Thema & Hintergründe

Stefanie Bürkle

Aktuelle News zum Thema Stefanie Bürkle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Stefanie Bürkle.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Sigmaringen Unterstützung für Jugendliche beim Übergang in das Berufsleben
Das Modellprojekt „Neugestaltung des Übergangs Schule-Beruf“ hat im Landkreis Sigmaringen begonnen. Zentral ist dabei neue Bildungsgang „AVdual“ an der Bertha-Benz-Schule in Sigmaringen, bei dem Jugendliche durch Begleitungen bei der Vorbereitung und Nachbereitung von Betriebspraktika sowie bei der anschließenden Vermittlung in eine Ausbildung unterstützt werden. Im kommenden Jahr soll er auch an der Willi-Burth- und Helene-Weber-Schule in Bad Saulgau eingeführt werden.
Zur Gründungsversammlung der Steuerungsgruppe für das neue Modellprojekt zur Neugestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf kamen die Teilnehmer im Landratsamt zusammen.
Kreis Sigmaringen Keine Corona-Hotspots im Landkreis Sigmaringen – aber die Lage ist angespannt
Binnen sieben Tagen verdoppelte sich nach Angaben des Landratsamtes im Landkreis Sigmaringen die Zahl der Covid-Erkrankten, aber im Verhältnis zu anderen Regionen in Deutschland steht der Kreis Sigmaringen relativ gut da. Was sind die Ursachen? Welche Restriktionen gelten, wenn der Landkreis Sigmaringen über eine Inzidenz von 35 und 50 kommt?
Beim traditionellen Kirbemarkt in der Innenstadt am vergangenen Montag hatte die Stadt Pfullendorf Maskenpflicht für alle Besucher angeordnet.
Meßkirch Ehemalige Kreisräte besichtigen Campus Galli
Klosterbaustelle ist auch in Zeiten von Corona gut besucht. Die Gäste staunen über die Fertigkeit der Handwerker. Freitag bis Sonntag können Besucher Campus Galli bestaunen.
Ehemalige Kreisräte von Biberach besuchten Campus Galli. Anton Oschwald (Zweiter von links) begleitete eine Hälfte der Gruppe, worunter sich Elisabeth Jeggle (Vierte von links) und Karl Zeller (Vierter von rechts) befanden.
Landkreis Sigmaringen Sigmaringen erhält ein Acht-Betten-Hospiz
Am Freitag war erster Spatenstich für das Projekt. Eine Stiftung finanziert den Bau komplett, die Bausumme wurde jedoch nicht bekannt gegeben.
Die Stifterin Sophie Schwörer (links) erhielt aus der Hand von Sigmaringens Bürgermeister Marcus Ehm den Baufreigabeschein mit dem Roten Punkt.
Meßkirch Eine schnellere Abfertigung auf der Entsorgungsanlage in Ringgenbach wird es erst 2022 geben
Der Landkreis Sigmaringen investiert 3,3 Millionen Euro in die Entsorgungsanlage in dem Meßkircher Ortsteil. Ziel ist unter anderem eine komfortablere Anlieferung von Grüngut.
Ein bekanntes Bild: Vor der Einfahrt zur Müllentsorgungsanlage im Meßkircher Ortsteil Ringgenbach gibt es oft einen Stau. Nach den Planungen des Kreises wird sich erst ab 2022 die Situation verbessern, wenn eine zweite Waage eingebaut ist.
Meßkirch Erinnerung im steten Wandel: Schicksal von Widerstandskämpfern bei Ausstellung in der Kreisgalerie im Fokus
Die Ausstellung „NS-Unrecht und Widerstand im Spiegel der Kunst“ ist noch bis zum 18. Oktober zu sehen. Blick auf Künstler, Werke und Wirkung:
Carsten Galbring betrachtet in der Ausstellung „NS-Unrecht und Widerstand im Spiegel der Kunst“ in der Kreisgalerie im Meßkircher Schloss die künstlerische Auseinandersetzung von Nikolaus Mohr zu der Widersandskämpferin Sophie Scholl.
Sigmaringen Ministerpräsident auf Heimatbesuch: Bürgerfrage bringt Kretschmann fast aus der Fassung
Winfried Kretschmann besucht zum zweiten Mal offiziell den Landkreis. Dabei stellte sich der Grünen-Politiker, der in Laiz lebt, den Fragen der Bürger. Ein Bürger lockte ihn mit seiner Frage zum Erdtransport in den Kreis aus der Reserve.
Die Gesprächsleiter Manfred Dieterle-Jöchle (links) vom SÜDKURIER und Michael Hescheler von der Schwäbischen Zeitung (rechts) moderierten den Bürgerdialog mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Landrätin Stefanie Bürkle.
Kreis Sigmaringen Ministerpräsident Winfried Kretschmann besucht den Landkreis Sigmaringen
Zum zweiten Mal nach 2013 stattet Ministerpräsident Winfried Kretschmann offiziell dem Landkreis Sigmaringen einen Besuch ab. Geplant ist ein Bürgerempfang in der Stadthalle Sigmaringen mit Livestream. Die Veranstaltung wird unter anderem von SÜDKURIER-Redakteur Manfred Dieterle-Jöchle moderiert.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann stattet am 2. Oktober dem Landkreis Sigmaringen seinen zweiten offiziellen Besuch ab, zur Freude von Landrätin Stefanie Bürkle.
Stetten am kalten Markt Kulturschwerpunkt 2020/21 im Kreis Sigmaringen vorgestellt: Dimensionen der Erinnerung
In 60 Veranstaltungen geht es beim Kulturschwerpunkt 2020/21 um das Erinnern. Schwerpunktthema sind die Spuren, die der Nationalsozialismus im Kreis hinterlassen hat. Geboten werden in den kommenden Monaten Theater, Vorträge, Exkursionen und Lesungen.
Der „Russenfriedhof“ auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes Heuberg in Stetten a.k.M. ist einer der historischen Gedenkorte im Landkreis Sigmaringen.
Kreis Sigmaringen Corona: Landkreis Sigmaringen ist für zweite Welle gut vorbereitet
Sollte es im Landkreis Sigmaringen zu einer zweiten Corona-Welle kommen, kann das Landratsamt auf mehrere hunderttausend Schutzmasken zurückgreifen. Seit einigen Wochen ist auch ein „Containment Scout“ beim Landratsamt aktiv.
Die Zahl der Corona-Infizierten hat sich auch im Landkreis Sigmaringen in den vergangenen Tagen erhöht.
Landkreis Sigmaringen Mittelweg bei Biomüllentsorgung im Landkreis Sigmaringen gesucht: Kombiniertes Hol- und Bringsystem als Lösung?
Der Grundsatzbeschluss besteht bereits seit 2018. Im Landkreis Sigmaringen wird die Biomüllabfuhr eingeführt. Doch wie soll das in der Praxis aussehen? Um diese Frage zu klären, hat sich der Kreistag im Dezember 2019 dazu entschlossen, die Bürger zu beteiligen. Inzwischen liegt das Ergebnis vor, das in dieser Woche vor dem Kreistagsgremium vorgestellt wurde.
Stetten am kalten Markt Stettener Sommertheater erhält Kulturpreis des Landkreises
Ein Jahr ist bereits ins Land gezogen, seit das Stettener Sommertheater mit seinen opulenten Freilichtaufführungen für viel Furore gesorgt hat. Für ihr Stück „Stetten – dem Himmel so nah“ wird den Theatermachern des Melchinger Lindenhofs und den vielen Stettener Laiendarstellern nun eine ganz besondere Ehre zu Teil. Sie werden in diesem Jahr mit dem Kulturpreis des Landkreises Sigmaringen ausgezeichnet.
Für ihre Darbietungen bei dem Stück „Stetten – dem Himmel so nah“ im vergangenen Jahr werden die Stettener Laiendarsteller und alle Theatermacher hinter den Kulissen mit dem Kulturpreis des Landkreises Sigmaringen ausgezeichnet.
Kreis Sigmaringen Landkreis Sigmaringen hat hunderttausende Schutzmasken auf Lager
Dank hoher Zulieferungen vom Sozialministerium verfügt der Landkreis Sigmaringen derzeit über hunderttausende Schutzmasken. Aktuell wird der Bedarf an medizinischen und pflegerischen Einrichtungen abgefragt. Ein Teil bleibt als Vorrat, falls die Corona-Infektionszahlen sich wieder erhöhen. Auf den Kreishaushalt 2020 hat die Corona-Pandemie keine Auswirkungen. Erst 2022 erwartet das Landratsamt gravierende Folgen.
Der Landkreis Sigmaringen hat einen Vorrat an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) angelegt.
Kreis Sigmaringen Landratsamt befragt Bürger zur geplanten Einführung einer gesonderten Biomüllsammlung im Landkreis Sigmaringen
Nach einer Umfrage, an der sich mehr als 11000 von 55000 Haushalten im Kreis Sigmaringen beteiligten, lehnt eine Mehrheit die extra Sammlung von Biomüll ab. Viele Haushalte haben die Möglichkeit, den Biomüll zu kompostieren. Die Befürworter würden bei der Einführung ein Holsystem bevorzugen. Der Kreistag wird im Herbst entscheiden.
Über die getrennte Biomüllerfassung im Landkreis Sigmaringen diskutiert der Kreistag am 27. Juli diskutieren.
Meßkirch Conrad Gröber-Haus der Caritas in Meßkirch wird abgerissen
Da der Landkreis Sigmaringen den leerstehenden Altbau jetzt nicht mehr für die im Frühjahr noch geplante Unterbringung von Corona-Patienten braucht, wird der Abriss des Gebäudes vorbereitet. Die Abrissbagger sollen im August anrollen.
Der Abriss des Conrad-Gröber-Hauses wird vorbereitet.
Wald Bürgermeister offiziell verpflichtet: Gemeinde Wald feiert Amtseinführung von Joachim Grüner
  • Knapp 100 Gäste in der Zehn-Dörfer-Halle
  • Landrätin, Abgeordnete und Amtskollegen als Gratulanten
  • Was sie dem neuen Rathauschef mit auf den Weg geben
Ellenbogen anstatt Handschlag: In Zeiten von Corona ist auch eine Amtseinführung etwas anders. Bürgermeisterstellvertreter Clemens Veeser (links) leitete die Sitzung, in der Joachim Grüner (rechts) offiziell verpflichtet wurde.
Pfullendorf Deutlicher Verlust für SRH-Kliniken im Landkreis Sigmaringen
4,25 Millionen Euro beträgt der Verlust der drei SRH-Kliniken im Landkreis Sigmaringen. Es ist der erste Verlust in dieser Höhe für die Kliniken, die in den Vorjahren immer einen kleinen Gewinn erwirtschaftet hatten.
Rund zehn Prozent teurer wird die Erweiterung und Modernisierung der SRH-Klinik in Sigmaringen. Die Kosten stiegen um 7,5 Millionen Euro.
Sigmaringen Landrätin blickt auf anfangs dramatische Entwicklung der Corona-Krise im Kreis Sigmaringen zurück: „Wir haben in den Abgrund geschaut“
Im März war der Landkreis Sigmaringen einer der am meisten von Corona betroffenen Landkreise. Am 19. Mai war der Kreis der erste im Land, der eine ganze Woche ohne neue Infektionen vermelden konnte. Um Personal- und Sachkosten schultern zu können, braucht man nun dringend die Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg, machte Landrätin Stefanie Bürkle bei einem Pressegespräch deutlich.
Pressekonferenz mit Mundschutz: Sozialdezernent Frank Veser, Landrätin Stefanie Bürkle, Ulrike Hart, stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes, und Alexander Hersam von der Verwaltung im Gesundheitsamt informieren über den Verlauf der Corona-Krise im Landkreis.
Pfullendorf Biomüll im Kreis Sigmaringen: Lieber eine Biotonne oder ein Bringsystem?
Kreisabfallwirtschaft des Landratsamtes fragt die Einwohner des Landkreises Sigmaringen nach ihrer Meinung zur geplanten Biomüllentsorgung und und schreibt 55 000 Haushalte an.
Die getrennte Erfassung des Biomülls muss im Kreis Sigmaringen umgesetzt werden. Ob dazu eine Biomülltonne eingeführt wird, ist noch unklar. Die Kreisabfallwirtschaft will die Bürger nach ihrer Meinung befragen.
Kreis Sigmaringen Neues Buch fasst Geschichte der Architektur in der Region zusammen
Aus dem Kulturschwerpunkt 2016 im Landkreis Sigmaringen ist ein neues Buch entstanden: Es zeigt Beispiele für die Architektur von der Gotik bis zur Gegenwart. Dabei steht auch die kulturelle, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Region im Mittelpunkt. Realisiert wurde das Buchprojekt vom Landkreis Sigmaringen und vom Kreiskulturforum.
Beeindruckend ist die Innengestaltung der Kirche St. Nikolaus in Scheer.
Kreis Sigmaringen Corona-Pandemie: Krankenhaus Sigmaringen verfügt über Schnelltest. Notfallpatienten gehen wegen Corona-Angst zu spät ins Krankenhaus
Der SRH-Klinikstandort Sigmaringen verfügt über ausreichende Schutzausrüstungen. Alle Pflegekräfte sind mit hochwertigen Schutzmasken ausgestattet. Ärzte machen sich Sorgen um Notfallpatienten, die zu spät in die Klinik gehen.
Am Krankenhaus Sigmaringen werden alle Corona-Patienten des gesamten Landkreises behandelt. Am Mittwoch befanden sich zwölf Patienten in der Corona-Station. Dazu gab es vier Verdachtsfälle und drei Patienten benötigten Beatmungsgeräte
Sigmaringen Kreis Sigmaringen investiert 15,6 Millionen in Berufsschulzentrum
Der Kreis Sigmaringen setzt bei der Sanierung des Berufschulzentrums in Bildung und Klimaschutz. Bis November 21 wird das Berufsschulzentrum in Bad Saulgau energetisch saniert.
Auf dem Dach Willi-Burth-Schule wird eine Photovoltaikanlage von 1071 Quadratmetern installiert. Insgesamt investiert der Kreis 15,6 Millionen Euro in die Berufsschule.
Kreis Sigmaringen SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen hat einen neuen Geschäftsführer
Dr. med. Jan-Ove Faust übernimmt die Geschäftsführung der SRH Kliniken Landkreis Sigmaringen GmbH mit MVZ Tochtergesellschaften. Er tritt damit die Nachfolge von Melanie Zeitler-Dauner, die im Februar überraschend ihren Rückzug angekündigt hatte.
Dr. med. Jan-Ove Faust
Kreis Sigmaringen Landrätin Stefanie Bürkle berichtet im SÜDKURIER-Gespräch über die immensen Herausforderungen der Corona-Pandemie
Im Kreis Sigmaringen sind fast 400 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, die Zahl der Toten erhöhte sich auf sechs. Der Landkreis steht vor einer extremen Bewährungsprobe und Landrätin Stefanie Bürkle ist als Krisenmanagerin gefragt.
Landrätin Stefanie Bürkle
Kreis Sigmaringen Corona: Dramatische Entwicklung im Landkreis Sigmaringen
Die Zahl der Corona-Infizierten hat im Kreis Sigmaringen die 300-Grenze überschritten. Als Schwerpunkte hat das Gesundheitsamt den Heuberg und das Lauchertal identifiziert. In der ehemaligen Graf-Stauffenberg-Kaserne Sigmaringen wird eine Fieberambulanz eingerichtet.
Die Versorgung des medizinischen Personals mit Einweghandschuhen und Desinfektionsmitteln ist eine Herausforderung.