Thema & Hintergründe

Stuttgart 21

Aktuelle News zum Thema Stuttgart 21: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Stuttgart 21.
Neueste Artikel
Bahnprojekt Wohin mit Peter Lenks nackter Wahrheit über Stuttgart 21?
In Bodman am Bodensee entsteht ein Kunstwerk, das Stuttgart 21 gewidmet ist. In gewohnt satirischer Manier nimmt Bildhauer Peter Lenk das Bahnprojekt, seine Wegbereiter und Unzulänglichkeiten aufs Korn. Die Frage ist nur: Werden es die Stuttgarter auch aufstellen? Lenk ist optimistisch. Und Zuspruch kommt mittlerweile auch von S-21-Befürwortern.
Noch darf keiner wissen, welche tragische Figur mit dem ICE ringt.
Stuttgart S 21-Tunnelbauer bekommen nasse Füße: Bahn stoppt Bau von Röhre vorerst
Weil zu viel Grundwasser von Decke und Wänden tropft, kam der Vortrieb einer S 21-Tunnelröhre kaum noch voran. Die Bahn stoppte den Bau deshalb bereits vor einem halben Jahr und sucht jetzt nach besseren technischen Lösungen. Zu Verzögerungen des Gesamtprojekts führe das aber nicht, so die Bahn. Zu möglichen Mehrkosten gibt es keine Angaben.
Bauarbeiter befestigen in einem Tunnel des Bahnprojekts Stuttgart 21 Bewehrungen am Boden. Die Bahn hat bereits vor einem halben Jahr Tunnelarbeiten in einer Röhre in der Nähe des Neckars wegen zu hohem Wassereindrang gestoppt.
Stuttgart 21 Peter Lenks neueste Skulptur: Wer da wohl drunter steckt?
Bildhauer Peter Lenk hat mit seinen satirischen Kunstwerken in der Region schon so manches Mal für Wirbel gesorgt. Nun knöpft sich der Bodmaner Stuttgart 21 vor. Der Irrfahrt des Bahnprojekts setzt er ein unvergleichliches Denkmal. Wer sich in der neun Meter hohen Skulptur mit entgleisenden ICEs herumschlagen muss und wen Lenk sonst so aufs Korn nimmt, ist noch streng geheim. Aber der SÜDKURIER durfte schon mal spickeln.
Insgesamt neun Meter hoch soll die Skulptur von Peter Lenk werden. Hier verspachtelt sein Helfer, Kunstgießer Johannes Traub, die Gussform der späteren Plastik.
Lörrach Lörrach feiert Tag der Demokratie in der Stadtmitte
Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit – das wird angesichts der Entwicklungen allüberall immer deutlicher. Dass jeder Einzelne gefordert ist, für sie zu streiten, wurde am Tag der Demokratie in Lörrachs Mitte betont.
Auf dem Markt der Zivilgesellschaft zeigte sich unter anderem Unicef Lörrach. Die Rechte der Kinder nahmen auch in der Rede von Peter-Matthias Gaede großen Raum ein.
Kreis Sigmaringen Zollernalbbahn wird elektrifiziert
Freude bei Landrätin Stefanie Bürkle und den Kreistagsmitgliedern über Aufnahme in vordringlichen Bedarf. Ärger bei CDU-Poilikern über die verzögerte Umsetzungskonzeption von der B 311 (Nordtrasse).
Noch dieselt es auf der Zollern-Alb-Bahn, die hier in den Sigmaringer Bahnhof einfährt. Doch die Elektrifizierung der Strecke dürfte im Landeskabinett beschlossen werden, damit alsbald die E-Loks rollen können. <em>Bild: Jürgen Witt</em>