Thema & Hintergründe

Stefan Kaiser

Aktuelle News zum Thema Stefan Kaiser: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Stefan Kaiser.
Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Albbruck Für anonyme Bestattungen: Friedwald für Albbruck geplant
Da der Wunsch nach anonymen Bestattungsformen steigt, will die Gemeinde Albbruck mit einer Bestandsanalyse der Friedhöfe die Anpassung auf den künftigen Bedarf thematisieren. So ist die Einrichtung eines Friedwaldes geplant. Dafür ist eine Fläche südlich der Kriegsgräber auf dem Friedhof vorgesehen.
Urnengräber prägen inzwischen das Bild unserer Friehöfe. Der steigenden Nachfrage müssen die Gemeinden Rechnung tragen. Im Bild die älteste Urnengrabanlage auf dem Albbrucker Friedhof.
Visual Story Kein Rathausstürmen und keine Entmachtung: Was machen eigentlich die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen am Schmutzigen Donnerstag? (Teil 2)
Die Narren übernehmen normalerweise am Schmutzigen Donnerstag die Macht in den Rathäusern. Doch wegen Corona fällt der beliebte Brauch dieses Jahr aus. Wir haben die Bürgermeister und Bürgermeisterinnen der Region gefragt, ob sie froh sind oder es bedauern, den Schlüssel 2021 nicht herausrücken müssen und was sie stattdessen am 3. Faißen tun.
Dieses Jahr ist der Schmutzige Donnerstag für den Albbrucker Bürgermeister Stefan Kaiser ein ganz normaler Arbeitstag. Den Rathausschlüssel darf er wegen Corona behalten. (Archivfoto)
Albbruck Die letzten Arbeiten sind seit kurzem am Brücken-Neubau abgeschlossen – lange Zeit war das Projekt umstritten
  • Blick auf wechselvolle Geschichte des Projekts
  • Bürger setzten sich vergeblich für alte Brücke ein
  • Bauarbeiten seit Ende 2020 völlig abgeschlossen
Die alte Eisenbahnbrücke in Albrruck, die 1856 als Bogenbrücke aus Kalksteinen errichtet worden war.
Albbruck Umweltfreundliches Bauen das Ziel: Im Neubaugebiet Eichhölzle II in Albbruck entstehen 42 Wohneinheiten
Das Albbrucker Baugebiet „Eichhölzle II“ zeichnet sich durch eine Vielfalt von Haus- und Wohnformen aus. Es liegt an der Hauensteiner Straße und zieht sich bis an die bewaldete Geländekante zur tiefer gelegenen B 34. Jenseits der Bundesstraße liegt das Areal für das geplante Kreisklinikum. An der Böschung zur B 34, wurde ein Lärmschutzwall mit integrierten Garagen angelegt.
Weit fortgeschritten sind inzwischen die Erschließungsarbeiten im Albbruckwer Neubaugebiet „Eichhölzle II“ an der Hauensteiner Straße. Hier entstehen 42 Wohneinheiten für rund 150 Bewohner.
Albbruck Gemeindeverwaltung Albbruck verabschiedet Ruth Eichinger in den Ruhestand
Nach mehr als 45 Jahren in der Gemeindeverwaltung Albbruck, davon 33 Jahre als stellvertretende Kassenverwalterin, ist Ruth Eichinger in den Ruhestand verabschiedet worden.
Bürgermeister Stefan Kaiser verabschiedete nach knapp 46 Jahren im Dienst der Gemeinde und davon 33 Jahre als stellvertretende Kassenverwalterin Ruth Eichinger in den Ruhestand.
Albbruck So wächst die Containerschule in Albbruck
  • Erweiterung der Gemeinschaftsschule rückt näher
  • Unterricht im Provisorium während der Bauphase
  • Bauamtsleiter Rainer Fechtig über den Aufbau
Bis in zwei Wochen wird der bisherige Schulsportplatz voll mit Containern belegt sein. In ihnen wird sich für die geplante Dauer von 18 Monaten der künftige Schulalltag abspielen.
Albbruck Wegen Corona: In diesem Jahr können die Neugeborenen des Jahres 2020 nicht mit dem Lätzletag willkommen geheißen werden
Eigentlich werden die Neubürger beim Lätzletag von Bürgermeister Stefan Kaiser herzlich begrüßt. Doch wegen der Pandemie fällt diese Veranstaltung in diesem Jahr aus. Doch Anlass zur Freude gibt es dennoch. Denn die Zahl der Neugeborenen im Vergleich zu 2019 ist in Albbruck gleich geblieben. 2020 haben 68 Kinder das Licht der Welt erblickt.
Albbruck Die Arbeiten für das neue Feuerwehrgerätehaus in Albbruck-Schachen liegen im Zeitplan
Erschließung und Baustelleneinrichtung laufen bereits. Der Rohbau des Feuerwehrgerätehauses der Abteilung Schachen soll am 1. Juni 2021 stehen.
Direkt an der K 6544 liegt das Bebauungsgebiet für das neue Feuerwehrgerätehaus der Abteilung Schachen.
Albbruck Initiative gegen das Vergessen: Zweiter Stolperstein in Unteralpfen
Ein zweiter Stolperstein in Unteralpfen erinnert an Augusta Jehle, die im Jahr 1945 im KZ Ravensbrück ums Leben kam. Der erste Stein war 2016 in das Pflaster beim Pfarrhaus eingelassen worden, zur Erinnerung an den Pfarrer Max Graf, der 1945 im KZ Dachau starb.
Anfang des Jahres wurde in Unteralpfen ein Stolperstein für Augusta Jehle verlegt, die in der Leiterbachstraße 12 zu Hause war. Im Vordergrund, von links: Bürgermeister Stefan Kaiser, Jörg Gantzer vom Landratsamt und Initiator Hans Göppert.
Albbruck Die Einungsmeister der ehemaligen Grafschaft Hauenstein pflanzen ihr Symbol in Albbruck
Bei einer Aufforstungsaktion mit 600 Hauensteiner Tannen und 300 Stieleichen wird die Erinnerung an die ehemalige Grafschaft gepflegt.
Bürgermeister Stefan Kaiser (Mitte) freute sich über die von den Einungsmeistern Wolfgang Kaiser (links) und Peter Scheuble überreichte Erinnerungstafel und dankte Redmann Gerhard Neugebauer (Fünfter von rechts) und seinen Kollegen für die beispielhafte Pflanzaktion im Albbrucker Wald.
Albbruck Trotz Corona war 2020 ein gutes Jahr für die Gemeinde Albbruck
Bürgermeister Stefan Kaiser blickt zufrieden auf das Jahr 2020 zurück. Zahlreiche Vorhaben wurden erfolgreich abgeschlossen, einige neue auf den Weg gebracht. Welche das sind, erfahren Sie hier.
Sorgenkind des Jahres 2020 war der Wald. Der Albbrucker Gemeinderat machte sich ein Bild vor Ort mit Revierförster Wolfgang Walz (von links), Kreisbezirksleiter Markus Rothmund und Bürgermeister Stefan Kaiser.
Albbruck Corona sorgt für rote Zahlen im Albbrucker Haushalt 2021
Der Gemeinderat Allbruck hat den Haushaltsplan sowie den Wirtschaftsplan des Wasserversorgungsbetriebes für 2021 beschlossen. Wegen Corona fährt die Gemeinde Albbruck zwar 2021 ein negatives Gesamtergebnis ein, dieses kann allerdings durch die Rücklagen aus 2019 gedeckt werden.
In diesem Jahr blieb das Albbrucker Freibad geschlossen, obwohl es in einem betriebsbereiten Zustand war. Doch die Vorgaben aufgrund der Pandemie waren so hoch, dass der Gemeinderat keine andere Alternative sah.
Höchenschwand Gruppenwasserversorgung Höchenschwanderberg erweitert Aufgabenbereich
Die Gruppenwasserversorgung Höchenschwanderberg wird künftig nicht nur die Anlagen des Zweckverbandes, sondern auch die der Gemeinden Höchenschwand und Weilheim betreuen und warten.
Die Stefan Kaiser, Vorsitzender des Zweckverbandes und Bürgermeister von Albbruck, sowie sein Höchenschwander Amtskollege Sebastian Stiegeler unterzeichnen den Vertrag. Jan Albicker (Weilheim) und Andreas Denz.  Bild: Stefan Pichler
Albbruck Die Umbauarbeiten an der Kläranlage beginnen im Frühjahr
  • 16,3 Millionen Euro kostet die Modernisierung der Kläranlage
  • Vorstellung der Planung in der Sitzung des Zweckverbands
Eine komplexe Anlage: das Klärwerk der ehemaligen Papierfabrik Albbruck. 16,3 Millionen Euro soll der Um- und Rückbau kosten, um die Anlage auf einen aktuellen Stand zu bringen.
Albbruck Der Bauherr eines dreigeschossigen Bürogebäudes mit Wohnetage in Albbruck plant nach Protesten von Anwohnern um
Anwohner des Mischgebiets „Lehhalde“ im Ortsteil Unteralpfen haben bei einem Bauvorhaben die geplante Gebäudehöhe und fehlendes Grün als Ausgleich kritisiert. Nach den Änderungen können sie nun die Pläne erneut prüfen.
Der Altbestand des Gewerbegebietes „Lehhalde“ in Unteralpfen, der sich harmonisch in die umliegende Bebauung einfügt.
Kreis Waldshut Zentralkrankenhaus als Herzstück des Gesundheitsparks Hochrhein: Einblick in den Masterplan
Der Waldshuter Kreistag soll am 9. Dezember 2020 einen Masterplan für den geplanten Gesundheitspark Hochrhein in Albbruck auf den Weg bringen. Das neue Zentralkrankenhaus für den Landkreis Waldshut soll 2028 in Betrieb gehen.
So könnte der Gesundheitspark Hochrhein in Albbruck im Jahr 2028 aussehen. Herzstück des Grundstücks an der B 34 bildet das geplante Zentralkrankhaus für den Landkreis Waldshut.
Albbruck Für Investitionen in eine gesicherte Trinkwasserversorgung braucht die Gemeinde Albbruck einen Kredit von 1.925.500 Euro
Die Gemeinde Albbruck baut einen weiteren Hochbehälter. Bürgermeister Stefan Kaiser kündigt bereits jetzt steigende Wassergebühren an.
Der neue Hochbehälter oberhalb des Estelberg Parkplatzes, der Hochbehälter Buch, dient der Sicherung der Trinkwasserversorgung der Albbrucker Bergdörfer.
Albbruck Auf einem hohen Niveau bewegt sich der Haushalt 2021 der Gemeinde Albbruck.
Allein für die Sanierung und Erweiterung der Gemeinschaftsschule müssen zwölf Millionen Euro bereitgestellt werden. Bürgermeister Stefan Kaiser spricht von ambitioniertem Programm.
Auf einem hohen Niveau bewegt sich der Haushalt 2021 der Gemeinde Albbruck. Allein für die Sanierung und Erweiterung der Gemeinschaftsschule müssen zwölf Millionen Euro bereitgestellt werden.
Albbruck Verbindungssteg von Albbruck ins schweizerische Schwaderloch ist wieder geöffnet
Der Schwaderloch Steg ist ab Freitag nach umfangreichen Sanierungsabeiten wieder geöffnet. Seit März war der Übergang komplett gesperrt.
Projektleiter Hans-Jörg Durst (links) und Bürgermeister Stefan Kaiser freuen sich, dass nach der mehrmonatigen Bauzeit ab sofort der Schwaderlocher Steg mit dem Albbrucker Wappen auf der deutschen Seite, wieder benutzbar ist.
Albbruck Eigentlich sollte der Gemeinderat über vier Aufträge beschließen, doch bei zwei von vier machte die Verwaltung einen Rückzieher
  • Breitband- und Schulausbau müssen warten
  • Arbeitsvergaben für Hochbehälter und Kanalsanierung
Zur Sicherung der Trinkwasserversorgung in den Albbrucker Bergdörfern ist ein weiterer Hochbehälter erforderlich, der sich oberhalb des Estelberg-Parkplatzes im Bau befindet.
Albbruck Sorgen im Albbrucker Rathaus: Aufgrund der Corona-Krise gehen die Steuereinnahmen und Erträge zurück, während gleichzeitig die Investitionen auf ein Rekordniveau zusteuern
  • Weniger Steuereinnahmen wegen der Coronakrise
  • Beschränkung auf Kernaufgaben sei notwendig
Die Corona-Krise wirkt sich auch auf die Finanzen der Gemeinde Albbruck aus.
Waldshut-Tiengen CDU widmet sich dem Zentralklinikum
CDU-Politiker machen sich vor Ort ein Bild über den vorgesehenen Standort und tauschen Informationen über den Neubau des Klinikums aus.
Am Standort des zukünftigen Zentralspitals bei Albbruck trafen sich Mitglieder des CDU-Kreisverbands Waldshut.
Albbruck Startschuss: Neues Gerätehaus der Feuerwehrabteilung Schachen rückt näher
Mit dem offiziellem Spatenstich beginnen die Erschließungsarbeiten in der „Beuge“ für das neue Feuerwehrgerätehaus.
Bürgermeister Stefan Kaiser ist gemeinsam mit dem Unternehmer Felix Decker und Ortsbaumeister Rainer Fechtig (von links) zuversichtlich, dass die Erschließungsarbeiten für den Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses in Schachen zügig vorankommen.