Thema & Hintergründe

Straßenmusiksonntag Bräunlingen

2020 findet der Straßenmusiksonntag aufgrund der Corona-Krise nicht statt.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Bräunlingen Wegen Corona: 2020 wird es keinen Straßenmusiksonntag geben
Im Jahr 2020 läuft bislang so einiges anders wie gewohnt. Schuld daran ist die Corona-Krise. Davon betroffen sind Großveranstaltungen, wie etwa der Straßenmusiksonntag. Die Stadtverwaltung wirft allerdings bereits schon einen Blick nach vorne.
Maria die Gauklertochter hat beim Straßenmusiksonntag 2018 in Bräunlingen ihre Künste präsentiert. 2020 wird es wegen der Corona-Krise keinen Straßenmusiksonntag geben.
Bräunlingen Bräunlingen ist startbereit: Das bietet die Kilbig 2018
Die große Feier in Bräunlingen startet am 19. Oktober. Vier Tage lang bietet sich dann in der Stadt ein volles Programm: Schlagerparty, Kilbig-Abend, Schätzelemarkt, Auto- und Landmaschinenausstellung sowei vieles mehr
Gern gesehener Gast in Bräunlingen: Die Musiker von Papi's Pumpels sind auch 2018 bei der Kilbig mit dabei. Sie machen am Freitagabend den Auftakt in der Bräunlinger Stadthalle. <em>Bild: Band</em>
Bräunlingen Das große Abc zum Straßenmusik-Spaß
Kommendes Wochenende startet in Bräunlingen der Straßenmusiksonntag. Von A wie Anfang bis Z wie Zum Schluss haben wir einen genauen Blick auf das große Festival am 25. und 26 August geworfen.
Musik, Gaukler und Erzähler: Über 100 Akteure verwandeln die Bräunlinger Innenstadt am kommenden Wochenende in eine gigantische Bühne. Bei soviel Vielfalt findet jeder Besucher auch ein Angebot, das ihm gefällt.
Bräunlingen Straßenmusiksonntag kann kommen: Das bietet das Festival
Bald ist es wieder soweit: Am 25. und 26. August lockt der Bräunlinger Straßenmusiksonntag zehntausende Besucher in die Zähringerstadt. Das Programm soll auch 2018 für Abwechslung und Unterhaltung sorgen.
Starklar für den Straßenmusiksonntag: Patrick Gemeinder von Straub Verpackungen, Bürgermeister Micha Bächle, Norbert Müller von Lotto Baden-Württemberg, Organisatorin Maren Ott, Thomas Fischinger von der Energieversorgung Südbaar und Michael Jäckle von MBK.