Thema & Hintergründe

Stefanie Bürkle

Aktuelle News zum Thema Stefanie Bürkle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Stefanie Bürkle.
Neueste Artikel
Sigmaringen Lohnt sich eine Solaranlage auf meinem Hausdach? Ein paar Mausklicks bringen die Antwort
Der Landkreis Sigmaringen und die Energieagentur Ravensburg haben einen neuen Solaratlas vorgestellt. Hausbesitzer im Landkreis Sigmaringen können dank der Software per Mausklick ermitteln, ob sich auf ihrem Hausdach eine Solaranlage lohnt. Dazu müssen sie einfach ihre Adresse eingeben. Die Software zeigt auch, wo die Anlage idealerweise auf dem Dach platziert werden sollte, wie viel Strom sie liefert, was sie kostet und ab wann sie Gewinn abwirft. In den nächsten Monaten wird es auch Solaratlanten für die Landkreise Bodenseekreis, Biberach und Ravensburg geben.
Immer mehr Hausbesitzer im Kreis Sigmaringen, wie hier in Schwenningen, entscheiden sich für eine Fotovoltaikanlage auf ihrem Hausdach.
Sigmaringen Kreis Sigmaringen startet Planungen für die "Nordtrasse"
Mit klarer Mehrheit haben die Mitglieder des Kreistages in namentlicher Abstimmung die Gründung eines Planungsteams beschlossen, um nach vielen Jahrzehnten, endlich mit der Planung für die Nordtrasse zu starten.
Der Vorsitzende der Bürgerinitiative „Nein zur Nordtrasse“, Roland Hauser (rechts), übergab vor vier Jahren vor dem Landratsamt eine Unterschriftenliste an Landrätin Stefanie Bürkle. Mit dabei Heinrich Walter (links) und Bruno Dreher (rechts).
Kreis Sigmaringen Stabsbereich Kultur und Archiv entfaltet jede Menge Aktivitäten
Edwin Ernst Weber, Leiter des Stabsbereichs Kultur und Archiv, legte seinen Tätigkeitsbericht vor. Sowohl in der Kultur, als auch im Archivbereich gab es und wird es wieder jede Menge Aktivitäten geben. Vom Umwelt-, Kultur- und Schulausschuss des Kreistags gab es Lob für seine Arbeit.
Der Kreiskulturchef sitzt nicht nur in seinem Büro, sondern erklärt auch gerne vor Ort Dinge aus der Geschichte, so wie hier in der Kirche in Kreenheinstetten.
Kreis Sigmaringen Erfolgsgeschichte des Regiobusses 500 Donau-Bodensee soll weitergehen
Geht es nach dem Umwelt- und Kulturausschuss des Sigmaringer Kreistags wird der Regiobus 500 zwischen Sigmaringen und Überlingen auch nach dem Jahr 2020 fahren. Der 2016 eingeführte Bus ist eine Erfolgsgeschichte mit, den im vergangenen Jahr fast 422¦000 Fahrgäste nutzten.
Auch abends ist der Regiobus gut frequentiert, so wie hier in Krauchenwies. Diese Haltestelle am Rathaus soll allerdings aus Gründen der Zeitersparnis in Zukunft verlegt werden. Genaueres steht noch nicht fest.
Beuron/Sigmaringen Verein will mehr Öffentlichkeit für den Naturpark Obere Donau
71 Interessierte informierten sich bei einer Regionalkonferenz darüber, wie der Plan für den Naturpark Obere Donau fortgeschrieben werden soll. Im Einzugsbereich des Naturparks, der sich über vier Landkreisgrenzen erstreckt, leben 195¦000 Menschen.
Stefanie Bürkle (rechts) konnte mit 71 Teilnehmern die am stärksten besuchte Regionalkonferenz zur Zukunft des Naturparks eröffnen.
Inzigkofen Park in Inzigkofen um eine Attraktion reicher: Hängebrücke eröffnet
Die neue Hängebrücke im Fürstlichen Park in Inzigkofen ist von Ehrengast und Ministerpräsident Winfried Kretschmann offiziell eröffnet worden. Bürgermeister Bernd Gombold erinnerte an die lange Baugeschichte, die gescheiterten Ausschreibungen und die Hartnäckigkeit, die bis zur Verwirklichung nötig waren.
Unter den Klängen des Spielmannszuges der Ledigen begaben sich die Gäste der Übergabefeier für die Hängebrücke an den Festplatz beim Amalienfelsen.
Sigmaringen "Mr. Suchthilfe" Klaus Hart geht in Rente
Klaus Hart wurde in Sigmaringen verabschiedet. Er war 40 Jahre Leiter der Beratungsstelle und hat bundesweit Akzente für Präventionsarbeit gesetzt.
Joachim Freitag von der Wohnungslosenhilfe, Alexander Schmidt (Vorsitzender AGJ-Fachverband), die Suchtbeauftragte des Landkreises Janine Stark, Moderator Hans-Joachim Abstein, Martin Klawitter und Christa Niemeier von der Landesstelle für Suchtfragen (von links) sprachen über ihre Erfahrungen mit Klaus Harter. Es war ein Rückblick in eine engagiertes Leben.
Kreis Sigmaringen Trumpf investiert 37 Millionen Euro
Der Standort Hettingen der weltweiten tätigen Firma Trumpf wird durch ein neues Produktionsgebäude weiter gestärkt.
Spatenstich bei Winterwetter in Hettingen mit Landrätin Stefanie Bürkle und Bürgermeisterin Dagmar Kuster (2. und 3. von rechts) und Werksleiter Steffen Braun (3. von links) sowie weiteren Trumpf-Vertretern.
Pfullendorf Regio-Bus soll länger fahren
Der 2016 in Betrieb genommene Regiobus, der die Mittelzentren Pfullendorf, Überlingen und Sigmaringen im Stundentakt verbindet, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte im Öffentlichen Personennahverkehr entwickelt.
Der Regiobus, der seit 2016 die Mittelzentren Überlingen, Pfullendorf und Sigmaringen im Stundentakt verbindet, transportiert jährlich mehrere hunderttausend Fahrgäste.
Kreis Sigmaringen Straßen sollen saniert werden
  • Erhaltung der Kreisstraßen kostet 1,89 Millionen Euro
  • Bauwerkekonzept mit 1,3 Millionen Euro kalkuliert
  • Kresitagstagschuss befürwortet geplante Maßnahmen
Dringlicher Sanierungsbedarf herrscht für die Kreisstraße 8268/8269 im Herdwangen-Schönacher Wohngebiet Hügelhof, der sich unmittelbar an die Hubmühle anschließt und steil nach oben führt.
Meßkirch Bürgermeister Arne Zwick startet in seine dritte Amtszeit
In seiner Rede zum Antritt der dritten Amtsperiode hat sich der Bürgermeister von Meßkirch, Arne Zwick, kämpferisch gegeben. Aber auch bat die Menschen auch um Geduld, wenn sich bei manchen Projekte oder Entscheidungen Erfolge erst im Laufe der Zeit einstellten.
Bei seiner Amtseinsetzung kündigte Arne Zwick die Fortsetzung seiner bisherigen Politik an.
Kreis Sigmaringen Musterbeispiel für Vielfalt des Lebens
  • Bad Saulgau ist die Landeshauptstadt der Biodiversität und bundesweit anerkannt
  • Seit Ende 1990 Umsetzung in der Kernstadt und in den Ortsteilen
  • Naturlehrpfade, Rad- und Wanderwege und Biotopanlagen werden intensiv gepflegt
An der Vogelstimmentafel, die Helfer von links: Hannes Funk und Simon Rühle, damals Studenten am Schülerforschungszentrum Bad Saulgau, Außenstelle Ulm, Andrew Mc Cormick (Sponsoring PV-Modul), Hermann Engler (Monteur) und der verstorbene Vogelkundler Bruno Herbst.