerzustand. Die fünfjährige Greta übt schon mal das Naseputzen – der nächste Schnupfen kommt bestimmt.
Überlingen Nur ein Jein: Warum die Meinungen zur Lernbrücke bei Schulleitern auseinander gehen
Eigentlich haben Schüler, Lehrer und Schulleiter bald sechs Wochen lang frei. In den Sommerferien jedoch wartet auf einige die freiwillige „Lernbrücke“. Zu diesem Programm vertreten die Schulleiter aus Überlingen, Meersburg und Salem verschiedene Standpunkte. Überhaupt stellt sich die Frage, wie auf das neue Schuljahr geblickt wird. Wir haben nachgefragt.
Kreis Konstanz Der Alltag wird sehnlichst erwartet: Berufsschüler und Lehrer im Kreis Konstanz hoffen auf normalen Unterricht – ohne Mund-Nasen-Schutz
Mit Mund-Nasen-Schutz in der Werkstatt stehen und lernen? Momentan ist das noch Alltag für die Schüler der Berufsschulen im Landkreis Konstanz. Bald soll ich das aber ändern. Zum Glück – finden Lehrer und Schüler. Denn eigne Schüler sind im Corona-Schulalltag untergegangen. Warum junge Azubis jetzt in eine ungewisse Zukunft blicken
Schwitzen mit Mundschutz in der Werkstatt: Die angehenden Zimmerer (von links) Elias Scholter, Jochen Stengele, Daniel Steinhäusler und Maike Windmüller befestigen in der Zeppelin-Gewerbeschule verschiedene Wandaufbauten an einem Betonwürfel und testen das jeweilige Schalldämm-Maß.
Friedrichshafen Ferienbetreuung wird zur Zitterpartie: Weilermühle bereits abgesagt
Urlaubstage sind aufgebraucht, Jahresurlaube fallen ins Wasser und jetzt stehen auch noch etliche Ferienprogramme auf der Kippe: Der SÜDKURIER zeigt, welche Angebote und Zeltlager in Friedrichshafen geplant sind und welche nicht stattfinden können.
Jugendliche, die vom Zeltlager Seemoos ins Lager Benistobel wandern und von dort aus nach Schwende weiterziehen? Das wird in Corona-Zeiten ein Ding der Unmöglichkeit.
Hochrhein Schulbetrieb während Corona: Wie gelingt das und was passiert bei einer Infektion eines Kindes?
Die Grundschulen beginnen nächste Woche wieder mit dem Unterricht, zumindest im rollierenden System. Einen Regelbetrieb ohne Abstandsregeln soll es ab Ende Juni geben. Doch wie funktioniert das eigentlich? Und welchen Plan gibt es, wenn ein Infektionsfall auftritt, so wie jüngst im Kanton Basel-Stadt? Wir haben nachgefragt beim Schulamt Lörrach und beim Kultusministerium.
Ein Kind pro Tisch, in den Reihen stehen die Stühle jeweils versetzt – nach den Pfingstferien gelten vorerst weiter klare Abstandsregeln an den Schulen wie hier an der Grundschule Rickenbach. Ende Juni soll der Regelbetrieb kommen.
Furtwangen Hier knipsen der arme Poet und die Dame mit dem Hermelin ein Selfie
Riesige Resonanz auf Online-Kunstwettbewerb des Furtwanger Otto-Hahn-Gymnasiums mit Realschule: Schüler stellen bekannte Meisterwerke nach und zeigen dabei viel Kreativität. Unterdessen bereitet sich die Bildungsstätte auf den Schulstart nach den Pfingstferien vor.
Platz 1: Evi Pfaff, Klasse 6a (links) und Jorin Sager, Klasse 9Ra (rechts).
Konstanz/Radolfzell Jung, konservativ, Landtagskandidat? Levin Eisenmann will mit 23 Jahren für die CDU zur Wahl 2021 antreten
Der Konstanzer Jura-Student wartet auf die interne Veranstaltung für die Nominierung des CDU-Kandidaten im Kreis Konstanz-Radolfzell für 2021. Es zeichnet sich bereits ab: Die Chancen für den 23-Jährigen stehen gut, nächstes Jahr ins Rennen gegen Nese Erikli (Grüne) zu gehen. Erste Spitzen in Richtung des politischen Gegners sendet er bereits jetzt.
Levin Eisenmann (23) auf der Terrasse des Konstanzer Konzils. Der Jura-Student will 2021 für die CDU als Landtagskandidat antreten.
Konstanz Bei der Rückkehr zum Kitabetrieb gibt es noch viele offene Fragen
Trotz Öffnungsabsichten gibt es keinen Normalbetrieb in den Kindertagesstätten. Verantwortliche kritisieren die Landesregierung für ihre Entscheidungen. Eltern und Ärzte drängen auf Schulöffnung, weil sie sich vor allem um die Gesundheit der Kinder sorgen.
Mühsame Zeit: Während der siebenjährige Andy seine Hausaufgaben erledigt, spielen seine Brüder Luca (links) und Felix nebenan, Mutter Mihaela Homana arbeitet. Sie fordert, endlich auch die Schulen wieder vollständig zu öffnen.